Nintendo: kiddy? Sony: gangsta? Der Image-vs.-Realität-Thread

Streicher

L06: Relaxed
Seit
30 Jan 2004
Posts
462
Also ich kann mich erinnern, als ich 10 war oder so, hab ich American Werwolf bei einem Cousin angeschaut und bin nach 30 Minuten weinend nach Hause gerannt und hatte ein paar Nächte Albträume. Einige Dinge sind einfach nichts für Kinder, warum auch. Lasst die Kinder doch Kinder sein, so lange es möglich ist. Die Kleinen werden schnell genug erwachsen und müssen sich mit den Realitäten des Lebens auseinandersetzen. Und es ist auch wichtig, gerade Kindern ihre Grenzen aufzuzeigen und gewisse Regeln einzuhalten und gleichzeitig Liebe, Sicherheit und Geborgenheit zu schenken. Die USK oder FSK sind eine Hilfe für Eltern, um ihnen im Zweifelsfall einen Hinweis darauf zu geben, ob das Spiel oder der Film für ihre Zöglinge geeignet ist. Es liegt dann in der Verantwortung des Einzelnen, sich zu informieren und abzuwägen, was nun tatsächlich geeignet ist oder nicht. Vater oder Mutter zu sein ist halt eine sehr große Verantwortung und alles andere als einfach. Man fragt sich öfter, was man falsch gemacht hat, als dass man sich auf die Schulter klopft. Und da ist so etwas wie die freiwillige Selbstkontrolle eine schöne Hilfe. Nicht jeder kennt sich so gut mit Videospielen aus oder mit Filmen wie die User hier. Und man sollte auch beachten, dass diese Videospiele und dergleichen nur einen kleinen Teil der Erziehung ausmachen. Für uns ist es wichtig, für andere unwichtig. Daher sollte man die Kontrolle nicht verfluchen. Man kann es halt nicht jedem recht machen. Das hat nichtmal Jesus geschafft.
 

Zissou

L14: Freak
Seit
16 Aug 2005
Posts
7.131
XBOX Live
Bloo Surfer
PSN
BlooSurfer
Der Kurze von einer guten Freundin hat letztens mit meinem Handy rumgespielt und dabei GTA 3 entdeckt.

Brav hat er mich gefragt ob er das spielen dürfe. Dieses habe ich mit einem "Willst du mich eigentlich verarschen?" beantwortet.

Kurz darauf startete ich ihm das Spiel und lies ihn zocken.(Ich habe daneben gesessen)

Er ist 9(bald 10 Jahre alt) und hatte mir schon vor Monaten heimlich erzählt, dass er bei nem Kollegen schon GTA 4 gezockt hatte.

Daher auch meine harsche Antwort ihm gegenüber. Er macht es ja doch und da kann ich schimpfen und gut zureden wie ich will. Das hilft nichts.

Letztens hat seine Mutter weinend erzählt, was für einen Mist er teilweise auf seinem Handy hatte(Pornos, Hinrichtungsvideos).


Sie wollte seine Privatsphäre nicht verletzen und hatte ihm vertraut, aber er ist halt ein Kind und wenn die coolen Kumpels das machen muss er es auch machen. Sie kann sich leider nciht so gut um ihn kümmern wie er es verdient hat, weil sie eine 40 Std. Stelle ausfüllen muss um alles bezahlen zu können(alleinstehend) und noch eine schwerbehinderte Tochter(13) hat.

Wie gesagt, der Junge hat besseres verdient, aber er macht sich erstaunlich gut und kommt mir(ich habe auch mit 10-12 Spiele ab 18 spielen können hin und wieder) ganz normal vor.

Normale - Gute Noten
Mehrere Freunde
Keine brutalen Übergriffe
Keine Tierqäelereie oder auch keine Feuer gelegt bislang.
Kümmert sich toll um seine große Schwester.


Hat bislang eine Abneigung gegen Ballerspiele, steht eher auf Prügelspiele(Street Figther, usw.)

Besitzt selber kein einziges Ballerspiel oder ab 16/18 Spiel.
versteh ich das richtig? ein 9 jähriger hat ein eigenes handy, und so wie es klingt hat er es sogar ja schon länger, und man will ihm seine privatspähre gewähren? äh...... tut mir leid, für so ne fehlerziehung habe ich null verständnis. da muss sich die dame echt nicht wundern das er solche scheisse drauf hat, bei allem respekt vor ihrer situation. und wenn ich das nur höre... mit 9 jahren hat man "coole kumpels"? ich weiss nicht ob ich so was überhaupt ernst nehmen soll.
 

svensonicZ

L13: Maniac
Seit
3 Jul 2007
Posts
3.861
Smartphones sind für Kinder, da tut sich sofort was wenn man mit dem Finger drüberwischt. Sony und MS sind für heranwachsende Männer, das hat Nighty schon gut erkannt und Nintendo ist Mainstream, also genau so mainstream wie Softeis, BigMac oder Wer wird Millionär.
 

svensonicZ

L13: Maniac
Seit
3 Jul 2007
Posts
3.861
Bei der Bildschirmgröße rockt eher garnichts. Weder bei Vita noch 3DS.

Den Handheld-War wird über Umwege durch das Apple Ipad3 (oder höher) entscheiden. :devil6:
Retina, Anzahl der Apps und das unkomplizierte Handling der zunehmend immer professioneller wirkenden Spiele wird auschlaggebend sein.

Gerade auf Reise/ Geschäftsreise zeigt das Ipad sein Vorteile der extremen Flexibilität.


Um auf das Thema zurück zu kommen. Z.Z. sieht es für den 3DS sehr gut gegen Vita aus. Was jedoch auf den zeitlichen Vorsprung zurück zu führen ist.

...der Zeitliche vorsprung zwischen 3DS und Vita wird nicht größer, der Abstand der verkauften Einheiten aber schon. :goodwork:

und im Kino sitze ich vorne, weiste auch warum? Wenn ich hinten sitzen würde könnte ich auch zuhause Fernsehen. Mit einem HH spielst du ja auch nicht aus 20 Meter Entfernung.


der HH-War wird über Umwege durch das ipad 3 entschieden :lol: Warum datt denn, der PC ist doch fast auch nur noch für Strategiespiele zu gebrauchen und wirklichen Einfluss auf die Videospielwelt hat er schon lange nicht mehr, obwohl man auch gut Ego-Shooter drauf zocken kann. Auf nem ipad rumwischen ist für dich die Videospielzukunft? Resi:Reve mit ccp ist im HH-Bereich z.Z. das Nonplusultra.. Aber egal, mal sehen wann die ersten ipad Spiele nicht nur professionell wirken, sondern es tatsächlich auch sind. ;)


Saber Rider xx^^D
 

jackyy

Gesperrt
Seit
8 März 2012
Posts
16
Natürlich ist Nintendo mehr "kiddy", heißt aber lang nicht dass ihre Spiele auch nicht Erwachsenen Spaß machen können. Das einzige Problem Nintendos aus der Sicht eines echte Gamers ist dass sie immer das Gleiche bringen: Mario, Zelda, Mario Kart, Mario Party, Mario, Zelda usw.

Da hat Sony einfach mehr zu bieten.
 

verplant80

CW Bundesliga Experte
Seit
6 Aug 2009
Posts
14.923
XBOX Live
verplant80
Ich verstehe das Gemecker Vieler nicht.

Es ist doch perfekt, wenn Nintendo und Sony völlig unterschiedliche Ausrichtungen haben. Als Multi-Gamer bekommt man somit das volle Spektrum.
 

memo

L17: Mentor
Seit
1 Aug 2001
Posts
14.465
Die Familien-Beispiele sind zwar abgedroschen, aber mein Dad hatte immer am meisten Spaß mit dem N64.
Mit der ach so erwachsenen PS2 wusste er relativ wenig anzufangen.. mir selbst sind aber erst später vergleichsweise subtile und situationsbezogene Witze von N-Spielen aufgefallen, recht analog zu manchen Disney-Filmen, die für klein und groß gleichermaßen geeignet sind, da jeder aus einem runden Gesamtbild für sich das Optimale rauspicken kann.

Bei Kommentaren a la "Ich werde langsam zu alt für Mario und Co", frage ich mich, wie alt man für so eine Ansicht sein muss.
Sicherlich älter als ~15 aber irgendwie hat man auch was falsch gemacht gemacht, wenn man sowas mit ~ 35 von sich gibt.
Ohne hier jemandem zu nahe treten zu wollen :p.

@ Streicher: :goodwork:
 

Style

L12: Crazy
Seit
20 Aug 2008
Posts
2.090
Nintendospiele sind einfach Kindgerechter und das ist auch ok so.
Die anderen beiden Konsolen liefern nun mal spiele für ältere Zielgruppen. Damit meine ich keien WW2 Shooter oder spaltter games, sondern einfach spiele mit Thematiken für die man eine gewisse geistige Reife bzw. eine Bildung braucht um sie voll verstehen und genießen zu können. Wenn ich vorstelle z.b. AC ohne vorwissen über die Kreuzzüge etc. zu spielen, dann naja..
 
Seit
31 Mai 2011
Posts
19.530
Was würde sich denn ändern?
Frag ich mich auch... hab zwar nur Teil 1 angespielt und es dann fix sein lassen, weils einfach schlecht war xD aber ich kann jetzt nicht sagen, dass da groß geschichtliche Vorkenntnisse von Nöten waren.

Außerdem kommt mir das grad so vor, als würde Assasins Creed hier als First Party Titel angesehen. Ist kein Sony oder Microsoftspiel und für die WiiU wirds sicher auch Ableger davon geben, daher ists eh ein schlechtes Beispiel :p
 

Provence

L99: LIMIT BREAKER
Seit
26 Dez 2011
Posts
46.875
Switch
1820 6736 1315
Brauch man für AC einen Vordergrund? Nein, da es ein Spiel ist und man im Spiel selbst was drüber erfährt und in der Schule eh was :nix:
Aber wirklich relevant für die Story ist das nicht.
 

Style

L12: Crazy
Seit
20 Aug 2008
Posts
2.090
die letzten posts sind ein herrliches beispiel für das was ich meinte, es gibt leute die so ein spiel einfach auf das meucheln von leuten reduzieren.

Aspekte wie die so ein spiel (teilweise sehr kritischt) behandelt, wie etwa:
-geschichte
-geschichtsfälschung
-Moral
-biologie
-religion/wahrheit

gehen diesen leuten am arsch vorbei.
Ich sage JA, man braucht eine gewisse geistige reife um sich damit auseinandersetzen zu können und das spiel in dem dem solche themen behandelt werden voll genißen zu können.

wenn ihr das ganze jedoch auf reine Attentate und gameplay reduziert, dann seid ihr tatsächlich besser drann bei Ninentendokonsolen.
 
Seit
19 Jan 2004
Posts
3.898
die letzten posts sind ein herrliches beispiel für das was ich meinte, es gibt leute die so ein spiel einfach auf das meucheln von leuten reduzieren.
Aspekte wie die so ein spiel (teilweise sehr kritischt) behandelt, wie etwa:
-geschichte
-geschichtsfälschung
-Moral
-biologie
-religion/wahrheit
gehen diesen leuten am arsch vorbei.
Ich sage JA, man braucht eine gewisse geistige reife um sich damit auseinandersetzen zu können und das spiel in dem dem solche themen behandelt werden voll genißen zu können.
Man merkt du kennst mich nicht [logischerweise wie denn auch]. Ich lasse dir mal deine Illusion ausser das ich dir sagen kann das ich SEHR interessiert in Geschichte und Geschichtsfälschung bin und die Serie garantiert nichtsa nur auf da "Meucheln von Leuten" beschränke. Alles was du tun müsstest wäre anstatt wie ein kleines Kind zu agieren mir argumentativ zu erklären was sich an Assassin`s Creed [btw. 1, 2 (2x) und Brotherhood durchgespielt] ändert wenn man über die Kreuzzüge wenig bis gar nichts weiß?
 
Zuletzt bearbeitet:

DeinVater

L20: Enlightened
Seit
21 Sep 2006
Posts
21.115
PSN
DEIN_VATER_CW
Man merkt du kennst mich nicht [logischerweise wie denn auch]. Ich lasse dir mal deine Illusion ausser das ich dir sagen kann das ich SEHR interessiert in Geschichte und Geschichtsfälschung bin und die Serie garantiert nichtsa nur auf da "Meucheln von Leuten" beschränke. Alles was du tun müsstest wäre anstatt wie ein kleines Kind zu agieren mir argumentativ zu erklären was sich an Assassin`s Creed [btw. 1, 2 (2x) und Brotherhood durchgespielt] ändert wenn man über die Kreuzzüge wenig bis gar nichts weiß?
Es geht nicht darum ob man wenig oder garnichts weiß, es geht darum das solche Themen nichts für Kinder sind und es geht auch garnicht darum "euch" als Kinder darzustellen!

Nur verhaltet ihr euch eben wie Kinder wenn ihr in die Schublade reindrängt, warum fragst du dich gerade ob es für dich ein Unterschied macht? Bist du ein Kind? Weißt du was über die Kreuzzüge? Religion? Genau das meint doch Style, aber nein die lieben Nintendo stellen sich wieder quer, und anstatt etwas zuzugeben und darauf ne Diskussion zu starten, wird hier Fraktionsbashing getrieben und man sieht sich selbst in der Rolle der Kinder!

LOL!
 
Seit
19 Jan 2004
Posts
3.898
Es geht nicht darum ob man wenig oder garnichts weiß, es geht darum das solche Themen nichts für Kinder sind und es geht auch garnicht darum "euch" als Kinder darzustellen!
Nur verhaltet ihr euch eben wie Kinder wenn ihr in die Schublade reindrängt, warum fragst du dich gerade ob es für dich ein Unterschied macht? Bist du ein Kind? Weißt du was über die Kreuzzüge? Religion? Genau das meint doch Style, aber nein die lieben Nintendo stellen sich wieder quer, und anstatt etwas zuzugeben und darauf ne Diskussion zu starten, wird hier Fraktionsbashing getrieben und man sieht sich selbst in der Rolle der Kinder!
LOL!
Bitte? :-?

Und um deine Fragen zu beantworten, ja ich weiß etwas über Religionen, Geschichte, die Kreuzzüge und auch so manches mehr. Was ändert das nun an meiner einfachen Frage die weiterhin unbeantwortet bleibt? Ich fragte nicht ob es für MICH einen Unterschied macht sondern warum es allgemein einen Unterschied machen sollte. Ich als jemand der die Hintergrundthematiken von Assassin`s Creed sehr interessant findet sehe schlicht keinen Unterschied wenn Menschen ohne dieses Hintergrundwissen die Speiel spielen würden. Das solche Themen nichts für Kinder [aka unter 12] sind habe ich btw. nie bestritten, das sind die Themen die bspw. in Trauma Center angesprochen werden [Selbstmord, Sterbehilfe] aber übrigens auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Captain Smoker

L20: Enlightened
Seit
23 Apr 2006
Posts
22.419
Es geht nicht darum ob man wenig oder garnichts weiß, es geht darum das solche Themen nichts für Kinder sind und es geht auch garnicht darum "euch" als Kinder darzustellen!

(...)
Dann sollte man wohl aufhören unseren Kindern in den Schulen Geschichte beizubringen.

:kruemel:


So wie ihr die Jugend darstellt habt ihr zwischen 10 und 16 Jahren über nichts bescheid gewusst, konntet mit keinem Spiel umgehen und habt nur ab Spiele mit PEGI 6 gezockt.