PewDiePie, Rassismus, Sexismus und die Gamingindustrie

3headedmonkey

L17: Mentor
Seit
18 Apr 2006
Beiträge
13.527
PSN
HoemBOY
Als Vergleich kann man doch aufführen, dass man in einem Videospiel hypothetisch dann keine Bank mehr gestalten dürfte in der auch Juden arbeiten, weil die Verbindung zwischen Juden und Geld problematisch ist, obwohl in der Bank nicht nur Juden arbeiten.
Ein Banker ist immernoch ein Mensch. Dein Vergleich wäre eher, warum der Schwarze der Sportler ist, die Frau zur Fleischbeschauung da ist oder sonst was und auf dein Beispiel wird genauso geachtet und es wird auch schnell ein Statement gegeben. Jüngstes Beispiel wäre mit LeBron James.
Wer bei sowas wie gleich an beabsichtigten Rassismus denkt. Bei dem muss was im Kopf falsch laufen. Hätte ich hier von nie gelesen hätte ich nie den Gedanken dabei gehabt.
Nope, bei dir ist eindeutig was falsch gelaufen.
 

Montalaar

L14: Freak
Seit
1 Jun 2009
Beiträge
6.889
Wer bei sowas wie gleich an beabsichtigten Rassismus denkt. Bei dem muss was im Kopf falsch laufen. Hätte ich hier von nie gelesen hätte ich nie den Gedanken dabei gehabt. Die Kongs Boxen irgendein Farbiger aus der Street Fighter Reihe boxt auch. Passt, wen hätten sie sonst nehmen sollen? Vega?
Mach dir nichts draus habe auch ewig die beiden Bilder verständnislos angestarrt und bei den anderen kam mir rein Garnichts in den Sinn.
Dabei gehöre ich doch zur kritischen Durchschnitssdeutschen >40-Gruppe, bei welcher sowas vollautomatisch in Sekunde 1 getriggert werden muss.:angst:
Nope, bei dir ist eindeutig was falsch gelaufen.
Wer der Meinung ist bei jemand läuft etwas falsch weil er solche Bezüge garnicht erst herstellt, bei dem ist eindeutig was falsch gelaufen!

Ist bei der Mutter des H&M Kindes etwa auch alles falsch gelaufen?
 

DarkStar6687

L09: Professional
Seit
17 Nov 2018
Beiträge
1.170
Switch
2937 6131 1128
Discord
DarkStar#7498
Da hast du leider recht, denn Selbstironie haben viele Menschen heute leider verlernt, oder es ist nicht mehr gern gesehen.
Die Leute sind meiner Meinung nach heute viel zu empfindlich und reagieren bei jeder Kleinigkeit über. Das gilt übrigens für alle Seiten des politischen Spektrums. Kleinste Sachen werden durch (a)soziale Medien hochgeschaukelt, dass sogar Menschen Ihren Job verlieren oder deren Familien belästigt werden. Sowas geht eindeutig viel zu weit und ist beängstigend.
 

Ashrak

L16: Sensei
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
11.882
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
Die Leute sind meiner Meinung nach heute viel zu empfindlich und reagieren bei jeder Kleinigkeit über. Das gilt übrigens für alle Seiten des politischen Spektrums. Kleinste Sachen werden durch (a)soziale Medien hochgeschaukelt, dass sogar Menschen Ihren Job verlieren oder deren Familien belästigt werden. Sowas geht eindeutig viel zu weit und ist beängstigend.
Das schaffen wir doch ganz ohne "die Medien". ;)
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
37.969
PSN
AviatorF22
Die Leute sind meiner Meinung nach heute viel zu empfindlich und reagieren bei jeder Kleinigkeit über. Das gilt übrigens für alle Seiten des politischen Spektrums. Kleinste Sachen werden durch (a)soziale Medien hochgeschaukelt, dass sogar Menschen Ihren Job verlieren oder deren Familien belästigt werden. Sowas geht eindeutig viel zu weit und ist beängstigend.
Irgendwann traut sich niemand mehr etwas zu sagen. Die ganzen Comedians sind ja auch schon derart politisch korrekt, dass es keinen Spaß mehr macht und mir oftmals das Lachen vergeht. Das steuert alles rasant auf eine Dystopie der eingeschränkten Meinungsfreiheit zu, eben weil nichts gesagt werden darf was nicht gesagt werden soll.
 

Montalaar

L14: Freak
Seit
1 Jun 2009
Beiträge
6.889
Irgendwann traut sich niemand mehr etwas zu sagen. Die ganzen Comedians sind ja auch schon derart politisch korrekt, dass es keinen Spaß mehr macht und mir oftmals das Lachen vergeht. Das steuert alles rasant auf eine Dystopie der eingeschränkten Meinungsfreiheit zu, eben weil nichts gesagt werden darf was nicht gesagt werden soll.
Ja leider, gerade steuern wir wieder von einer offenen auf eine Verbotsgesellschaft zu. Der Weg zurück als Fortschritt...kann man sich nicht ausdenken.
 

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
24.264
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Ich verstehe noch immer nicht, was daran blöd ist. Eher wäre es blöd, nur Asiaten und Weiße im Spiel zu haben. Und das wäre letztlich die einzig logische Konsequenz um diesem heuchlerischen Getue zu begegnen. An der Darstellung ist rein gar nichts kritisch, es sei denn man betrachtet es gezielt von einem rassistischen Standpunkt. Wie schon gesagt, ist dann aber nicht die Darstellung, sondern der Betrachter derjenige, der rassistisches Gedankengut in sich trägt.
Sry, das ist Blödsinn. Man muss nicht auf alles Rücksicht nehmen und ich bin einer, der der Meinung ist, dass beim Humor fast alles erlaubt ist, aber ein bisschen Feingefühl beim offensichtlichsten Bullshit kann man imo erwarten.

Ich habe da übrigens kein großes Problem...habe es gesehen, fand es dämlich und zockte weiter. Mir scheint du reagierst ähnlich hysterisch wie die andere Seite. Gibt mir auch nichts.
 

3headedmonkey

L17: Mentor
Seit
18 Apr 2006
Beiträge
13.527
PSN
HoemBOY
Irgendwann traut sich niemand mehr etwas zu sagen. Die ganzen Comedians sind ja auch schon derart politisch korrekt, dass es keinen Spaß mehr macht und mir oftmals das Lachen vergeht. Das steuert alles rasant auf eine Dystopie der eingeschränkten Meinungsfreiheit zu, eben weil nichts gesagt werden darf was nicht gesagt werden soll.
merkwürdig, warum werden standups immer beliebter?
 

WinnieFuu

L14: Freak
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
5.568
Ein Banker ist immernoch ein Mensch. Dein Vergleich wäre eher, warum der Schwarze der Sportler ist, die Frau zur Fleischbeschauung da ist oder sonst was und auf dein Beispiel wird genauso geachtet und es wird auch schnell ein Statement gegeben. Jüngstes Beispiel wäre mit LeBron James.
Wieso sollte der Punkt jetzt ausschlaggebend sein? Es ist ein Stereotyp und deine Vorschläge als Alternative beziehen sich ebenfalls auf Menschen und sind bei den gleichen Bedingungen ebenfalls nicht rassistisch. Schwarze als Sportler in einem Spiel voller Sportler (oh hey, hallo Fifa und co.) und Frau als Fleischbeschauung in einem Spiel wo beide Geschlechter dafür herhalten müssen. Wobei das bei Frauen sowieso kein Rassismus wäre sondern Sexismus was allerdings auch wieder nur darauf aufbaut, dass man die betroffene Gruppe ungleich behandelt. Das tut man in den Beispielen nicht und das tut man auch in Smash Bros nicht.
Nope, bei dir ist eindeutig was falsch gelaufen.
Was willst du eigentlich? Soll jetzt jeder in rassistischen Stereotypen gebildet werden um sie möglichst lange am Leben zu halten und sie dann überall, komplett situationsunabhängig zu verbannen? Das nächste Fifa wird dann seltsam. Ist es wenigstens für die Spieler okay weiterzumachen oder sollen sie die stereotypischen Rollen auch aufgeben?
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
23.529
Sry, das ist Blödsinn. Man muss nicht auf alles Rücksicht nehmen und ich bin einer, der der Meinung ist, dass beim Humor fast alles erlaubt ist, aber ein bisschen Feingefühl beim offensichtlichsten Bullshit kann man imo erwarten.

Ich habe da übrigens kein großes Problem...habe es gesehen, fand es dämlich und zockte weiter. Mir scheint du reagierst ähnlich hysterisch wie die andere Seite. Gibt mir auch nichts.
Ich habe auch bei die den Eindruck, dass du das Problem etwas verkennst. Der Vergleich mit dem Humor deutet zumindest darauf hin. Darum eine simple Gegenfrage: sollte man bei Zoo Tycoon einen schwarzen Zookeeper als spielbaren Charakter erstellen können?

(Und ja, ich mag hier etwas hysterisch reagieren, weil die gesellschaftliche Entwicklung, die bei ResetERA längst auf die Spitze getrieben wird, eine enorm gefährliche ist. Es geht längst nicht mehr darum, Skandale zu finden. Es geht darum, sich daran aufzugeilen, irgendwelche Nichtigkeiten zum Skandal zu machen.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
24.264
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Ich habe auch bei die den Eindruck, dass du das Problem etwas verkennst. Der Vergleich mit dem Humor deutet zumindest darauf hin. Darum eine simple Gegenfrage: sollte man bei Zoo Tycoon einen schwarzen Zookeeper als spielbaren Charakter erstellen können?
Ich verkenne gar nichts. Ich stelle nur fest, dass die Assoziation Schwarz+Affe (gerade für einen Sportfan wie mich) eine der beleidigendsten noch heute ist und ich es deswegen selbst unbeabsichtlich unglücklich und dämlich finde wenn man den Zusammenhang nicht nur einmal, sondern gar mehrmals bei einem System wie den Spirits übernimmt. Das ist alles. Ich bin davon selbst nicht erschüttert, aber für ein kleines Urteil reicht es durchaus auch.

Zu Letzterem: Klar sollte man. Driften wir jetzt wieder in das alte Schwarz/Weiß-System ab bei dem wir dann durchgehen was okay ist und was nicht?
Dahingehend bin ich dann eben sehr stark auf der Seite von dem was LinkofTime geschrieben hat: Man muss nicht immer alles ins Extreme ziehen und es muss auch nicht immer jeder die gleiche Perspektive teilen. Für dich ist es nicht dämlich? Fein. Ich habe damit kein Problem.

(Und ja, ich mag hier etwas hysterisch reagieren, weil die gesellschaftliche Entwicklung, die bei ResetERA längst auf die Spitze getrieben wird, eine enorm gefährliche ist. Es geht längst nicht mehr darum, Skandale zu finden. Es geht darum, sich daran aufzugeilen, irgendwelche Nichtigkeiten zum Skandal zu machen.)
Und? Wie oft habe ich mich schon kritisch zu resetera geäußert? Mir ist dort auch alles viel zu hysterisch. Das heißt aber nicht, dass die andere Richtung mich nicht auch abturnen kann. Nur weil sich dort jeder wie eine Pussy aufführt die wegen allem und jedem aufschreit, heißt das ja nicht, dass mich selbst nichts mehr "aufregen" kann.
 

3headedmonkey

L17: Mentor
Seit
18 Apr 2006
Beiträge
13.527
PSN
HoemBOY
Wieso sollte der Punkt jetzt ausschlaggebend sein? Es ist ein Stereotyp und deine Vorschläge als Alternative beziehen sich ebenfalls auf Menschen und sind bei den gleichen Bedingungen ebenfalls nicht rassistisch. Schwarze als Sportler in einem Spiel voller Sportler (oh hey, hallo Fifa und co.) und Frau als Fleischbeschauung in einem Spiel wo beide Geschlechter dafür herhalten müssen. Wobei das bei Frauen sowieso kein Rassismus wäre sondern Sexismus was allerdings auch wieder nur darauf aufbaut, dass man die betroffene Gruppe ungleich behandelt. Das tut man in den Beispielen nicht und das tut man auch in Smash Bros nicht.

Was willst du eigentlich? Soll jetzt jeder in rassistischen Stereotypen gebildet werden um sie möglichst lange am Leben zu halten und sie dann überall, komplett situationsunabhängig zu verbannen? Das nächste Fifa wird dann seltsam. Ist es wenigstens für die Spieler okay weiterzumachen oder sollen sie die stereotypischen Rollen auch aufgeben?
Cole aus gears of war ist ein ex Supersportler und quiet in mgsv ist einfach zu Fleischbeschauung da. Es ist ein passenderes Beispiel zu Narus Vergleich. Affe + Schwarzer ist enthumanisierend.

Ich wurde außerdem gebannt wegen so einem Beispiel, während die Moderation es einfach nur als dumm duldete und die Pseudowissenschaft die Rassentheorie zu erklären versuchte als Wissenschaft ansieht.
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
23.529
Cole aus gears of war ist ein ex Supersportler und quiet in mgsv ist einfach zu Fleischbeschauung da. Es ist ein passenderes Beispiel zu Narus Vergleich. Affe + Schwarzer ist enthumanisierend.
Nein, denn damit hat das Beispiel wieder nichts mehr mit dem hier vorliegenden Fall (Smash Bros. Ultimate) zu tun. Denn nur Cole war ein ex Supersportler und nur Quiet war nur zur Fleischbeschauung da (zumindest stellst du es so dar, ich kenne beide Games nicht). Und ja, damit ist es natürlich kritisch, da es die Stereotypen bedient. Das Beispiel von Naru passt hier definitiv passender als deines, weil dort die Situation, die bei Smash Bros. Ultimate vorzufinden ist, angesprochen wird.

- wenn in einer virtuellen Bank nur Juden arbeiten, ist die Darstellung rassistisch.
- wenn in einer virtuellen Bank auch Juden arbeiten, ist die Darstellung unproblematisch.

Darum passen btw. deine Vergleiche nie. Wir können das, wie von Winniefuu gesagt, auch auf Sportgames übertragen. Dort sind auch schwarze Sportler zu sehen (genau wie in Smash Bros. Ultimate von >1000 Kombinationen 2 (!!) mal ein Kong mit einem schwarzen Spirit kämpft). Wenn in einem Game aber gezielt nur die schwarzen Charaktere als Supersportler dargestellt werden, ist die Situation eine andere, eine kritische.

Ich verkenne gar nichts. Ich stelle nur fest, dass die Assoziation Schwarz+Affe (gerade für einen Sportfan wie mich) eine der beleidigendsten noch heute ist und ich es deswegen selbst unbeabsichtlich unglücklich und dämlich finde wenn man den Zusammenhang nicht nur einmal, sondern gar mehrmals bei einem System wie den Spirits übernimmt. Das ist alles. Ich bin davon selbst nicht erschüttert, aber für ein kleines Urteil reicht es durchaus auch.
Ja, die Assoziation ist beleidigend, das streitet auch keiner ab. Nur ist die Assoziation hier nicht gegeben. Es gibt unzählige weisse, schwarze, asiatische, "fabel" Spirits, es gibt unzählige Kongs, es gibt unzählige weisse, schwarze, asiatische, "fabel" Charaktere, es gibt einige Kongs. Und in manchen Fällen wurde nun Asiate+Affe, Affe+Asiate, Affe+Weiss, Weiss+Affe, Schwarz+Affe, Affe+Schwarz, Schwarz+Weiss, Weiss+Schwarz, Asiate+Schwarz, Schwarz+Asiate, etc. zusammengewürfelt. Und nun sollen exakt zwei Kombinationen (Schwarz+Affe, Affe+Schwarz) gestrichen werden? Zumal die jeweiligen Kombinationen nichts mit der Erscheinung, sondern mit der Herkunfts-IP, beziehungsweise dem Moveset der Charaktere zu tun hatten. Tut mir leid, das halte ich für weitaus problematischer als alles, was Nintendo da fabriziert hat. Denn genau diese Sonderbehandlung ist es, die den Tatbestand des Rassismus' beschreibt. :ugly:
 

WinnieFuu

L14: Freak
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
5.568
Cole aus gears of war ist ein ex Supersportler und quiet in mgsv ist einfach zu Fleischbeschauung da. Es ist ein passenderes Beispiel zu Narus Vergleich. Affe + Schwarzer ist enthumanisierend.
Siehe den Post von Swisslink.
Meine Beispiele wären vergleichbar mit dem Gedankenbeispiel, dass Naru gebracht hat. Du änderst dir die Fälle so ab, dass als Vergleich zu Smash Bros komplett ungeeignet sind und dann deutlich in die Kategorie Diskriminierung gehören.
Das weißt du vermutlich auch selbst.
 

3headedmonkey

L17: Mentor
Seit
18 Apr 2006
Beiträge
13.527
PSN
HoemBOY
Siehe den Post von Swisslink.
Meine Beispiele wären vergleichbar mit dem Gedankenbeispiel, dass Naru gebracht hat. Du änderst dir die Fälle so ab, dass als Vergleich zu Smash Bros komplett ungeeignet sind und dann deutlich in die Kategorie Diskriminierung gehören.
Das weißt du vermutlich auch selbst.
Nein, weil Narus Beispiel einfach eine andere Klasse an Stereotypen nutzt. Check einfach, dass unabhängig von Nintendo’s Intention ein rassistiches Bild bedient wird.
Ich schreibe das jetzt bestimmt zum 14ten mal.
 

Montalaar

L14: Freak
Seit
1 Jun 2009
Beiträge
6.889
merkwürdig, warum werden standups immer beliebter?
Ein hervorragendes Beispiel für eine Themaverfehlung!:goodwork:
Welche Themen behandeln die so im Schnitt?
Darum eine simple Gegenfrage: sollte man bei Zoo Tycoon einen schwarzen Zookeeper als spielbaren Charakter erstellen können?
Klar, aber bitte keine schwarzen Pfleger als NPCs welche für das Primatenhaus zuständig sind und beim Customizing jede Kleidung mit Bezug zu Affen für schwarze Chars sperren.
Cole aus gears of war ist ein ex Supersportler und quiet in mgsv ist einfach zu Fleischbeschauung da. Es ist ein passenderes Beispiel zu Narus Vergleich.
Oder wie heute noch etwas GotY werden kann wo der Hauptdarsteller als maximalstereotypische halbbnackte Hipster Holzfäller Vorlage durch den Schnee stampfen muss und dabei auch noch seinem männlichen(!) Kind Gewalt näherbringt!?
Nein, weil Narus Beispiel einfach eine andere Klasse an Stereotypen nutzt. Check einfach, dass unabhängig von Nintendo’s Intention ein rassistiches Bild bedient wird.
Ich schreibe das jetzt bestimmt zum 14ten mal.
Wiederholen macht es halt nicht richtig!:nix:
 

Lacrimosa

L99: LIMIT BREAKER
Seit
26 Dez 2011
Beiträge
52.241
Switch
1820 6736 1315
Sry, das ist Blödsinn. Man muss nicht auf alles Rücksicht nehmen und ich bin einer, der der Meinung ist, dass beim Humor fast alles erlaubt ist, aber ein bisschen Feingefühl beim offensichtlichsten Bullshit kann man imo erwarten.

Ich habe da übrigens kein großes Problem...habe es gesehen, fand es dämlich und zockte weiter. Mir scheint du reagierst ähnlich hysterisch wie die andere Seite. Gibt mir auch nichts.
Rieche ich da 'nen Widerspruch?
Immerhin ist die Gruppe von ResetEra nun anscheinend nicht die größte. Warum Rücksicht auf die nehmen?

;)
 

WinnieFuu

L14: Freak
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
5.568
Nein, weil Narus Beispiel einfach eine andere Klasse an Stereotypen nutzt. Check einfach, dass unabhängig von Nintendo’s Intention ein rassistiches Bild bedient wird.
Ich schreibe das jetzt bestimmt zum 14ten mal.
Das tun sie aber das macht die Beispiele nicht weniger treffend. Wenn sie daher weniger treffend sein sollten dann erkläre doch bitte warum und warum du andere Beispiele nimmst die dem exakt gleichen Fehler unterliegen.
Und jedem hier (außer evtl. Miku der den rassistischen Vergleich scheinbar nicht kannte) ist bewusst, dass es ein Stereotyp ist das oft im rassistischen Kontext genutzt wurde und ich glaube jeder hier erkennt es auch an, dass es problematisch sein könnte. Aus genannten Gründen ist das Vorkommen des Vergleichs ins Smash nicht rassistisch und wir haben auch keinen Grund zu Annahme, dass die Intention dahinter rassistisch war.
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
23.529
Nein, weil Narus Beispiel einfach eine andere Klasse an Stereotypen nutzt. Check einfach, dass unabhängig von Nintendo’s Intention ein rassistiches Bild bedient wird.
Ich schreibe das jetzt bestimmt zum 14ten mal.
Und wir erklären die zum etwa 14. mal, dass du die Situation völlig falsch evaluierst. Und die Tatsache, dass du hier immer wieder die vorgebrachten - geeigneten - Vergleiche ablehnen und sogleich eigene - ungeeignete - Vergleiche vorbringen musst, spricht für sich.

Darum übertragen wir die Situation von Naru doch auf das hier vorliegende Stereotyp: wir nehmen zwei Zoo-Simulatoren (A und B). Der Zoo hat 1500 Mitarbeiter (Management, Marketing, Tierpfleger, Reinigungskräfte, Servicekräfte, etc.), 100 Mitarbeiter arbeiten im Affenhaus.

- in Zoo A arbeiten 80 Schwarze als Tierpfleger im Affenhaus. Alle anderen Schwarzen arbeiten als Reinigungskräfte. In den höheren Hierarchiestufen sind alle weiß oder asiatisch. Der Simulator wäre höchst kritisch, weil stereotypische Darstellungen bedient und damit rassistisches Gedankengut verbreitet wird.

- In Zoo B arbeiten 2 Schwarze als Pfleger im Affenhaus, alle anderen Pfleger in diesem Haus sind Weiß/Asiatisch/Latino/Mestizo/etc. Hunderte weitere Schwarze sind in allen Bereichen des Zoo‘s tätig (Management, Marketing, Pfleger anderer Tiere, Reinigungskräfte, Servicekräfte, etc. ). Es sind alle „Hautfarben“ auf allen hierarchischen Stufen des Zoo’s vertreten. Der Simulator ist entsprechend völlig unproblematisch, weil keine Stereotypen bedient und damit kein rassistisches Gedankengut verbreitet wird.

Smash Bros. Ultimate entspricht Zoo B, deine Argumentation bezieht sich aber immer nur auf Zoo A.
 

Nullpointer

L17: Mentor
Seit
17 Feb 2010
Beiträge
14.895
Xbox Live
matsze
Switch
5017 8400 1537
Ich habe auch bei die den Eindruck, dass du das Problem etwas verkennst. Der Vergleich mit dem Humor deutet zumindest darauf hin. Darum eine simple Gegenfrage: sollte man bei Zoo Tycoon einen schwarzen Zookeeper als spielbaren Charakter erstellen können?
Nicht rassistisch => Zoo Tycoon hat einen Charakter Editor wo der Spieler selber einen Charakter mit dunkler Hautfarbe kreieren kann
Rassistisch => Zoo Tycoon gibt dem Spieler für das Affengehege explizit einen schwarzen Charakter vor
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
23.529
Nicht rassistisch => Zoo Tycoon hat einen Charakter Editor wo der Spieler selber einen Charakter mit dunkler Hautfarbe kreieren kann
Rassistisch => Zoo Tycoon gibt dem Spieler für das Affengehege explizit einen schwarzen Charakter vor
Zoo Tycoon gibt dir 5 Pfleger für das Affenhaus. Einer asiatisch, einer weiß, einer latino, einer mestizo und einer schwarz. Alle arbeiten gleichzeitig da. Rassistisch oder nicht?
 
Top Bottom