Musik - Legal aus dem Internet

Nishi

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
5.229
Musik - Legal aus dem Internet

Es gibt mehrere Angebote, sich Musik aus dem Internet zu laden. Meistens werden 0,99€ pro Song und 9,99€ pro Album berechnet.

Die Dateien sind dann größtenteils im bescheuerten DRM-Format, dass sich aber durch brennen auf CD und wieder als MP3 auf die HDD rippen, lösen lässt.

Dann gibt es noch Angebote wie die Napster Flatrate. Für 9,99€ kann man sich über 4 Mio Songs runterladen - und anhören. Brennen oder auf MP3-Player übertragen, das geht nicht. Lediglich mit der 14,99€ Napster Flat To Go kann man die Songs auch auf den MP3-Player ziehen. Grosser Nachteil: Kündigt man die Napster Flat, werden alle Songs unbrauchbar... auch die auf dem MP3.

Da mir CD´s mitlerweile viel zu teuer sind, möchte ich auf die legalen Möglichkeiten des Internets umsteigen. 0,99€ pro Song bin ich auch bereit zu bezahlen. Oder 9,90€ pro Album.

Derzeit teste ich die Napster Flat - es gibt ja die 7-Tage-Testversion. Bisher gefällt es mir - weil ich Ferien habe. Wenn die Schule wieder losgeht, werde ich nicht mehr soviel am PC sitzen - und da ich die Lieder weder brennen noch übertragen kann, ist es doch sinnlos für mich.

Welche Anbieter könnt ihr empfehlen? Was für Erfahrungen habt ihr gemacht? Bezahlen würde ich nur per Bankeinzug oder Paypal. Kreditkarte kann ich vergessen.
 

JinBo

L09: Professional
Seit
2 Jun 2005
Beiträge
1.103
Xbox Live
FlavrSavr89
PSN
Serious_Fox
Musik - Legal aus dem Internet

Es gibt mehrere Angebote, sich Musik aus dem Internet zu laden. Meistens werden 0,99€ pro Song und 9,99€ pro Album berechnet.

Die Dateien sind dann größtenteils im bescheuerten DRM-Format, dass sich aber durch brennen auf CD und wieder als MP3 auf die HDD rippen, lösen lässt.

Dann gibt es noch Angebote wie die Napster Flatrate. Für 9,99€ kann man sich über 4 Mio Songs runterladen - und anhören. Brennen oder auf MP3-Player übertragen, das geht nicht. Lediglich mit der 14,99€ Napster Flat To Go kann man die Songs auch auf den MP3-Player ziehen. Grosser Nachteil: Kündigt man die Napster Flat, werden alle Songs unbrauchbar... auch die auf dem MP3.

Da mir CD´s mitlerweile viel zu teuer sind, möchte ich auf die legalen Möglichkeiten des Internets umsteigen. 0,99€ pro Song bin ich auch bereit zu bezahlen. Oder 9,90€ pro Album.

Derzeit teste ich die Napster Flat - es gibt ja die 7-Tage-Testversion. Bisher gefällt es mir - weil ich Ferien habe. Wenn die Schule wieder losgeht, werde ich nicht mehr soviel am PC sitzen - und da ich die Lieder weder brennen noch übertragen kann, ist es doch sinnlos für mich.

Welche Anbieter könnt ihr empfehlen? Was für Erfahrungen habt ihr gemacht? Bezahlen würde ich nur per Bankeinzug oder Paypal. Kreditkarte kann ich vergessen.

Ich nutze auch die Napster-Flat und bin überaus zufrieden damit. Die Auswahl ist gigantisch und die Downlaod-Geschwindigkeiten sind auch super. Die 10€ im Monat ist mir das locker wert. :shaded:


Natürlich gibt es auch Mittel und Wege, den DRM auszuhebeln, aber solche Schweinereien halte ich für unmenschlich, weil man damit ja das ganze Geschäftskonzept des Musikanbieters aushebelt und sich somit irgendwann selbst schadet :)
 

Nishi

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
5.229
Natürlich gibt es auch Mittel und Wege, den DRM auszuhebeln, aber solche Schweinereien halte ich für unmenschlich, weil man damit ja das ganze Geschäftskonzept des Musikanbieters aushebelt und sich somit irgendwann selbst schadet :)
Bei der Flat würde ich das auch nicht machen, dadurch würde ich ja das Konzept des "leihens" kaputt machen.

Aber wenn ich mir für 0,99€ nen Song lade und denn nicht auf meinen MP3-Player laden kann, da dieser kein DRM unterstützt, dann finde ich es in Ordnung, die DRM in ne MP3-Datei umzuwandeln :) Ich hab für die Datei ja 0,99€ bezahlt - ob die jetzt als DRM oder MP3-Datei auf meinem Player ist, dürfte dann egal sein.
 

Hanno

L14: Freak
Seit
4 Apr 2007
Beiträge
5.372
hab' auch ne Napster-Flat. Kann ich dir eigentlich sehr ans Herz legen, auch wenn sie natürlich längst nicht alles haben.
 

WaLn

L13: Maniac
Seit
31 Jul 2005
Beiträge
3.154
Xbox Live
SteffenStrife
PSN
WaLn
Ich lade Musik im iTunes Store. Du kannst sie brennen und mittlerweile gibt es dort auch Musik ohne DRM, die man auf jedem (mp4) fähigen Abspielgerät hören kann. Ich hab da bisher noch keinen Cent gelassen, aber mittlerweile 110 Lieder dort geladen (innerhalb eines Jahres). Mit den Code in den Deckeln der Colaflaschen ist alles möglich :-D
 

pn18

L11: Insane
Seit
17 Sep 2005
Beiträge
1.658
solange apple keine prepaid-karten für den iStore in österreich anbietet lade ich...öh...ich hab nen rapidshare account. :p
 

Nishi

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
5.229
Ich lade Musik im iTunes Store. Du kannst sie brennen und mittlerweile gibt es dort auch Musik ohne DRM, die man auf jedem (mp4) fähigen Abspielgerät hören kann. Ich hab da bisher noch keinen Cent gelassen, aber mittlerweile 110 Lieder dort geladen (innerhalb eines Jahres). Mit den Code in den Deckeln der Colaflaschen ist alles möglich :-D
Welche Flaschen sind das? Die 0,5 l? Und wie funktioniert das mit den Codes bzw. wie lange läuft das noch?

Hab mir das Simpsons Movie OST, die Green Day Version und Relax, Take It Easy bei iTunes geladen. Bisher total zufrieden. Und nebenbei teste ich noch die Napster Flat.
 

DreamRider

L13: Maniac
Seit
4 Apr 2004
Beiträge
3.609
Also ich kaufe regelmäßig bei iTunes und das tolle, für 30 cent mehr pro lied kriegt man eine DRM freie geschichte.

Auch wenn der Aufpreis suckt. Ich kaufe von kleinen Künstlern um diese zu supporten
 

Casha

L09: Professional
Seit
26 Mai 2006
Beiträge
1.005
Ich habe auch das mit den Coladeckeln gemacht und schon ein paar Songs angehäuft. ;]
Im Hinterkopf kann ich mich aber erinnern, mal gehört zu haben, dass Napster nicht so das Wahre sein soll.
Allerdings finde ich es sehr gut, die Songs legal zu laden, auch wenn es dem Künstler nicht viel einbringt.

(kaufe aber trotzdem lieber CD's. Auch wenn's doppelt so teuer ist ;D)
 

Evili

L13: Maniac
Seit
14 Aug 2005
Beiträge
4.321
Ich kaufe lieber eine CD! Dann habe ich das Cover, Booklet und kann ich später mal vererben ;)
 

Phoenix

L12: Crazy
Seit
4 Aug 2001
Beiträge
2.179
Wenn ich mal 'nen einzelnen Song brauche, oder Stücke, an die man in Deutschland schwer rankommt, schaue ich immer auf iTunes.
Hab bisher gute Erfahrungen damit gemacht.

Ansonsten kaufe ich mir viel lieber die Original-CD. Das ist einfach viel schöner, weil Booklet, bedruckte CD, evtl. noch spezielle Hülle, usw...

Und für kostenlose Musik kann ich www.jamendo.com empfehlen. Hab' da schon einiges an guter Musik heruntergeladen.
 

WaLn

L13: Maniac
Seit
31 Jul 2005
Beiträge
3.154
Xbox Live
SteffenStrife
PSN
WaLn
Welche Flaschen sind das? Die 0,5 l? Und wie funktioniert das mit den Codes bzw. wie lange läuft das noch?
Das sind die 0,5l, die 1l und die 2l Colaflaschen. Für vier Codes gibts einen Song. Dafür meldest du dich bei cokefridge.de an und gibst die Codes (genannt Coins) ein und kannst sie auf der Seite für iTunes Gutscheine einlösen. Für die Aktion ist bisher kein Ende in Sicht. Hab im August 2006 angefangen mir damit bei iTunes Lieder zu kaufen.
 

Casha

L09: Professional
Seit
26 Mai 2006
Beiträge
1.005
Das sind die 0,5l, die 1l und die 2l Colaflaschen. Für vier Codes gibts einen Song. Dafür meldest du dich bei cokefridge.de an und gibst die Codes (genannt Coins) ein und kannst sie auf der Seite für iTunes Gutscheine einlösen. Für die Aktion ist bisher kein Ende in Sicht. Hab im August 2006 angefangen mir damit bei iTunes Lieder zu kaufen.
Dann habt ihr es besser, als wir in der Schweiz. ;]

Bei uns sind nur die 0.5l mit Codes bestückt.
Ein Code gibt hier 1, 20 oder 150 Punkte. Für 150 gibt's dann einen Download. Also kann man mit etwas Glück mit vier Deckeln vier Downloads gewinnen, oder gar keinen. ;D

Und eben: für einen einzelnen Song ist iTunes etc. am besten, denke ich. Aber wenn es dann um ganze Alben geht, finde ich CD's besser.
Dort hat man es, es ist nicht DRM-gegeisselt, man hat (meistens) die Texte gedruckt, alles schick designed und man kann mit einem randvollen CD-Regal besser protzen als mit einem x-GB-Ordner. xD
 
Top Bottom