Nintendo Switch: Zubehör, Gadgets and Stuff

Phiron

L10: Hyperactive
Thread-Ersteller
Seit
11 Dez 2010
Beiträge
1.388
Die Nintendo Switch ist schon ein besonderes Stück Hardware und ein Erfolg für Nintendo, welchen sie nach der Wii U nötig hatten.

Sobald eine Konsole erfolgreich ist, stellen immer mehr Firmen nicht nur Spiele für eine Konsole her, sondern auch Zubehör.

Dieser Thread dient zum Austausch von Erfahrungen mit Nintendo Switch Zubehör.

Meine Sammlung:

Maexus Controller


Den Maexus Dritthersteller Controller findet man auf Amazon unter vielen verschiedenen Namen, z. B. Maltek oder auch Totuo.
Als Alternative zum Switch Pro Controller bietet er fast das selbe wie das Original.
Rumble, Gyroskop, ja sogar analoge Schultertasten sind mit dabei. Das einzige was fehlt ist der NFC-Sensor um Amiibos zu nutzen.
Dafür kostet er aber mit 27,-€ nur knapp die Hälfte wie der originale Switch Pro Controller.

Mein Fazit: Von diesem Controller bin ich begeistert. Er fühlt sich fast so an wie ein XBox 360-Controller und liegt gut in der Hand. Das Gyroskop funktioniert sehr gut und der leuchtende Knopf in der Mitte ist recht stylisch, kann aber auch auf die Nerven gehen.
Die übrigen Knöpfe ragen etwas heraus und fühlen sich natürlich nicht so wertig an wie bei dem originalen Nintendo Switch Pro Controller. Für knapp 30 Euro bekommt man jedenfalls mit Sicherheit zurzeit nichts besseres. Der Controller lässt sich übrigens auch am PC nutzen.

Mayflash Magic NS


Dieser kleine Adapter erlaubt es euch die verschiedensten Controller an eure Nintendo Switch und auch an euren PC anzuschließen.
Egal ob Wii U Pro Controller, Switch Pro Controller, PS4 Dual Shock, Xbox One Controller oder sogar Wiimote und Nunchuk.
Magic NS ist definitiv ein sinnvolles Gadget, welches für knapp 20,-€ dafür sorgt, dass alte Controller mehr sind als rumliegendes Plastik.
Leider lässt sich jedoch nur ein Controller gleichzeitig an dem Stick nutzen. Verbindet man mehrere Controller, so wird dafür gesorgt das alle verbunden Controller den selben Charakter steuern.

Mein Fazit; Ich habe diesen Stick gekauft bevor ich mir überhaupt irgend einen Controller für die Switch gekauft habe und bin voll zufrieden. Er macht das was er soll und überträgt sämtliche Eingaben einwandfrei. Auch Vibration und Motion Steuerung wird unterstützt. Die Vielzahl an Controllern die sich mit ihm verbinden lassen, machen ihn für mich besonders attraktiv. Momentan ist er sehr oft am PC im Einsatz.

Homespot Nintendo Switch
Bluetooth Adapter


Die Nintendo Switch verfügt über eine Bluetooth-Funktion. Leider jedoch lässt Nintendo es aus bisher unbekannten Gründen nicht zu, dass diese Funktion mit Bluetooth Headsets kompatibel ist.
Man muss also immer auf normale Kabel-Kopfhörer zurückgreifen. Im Dock ist das ziemlich unpraktisch.
Mit diesem Adapter jedoch wird genau diese fehlende Funktion möglich gemacht.
Spiele mit Ingame Voice Chat werden ebenfalls unterstützt. Der Adapter funktioniert mit bis zu zwei Headsets gleichzeitig.

Mein Fazit: Ich habe nie wirklich Voice Chat genutzt und auch selten Kopfhörer an der Konsole. Vor kurzem habe ich mir für eine Dienstreise ein paar Billig-Kopfhörer gegönnt, bei denen mich die Soundqualität gekoppelt am Smartphone positiv überrascht hat. Gekoppelt am PC via Bluetooth-Stick war's jedoch nicht so der Bringer. Jetzt weiß ich, die schlechtere Qualität lag am Bluetooth-Stick. Denn dieser Adapter ist sowohl am PC als auch an der Switch nutzbar und an beiden Geräten empfange ich einen guten Klang, trotz billiger Kopfhörer. Zusätzlich liegt ein kleines Mikro dabei, welches in die Switch gesteckt werden kann und die eigene Stimme empfängt und in den Voice Chat überträgt. Leider konnte ich diesen jedoch bisher nicht nutzen, da es nicht wirklich Spiele mit integriertem Voice Chat für die Switch gibt. Mit Ausnahme natürlich von Fortnite, welches ich jedoch nicht spiele.

Snakebyte Games Tower


Der Snakebyte Games Tower schafft Ordnung rund um die Nitendo Switch. Bis zu drei Controller und der Joy Con-Grip lass sich an der Seite ranhängen. Das Dock wird oben raufgestellt und in der Mitte habt ihr Platz für bis zu 10 Spiele. Auch eine Schublade befindet sich ganz unten in der diverse Kleinteile verstaut werden können. Für knapp 20,- Euro bekommt ihr hier ein kompaktes Regal welches für die Nintendo Switch angefertigt wurde.

Mein Fazit: Das Teil war lange Zeit bei Amazon für 30-40 Euro zu haben, Bei 20 Euro habe ich jedoch zugeschlagen. Und was soll ich sagen. Es sieht zwar ordentlich aus, das Material jedoch ist billig, da es nur aus einfachem Plastik besteht. Der Aufbau war simpel und selbsterklärend. Die Controller liegen endlich nicht mehr einfach nur herum. Doch Vorsicht vor der Schublade. Diese lässt sich nur schwer rein und rausschieben und ist bei mir an einer Stelle bereits beim Aufbau leicht gebrochen, was aber nicht zu sehen ist, da der gebrochene Teile immer noch "angelegt ist" und wirklich nur minimal ausfällt.
Für mich macht es die Schublade jedoch nahezu unbrauchbar, weshalb ich nur die Joy Con-Schlaufen reingetan habe, da ich diese eh fast nie benutze.
Positiv ist jedoch, dass das Dock oben fest in dafür bestimmten Kerbungen sitzt und nicht herunter rutschen kann. Auch befinden sich an den Füßen des Towers Klebestreifen, damit man das Dock fest hinstellen kann.
Alles in allem bin ich zwar zufrieden, würde jedoch nicht noch einmal 20,- Euro dafür bezahlen.

Was besitzt ihr so für Zubehör für die Nintendo Switch? Postet es hier hinein!

PS: Werde das ganze nachher noch mit Bildern verschönern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Valcyrion

Crew
Mitarbeiter
Crew
Seit
4 Sep 2014
Beiträge
2.906
Man kann via zugehörigem USB Dongle auch das Playstation Gold Headset per Wireless an der Switch nutzen.

Nur als Zusatzinfo am Rande :)
 

Valcyrion

Crew
Mitarbeiter
Crew
Seit
4 Sep 2014
Beiträge
2.906
Möchte jedem der gerne Fighter zockt, Shmups oder auch Plattformer welche punktgenaue Steuerung erfordern usw. diese Peripherie nochmal ans Herz legen. Keine Ahnung warum ich so lange wartete. Super Qualität und Haptik.

Besseres Digikreuz als bei meinen beiden Pro Controller da etwas weniger weich und schwammig.
Wobei ich auch mit den Pros Happy bin.

Nachteile sind für einige evtl. dass hier kein Rumble vorhanden ist und dadurch dass der Controller keinen Akku hat dieser wirklich nur im HH Mode funktioniert.

Getestet mit Blazblue, Ikaruga, Garou: Mark of the Wolves, DKC:TF, NSMBU und SF 2.

Habe mir direkt noch einen als Reserve bestellt :ugly:



 
Zuletzt bearbeitet:

TheSwitcher

L06: Relaxed
Seit
27 Aug 2017
Beiträge
311
Xbox Live
Isch hon ke IxBox
PSN
Isch-hon-a-ke-BlaehStation
Switch
6837 3190 1030

New

L12: Crazy
Seit
16 Mai 2012
Beiträge
2.810
...und wie ist es?

Habe das Teil primär für Ikaruga angedacht, aber auch für Pinball FX
 

Phiron

L10: Hyperactive
Thread-Ersteller
Seit
11 Dez 2010
Beiträge
1.388
Update vom 24.07.2019:

Es gibt wieder etwas neues im Hause Phiron für die Nintendo Switch.

Nachdem ich in der Vergangenheit den Fokus auf Zubehör gelegt habe, dachte ich nun es wird Zeit meine Konsole auch zu individualisieren.
Beim Kauf der Switch entschied ich mich damals für die graue Variante. Da mir die zwei unterschiedlich farbigen Joy Cons mir nie so zusagten.
Nun ist aber so, dass die Oberfläche der Joy Cons sich im Bereich um die Buttons recht schnell abnutzt und man dies gerade beim dunklen grau sehr schnell sieht. Was also tun?

Myriann Joy Con Shell


Schon eine Weile liebäugelte ich mit den Joy Con Ersatz-Schalen des chinesischen Herstellers Myriann.
Nicht nur weil diese wahlweise im schicken N64-Look mit einer durchsichtigen Oberfläche erhältlich sind, sondern man den linken Joy Con auch mit einem echten DPad versehen kann. Doch so ein Umbau kann auch sehr schnell schiefgehen aber wer nicht wagt kann auch nicht gewinnen.

Also bestellte ich mir zwei rote Joy Con Shell im durchsichtigen roten N64 Look mit bunten Knöpfen und DPad (wahlweise kann man wie vorher auch bunte einzelne Richtungstasten auswählen). Da diese bei Amazon jedoch seit einigen Monaten ausverkauft sind, kann ich den chinesischen Online-Händler banggood.com empfehlen (34 USD).

Der Umbau gestaltete sich als relativ simpel, aber sehr fummelig. Die verwendeten Schrauben von Nintendo sind wirklich sehr klein und lassen sich schnell verlieren. Myriann legt jedoch Ersatzschrauben und passende Schraubendreher mitbei.
Leider lief der Umbau dennoch nicht ganz einwandfrei. Die von Nintendo verwendeten Schrauben im Original Shell sind bei meinen Joy Cons stellenweise so fest hineingedreht, dass man sehr viel Druck ausüben muss damit sich etwas tut. Dabei nuckelten aber stellenweise die Gewinde in den Schraubenköpfen aus. Mit viel Geduld habe ich dennoch alle Schrauben herausbekommen. Alle bis auf eine. Beim rechten Joy Con hat Nintendo eine Schraube so fest hineingedreht, dass diese einfach nicht raus wollte und das Kreuz-Gewinde im Schraubenkopf nur einer runden Kuhle gleichte. Ich dachte schon, nun ist alles versaut und ich muss mir einfach neue Joy Cons kaufen, da kann ich Hülle einfach mit Gewalt öffnen. Und ich hab Glück gehabt. Zwar brach mein graues gehäuse vom rechten Joy Con, aber von der eigentlichen Hardware wurde nichts beschädigt. Nun konnte ich das Innenleben zerlegen und das ist auch nötig, denn man muss nahezu wirklich fast alles auseinanderbauen.

Hier möchte ich jetzt nicht erklären wie man das ganze auseinanderbaut. Da gibt es genug Videoanleitungen auf YouTube. Ich kann euch nur raten, dass ihr beim Umbau entspannt mit viel Zeit und einer kleinen Pinzette rangeht. Bisschen Fingerspitzengefühl kann auch nicht schaden.
Der rechte Joy Con ist außerdem etwas schwieriger umzubauen, da noch etwas mehr Technik drin steckt. Aber keine Sorge. Auch ein Laie wie ich hat recht einfach erkannt welches Flachbandkabel wo hingehört und mit Videoanleitung macht man nichts gravierendes falsch.

Nachdem ich beide Joy Cons fertig hatte und die neuen Joy Con Shells zusammenschrauben wollte fielen mir jedoch die ersten großen Kritikpunkte auf. Die Aussparung für den Minus-Knopf war zu klein und die Löcher für die Schrauben besitzen kein Gewinde. Am schlimmsten jedoch, der rechte Joy Con verband sich mit der Switch nur noch per Funk. Beim hinein sliden in die Schiene an die Switch, erkannte die Switch nicht, dass der rechte Joy Con angesteckt war. Ich konnte zwar alle Knöpfe nutzen und spielen, jedoch konnte ich den rechten Joy Con nicht aufladen.

Also wieder auseinanderbauen. Den linken Joy Con komplett zerlegen, eine kleine Feile aus der Handtasche der Frau klauen oder ein scharfes kleines Messer besorgen und die Aussparung für den Minus-Knopf größer feilen. Schauen ob es passt und alles wieder zusammenbauen. Dann geschah jedoch etwas, was beinahe dafür gesorgt hätte das ich alles in den Müll schmeiße. Dadurch das die Joy Con Shells wie oben bereits kein Gewinde besaßen und man diese beim erstmaligen hineinschrauben erschaffen muss, brachen die billigen Ersatzschrauben stellenweise beim erneuten hineindrehen in das selbst produzierte Gewinde.
Der Joy Con war nun also etwas klapprig.
Auch beim rechten Joy Con passierte dasselbe, nachdem ich herausgefunden hatte, das ein Flachbandkabel nicht richtig steckte und der Joy Con somit keine direkte Verbindung zur Switch aufbauen kann.

Da ich die gebrochenen Schrauben nicht herausbekam musste eine Notlösung her.
Zuerst kaufte ich eine Heißklebepistole und klebte die Shells beide zusammen. Leider wurde der Kleber nicht richtig fest bei den derzeitigen Temperaturen.
Doch es hilft wenn ihr den Joy Con nach dem Kleben für ein paar Minuten in den Kühlschrank packt. Als Alternative funktioniert auch UHU-Alleskleber (nehmt einfach den stärksten da gibts so viele verschiedene).

Und jetzt kommen wir endlich zum Fazit:

Meine neuen Joy Cons machen optisch definitiv etwas her und das Steuerkreuz möchte ich nicht mehr missen. Das tolle ist, es sind jetzt Joy Cons mit einem echten DPad und kein Joy Con Feature, wie Gyroskop, NFC, Rumble etc. fehlt, auch wenn die Oberfläche sich im Direktvergleich natürlich nicht ganz so hochwertig anfühlt.
ABER der ganze Ärger, welcher beim Umbau zusammenkommt, macht es mir schwer eine klare Kaufempfehlung zu geben. Solltet ihr dennoch einen Kauf in Erwägung ziehen, bedenkt bitte folgendes.

Die Nintendo Switch selbst hat billige Schrauben verbaut, welche viel zu fest gezogen sind.
Die Myriann Joy Con Shells besitzen kein vorgefertigtes Gewinde und die Aussparung für den Minus-Knopf ist zu klein. Vorm Zusammenbau muss also die Aussparung vergrößert werden und danach muss alles auf Anhieb klappen, ansonsten hat man ein kleines Problem und man muss kleben. Ein Rückbau ist nach gebrochenen Schrauben eh nicht mehr möglich.

Extreme Case for Nintendo Switch


Um meine Nintendo Switch komplett zu individualisieren benötigte ich zu guter Letzt auch noch eine neue Rückseite. Da ich jedoch mit den Joy Con Shells von Myriann eher negative Erfahrungen machen musste, was den Umbau anbelangt, entschied ich mich dieses Mal für eine andere Marke.
Das bedeutet aber jedoch auch, dass ich auf meinen geliebten N64 Look verzichten muss.
Und ich bin froh das ich mich so entschiedene habe.

Das Material fühlt sich sehr hochwertig an. Hochwertiger als das Original. Die Farben sehen sehr gut aus und die Auswahl ist absolute Sahne. Von Chrome-Farben bis hin zu Silber oder Gold ist alles dabei.

Der Umbau ist sehr einfach, da gerade einmal 7-9 Schrauben entfernt werden müssen. Das neue Case passt wie die Faust aufs Auge und ich habe tatsächlich nichts zu meckern. (Außer natürlich über die von Nintendo verwendeten Schrauben, welche mal wieder echt fest gezogen waren. Da aber alles gepasst hat und hier keine Kabel an- und abgebaut werden mussten ist zum Glück nichts gebrochen).

Hier lohnt sich ein Umbau also definitiv. Passendes Werkzeug wird mal wieder mitgeliefert und zahlreiche Ersatzschrauben in mehrfacher Ausführung von denen ich eigentlich bis auf zwei Ausnahmen keine nutzen musste. (Wie gesagt geht das Gewinde im Schraubenkopf bei den Originalschrauben leicht kaputt wenn die Schrauben zu fest verbaut sind)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Lob
Reactions: New

Phiron

L10: Hyperactive
Thread-Ersteller
Seit
11 Dez 2010
Beiträge
1.388
Ich erlaube mir mal den Thread zu pushen auch v wenn gegen die Regel. Scheint sich seit Ankündigung der Switch Mini niemand mehr zu interessieren?
 
  • Lob
Reactions: New

Taro

L16: Sensei
Seit
29 Jul 2007
Beiträge
11.161
Xbox Live
Taromisaki666
PSN
Taromisaki666
Switch
2063 8357 9613
Steam
Taromisaki666
Oh, habe den Thread erst jetzt dadurch entdeckt.^^

Ich erlaube mir mal den Thread zu pushen auch v wenn gegen die Regel. Scheint sich seit Ankündigung der Switch Mini niemand mehr zu interessieren?
Da die Switch Lite noch kleiner als mit den mir eh schon viel zu kleinen JoyCons der normalen Swich ist, die ganzen Steuerelemente also auf noch kleinerem Raum zusammengequetscht sein werden, habe ich absolut null Interesse daran und baue mir lieber meinen eigenen "Switch Pro"-Handheld.^^

Ich warte also auf das Hori Split Pad Pro, was, wie ich gestern feststellen musste leider hier erst am 1. Oktober, statt Anfang September erscheint.:hmm:

https://www.amazon.de/gp/product/B07T5QKKVP?pf_rd_p=671e72bc-8864-4ab6-8ef7-60da5d6ead8c&pf_rd_r=78YZ8K90H2X7PJ395RPT

Dann kommt noch eine Powerbank dazu die die passende Größe hat um sie an der Rückseite der Switch zu befestigen, ohne dass sie stört.

https://www.amazon.de/dp/B079RC1MNV/?coliid=I3BO4FBKSR38UO&colid=33AZ2RK3PLTCU&psc=1&ref_=lv_ov_lig_dp_it

Das passende Kabel zum Verbinden habe ich schon vor ca. einem Monat bestellt:

https://www.amazon.de/gp/product/B07JBJS652/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o06_s00?ie=UTF8&psc=1

Und befestigt wird die Powerbank dann hiermit:

https://www.amazon.de/dp/B075S9ZRVZ/?coliid=I264DWH3UDHMLF&colid=33AZ2RK3PLTCU&psc=1&ref_=lv_ov_lig_dp_it

Die sind so dünn, dass die Switch auch bei abgenommener Powerbank noch locker ins Dock passt.


Das schöne ist, dass den Bildern nach zu urteilen, das Split Pad Pro das gleiche D-Pad haben wird wie deren Pokken Tournament Pro Pad, welches ich mir schon für Mario Maker 2 gekauft habe.:)

https://www.amazon.de/gp/product/B019QB4SL0/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o04_s00?ie=UTF8&psc=1


Ansonsten warte ich dann noch auf den SN30 Pro+ von 8Bitdo, der hier leider auch erst am 27. September erscheint, und nicht am 07.August wie in den USA, aber wenigstens habe ich dann genug Zeit um Tests abzuwarten und zu sehen ob es bei dem Modell immernoch Probleme mit dem D-Pad gibt, wie bei manchen Exemplaren der Vorgänger.

https://www.amazon.de/Wireless-Bluetooth-Gamepad-Nintendo-Switchwindowsmacosandroidraspberry/dp/B01ND166P6/ref=sr_1_4?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=sn30+pro++&qid=1564739681&s=gateway&sr=8-4
 
  • Lob
Reactions: New

New

L12: Crazy
Seit
16 Mai 2012
Beiträge
2.810
Mein Flip Grip ist vor 2 Wochen aus den Staaten eingetrudelt.

Wenn man auf Pinball steht oder auf Ikaruga, dann ist das Teil echt Pflicht. Tolle Spielbarkeit damit.

Negativ ist jedoch, dass man die Konsole aus der Halterung rausholen muss um sie anzumachen. Dazu werden die Lautstärke Knöpfe beim Einführen der Konsole immer gedrückt und der Sound ist entsprechend nur durch das Quickmenü zu erreichen.

Enormer Zugewinn beim PinballFX und Ikaruga. Recht nervige Kinderkrankheiten.

Ich kann das Teil trotzdem empfehlen.
 

Taro

L16: Sensei
Seit
29 Jul 2007
Beiträge
11.161
Xbox Live
Taromisaki666
PSN
Taromisaki666
Switch
2063 8357 9613
Steam
Taromisaki666
Maaaann, können die sich mal entscheiden?

Erst sollte das Hori Split Pad Pro hier am 1. Oktober erscheinen, dann war der Termin auf einmal der 14. September was ja ungefähr passen würde, da die Teile ja eigentlich extra für "Daemon X Machina" gemacht wurden, was am 13. erscheint, und ich hatte mich schon drauf gefreut und gerade nochmal auf Amazon geschaut und jetzt steht da auf einmal der 27. September. :mad:
 
  • Zum Heulen
Reactions: New
Top Bottom