MXGP 2018

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
35.591
PSN
AviatorF22
#3
MXGP 2018: Warum Uddevalla aus dem Kalender flog
http://www.speedweek.com/mxgp/news/121154/MXGP-2018-Warum-Uddevalla-aus-dem-Kalender-flog.html



MXGP-Promoter Youthstream meldete am Dienstag die überraschende Streichung des Motocross-WM-Laufs im schwedischen Uddevalla. Die Hintergründe liefert SPEEDWEEK.com

Youthstream muss in der Planung für 2018 einen Rückschlag hinnehmen. Die ursprünglich auf 20 Events ausgeweitete WM-Saison dürfte nun mit 19 Schauplätzen auskommen. Der schwedische Grand Prix in Uddevalla wird 2018 nicht stattfinden. Geplant war das Meeting wie in den vergangenen Jahren auch als Sommer-GP am 11. und 12. August.

Uddevalla gilt seit Jahren als Fixpunkt im MXGP-Kalender und sorgt mit den Zuschauerplätzen auf den schroffen Felsen auch für eine unverwechselbare Atmosphäre. WM-Promoter gab in der knapp gehaltenen offiziellen Aussendung keine Gründe bekannt. Im Hintergrund ist aber die Rede von einer Streichung regionaler öffentlicher Mittel, welche die Absage der Traditions-Veranstaltung schlussendlich unausweichlich machten.

Auch die Rennen der Klasse EMX125 und EMX250 sind von der Streichung betroffen. Einen Ersatz gibt es nicht.

Mit den Rennen in Afyonkarahisar in der Türkei und dem Event auf der Piste von Redsand nahe Valencia stehen in der Saison 2018 zwei neue Austragungsorte im WM-Kalender. Dazu kommt am 1. und 8. Juli eine Doppel-Veranstaltung in Indonesien. Im Falle der Türkei wurde am gerade erst vergangene Woche in Istanbul eine offizielle Präsentation in feudalem Rahmen abgehalten, bei der auch der türkische Supersport-Allzeit-Held Kenan Sofuoglu anwesend war.
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
35.591
PSN
AviatorF22
#4

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
35.591
PSN
AviatorF22
#5
Honda-Star Tim Gajser will 2018 vieles anders machen
http://www.speedweek.com/mxgp/news/121488/Honda-Star-Tim-Gajser-will-2018-vieles-anders-machen.html

Honda-Star Tim Gajser bereitet sich mit vielen Sessions auf sandigem Untergrund auf die neue MXGP-Saison vor. Der Slowene wird wohl beim Starcross in Mantova sein erstes Rennen 2018 fahren.

Bei Tim Gajser aus den Honda-Werksteam laufen im Moment die Vorbereitungen auf die neue Saison der Motocross-WM MXGP auf Hochtouren. Der 21 Jahre alte Slowene spult intensive Einheiten auf dem facettenreichen Sandgelände in der Nähe von Koprivnica in Kroatien ab.




Auch Starttrainings mit einem Zweier-Startbalken gehören zum Programm, an dem teilweise auch Gajsers Vater Bogomir mit der Rückennummer 242 aktiv teilnimmt. Gajser Senior nimmt noch regelmäßig an Veteranen-Rennen teil. «Wenn man im Sand gut drauf und schnell ist, dann funktioniert es auch auf hartem Untergrund», weiß der MX-Weltmeister der Jahre 2015 und 2016.

Im Zuge dieser Trainingseinheiten überlegt Gajser nun auch, 2018 in der Pre-Season einen etwas anderen Weg zu gehen. Anders als zum Beispiel im Jahr 2017 wird Gajser wohl nicht nach Sardinien reisen, wo auf der Piste von Riolo am 4. Februar der Startschuss zur italienischen Meisterschaft erfolgt. Das Saisondebüt in einem Rennen wird Gajser aller Voraussicht dann beim traditionellen Starcross in Mantova geben. Dieses Rennen auf dem Circuit Tazio Nuvolari ist für den 18. Februar angesetzt und bildet die dritte Station der offenen italienischen Meisterschaft.

Zur Erinnerung: im Jahr 2017 war Gajser beim Italia-Open-Rennen im Sand von Ottobiano nach einem Ausrutscher von KTM-Star Jeffrey Herlings beinahe von dessen führerlosen Motorrad torpediert worden.
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
35.591
PSN
AviatorF22
#6
Riola: Tony Cairoli dominiert – Max Nagl Zwölfter
- Mehr bei SPEEDWEEK: http://www.speedweek.com/mxgp/news/...roli-dominiert-e28093-Max-Nagl-Zwoelfter.html



Max Nagl (30) zeigte beim Debüt mit der neuen Werks-TM beim Start noch Steigerungspotenzial, kam auf Platz 15 aus der ersten Runde zurück, fuhr dann ein ruhiges Rennen und kam als Zwölfter an. Der Weilheimer fuhr das Rennen in Gesellschaft der Sandspezialisten Gert Krestinov und Glenn Coldenhoff und konnte Krestinov in der zweiten Rennhälfte überholen. Der Schweizer Jeremy Seewer kam bei seinem 450er-Wilvo-Yamaha-Einstand nicht unter den Top-15 aus der ersten Runde, verbesserte sich aber bis zum Ziel noch auf Rang 8.
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
35.591
PSN
AviatorF22
#9
Das ist katastrophal! :enton:

MOTOCROSS-WM MXGP
Motocross: Honda-Fiasko in Europa und den USA

http://www.speedweek.com/mxgp/news/122914/Motocross-Honda-Fiasko-in-Europa-und-den-USA.html

Für den japanischen Giganten Honda kommt der Saisonbeginn im Motocross sowohl in den USA als auch in Europa einer Katastrophe gleich.

Superstar Ken Roczen war im Zuge seines Comebacks bis zu seinem Crash im Finallauf von San Diego ein ernsthafter Kandidat auf den Supercross-WM-Titel in der Saison 2018. Der 23 Jahre alte Deutsche aus Thüringen zog sich bei einer Kollision mit Cooper Webb einen komplizierten Bruch des zweiten Mittelhandknochen zu, auch die Bänder sind lädiert. Roczen könnte im Mai zu Beginn der Outdoor-Saison wieder seine Honda steuern.

Jetzt muss sich auch noch Ken Roczens Honda-Teamkollege Cole Seely eine Auszeit nehmen. Der US-Amerikaner belegt aktuell in der Supercross-WM in der Tabelle mit 124 Punkten immer noch den sechsten Rang. Jetzt droht Seely aber eine Becken-Operation, nachdem er im Vorlauf in Tampa schwer gestürzt war und sich dabei einen Becken- und Steißbeinbruch zuzog. Für Seely, Roczen und somit auch für American Honda ist die Supercross-WM-Saison gelaufen.

In der Motocross-WM kommt es eigentlich noch dicker für HRC, denn hier wird am Wochenende in Neuquen in Argentinien bereits beim WM-Auftakt kein 450-ccm-Honda-Werksfahrer am Startgatter stehen. Neuzugang Brian Bogers (21) aus den Niederlanden hat sich bereits zu Beginn des neuen Jahres bei einer privaten Team-Session in Italien verletzt und ist derzeit auf dem Weg zum Comeback.

Honda-Teamleader Tim Gajser (21) verzichtete lange auf einen Vergleich mit der Konkurrenz, verzeichnete dann aber gleich bei seinem ersten Renneinsatz 2018 beim internationalen Vorbereitungsrennen in Mantova einen Horror-Crash, bei dem der schnelle Slowene einen Kieferbruch davongetragen hat.

Nach Angaben seines Vaters Bogomir und der behandelnden Ärzte wird Gajser etwa vier Wochen lang fehlen, könnte aber beim niederländischen WM-Lauf am 17. März im Sand von Valkenswaard wieder eingreifen. Ersatz wird weder hier noch in den USA engagiert.

Somit ist Hondas südafrikanischer MX2-Pilot Calvin Vlaanderen in Argentinien allein auf weiter Flur. Gajser selbst versucht, das beste aus der Situation zu machen. «Ich bin dankbar, sodass ich schon bald wieder tun darf, was ich am liebsten mache. Ich möchte mich auch für all die netten Messages bedanken.»

:nyaxited:
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
35.591
PSN
AviatorF22
#11
:v:

Tim Gajser: Kiefer-OP nach Horror-Crash
http://www.speedweek.com/mxgp/news/122547/Tim-Gajser-Kiefer-OP-nach-Horror-Crash.html

Der Saisonauftakt in die Rennsaison im Sand von Mantua ging für den Slowenen Tim Gajser auf der Werks-Honda völlig in die Hose. Jetzt muss Gajser um den Start beim WM-Auftakt in Argentinien zittern.

Haut euch doch nicht alle vor der WM kaputt! :fp:
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
35.591
PSN
AviatorF22
#13
MOTOCROSS-WM MXGP
Max Nagl (TM): MXGP-Countdown und Reise-Marathon
http://www.speedweek.com/mxgp/news/123053/Max-Nagl-(TM)-MXGP-Countdown-und-Reise-Marathon.html


Der deutsche MXGP-Star Max Nagl absolviert beim GP von Argentinien am Sonntag seinen ersten WM-Einsatz für das TM-Werksteam.

Max Nagl hat nach dem bitteren Aus bei Rockstar-Energy-Husqvarna den Turnaround geschafft und sich seit vergangenen Herbst mit viel Eigeninitiative und Willen ein neues Umfeld im kleinen Werksteam von TM Racing aufgebaut. Seine Gage und die Reisekosten deckt er mit treuen Partnern und dem neu gewonnenen Sponsor, dem Premium-Käsehersteller Schönegger Käse Alm, ab.

Jetzt wird es ernst: Im Vergleich zu den Top-Stars wie Tony Cairoli muss Nagl zwangsweise kleinere Brötchen backen. Deswegen ging es Mittwochabend für den Weilheimer mit einem 13-stündigen KLM-Economy-Nachtflug vom Amsterdamer Flughafen Schiphol aus nach Buenos Aires. Vom nationalen Flughafen in der argentinischen Hauptstadt ging es für Nagl dann per Inlandsflug weiter in Richtung Südwesten nach Bariloche in die Provinz Neuquen. Die Piste befindet sich in Villa la Angostura an den Ausläufern der Anden.

Der 30-Jährige hat in den vergangenen Tagen noch intensiv in seiner Wahlheimat Belgien und auf der benachbarten Sandpiste im deutschen Grevenbroich trainiert. Die Probleme mit dem seit dem Saisonauftakt im Februar in Riola verletzten linken Ellenbogen, wo sogar ein Knochenriss festgestellt wurde, hat der junge Familienvater nach intensiver Therapie gut im Griff. Nagl ist hochmotiviert und hat mehrfach betont, dass jeder Werksfahrer, den er hinter sich lässt, in der Anfangsphase ein Erfolg für das junge Projekt wäre.

Auch Nagls Material ist am Donnerstag im offiziellen Frachtkonvoi in den Cargo-Kisten im Fahrerlager angekommen. Danach wurden die Bikes im TM-Vorzelt zusammengebaut. Nagl verfügt vor Ort über zwei 450-ccm-Werksmotorräder, an denen in den vergangenen Wochen noch einige Updates vorgenommen wurden. TM setzt übrigens auf Feder-Elemente aus dem Hause Kayaba, für Nagl ist es nach WP und Showa der dritte Suspension-Hersteller, den er in der WM einsetzt.

Zur Erinnerung: Bei den Rennen in Mantova holte der deutsche trotz der Ellenbogen-Minifraktur die Plätze 5 und 6. Mit dem Italiener Samuele Bernardini hat Nagl 2018 einen Teamkollegen, der jedoch in der Klasse MX2 antritt.
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
35.591
PSN
AviatorF22
#14

MX2 ist (für mich) eher uninteressant, aber Cairoli war im MX1 - Qualifying wieder echt Bombe. Max Nagl nur 15. Aber er muss erstmal Erfahrungen mit dem neuen Team und dem Bike sammeln.
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
35.591
PSN
AviatorF22
#16
Wo wir gerade bei Herlings sind...


Was für ein Krimi! :enton: Er wird noch Cairoli's Nachfolger, und Dauersieger. Und im ersten MXGP - Game fuhr er wie ein Idiot (in der MX2 noch) vor mir, und brachte mich oft zum umkippen. xD Der Typ braucht ein eigenes Game!
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
35.591
PSN
AviatorF22
#17
Währenddessen ich gebannt die MXGP 2018 verfolge, bin ich nebenbei noch auf ein wenig Nostalgie gestoßen:


Was für ein impulsives Rennen! Die Atmo ist damals wie heute extrem genial. Jedes Rennen ist anders und es kann alles passieren. Ein Fahrfehler, und alles ist aus. Manchmal jedoch nicht, vor allem wenn ein Top - Rider nach einem Sturz das Feld von hinten aufrollt. Einfach herrlich, und kein Rennen ist langweilig.


Motocross History Collage

Aber kommen wir mal wieder zu etwas Aktuelleren, und in meinen Augen auch eine sehr gute Nachricht aka Aussicht:

Kehrt der Motocross-Grand-Prix nach Sevlievo zurück?
http://www.speedweek.com/mxgp/news/123901/Kehrt-der-Motocross-Grand-Prix-nach-Sevlievo-zurueck.html

Die Gerüchte verdichten sich, dass es in diesem Jahr einen 20. Motocross-WM-Lauf geben könnte, wenn der Grand Prix von Bulgarien in Sevlivo den im Januar abgesagten Schweden-GP ersetzt.
 

emrock

I WITNESSED THE MOST AWESOME FEATURE EVER!
Seit
23 März 2008
Beiträge
3.430
PSN
emrock
Switch
3040 9744 0823
Steam
emrock
#19
Als Kind/Jugendlicher war ich großer F1 Fan, aber seit 10 Jahren verfolge ich nur noch die MotoGP. Würde mir gerne einmal so ein MXGP Rennen anschauen, wenn ich das richtig verstehe, handelt es sich bei der Serie um die "Königsklasse" des Motorcross Sports, bei der ein Rennen aus zwei Läufen besteht.

Eurosport 2 überträgt die Motocross Veranstaltung am 8. April von 17:00-19:15 Uhr, allerdings kann ich der offiziellen MXGP Website nicht entnehmen, wann der Rennstart der MXGP genau ist. Normalerweise wäre ich davon ausgegangen, dass die höchste Klasse (MXGP) als letztes startet wie es bei der MotoGP und vielen anderen Serien der Fall ist. Bei tvtv.de steht jedoch, dass um 17 Uhr das MXGP (2. Rennen) übertragen wird und danach MX2 (1. + 2. Rennen).

@Avi kann das denn sein? Eurosport2 überträgt von der wichtigsten Klasse nur das 2. Rennen, während bei der MX2 das komplette Rennen (beide Läufe) gezeigt wird :verwirrt:
 

emrock

I WITNESSED THE MOST AWESOME FEATURE EVER!
Seit
23 März 2008
Beiträge
3.430
PSN
emrock
Switch
3040 9744 0823
Steam
emrock
#24
Auf Grund des BVB Spiels konnte ich jetzt nur die letzten 8 Minuten vom 2. Lauf sehen, sieht natürlich schon cool aus, wenn die da so über die Hügel springen, wie die Kurven zum Ende hin ausgefahren waren xD Fand nur problematisch, dass Eurosport bis zum Zieleinlauf nur den Kampf um Platz 5 und 6 gezeigt haben, dachte die ganze Zeit, dass wären die beiden Führenden :ugly:

Naja, kenne halt keine Fahrer und dann nur das Ende des 2. Laufs schauen ist nicht so pralle, da kam jetzt kein Rennsport Feeling auf, hoffentlich überträgt Eurosport in Zukunft den 1+2 Lauf, werde auf jeden Fall mal wieder reinschauen...
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
35.591
PSN
AviatorF22
#25
Auf Grund des BVB Spiels konnte ich jetzt nur die letzten 8 Minuten vom 2. Lauf sehen, sieht natürlich schon cool aus, wenn die da so über die Hügel springen, wie die Kurven zum Ende hin ausgefahren waren xD Fand nur problematisch, dass Eurosport bis zum Zieleinlauf nur den Kampf um Platz 5 und 6 gezeigt haben, dachte die ganze Zeit, dass wären die beiden Führenden :ugly:

Naja, kenne halt keine Fahrer und dann nur das Ende des 2. Laufs schauen ist nicht so pralle, da kam jetzt kein Rennsport Feeling auf, hoffentlich überträgt Eurosport in Zukunft den 1+2 Lauf, werde auf jeden Fall mal wieder reinschauen...
Ja, hierzulande wird dieser Motorsport recht stiefmütterlich behandelt. Wenn dann ein deutscher Fahrer hervorsticht und zufällig Meister wird, berichtet man darüber mal am Rande in den Nachrichten. Mir bleiben derzeit leider auch nur die Highlights und Youtube Content von MXGP TV:




 
Top Bottom