PS3 Playstation home

Vincent

L16: Sensei
Thread-Ersteller
Seit
13 Jun 2002
Beiträge
11.265
PSN
zaibot
Sony kündigt PlayStation Home an / Erstes Video & 27 Bilder

07.03.07 - Sony CEA kündigt die 3D-Online-Gemeinschaft PlayStation Home an. Es handelt sich um eine virtuelle Welt, in der sich alle PS3-Nutzer treffen und miteinander kommunizieren können.

Der Anwender entwirft seinen persönlichen Avatar und erforscht mit ihm in Echtzeit die Welt der virtuellen Gemeinschaft - so, als wenn er in einem 3D-Spiel (wie z.B. Sims) herumlaufen würde.
Die Teilnehmer können miteinander interagieren und private Inhalte teilen,
Online-Spielen beitreten oder einkaufen. Es ist ebenso möglich, seine eigene Wohnung einzurichten.

Man kann Freunde in diese Wohnung einladen, die sich ganz individuell einrichten lässt: Möbel, Kunstwerke, Tapete, Poster, Elektronik, Bilder - auch der Blick aus den Fenstern ist anpassbar. So gibt es Wohnungen mit Resistance: Fall of Man-Postern oder Bildern, die Fotos von der Festplatte des Bewohners zeigen.

Ferner kann man seinen Besuchern in diesen Räumen persönliche Medien zeigen, die man auf der Festplatte seiner PS3 gespeichert hat (Videos, Bilder, uvm.). Auch virtuelle Partys sollen stattfinden können, wo man als DJ seinen Gästen die Musik von der PS3-Festplatte vorspielt.

Alle Objekte haben eine weitgehend realistische Physik: In einem Demo von Phil Harrison wurde ein Casino Royale-Trailer auf einen Bravia-Fernseher in einer Wohnung hochgeladen. Anschließend warf Harrison den Fernseher die Treppe hinunter: Er fiel physikalisch korrekt - ging aber nicht kaputt -, während der Trailer weiterlief.

Die Kommunikation mit Leuten aus der ganzen Welt läuft indessen mit Text (u.a. Tastatur), Audio und Video-Chat ab; emotionale Animationen für jeden Charakter sind vorhanden, der tanzt, mit den Armen winkt, den Kopf schüttelt, usw.

In der 'Hall of Fame' zeigt man Anderen seine Trophäen, die man durch erreichte Leistungen in Spielen - ähnlich den Erfolgen auf Xbox Live - erhalten hat.

In PlayStation Home gibt es viele öffentliche Orte, die man aufsuchen kann, wie eine der zahllosen Lobbies oder eine Spielhalle mit alten Automaten. Es gibt Bowling-Bahnen, Billardtische und Kinos: Darin laufen Trailer zu Filmen aus der 'echten' Welt (z.B. Spider-Man 3), später vermutlich auch mal vollständige Filme.

PlayStation Home und die Nutzung an sich sind kostenlos; dagegen hat Sony Pläne, in der virtuellen Welt beispielsweise Kleidung oder bestimmte Gegenstände auch zu verkaufen. Phil Harrison schweben u.a. High-End-Inhalte vor, wie ein riesiges Luxus-Appartement mit mehreren Etagen.

Auch durch Werbung in PlayStation Home will Sony Umsätze generieren. Das können z.B. Werbetafeln in einer Lobby sein, Schilder, Werbe-Videos auf einem Monitor, Markennamen auf Produkten, usw.

Drittanbieter haben die Möglichkeit, ganze Bereiche nach ihren Wünschen zu entwerfen. So war in einer Präsentation ein Ort zu sehen, der mit seinem Sport-Design an Electronic Arts erinnerte.

Der Download soll im Herbst 2007 weltweit vom PlayStation Store möglich sein. Anschließend lässt sich PlayStation Home direkt vom XMB (XrossMediaBar) der PS3 aufrufen und starten.

Ein geschlossener Beta-Test wird in diesem Frühjahr stattfinden. Nachfolgend ein Video, das PlayStation Home vorstellt, sowie 27 Bilder.

1. Die virtuelle PSP

Die virtuelle PSP dient als Verbindung zu sämtlicher Navigation, Features und Optionsmöglichkeiten in Home.

Sie wird bspw. zum schnellen Transport durch das Home Universum eingesetzt und lässt den Benutzer zwischen den verschieden Gebieten wie Lounge/Appartment/Theater ect. hin und herspringen.

2. Charakter entwerfen

Jeder Charakter kann nach individuellen Bedürfnissen gestaltet werden, von der Kleidung über Gesicht, Körper, Geschlecht bis zu sämtlichen Assesoires bieten sich Millionen an Variatonsmöglichkeiten.

Eine unbestimmte Anzahl an Auswahlmöglichkeiten dient hierbei als Basis, erweiterte Premium Inhalte können käuflich erworben werden, auch besteht die Möglichkiet neue Items über gekaufte Spiele freizuschalten oder über das erreichen bestimmter Spielziele.

3. Die Central Lounge

Sobald der Avatar ausgewählt wurde kann er sich frei in der Welt bewegen, der erste Halt wird wahrscheinlich die Central Lounge sein, hier kann der User anderen Menschen begegnen, welche sich dort bewegen und unterhalten. Was die Kommunikationsmöglichkeiten betrifft hat Sony an alles gedacht, (Schnell Schreib Optionen, USB Keybord Unterstützung und Bluetooth Voice Chat )
Man wird emotes nutzen können um Stimmungen auszudrücken oder damit einfach herumspielen wie zB. tanzen, mit den Schultern zucken, auf etwas zeigen, winken und vieles mehr.

4. Game Space

Wer kein Interesse daran hat sich mit Fremden zu unterhalten, für den finden sich in der Main Lobby ein paar eingängige Mini Games. HomePool und HomBowling wurden in der Demo als Beispiele gezeigt, desweiteren wurde eine kleine Spielhalle erwähnt in welcher man neue herunterladbare Titel spielen kann welche desöfteren upgedatet werden.
Das besondere an dieser Einrichtung ist, das man nie die Welt verlässt wenn man spielt und man sich frei die Umgebung anschauen kann und dabei den Arcade Screen jederzeit ein und aus zoomen kann

5. Apartment Space

Hier wird man wohl die meiste Zeit in Home verbringen.
Hier kann der User sein eigenes Apartment einrichten und es beispielsweise zum kleinen hübschen Unterschlupf oder zum aufwendigen, 2 stöckigen Prachtbau verwandeln.
Ebenso wie die Aussenareale mit Werbetafeln/Anzeigen verändert werden, kann die eigene Wohnung individuell gestaltet werden. Bilder, Filme und sogar Webseiten können über die Festplatte oder Memory Stick eingebracht werden und in virtuellen Fernsehern oder Bilderrahmen binnen sekunden eingebunden werden.. Wallpaper können ebenso eingebaut werden (zum Teil sogar auf Spielen basierend), jedes Möbelstück was man kauft ist vollständig physik-basiert so dass es keine festeren Beschränkungen gibt wieviele Items man besitzen kann.
Sony hofft das Freunde und besonders Clans diese Apartments nutzen werden um zusammenzufinden um beispielsweise über Strategien, oder den Aufbau von Spiele Sessions zu reden.
Man wird in der Lage sein mp3s zu hören oder Audio CDs über virtuelle Anlagen, Gruppen Multiplayer Spiele zu starten ohne dabei den Raum zu verlassen. Schliesslich werden die Spieler die Möglichkeit haben persönliche Billard Tische und eigene Arcade Automaten in ihr Apartment einzubauen wenn sie sich dafür nicht in den Lobbies aufhalten möchten.

6. Hall of Fame

Die Hall of Fame bietet den Spielern die Möglichkeit ihre Trophäen in 3D anzuschauen, die sie sich durch ihre Spielen errungen haben. (Manche Trophäen kommen sogar mit Audio und Video Files)
Der User kann seinen Trophy Raum verändern indem er auswählt welche Trophäen er in erster Linie ausstellen will um sie bspw. seinen Freunden zu zeigen. Noch nicht erworbene Trophäen können in einem anderen Raum angesehen werden.

7. Sports Lobby

Dies ist derzeit lediglich ein Beispiel für kommende Bereiche, in denen Fans bestimmter Spiele, Franchises, Charactere als auch Publisher zusammenkommen könnten. Das Beispiel im Trailer sah aus wie ein Electronic Arts Raum, unterlegt mit einem "Sport Theme" und vielen Mini-Games (zb. 3 Pts. Basketball). Die Gestaltungsmöglichkeiten welche sich den Firmen hier bieten sind scheinbar grenzenlos. Non Gaming Inhalte sollen genauso ihre eigenen Räume erhalten.

8. Home Theatre

Der letzte Bereich war eine Nachbildung eines Kinos. Es ist sehr direkt und flexibel. Hier kann man seine DVD oder Blu Ray Filme sowie Filme von Festplatte oder Memory Stick anschauen oder einfach Inhalte aus dem PlayStation Store streamen und mit anderen in einem Raum ansehen.

PlayStation Home: Interview mit Phil Harrison

10.03.07 - GameTrailers.com führte ein Interview mit Phil Harrison von den Sony Worldwide Studios über den Online-Dienst PlayStation Home. Die wichtigsten Aussagen im Überblick:

- PlayStation Home wurde ursprünglich für die PS2 entwickelt. Das Vorhaben wurde später zugunsten der PS3 verworfen, weil der PS2 technische Voraussetzungen wie eine Festplatte [in jeder Konsole] und der Cell-Chip fehlten.

- PlayStation Home soll das XMB (Cross Media Bar) der PS3 nicht ersetzen. Laut Harrison gibt es keine schnellere Möglichkeit, mit der PS3 Fotos anzuschauen oder Videos laufen zu lassen.

- Bei der Entwicklung gab es viel Einfluss von Dingen, die im Internet stattfinden: Von Nutzern kreierte Inhalte, soziale Netzwerke und die Möglichkeit, dass Anwender ihre Kreativität ausdrücken und mit anderen Leuten teilen.

- Das Herunterladen und Nutzen von PlayStation Home soll kostenlos sein - ob das aber immer so sein wird, bleibt abzuwarten. Laut Harrison hat Sony niemals gesagt, dass es für immer umsonst sein wird, doch hofft man, es trotzdem so lange kostenlos anbieten zu können.

12.03.07 - Als PlayStation Home damals auf der PS2 entwickelt wurde, war es zunächst ein einziger Mehrspieler-Titel. Sony dachte dann, dass es vielleicht besser wäre, mehr als nur ein Spiel damit zu unterstützen.

Allerdings stieß man an die technischen Grenzen der Konsole. Mit der PS3 wurde PlayStation Home schließlich möglich.

- Seit 2 1/2 Jahren wird an PlayStation Home gearbeitet.

- Im Moment läuft bereits eine interne Beta-Phase bei Sony.

- In Spielen erreicht man wie auf der Xbox 360 Erfolge, für die es Trophäen gibt. Diese Trophäen sollen auch animiert sein, was Sony auf der Präsentation aber noch nicht gezeigt hat. Es lässt sich vergleichen mit den animierten Grafiken von PS2-Spielständen.

13.03.07 - MTV, PS3IGN und GamesIndustry.biz führten ein Interview mit Phil Harrison von den Sony Worldwide Studios. Ergänzend zu bereits bekannten Aussagen, alles Neue in der Zusammenfasung:

- Im Moment sind für die Spieler in PlayStation Home nur Wohnungen geplant. Später könnten evtl. mal Häuser, Gärten, eine komplette Nachbarschaft und vielleicht sogar Autos hinzugekommen.

- Die Lobbies werden für die Nutzer so aufgeteilt, dass immer Leute in ihnen herumlaufen. Es soll nicht so sein, dass man in eine leere Lobby kommt und alleine ist.

- Es soll sehr einfach möglich sein, seine Freunde in PlayStation Home zu finden.

- In den kleineren Wohnungen können sich derzeit 16 Leute aufhalten, in einer Lobby 64.

- Läuft man in PlayStation Home herum, kann man auf öffentlichen Plätzen nicht nur Trailer zu kommenden Spielen, Filmen oder Blu-ray-Discs sehen, sondern auch von Nutzern entworfene Inhalte.

- Für PlayStation Home hat Sony Werkzeuge hergestellt, die Spiele-Entwicklern sehr vertraut sind. Dadurch sollen sie Inhalte aus ihren Spielen sehr einfach in PlayStation Home integrieren können.

- Bei der Generierung von Inhalten für PlayStation Home durch Spiele-Entwickler setzt Sony auf Industriestandards und -technologien: Harrison sagt, dass die Übernahme von bereits vorhandenen Inhalten aus Spielen für die Entwickler leicht, schnell und preiswert ist.

- Jeder Spieler hat - wie berichtet - einen Trophäen-Raum, in dem seine in Spielen erreichten Leistungen zu sehen sind (der schnellste Fahrer, die meisten Tennis-Turniere gewonnen, usw.).

Laut Harrison soll man sich aber auch die verfügbaren Erfolge anschauen können, die in sämtlichen Spielen erreichbar sind - auch, wenn man das Spiel noch gar nicht besitzt.

- PlayStation Home wird von verschiedenen Abteilungen bei Sony entworfen. Es gibt Teams in San Diego, während sich in Tokyo Leute mit der 'Network Platform Technology' befassen. Alle visuellen Dinge entstehen hingegen in London.

14.03.07- Das PlayStation Home Team von Sony arbeitet daran, dass die Leute direkt von PlayStation Home in ein Spiel einsteigen können.

- Sony untersucht Möglichkeiten, wie die Nutzer Gegenstände an andere verkaufen können. Sony will aber keine Bank werden und z.B. für Haftungsfragen verantwortlich sein.

- Von einem Kino in PlayStation Home soll man später auch den Film auf die PS3 herunterladen können.

- Einige Dinge von PlayStation Home sollen auch via PSP erreichbar sein, was durch die Hardware aber nur einschränkt möglich sein wird.

21.03.07- Es wird Moderatoren auf öffentlichen Plätzen geben, und es gelten dieselben Regelungen hinsichtlich der Kindersicherung wie beim PlayStation Network.

- In den privaten Wohnungen der Nutzer gibt es keine Moderatoren, welche die Gespräche überwachen.

- Wenn man von einem Ort zum anderen kommen möchte, braucht man mit seinem Avatar nicht dorthin zu laufen. Stattdessen kann man Abkürzungen nehmen, die über eine Art Karte auf der virtuellen PSP zur Verfügung stehen.

Es gibt eine Such-, Filter- und Gruppierungsfunktion, uvm.

- Der Nutzer kann einen festen Einstiegspunkt festlegen. Ähnlich einer Startseite im Internet befindet er sich nach der Einwahl automatisch an dem gewünschten Ort in PlayStation Home.

- Diese 'Lesezeichen' werden auf der PS3 als 3D Bildschirmfoto gespeichert, so dass man direkt zu verschiedenen Plätze kommt.

- Kommen neue Orte hinzu, sind sie nach der Einwahl auf einer Übersichtskarte zu sehen. Diese neuen Plätze können täglich oder sogar stündlich hinzukommen.

- In dem virtuellen Kino wird es keine kompletten Filme zu sehen geben, sondern nur kurze Ausschnitte, Clips, Trailer, von Anwendern kreierte Inhalte und vielleicht auch Nachrichten.

- Im Kino könnte z.B. ein Filmausschnitt zu sehen sein. Findet man Gefallen daran, kann er direkt im PlayStation Store gekauft und heruntergeladen werden.

- Einnahmen will Sony aus drei Quellen erhalten: Anzeigen und Verkauf von Gegenständen sowie aus Geschäften mit Marken und anderen Anbietern, die z.B. auf PlayStation Home einen Ort für die Präsentation ihrer Produkte erwerben.

- Harrison hält es für eine interessante Idee, dass ein Nutzer in seinem Privatraum Werbung platziert, für die er dann zur Belohnung etwas erhält.

- Der Spieler kann seinen Raum individuell gestalten und neue Szenarien (z.B. Sonnenuntergang, Bootssteg) oder Einrichtungsgegenstände kaufen. Diese Neuerungen kann man im PlayStation Store kaufen oder durch das Spielen von PS3-Spielen (auf Disc) erhalten.

Außerdem kann auch Sony der Gemeinschaft solche Dinge mal schenken.

Neue Funktionen für PlayStation Home

12.07.07 - Sony hat für den Online-Service PlayStation Home neue Funktionen vorgestellt, der im Herbst 2007 starten wird.

- Direkt aus PlayStation Home heraus, wird es möglich sein, Spiele von Blu-ray oder PlayStation Network-Titel zu starten. Wenn Leute miteinander spielen wollen, treffen sie sich an einem Platz und stellen die Optionen ein - dann treten sie in einem Mehrspieler-Titel online gegeneinander an.

- Anstatt einer Lobby (wie im Demo auf der Game Developers Conference zu sehen), gibt es jetzt neue Home-Plätze unter freiem Himmel.

- Für die Nutzer sind neue persönliche Räume hinzugekommen: Ein Strandhaus, eine norwegische Hütte, ein Manhattan Penthouse und ein traditionelles japanisches Haus.



http://media.ps3.ign.com/media/891/891773/imgs_1.html

Video

http://www.gametrailers.com/player.php?id=17559&type=wmv&pl=game

HD http://www.gametrailers.com/player.php?id=17558&type=wmv&pl=game

GDC-Präsentation
http://www.gametrailers.com/gamepage.php?id=2185


Werde es jetzt ab und zu weiter aktualisieren
 
Zuletzt bearbeitet:

Red

L20: Enlightened
Seit
30 März 2002
Beiträge
22.116
Der Konsolero schrieb:
Ist ne shöne Sache imo aber nicht notwendig hätten sie das Geld lieber in die Entwickelung ein paar gescheiter Games gesteckt! :rolleyes:
PS3 kriegt genug Pwnergames. Da muss man sich gar keine Sorgen drummachen. Komisch das nur die PS3 Hater sich dauernd über die PS3 Software beschweren obwohl sie die PS3 ohnehin selber eh nicht kaufen würden. :rolleyes:
 

BMW-PoweR

L11: Insane
Seit
7 März 2007
Beiträge
1.534
gefällt mir weitaus viel besser als XBL und es kostet in seiner grundversion nichts, das ist der hauptpunkt. alle grundfunktionen sind ja for free nur schnick-schnack wie z.b luxusmöbel sind kostenplichtig. exklusive inhalte sollen ja auch von third-parties in ihren spielen integriert werden.

hach so nen gran turismo 5 t-shirt wäre geil
 

Justus

L09: Professional
Seit
24 Sep 2005
Beiträge
1.003
Red schrieb:
Komisch das nur die PS3 Hater sich dauernd über die PS3 Software beschweren obwohl sie die PS3 ohnehin selber eh nicht kaufen würden. :rolleyes:
Für mich gibt es drei Möglichkeiten, warum jemand HOME nicht mag:

1. Er hat noch nicht genau kapiert worum es in HOME geht.
2. Er kann Sony/PS3 nicht leiden.
3. Er mag es wirklich nicht.

Bei ihm würde ich Punkt 2 außschliesen, schliesslich hat er ein PS3-Tag... Mooooment, beinahe wäre ich drauf rein gefallen! Zum Glück bin ich mit der Maus mal drüber gefahren. ^^

Ok, Punkt 2 dürfte bei ihm doch ein Volltreffer sein. :D
 

DerKonsolero

L11: Insane
Seit
5 Jan 2007
Beiträge
1.683
Xbox Live
AnanasHunter
PSN
Weg_da_bin_Arzt
OMG mal ein Gang zurück bitte!! Ich bin kein PS3 Hater!! Überlege mir grad eine zu kaufen nur nicht zum Lauch. Und beim Tag hab ich mir eben etwas Spaß erlaubt ;) Aber nur weil das meine Meinung ist (welche euch Hardcorefanboys anscheinend nicht passt) muss man einen nicht gleich als PS3 Hater bezeichnen!
Übrigens steht oben imo was die Games betrifft :rolleyes: :neutral:
 

tkx

Administrator
Mitarbeiter
Administrator
Seit
3 Apr 2001
Beiträge
1.848
Der Konsolero schrieb:
Ist ne shöne Sache imo aber nicht notwendig hätten sie das Geld lieber in die Entwickelung ein paar gescheiter Games gesteckt!(imo) :rolleyes:
ich glaube kaum, dass das eine das andere ausschliesst - siehe little big planet :)
 

Lurchi

L04: Amateur
Seit
11 Dez 2006
Beiträge
101
PSN
xCapTaiNx
Und dann treffen wir uns alle in meinem Virtuellen Wohnzimmer und trinken ein Bier? :lol:

Ich find home einfach geil!!! Vor kurzen wusste ich nicht was das ist aber ein Video konnte mich überzeugen.. :)
 

mia.max

L14: Freak
Seit
10 Feb 2003
Beiträge
6.559
ums mal einfach auszudrücken: ich brauchs nicht und werds wohl nie brauchen, auch wenn ich mal ne ps3 besitzen würde.

sehe es mehr als easteregg als ne wirklich nützliche funktion.
 

Nemo

L03: Novice
Seit
6 Feb 2007
Beiträge
87
Ich finde home auch GENIAL !!!

Neben den games der ps3 hat mich home jetzt doch dazu gebracht ne ps3 zu kaufen(aber erste nächstes Jahr :( ) man muss sich nur mal die möglichkeiten vorstellen, alleine die Hall of Fame is der wahnsin und meiner meinung nach viel besser als die erfolge bei XBL.
 

finley

L19: Master
Seit
20 Nov 2005
Beiträge
19.948
Ich finde die Idee gut und hofffe dass es sowas bald für XBL auch geben wird da ich mir nie eine PS3 kaufen werde.
 

Spinosaurus

L07: Active
Seit
22 Feb 2004
Beiträge
574
Also ich finde dieses PSHome sehr interessant. Man kann sich eine ganze Menge an Möglichkeiten vorstellen. Vielleicht wird man in einigen Jahren als Kontakt seine email- und seine PSHome-Adresse angeben. Wer weiß..

Die Grundfunktionen, die bei XBL sehr gut gemacht sind, dürfen allerdings bei PSHome aufgrund der Verpackung nicht zu schwerfällig ausfallen.
 

Maxxwell

L13: Maniac
Seit
31 Mai 2006
Beiträge
4.307
PSN
Maxxwell
@finley

Ich würde mich fast wetten trauen das Sony das Durchzieht und zwar genauso wie angepriesen. Und das angebliche Platzbroblem werden sie wohl dadurch lösen das man Home regional unterteilen wird, man aber sicher andere Regionen besuchen kann.
 

DeinVater

L20: Enlightened
Seit
21 Sep 2006
Beiträge
21.548
PSN
DEIN_VATER_CW
Spinosaurus schrieb:
Aha. Kritik, die man begründet, d.h. kein sinnloses Bashing, ist also hier nicht erwünscht. Lobeshymnen-Komponisten, bitte melden.
was sollen das für begründungen sein? er weiß garnicht wielange sony daran arbeitet oder wie weit sie sind!

was soll bitte an home schlecht sein? hört sich doch gut an!
 

Spinosaurus

L07: Active
Seit
22 Feb 2004
Beiträge
574
Dein_Vater schrieb:
was sollen das für begründungen sein? er weiß garnicht wielange sony daran arbeitet oder wie weit sie sind!

was soll bitte an home schlecht sein? hört sich doch gut an!
Was habe ich denn weiter oben geschrieben? Ich find's auch sehr interessant. Doch das muss ja nicht für alle gelten. Und offene Fragen gibt's ja noch einige. Darf man doch wohl noch ansprechen, oder?
 
Top Bottom