PlatformWAR Microsoft vs. Nintendo vs. Sony

NextGen

L14: Freak
Seit
3 Jul 2012
Beiträge
6.695

Frontliner

L19: Master
Seit
6 Jan 2005
Beiträge
18.772
Der Unterzeischen Gamer und Sony-Mitarbeiter. Ein Gamer findet diese Entscheidung doof, da starke Konkurrenz für mehr Anstrengungen sorgen und wir als Gamer daher von tolleren und mehr Spielen profitieren.
Ein Corporate-Shill jedoch, wie in diesem Beispiel zu sehen, freut sich nur für seinen Arbeitgeber und macht daraus einen Propaganda-Post.

sind natürlich eigeninteressen der Händler, und keineswegs zwingend im sinne des kunden. konsolen die über ein abomodell funktionieren, setzen weniger physische software ab, und damit verbunden haben händler natürlich mehr davon, wenn ein kunde eine playstation oder eine switch kauft.

für Gamer per se sprechen kann man aber auch nicht, gibt wohl immer noch einige gamer, welche physische releases und händler und damit verbunden kleine läden zum stöbern usw. vorziehen, als dinge digital zu erwerben oder in abo modellen zu zocken.

schwieirg - aber imo unausweichliche entwicklung
 

NextGen

L14: Freak
Seit
3 Jul 2012
Beiträge
6.695
sind natürlich eigeninteressen der Händler, und keineswegs zwingend im sinne des kunden. konsolen die über ein abomodell funktionieren, setzen weniger physische software ab, und damit verbunden haben händler natürlich mehr davon, wenn ein kunde eine playstation oder eine switch kauft.
Das ist korrekt. Aus der Sicht des Händlers ist die Entscheidung absolut nachvollziehbar. Da ich dort jedoch nicht tätig bin und Gamer bin, finde ich die Entwicklung doof. Die XBox braucht den japanischen Markt und der japanische Markt braucht letztlich die Xbox. Außer der Playstation und mit Abstrichen dem PC gibt es kein gutes Standbein für japanische Spiele. Nintendo ist zu wenig konstant gewesen und technisch nicht auf der Höhe mit der Konkurrenz um dort als weiteres Standbein für japanische Spiele zu dienen.
für Gamer per se sprechen kann man aber auch nicht, gibt wohl immer noch einige gamer, welche physische releases und händler und damit verbunden kleine läden zum stöbern usw. vorziehen, als dinge digital zu erwerben oder in abo modellen zu zocken.

schwieirg - aber imo unausweichliche entwicklung
gar keine Möglichkeit ein Spiel zu kaufen, da es für die Plattform gar nicht kommt, ist natürlich per se schlecht für Gamer. (Sofern es sich um Spiele von Third Party Publishern dreht) der japanische Markt ist derart rüber zum Mobilemarkt abgewandert das wir uns hier über die Brotkrümel freuen müssen.
 

Frontliner

L19: Master
Seit
6 Jan 2005
Beiträge
18.772
gar keine Möglichkeit ein Spiel zu kaufen, da es für die Plattform gar nicht kommt, ist natürlich per se schlecht für Gamer. (Sofern es sich um Spiele von Third Party Publishern dreht) der japanische Markt ist derart rüber zum Mobilemarkt abgewandert das wir uns hier über die Brotkrümel freuen müssen.

etwas gar nicht anzubieten, ist natürlich nicht im sinne des kunden. das ist richtig.

ist halt schon eine spannende entwicklung und eine schwierige für Händler. das hier die "david vs. goliath" karte gezogen wird, ist nicht sehr verwunderlich. es wirkt wie ein Akt für Gamer - ist es aber natürlich nicht. andererseits ist es halt der markt. als händler steht mir frei zu verkaufen was ich will. sollen sie die box halt aus dem sortiment nehmen, zwingen diese zu verkaufen kann sowieso niemand.
 

3headedmonkey

L19: Master
Seit
18 Apr 2006
Beiträge
18.625
PSN
HoemBOY
Man sollte betonen, dass diese Woche (sehr wahrscheinlich) zwei sehr gute Sci-Fi Spiele releast werden. Eins für PS5 und ein anderes außnahmsweise mal für die Switch :)
 

NextGen

L14: Freak
Seit
3 Jul 2012
Beiträge
6.695
etwas gar nicht anzubieten, ist natürlich nicht im sinne des kunden. das ist richtig.

ist halt schon eine spannende entwicklung und eine schwierige für Händler. das hier die "david vs. goliath" karte gezogen wird, ist nicht sehr verwunderlich. es wirkt wie ein Akt für Gamer - ist es aber natürlich nicht. andererseits ist es halt der markt. als händler steht mir frei zu verkaufen was ich will. sollen sie die box halt aus dem sortiment nehmen, zwingen diese zu verkaufen kann sowieso niemand.
Das ist korrekt. Nur wieso sollte ich als Gamer dieses Handeln begrüßen und darauf hoffen das dieser Fall in Europa ebenfalls eintritt?
 

Frontliner

L19: Master
Seit
6 Jan 2005
Beiträge
18.772
Das ist korrekt. Nur wieso sollte ich als Gamer dieses Handeln begrüßen und darauf hoffen das dieser Fall in Europa ebenfalls eintritt?

gibt für mich zwei nachvollziehbare gründe dafür:

1. Sammler. man will diese veränderung einfach nicht und möchte seine dinge nach wie vor physisch haben und man sieht das die xbox hier diese pfade forciert mit einem GP

2. fanboytum. man gönnt es der xbox einfach nicht.

den ersten kann ich ein stück weit nachvollziehen, der zweite ist dämlich
 

NextGen

L14: Freak
Seit
3 Jul 2012
Beiträge
6.695
1. Sammler. man will diese veränderung einfach nicht und möchte seine dinge nach wie vor physisch haben und man sieht das die xbox hier diese pfade forciert mit einem GP
Man kann doch auch auf der Xbox Spiele physisch kaufen. Dann müsste man die PS5 ebenso doof finden, da es dort ebenfalls eine digital only Variante von gibt und mit PS Now einen Service, der Sammler wegbewegen soll von physischen Spielen.
2. fanboytum. man gönnt es der xbox einfach nicht.
Also irrationales.
 

Frontliner

L19: Master
Seit
6 Jan 2005
Beiträge
18.772
Man kann doch auch auf der Xbox Spiele physisch kaufen. Dann müsste man die PS5 ebenso doof finden, da es dort ebenfalls eine digital only Variante von gibt und mit PS Now einen Service, der Sammler wegbewegen soll von physischen Spielen.

Also irrationales.

2. ist irrational und unnötig, richtig.

1. das ist richtig, aber ich glaube es ist unbestritten das MS mit dem GP hier eine führende Rolle eingenommen hat. und wer führt, wird angegriffen, ist "normal". und der share von physisch gekauften spielen ist bei MS scheinbar kleiner.
 

Thumbsucker

L15: Wise
Seit
21 März 2007
Beiträge
9.622
Hä? Hast du irgendwas verschlafen? PS4 war definitiv eine Steigerung zur PS3. Bessere Hardware Zahlen, bessere Software Zahlen, mehr PSN Abos usw.
Nach der Logik konnte sich MS nach der X360 und Nintendo nach Wii auch nicht steigern.

Dein Rauspicken von Kategorien ist ja mal mehr als lächerlich, denn wie Naco gezeigt hat kann man das auch ganz schnell umdrehen. Was du persönlich für wichtiger empfindest, ist ja mal sowas von Schnuppe.

Dass die Playstation die erfolgreichere Konsole als die Xbox ist, kann ja niemand abstreiten.

Die Frage ist allerdings, was man als Gamer davon hat. Erfolg macht fett und träge, das hat MS nach der 360 bewiesen, und beweist Sony mit der PS5.

MS als Aussenseiter bietet mit Gamepass und der Series X das weit bessere Produkt, als sie es getan hätten, wenn die Strategie mit der One/Kinect aufgegangen wäre.

Sony wiederum versucht, die PS4-Ära zu kopieren, aber geht hier knallhart in Richtung Gewinnmaximierung: Die erfolgreichen Mainstream-Games werden auf den PC gebracht und als Remaster neu verkauft, und erhalten natürlich auch Sequels. Dazu werden unrentable Studios geschlossen, und das seit Jahren. Und zuletzt wird auch noch die Marvel-Lizenz ausgepresst, als würde das Zeugs nicht schon genug in den Kinos laufen.

Auf der Strecke bleibt die Vielfalt und die Bereitschaft für mutige Produktionen. Never change a winning team. Das rächt sich nun leider aus Gamersicht: Das Lineup ist nämlich alles andere als aufregend. MS hat weit mehr neue IPs am Start und die Studios haben viel mehr kreative Freiheiten.

Insofern sollte man sich freuen, wenn Sony mal ein paar weniger Konsole verkaufen würde. Denn obwohl alle über Jim Ryan lästern, geht seine Strategie voll auf. ;)
 

mogry

L99: LIMIT BREAKER
Seit
17 Mai 2008
Beiträge
39.234
Xbox Live
MCdee2028
PSN
MC-dee__
Dass die Playstation die erfolgreichere Konsole als die Xbox ist, kann ja niemand abstreiten.

Die Frage ist allerdings, was man als Gamer davon hat. Erfolg macht fett und träge, das hat MS nach der 360 bewiesen, und beweist Sony mit der PS5.

MS als Aussenseiter bietet mit Gamepass und der Series X das weit bessere Produkt, als sie es getan hätten, wenn die Strategie mit der One/Kinect aufgegangen wäre.

Sony wiederum versucht, die PS4-Ära zu kopieren, aber geht hier knallhart in Richtung Gewinnmaximierung: Die erfolgreichen Mainstream-Games werden auf den PC gebracht und als Remaster neu verkauft, und erhalten natürlich auch Sequels. Dazu werden unrentable Studios geschlossen, und das seit Jahren. Und zuletzt wird auch noch die Marvel-Lizenz ausgepresst, als würde das Zeugs nicht schon genug in den Kinos laufen.

Auf der Strecke bleibt die Vielfalt und die Bereitschaft für mutige Produktionen. Never change a winning team. Das rächt sich nun leider aus Gamersicht: Das Lineup ist nämlich alles andere als aufregend. MS hat weit mehr neue IPs am Start und die Studios haben viel mehr kreative Freiheiten.

Insofern sollte man sich freuen, wenn Sony mal ein paar weniger Konsole verkaufen würde. Denn obwohl alle über Jim Ryan lästern, geht seine Strategie voll auf. ;)
Also ich seh nur Halo und Forza. Wo sind den die neuen kreativen Projekte
 

NextGen

L14: Freak
Seit
3 Jul 2012
Beiträge
6.695
2. ist irrational und unnötig, richtig.

1. das ist richtig, aber ich glaube es ist unbestritten das MS mit dem GP hier eine führende Rolle eingenommen hat. und wer führt, wird angegriffen, ist "normal". und der share von physisch gekauften spielen ist bei MS scheinbar kleiner.
Klar wird der Führende angegriffen, aber es ist schon sehr scheinheilig den führenden anzugreifen und das eigene Produkt dort nicht zu kritisieren und/oder den Ausschluss der Konkurrenz aus dem Verkauf herbeizusehnen.
 

OhKimiBoy

L07: Active
Seit
7 Feb 2013
Beiträge
552

Shock, ein Reatailer der kein Geld mit einem Produkt verdient streicht dieses Produkt aus dem Sortiment?! :twewy:

Zuerst dachet ich es betrifft nur diw XSS aber auch die XSX ist betroffen. Hier könnten die Kunden ja theoretisch Disc Versionen kaufen.
Aber mit GamePass werden das wohl die wenigsten machen, deswegen die Entscheidung nachvollziehbar.

In Zukunft könnten weitere Händlerketten folgen, nicht nur in Japan :nix:

MS könnte dann aber die Distribution der XSS/XSX und Zubehörs selber übernehmen.

Jede Medaille hat zwei Seiten, aber was interessiert das die Grünen die GamePass abfeiern als wäre das was gutes für die gesamte Gamingwelt und nicht nur für ihre "Geiz ist Geil Mentalität". :uglygw:

Dass die Playstation die erfolgreichere Konsole als die Xbox ist, kann ja niemand abstreiten.

Die Frage ist allerdings, was man als Gamer davon hat. Erfolg macht fett und träge, das hat MS nach der 360 bewiesen, und beweist Sony mit der PS5.

MS als Aussenseiter bietet mit Gamepass und der Series X das weit bessere Produkt, als sie es getan hätten, wenn die Strategie mit der One/Kinect aufgegangen wäre.

MS 20 Jahre im Geschäft und immer noch Aussenseiter? :lol:

Aber Marktführer, aber BALD(c) ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom