ConsoleWAR Next Gen Konsolen und Ihre Technik dahinter

MrBlonde

L13: Maniac
Seit
20 Okt 2016
Beiträge
3.008
Reicht die Power der PS5 für den hohen Schritt von der PS4 Pro?
Da wir über die GPU nahezu nichts wissen, kann man das nicht so genau sagen.
Aber in UHD werden ~30% mehr Pixel berechnet als in 1800p, also bräuchte die PS4 Pro bei identischen Settings rund ~5,5TF für 4k/30fps. Und wenn wir die Framerate verdoppeln, also auf 60, landen wir bei ~11TF.
Lässt sich aber eh nicht 1:1 vergleichen, da andere Architektur usw. Die PS5 wird deutlich effizienter.

4k/60 dürften die Entwickler eigentlich problemlos hinkriegen.

e: ups, natürlich meinte ich 2160p, also UHD und nicht 8k xD

aber mal abwarten, vielleicht hat Techland die C-Engine so krass modifiziert, dass selbst eine 2080ti bei 4k/60 ins schwitzen kommt.
Deutlich besser aussehen als der erste Teil tut es ja schon mal.

Er meinte sicher 2160p und mit GI und allem drum und dran, würde es wohl nicht reichen, so wie erxes gerne hätte imo.
Ist mir ehrlich gesagt egal, da ich es sowieso auf einer anderen Plattform spielen werde.
Aber 60fps und cross-play @ PC/PS5/X2 fände ich mega.
 
Zuletzt bearbeitet:

MrBlonde

L13: Maniac
Seit
20 Okt 2016
Beiträge
3.008
Nö, Pro und X packen auch 16x.

Prey z.B wurde von 4x auf 16x gepatcht.
Agents of Mayhem läuft auf der Standard PS4 ebenfalls mit 4xAF, auf der Pro aber mit 16xAF.
 
Zuletzt bearbeitet:

Montalaar

L14: Freak
Seit
1 Jun 2009
Beiträge
7.409
Es ging um Remaster und generell verbesserte Versionen

Was ist zb ein Last of Us 2 Cross Gen Release anderes als ne Remaster Version?
Wie bei Ps4 halt damals
Cross Gen heißt ja btw auch nicht zeitgleich



Der Punkt ist das es eben nicht generell so ablaufen wird, dass man von bereits existierenden Spielen keine verbesserten Versionen neu für Vollpreis auf Next Gen bringt
Man wird Games aufbohren und für 60 euro in die Ps5 Regale stellen, trotzdem man die Ps4 Games nutzen kann
Naja die eigentliche Frage war/ist, ob es "automatische" Remaster gibt....sprich die auf CurrentGen (oder Crossgen) gekaufte Version läuft auf PS5/Scarlett besser weil sie es kann, oder im Ersatz geladen wird.
Oder muss man einen Remaster nochmal nachkaufen um die bessere Version zu bekommen.
Wenn ich es bisher richtig im Kopf habe würde nach Stand PS4 nativ auf PS5 laufen und MS möchte zumindest Digital die bessere Version auf Scarlett laden, also wie bei S auf X, sofern vorhanden.
In der Praxis wird es da sicher bei beiden unterschiedliche Lösungen und Ausprägungen geben.
 

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
41.742
Naja die eigentliche Frage war/ist, ob es "automatische" Remaster gibt....sprich die auf CurrentGen (oder Crossgen) gekaufte Version läuft auf PS5/Scarlett besser weil sie es kann, oder im Ersatz geladen wird.
Oder muss man einen Remaster nochmal nachkaufen um die bessere Version zu bekommen.
Wenn ich es bisher richtig im Kopf habe würde nach Stand PS4 nativ auf PS5 laufen und MS möchte zumindest Digital die bessere Version auf Scarlett laden, also wie bei S auf X, sofern vorhanden.
In der Praxis wird es da sicher bei beiden unterschiedliche Lösungen und Ausprägungen geben.

Die frage kannst du dir doch selbst beantworten
Wenn es ein automatisches kostenfreies Update gibt, wer zahlt dann für ein Remaster?
Das werden 3rds sicher auch nicht unterschiedlich handhaben bei den 2 Konsolen

Auf die eine oder andere Weise wird man zahlen müssen
Wenn man die ps4 version digital schon hat, dann vielleicht mit nem Upgrade preis von 20 euro oder so

Was Sony und MS bei eigenen Spielen machen wird man sehen
 

Montalaar

L14: Freak
Seit
1 Jun 2009
Beiträge
7.409
Meine Antwort ist das wir alles sehen werden, abhängig von Relasezeitraum und Publisher.
Manche werden die bessere Version kostenfrei laden wenn auf Scarlett gestartet (eher bei PA, GP), andere einen Preisaufschlag verlangen, oder Vollpreis dafür inkl DLCs.
Das Enhanced zwingen kostenpflichtig sein sollen, wenn wir diese Gen schon hunderte Upgrades kostenlos bekommen haben erschliesst sich nicht wirklich.
 

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
41.742
Das habe ich auch nicht gesagt, dass alle dasselbe machen werden

Das wird sich von Publisher zu Publisher unterscheiden und wohl auch beim gleichen Publisher von Spiel zu Spiel
Die Wahrscheinlichkeit das man für ne Upgradeversion extra löhnen muss, wird sich natürlich bei beliebten Games mehr erhöhen als bei anderen

Ein aufgemotztes Last of Us Ps5 kannst du so oder so für Vollpreis verkaufen
Das man bei der Sachlage dann den Besitzern des Ps4 Spiels kostenlos die Ps5 Version gibt halte ich für recht unwahrscheinlich
Dasselbe bei grossen Multi Games

Mir gehts aber auch um den Punkt das Multigames auf beiden Systemen dann gleich behandelt werden

Das ein Ps5 besitzer fürs Upgrade zahlt während ein X4 besitzer dasselbe kostenlos bekommt bzw umgekehrt, sehe ich eben nicht
 

VenomSnake

L15: Wise
Seit
15 Feb 2011
Beiträge
9.735
Xbox Live
Venom MK1985
PSN
Muzo62
Ich glaube immer noch das sony und ms mit AK sehr punkten will. Vor allem sony da sie diese gen nichts anbieten konnten (jaja psnow blib blab blub). Die pro und x enhanced spiele haben ja die 4K assets auf der disk. Hier und da paar sachen dazu emulieren und wenn man auch noch 60fps packt, braucht man gar kein remastered oder updates mehr.
 

Montalaar

L14: Freak
Seit
1 Jun 2009
Beiträge
7.409
Bei Sony geht man also von bis zu Vollpreis für ein Grafikupdate aus. Ok.
MS würde ich aufgrund One Family eher erwarten das zumindest digital (PA/GP) im Regelfall nicht nochmal gekauft (bei GP ja eh nicht) werden muss.
Ausnahme sehe ich z.B. Games die von der Pike aus neu bearbeitet werden, wie jetzt Reach.
Das ein PS5 besitzer fürs Upgrade zahlt während ein X4 besitzer dasselbe kostenlos bekommt bzw umgekehrt, sehe ich eben nicht
Wurde auch nicht behauptet, wobei es denkbar wäre im Zuge von Deals.
Aber generell dürfte gleich behandelt werden von den 3rds.
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
48.593
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
Bei Sony geht man also von bis zu Vollpreis für ein Grafikupdate aus. Ok.
MS würde ich aufgrund One Family eher erwarten das zumindest digital (PA/GP) im Regelfall nicht nochmal gekauft (bei GP ja eh nicht) werden muss.
Ausnahme sehe ich z.B. Games die von der Pike aus neu bearbeitet werden, wie jetzt Reach.
Also Phils Aussagen auf der E3 (Interviews usw.) zu diesem Thema haben mir suggeriert, dass es wohl so gehandhabt wird, wie gerade mit der AK (man bekommt normale Verbesserungen und/oder X-enhanced für Spiel ABC OHNE nochmal zahlen zu müssen, wenn man es sich schon gekauft hat) :).

Ob man es dann auch wirklich so durchzieht, sehen wir dann Ende 2020 .... schön wäre es jedenfalls :D!
 

Avi

ist verwarnt
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
39.263
PSN
AviatorF22



Im Gespräch mit GameSpot kam der Detroit: Become Human-Director auch auf die technischen Aspekte der Videospielentwicklung zu sprechen und gab eine Vermutung preis, welche grafischen Neuerungen in Zukunft anstehen werden. Demnach sei Raytracing das nächste, große Ding:

"Ich glaube, dass die Lichtstimmung der Schlüssel sein wird. Da gibt es diese neue Technologie namens 'ray tracing' über die wir derzeit sehr viel reden. Ich denke, das wird sehr interessant werden, weil sie es erlaubt, Reflektionen, Lichteffekte und Schatten zu verbessern. Und ich glaube, das ist eine große Sache."


8K kann einpacken: So habe es in der Vergangenheit immer irgendeinen technischen Aspekt gegeben, der die Grafik von Videospielen besonders stark geprägt hat. Jetzt sei das Licht an der Reihe und jegliches Reden über Auflösungen sei in Sachen Zukunft eigentlich verfehlt.

"Über Jahre hinweg war die Menge der Polygone, die du darstellen konntest, das Wichtigste, dann waren es die Shader, dann die Texturen und jetzt, glaube ich, wird sich alles um das Licht drehen und je feiner und nuancierter das Licht wird, desto besser wird auch das Bild an sich.

Ich glaube nicht, dass es ein Kampf der Auflösungen wird. Ich weiß, dass die Leute gerade über 8K reden und bla, bla, bla. Ich glaube nicht, dass das der eigentliche Kampf sein wird. Ich würde den Fokus auf das Licht setzen. Licht, Licht, Licht."


Grafik wird sich weiter verbessern: Wie sich das beim nächsten Spiel von Quantic Dream äußern wird, bleibt abzuwarten, aber Cage betonte jedenfalls, dass es bis jetzt immer so war, dass die neueren Titel immer sehr viel hübscher waren als die Vorgänger. Und so wird es auch mit dem Nachfolger von Detroit: Become Human werden.
 

Avi

ist verwarnt
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
39.263
PSN
AviatorF22



In der Datenbank der Userbenchmark ist ein Engineering Sample eines neuen System-on-a-Chip (SoC) aufgetaucht, dass den Namen "Flute" trägt. Was es damit genau auf sich hat, ist aktuell noch unklar. Allerdings wird spekuliert, dass es sich um den möglichen Chip der Next-Gen-Xbox, die bei Microsoft den Codenamen Project Scarlett trägt, handelt.

Flute-SoC mit Parallelen zu Gonzalo

Bislang kursierte lediglich ein ominöser Gonzalo-SoC, der mit den Next-Gen-Konsolen in Verbindung gebracht wird. Speziell schreibt man Gonzalo jedoch Sonys kommender Playstation 5 zu. Auf den Eintrag in der Userbenchmark-Datenbank soll der Twitter-Nutzer KOMACHI_ENSAKA gemacht haben, der entsprechende Tweet (via wccftech.com) ist jedoch nicht mehr auffindbar. Auch gibt es keine Screenshots oder ähnlich Verweise, sodass sich die gelieferten Informationen nicht nachvollziehen lassen

Laut dem angeblich eingetragenen Engineering-Muster verfügt Flute über acht Zen 2-CPU-Kerne, bei denen Simultaneous Multi-Threading (SMT) aktiv ist, sodass letztlich 16 Threads bereitstehen. Der Basis-Takt der CPU beträgt derweil 1,6 GHz. Bei Bedarf wird auf einen Boost mit bis zu 3,2 GHz zurückgegriffen. Das passt so ziemlich zu den Spezifikationen von Gonzalo. Auch hier soll der Boost-Takt 3,2 GHz betragen. Einzig der Basis-Takt wird mit 1,67 GHz vermutet, womit Gonzalo hier um 70 MHz schneller arbeitet.

Bei der verbauten GPU soll es sich um eine Variante von Navi 10 Lite handeln. Weiterführende Angaben fehlen jedoch. Auch beim bisherigen Gonzalo-SoC ließ sich an dieser Stelle lediglich spekulieren, da bei der Entschlüsselung der Zahlen Uneinigkeit herrscht.
 

Con$olef@natic

L20: Enlightened
Seit
1 Sep 2006
Beiträge
24.721
Xbox Live
El VOTZO
PSN
Consolefanatic
Steam
Consolefanatic
Also das ist aber jetzt ne ältere News oder? hab vor 2 Wochen das mit Flute geschrieben und im B3D und ERA ging man dann nach langen vergleichen mit der neusten Version von Gonzalo aus, da alles fast 1:1 mit Gonzalo übereinstimmt und die Codnames alle von "Shakespeare" stammen ;)
Und Sony/MS würden denke ich nicht Codenames von der selben Kategorie wählen und daher schon nachvollziehbar imo.
 

Xyleph

L99: LIMIT BREAKER
Seit
9 Mai 2006
Beiträge
35.704
  • Microsoft Xbox "Scarlett" Hardware-Spezifikationen
    [*]basierend auf dem "Anubis" SoC mit 393mm² Chipfläche
    [*]Custom Zen 2 Prozessor mit 8 CPU-Kernen (16 Threads) @ 3.4 GHz
    [*]Custom Navi 21 Grafiklösung mit 52 Shader-Clustern @ 1623 MHz
    [*]Hardware-RayTracing an Bord, 1 RT-Einheit pro Shader-Cluster
    [*]24 GB GDDR6-Speicher @ 560 GB/sec
    [*]Speicher aufgeteilt in 18 GB regulärer Hauptspeicher, 2 GB Cache und 4 GB für das Betriebssystem
    [*]1 TB NVMe-SSD auf PCI Express 4.0 als Massenspeicher
    [*]je nach Aufgabenstellung lassen sich 32-84 GB dieser SSD als virtueller Arbeitsspeicher nutzen
    [*]2x HDMI 2.1 als Display-Ausgänge
    [*]Netzteil mit 275 Watt
    [*]finale Version soll im August 2020 vorliegen
    [*]

Quelle 1, Quelle 2
 

MrBlonde

L13: Maniac
Seit
20 Okt 2016
Beiträge
3.008
Klingt wirklich gut, aber auch irgendwie unglaubwürdig.

Endlich eine CPU, bei der man sich nicht den Kopf zerbrechen braucht.
Und für sub-4k und 30-60 fps reichen 560 GB/s an Bandwidth vollkommen aus, auch wenn ich mir ursprünglich ~700GB gewünscht habe.
Dann werden es eben mit der PS5 Pro mehr.

Die next-gen wird für den ottonormal-joe der erhoffte Sprung, danke an Sony und MS :)
 

gettingbetter

L13: Maniac
Seit
18 Feb 2007
Beiträge
3.877
Switch
4988 6785 8758
Steam
gettingbettersteam
Sieht ordentlich aus, aber wie man da nächstes Jahr schon auf 399€ runter soll ist mir etwas schleierhaft.
Mir kommt das alles etwas zu teuer vor von den verbauten Komponenten.

Das mit der 1TB NVME war absehbar, leider wird zum Schluss effektiv nur um die 800-850GB nutzbarer Speicher stehen. Bei absehbaren Spielegrößen bis zu 200 GB (2Blu-Rays - eine Install, eine Game Disc + Patches + DLC) wird das schnell sehr dünn.
 

Con$olef@natic

L20: Enlightened
Seit
1 Sep 2006
Beiträge
24.721
Xbox Live
El VOTZO
PSN
Consolefanatic
Steam
Consolefanatic
Wurde mal vor glaub 1 Monaten im ERA gepostet und nicht geglaut von den üblichen dort.
Ich selber glaube auch nicht an 52 CU imo ;)

Edit:
Auch am 275W Netzteil hat's gehapert glaub ich, da die X glaub schon so eins hat und diese hier bräuchte einiges mehr.
 

gettingbetter

L13: Maniac
Seit
18 Feb 2007
Beiträge
3.877
Switch
4988 6785 8758
Steam
gettingbettersteam
3.4 Ghz klingt extrem unglaubwürdig.
Im dynamischen Boost durchaus möglich, aber dauerhaft glaube ich auch nicht dran.

Vermutlich wirds wie beim PC derzeit auf ein Powerlimit hinauslaufen, das dynamisch gesetzt wird. Die Slim kann den Takt dann stabiler halten, die Pro auf jeden Fall - das übliche Spiel , um dem Poweruser drei mal das Geld abzuziehen.
 
Top Bottom