PS4 PlayStation VR

Pillerich

L04: Amateur
Thread-Ersteller
Seit
28 Aug 2013
Posts
172
#1
Hallo zusammen,

wenn ich in Sony-Forum komme, dann derzeit vor allem um mögliche News zum VirtualReality Headset zu lesen.
Wenns nicht nur mir so geht macht doch ein (derzeit natürlich noch Spekulations-) Thread wie ich finde Sinn.

Die letzte brauchbare News habe ich ausgerechnet auf Computerbild gefunden:

http://www.computerbild.de/artikel/cbs-News-Sony-VR-Headset-Neue-Hinweise-Gehirnstroeme-8975488.html

Was glaubt Ihr, ist die PS4 stark genug dafür nextgen-Spiele in einer VR-Umgebung zu simulieren? Denn alles unter 1080p macht wohl aufgrund der Pixelauflösung wenig Sinn wenn die Bildschirme so nah am Auge sind. Und auch 60 Frames (also 30 pro Auge) sind wohl auch das Minimum.

Also viel Spass beim Diskutieren und (hoffentlich bald weitere) News posten.
 
Seit
4 Jul 2007
Posts
1.474
XBOX Live
wolpadinnga
PSN
wolpadinnga
Steam
wolpadinnga
#2
Ich bräuchte nicht mal VR, einfach ein simulierter Riesenbildschirm würde mir reichen. Leider fand ich Hmz-t3 zu unkomfortabel von der Justierung und Befestigung.
Ansonsten von der Power her wird die PS4 schon ausreichend sein, an 1080p glaube ich jedoch nicht bei allen Spielen. Aber auch eine etwas geringere Auflösung wäre für mich für den Anfang in Ordnung, fand das Bild bei HMZ schon gut genug.
 

Pillerich

L04: Amateur
Thread-Ersteller
Seit
28 Aug 2013
Posts
172
#3
Ansonsten von der Power her wird die PS4 schon ausreichend sein, an 1080p glaube ich jedoch nicht bei allen Spielen. Aber auch eine etwas geringere Auflösung wäre für mich für den Anfang in Ordnung, fand das Bild bei HMZ schon gut genug.
Könnte mir vorstellen dass die Bildschirme sogar eine höhere Auflösung als FullHD biete um den "Gitter"-Effekt zu umgehen (Die Tester des Oculus DevKits berichten ja alle dass die 720er Auflösung deutlich zu gering ist). Die native Auflösung der Spiele wird aber denk ich über FullHD nicht hinauskommen, wenn überhaupt.

Glaube gerade für die Immersion bei Games ist eine VR Umgebung schon nochmal n deutlicherer Schritt nach vorne als "nur" ein simulierter Rießenbildschirm :)
 
Seit
4 Jul 2007
Posts
1.474
XBOX Live
wolpadinnga
PSN
wolpadinnga
Steam
wolpadinnga
#4
Wenn Spiele gut an VR angepasst sind, dann gerne her damit. Bei allen Spielen aus der Ego-Perspektive kann ich mir das schon klasse vorstellen. Ansonsten reicht mir ein Riesenbildschirm. ;-) Aber mal abwarten bis gescheite Geräte veröffentlicht werden. Hoffe Sony zeigt bald was interessantes.
 

Pillerich

L04: Amateur
Thread-Ersteller
Seit
28 Aug 2013
Posts
172
#5
Hoffe Sony zeigt bald was interessantes.
Ich hatte ja gehofft dass auf der CES was kommt, irgendein Sony Executive hatte auf twitter etwas in die Richtung angedeutet. Gemeint war aber wohl leider das HMZ-T3Q welches sie gestern vorgestellt haben.

Naja, spätestens auf der E3 wird sich schon was tun. Nach diversen Leaks bin ich fast davon überzeugt dass das Ding existiert. Macht für Sony auch total Sinn, da Sie mit diesen HMZ schon eine gewisse Erfahrung gesammelt haben, und mit einem VR-Headset ein Alleinstellungsmerkmal im Konsolenbereich hätten.
 

Pillerich

L04: Amateur
Thread-Ersteller
Seit
28 Aug 2013
Posts
172
#6
Seit
4 Jul 2007
Posts
1.474
XBOX Live
wolpadinnga
PSN
wolpadinnga
Steam
wolpadinnga
#7
Sehr schön, da kommt Leben in die Bude! Bin ja gespannt wer als erstes in taugliches Produkt auf den Markt wirft.
Sony hat mit den HMZ Displays schon etwas Erfahrung in dem Bereich, könnte mir vorstellen, dass die als erstes ein solches Produkt veröffentlichen. Oder aber weiter auf die Head Mounted Displays setzt, anstatt auf VR.
 

Pillerich

L04: Amateur
Thread-Ersteller
Seit
28 Aug 2013
Posts
172
#8
Sony hat mit den HMZ Displays schon etwas Erfahrung in dem Bereich, könnte mir vorstellen, dass die als erstes ein solches Produkt veröffentlichen. Oder aber weiter auf die Head Mounted Displays setzt, anstatt auf VR.
Hmm, die Tatsache dass Sony seine bisherigen Produkte -die Head Mounted Displays- überhaupt nicht in Zusammenhang mit der Playstation-Sparte vermarktet macht mir Hoffnung, dass etwas anderes (sprich VR) in Entwicklung ist. Da ist zugegebenermaßen auch der Wunsch ein bisschen Vater des Gedankens ;-)

Dazu kommt dass diese HMZ's ganz schön pricey sind... Denke Sony muss auch um die 300-400 Euro verlangen um konkurrenzfähig zu sein
 
Seit
7 Okt 2012
Posts
4.906
PSN
bangbazie
#9
Was glaubt Ihr, ist die PS4 stark genug dafür nextgen-Spiele in einer VR-Umgebung zu simulieren?
Ja, man kann auch mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass Sony an einem VR-Headset für die PS4 arbeitet, es gibt sogar schon DevKits davon.

Denn alles unter 1080p macht wohl aufgrund der Pixelauflösung wenig Sinn wenn die Bildschirme so nah am Auge sind.
Blödsinn. Der erste OculusRift Prototyp ist weit unter 1080p pro Augen und begeißert die Leute trotzdem.
Hinzu kommt, dass du keine 16:9 screens brauchst. Letztendlich kommt es auf die Pixeldichte an.
Einerseits müssen die Screens vor denen Augen groß genug sein, damit man keinen Rand sieht. Andererseits muss die Pixeldichte so hoch sein, dass man keine einzelnen Pixel erkennt.

Und auch 60 Frames (also 30 pro Auge) sind wohl auch das Minimum.
Also 15 pro Augen wären jedenfalls untauglich.



1920*1080p schafft die Ps4 locker.
Diese Auflösung macht aber in einem VR-Headset keinen Sinn.
Was da eher Sinn macht ist zwei mal 1280*1080p
Und zwei mal 1280*1080p zu berechnen ist nicht viel aufwändiger als 1920*1080p.
Genau genommen ist zwei mal 1280*1080p genau 25% aufwändiger als 1920*1080p.




Die wichtigen Fragen sind:
Wann kündigt Sony das Headet an?
Was wird es kosten?
Wann wird es erscheinen?
Welche Spiele werden es supporten?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Sony VR-Headset für die PS4 nichts mit dem HMZ zu tun hat, das wir auf der CES dieses Jahr gesehn haben.
 

Pillerich

L04: Amateur
Thread-Ersteller
Seit
28 Aug 2013
Posts
172
#10
Blödsinn. Der erste OculusRift Prototyp ist weit unter 1080p pro Augen und begeißert die Leute trotzdem.
Hinzu kommt, dass du keine 16:9 screens brauchst. Letztendlich kommt es auf die Pixeldichte an.
Einerseits müssen die Screens vor denen Augen groß genug sein, damit man keinen Rand sieht. Andererseits muss die Pixeldichte so hoch sein, dass man keine einzelnen Pixel erkennt.


1920*1080p schafft die Ps4 locker.
Diese Auflösung macht aber in einem VR-Headset keinen Sinn.
Was da eher Sinn macht ist zwei mal 1280*1080p
Und zwei mal 1280*1080p zu berechnen ist nicht viel aufwändiger als 1920*1080p.
Genau genommen ist zwei mal 1280*1080p genau 25% aufwändiger als 1920*1080p.
Klar, es kommt auf die Pixeldichte an... das meinte ich auch wenn ich sagte dass 1080p das Minimum sind. Klar ist das OR Devkit toll und begeistert, allerdings halt vor allem auch weil die meisten eine VR damit zum ersten mal überhaupt erleben. Die geringe Auflösung des Devkits wird allerdings regelmäßig bemängelt.

Mit dem Aspect-Ration hast du recht... 16:9 ist da wohl wirklich nicht das wahre. Geht man auf die von dir vermuteten 1280*1080 Pixel, sind es allerdings wie von dir beschrieben bereits 25% mehr Pixel. Das ist kein Pappenstil! Dazu kommen die 60 Bilder pro Sekunde, und das bei nextGen Spielen mit grandioser Optik. Ob das die PS4 "locker" schafft darf (leider) bezweifelt werden.
 

Pillerich

L04: Amateur
Thread-Ersteller
Seit
28 Aug 2013
Posts
172
#12
Post von "Tripjunior81" im War-Thread... Ich sammel das mal hier...


ausm gaf.


The devs I spoke to talked about the actual PlayStation vr headset.They described super stardust vr to me and explicitly talked about how it was different than the hmz line. Sony has been working on vr for ages, longer than people realize. They’re pretty thrilled to see vr taking off just as their tech is maturing and are interested in the long-term future of the medium, but just their own headset
 
Seit
1 Sep 2006
Posts
22.582
XBOX Live
El VOTZO
PSN
Consolefanatic
Steam
Consolefanatic
#13
bei der auflösung mach ich mir keine sorgen, denn wer OR selber schon offt auf hatte, weiß das man für das VR erlebnis nicht die bsten texturen braucht, daher wird 1080p von exclusiv entwicklern kein problem sein.
Und wer OR mit stabilen 30 fps und controller gezockt hat, weiß auch das diese kombo gut funktioniert, mit maus fand ich es dan eher etwas störender.
schaut euch mal KZ an bei dem nen monat vor release die textur qualität um das 4 fache zum E3 build erhöht wurde, die könnten die texturen sogar noch leicht verschlechtern und sie wären noch besser als die meisten games die von multi studios kommen.
Denke im VR modus wird einfach etwas abgespeckt, so wie bei den PS3 exclusivs KZ3 usw. gemacht wurde wenn man in den 3D modus ging.
 
Seit
28 Sep 2007
Posts
5.483
XBOX Live
NoNeed4Mercy
PSN
NoNeedForMercy
#14
Ich bin sehr gespannt.. Das Oculus Rift wurde ja auch in der neusten Version "verschlechtert" um der Motion Sickness entgegenzuwirken und das Ergebnis ist trotzdem einfach geil!

Jetzt endlich ist die Zeit von VR gekommen. Ich freue mich in 2-3 Jahren das ganze richtig genießen zu können und ich denke es ist der einzige Schritt der bei uns noch wirkliches Staunen auslösen kann und wird.
 

Pillerich

L04: Amateur
Thread-Ersteller
Seit
28 Aug 2013
Posts
172
#15
Jetzt endlich ist die Zeit von VR gekommen. Ich freue mich in 2-3 Jahren das ganze richtig genießen zu können und ich denke es ist der einzige Schritt der bei uns noch wirkliches Staunen auslösen kann und wird.
Ganz genau so geht's mir auch. Die bisherigen "Next Gen" Spiele sind (vllt mit Außnahme von BF4 mit jetzt 64 Mann auf Konsolen) lediglich etwas hübschere Versionen ihrer LastGen Counterparts. Das reißt mich ehrlich gesagt nicht mehr vom Hocker. Und selbst die Innovationen die Spiele wie "The Division" oder "Destiny" für die Zukunft versprechen sorgen bei mir noch nicht für Hype.

Deswegen ist VR für mich DER nächste Schritt und ein wirkliches NextGen Killerfeature. Jedenfalls erhoffe ich mir das...
 

Pillerich

L04: Amateur
Thread-Ersteller
Seit
28 Aug 2013
Posts
172
#16
bei der auflösung mach ich mir keine sorgen, denn wer OR selber schon offt auf hatte, weiß das man für das VR erlebnis nicht die bsten texturen braucht, daher wird 1080p von exclusiv entwicklern kein problem sein.
Und wer OR mit stabilen 30 fps und controller gezockt hat, weiß auch das diese kombo gut funktioniert, mit maus fand ich es dan eher etwas störender.
schaut euch mal KZ an bei dem nen monat vor release die textur qualität um das 4 fache zum E3 build erhöht wurde, die könnten die texturen sogar noch leicht verschlechtern und sie wären noch besser als die meisten games die von multi studios kommen.
Denke im VR modus wird einfach etwas abgespeckt, so wie bei den PS3 exclusivs KZ3 usw. gemacht wurde wenn man in den 3D modus ging.
Hast du das was du zu OR geschrieben hast gehört/gelesen oder es selbst schon ausprobiert?
Wenn du es kennst würde ich mich über ein paar ausführliche Eindrücke freuen!
 
Seit
1 Sep 2006
Posts
22.582
XBOX Live
El VOTZO
PSN
Consolefanatic
Steam
Consolefanatic
#17
Das beste ist ja das die VR brille von Valve ja dem OC rift laut den aussagen der presseleuten die sie jetzt sehen durften dem OR welten vorraus seien soll, und das obwohl valv noch nicht mal an ein release termin denkt und es im moment nur ein proto typ ist.
Ich hab schon damals immer gesagt das OR sich selber schadet wenn sie mit dem release zu lange warten, und firmen mit know how und geld auch soetwas auf den markt werfen.
Jetzt soll Sony schon viel länger dran arbeiten als gedacht, und valve ist jetzt schon mit ihrer brille überlegen.
 

Pillerich

L04: Amateur
Thread-Ersteller
Seit
28 Aug 2013
Posts
172
#18
So wie es aussieht ist das von Valve vorgestellte VR-Headset in Zusammenarbeit mit Oculus entstanden, und daher nicht zwangsläufig als Konkurrenzprodukt zu verstehen

http://www.golem.de/news/oculus-rif...vr-erfahrung-der-welt-bieten-1401-103974.html

"Zusammen mit Oculus hat Valve einen eigenen - nicht kommerziellen - Prototyp entwickelt, einige Ideen stecken zudem im Crystal Cove."


Eindrücke eines Entwicklers zum Valve-VR Headset:

Posting from an iPad so forgive me if Im not very verbose. I was lucky enough to grab a time slot and try it out. It was set up in a room plastered with patterns that were tracked by cameras on the front of the unit. Each eye had its own display. I didn't catch the resolution, but they said they pulled them off high end phones. Having tried the dk1 and gotten sick, I was worried about simulator sickness. The demo lasted a full half hour but I felt fine. The motion tracking seemed damn near perfect, but I haven't tried crystal cove so I can't compare there. The Valve rep claimed the motion tracking was a bit better than cc though. This prototype was purely for their research purposes. They made it pretty clear that it wasn't meant as a consumer product.
They had a bunch of demos showing off various ways to use VR. One had me on a small platform over a pit. It actually felt a bit scary looking down. Another showed massive block structure that made me feel like I was peering up in a cyberpunk mega city. A few actually startled me. There was that was a room full of pipes and I was ducking to look around them, I looked down to see that I was at the edge of a hole. I actually jumped back. Then there was the one that showed portal turrets being assembled and I was trying to dodge the mechanical arms. One had a giant Atlas from portal 2 and if it had been animated to walk, it would have been pretty crazy. Gives me ideas for great boss fights. I was able to completely lose myself in the demos and felt as if I was in a much larger space. It felt very strange when they took the headset off.
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit
10 Jan 2014
Posts
560
PSN
barit
Steam
barit
#19
So wie ich das verstanden habe ist alles was Valve zur Zeit präsentiert noch ganz ganz weit entfernt jemals Massenmarkt tauglich zu werden. Es werden halt Prototypen vorgestellt wo man einen ganzen Raum braucht um die Bewegungen des Spielers genau auszulesen. Ich denke Valve benutzt das VR zu aller erst für Forschungszwecke bevor sie sich auf eine Strategie für den kommenden Markt einigen.

Da finde ich Occulus Rift oder Sony´s VR Strategie schon spannender weil das am Ende auch für einen bezahlbaren Preis beim Endkunden ankommt und das noch in diesem Jahrzehnt. Vor allem Sony soll wohl schon weiter sein als man bisher angenommen hatte. Das könnte eine dicke Überraschung geben auf der E3 wenn Sony mit ihren nagelneuen VR Helm für die PS4 antanzt. (Hoffentlich wird es besser als die Move Enthüllung :lol:)

Wer mal wieder fehlt ist MS. Von denen hat man noch gar nichts gehört, wäre aber nicht das erste mal das MS ein Trend verpennt und ihn dann krampfhaft versucht einzuholen. Da würde der Werbeslogen für die Xbone "If it any more real, it would be real" ein ganz neuen Beigeschmack haben wenn PS4 und PC alle VR unterstützen nur die Xbone nicht ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit
22 Dez 2006
Posts
4.032
#20
Wer mal wieder fehlt ist MS. Von denen hat man noch gar nichts gehört, wäre aber nicht das erste mal das MS ein Trend verpennt und ihn dann krampfhaft versucht einzuholen. Da würde der Werbeslogen für die Xbone "If it any more real, it would be real" ein ganz neuen Beigeschmack haben wenn PS4 und PC alle VR unterstützen nur die Xbone nicht ;-)
Abwarten, in dem "Leak"-Dokument vor einiger Zeit, bei dem die Echtheit ja umstritten war, waren solche Dinge vorgesehen. Und man muss auch dazu sagen, das einige Punkte dort defintiv eingetroffen sind. Ich denke nicht das MS in diesem Punkt verschläft, wenn das Thema zunehmend an Relevanz gewinnt.
 

Pillerich

L04: Amateur
Thread-Ersteller
Seit
28 Aug 2013
Posts
172
#21
Abwarten, in dem "Leak"-Dokument vor einiger Zeit, bei dem die Echtheit ja umstritten war, waren solche Dinge vorgesehen. Und man muss auch dazu sagen, das einige Punkte dort defintiv eingetroffen sind. Ich denke nicht das MS in diesem Punkt verschläft, wenn das Thema zunehmend an Relevanz gewinnt.
Was du glaube ich meinst war in dem Dokument als "Road to Fortaleza" beschrieben. Dabei handelt es sich jedoch um eine AugmentedReality Brille und ist meines Erachtens nicht mit einem VR-Headset vergleichbar. Nichtsdestotrotz würde es mich auch wundern wenn MS bezüglich VR nichts entwickelt.
 
Seit
1 Sep 2006
Posts
22.582
XBOX Live
El VOTZO
PSN
Consolefanatic
Steam
Consolefanatic
#23
@Barit

Naja 2015 wurde ich jetzt nicht als weit weit entfernt halten ;)
Valve selber will sie wohl nicht produzieren, sondern stellt ihr know how jenen zur Verfügung die sie veröffentlichen wollen, und valve bindet sie voll in steam ein.

Von der presentation




So viel besser wie OR finde ich das gar nicht, weiß nicht warum die Insider so abgehen, läuft sicher einiges genauer und halt kein motion sickness.
 

Katana

L20: Enlightened
Seit
6 Dez 2005
Posts
28.499
PSN
Flail
Steam
Katanalein
#24
"sony kündigt das VR headset an und keiner geht hin" - Anonymus
trifft diesen thread perfekt :p



Project Morpheus specs:

Component: Processor unit, head-mounted unit
Display Method: LCD
Panel Size: 5 inches
Panel Resolution: 1920×RGB×1080 (960×RGB×1080 per eye)
Field of View: 90 degrees
Sensors: Accelerometer, Gyroscope
Connection interface: HDMI + USB
Function: 3D audio, Social Screen
http://www.engadget.com/2014/03/18/playstation-virtual-reality/
 
Top Bottom