Internationaler Vereinsfußball

playconsol

L13: Maniac
Seit
13 Okt 2008
Posts
4.511
Vielleicht wäre er das wenn es Mourinho nicht gäbe...
Guardiola ist erfolgreicher :nix: In 3 Jahren, hat man 13 Titel geholt :nix:

btw: Er hat Real gestern zum Titel gratuliert, und nach keinen Ausreden gesucht, so wie es Mourinho immer macht. Ein fairer Verlierer eben...
 
Zuletzt bearbeitet:

playconsol

L13: Maniac
Seit
13 Okt 2008
Posts
4.511
Ist er nicht ohne Handschlag in die Kabine verschwunden?
Keine Ahnung, auf der PK hat er ihnen gratuliert, reicht doch. Habs nicht ganz gesehen, nach dem Abpfiff bin ich sofort rausgegangen, icc schau mir doch nicht die Jubelszenen der Real Spieler an :ugly: Kann mir vorstellen, dass Mourinho sofort aufs Spielfeld gerannt ist und kein Handschlag möglich war.
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit
19 Apr 2005
Posts
15.447
Keine Ahnung, auf der PK hat er ihnen gratuliert, reicht doch. Habs nicht ganz gesehen, nach dem Abpfiff bin ich sofort rausgegangen, icc schau mir doch nicht die Jubelszenen der Real Spieler an :ugly: Kann mir vorstellen, dass Mourinho sofort aufs Spielfeld gerannt ist und kein Handschlag möglich war.
Genau und guardiola wollte
Nicht Nasswerden :p
 
Seit
3 Jan 2006
Posts
8.563
Die Wahl geht in Ordnung, RvP hat nach Fabregas' Abgang die Leaderrolle bei Arsenal angenommen und sich zum absoluten Führungsspieler entwickelt, 27 Tore sind richtig richtig stark, vor allem wenn man bei Arsenal spielt (im Vergleich zu anderen Topteams wie Real, Barcelona, Bayern etc)
 

Hagi

L18: Pre Master
Seit
25 Sep 2007
Posts
15.304
XBOX Live
bbyy1905
PSN
bbbyyy89
:goodwork:



Aber trotzdem unglaublich unglücklich verloren :(
Mir tuts im Herzen weh, wenn ich mir die ganzen vergebenen Chancen angucke. Wir haben Chancen für eine ganze Saison verballert. Fenerbahce kam 3 oder 4 mal und schoss dabei zwei Tore. Naja wie sagt man: "Atamayana atarlar"... wer kein Tor macht, kassiert eins (übersetzt).
Wie kann man so unglücklich gegen die immer verlieren ? 3 Tor Chancen, 2 Tore. Und Fatih Terims zwang Necati immer spielen lassen zumüssen... hätte Baros von anfang spielen müssen...

Auch damals schon beim 6-0, 5 Chancen - 6 Tore -.-
 

Son goku

L07: Active
Seit
14 Okt 2001
Posts
1.152
Real Madrid hat mehr oder weniger verdient gewonnen. In anbetracht der Tatsache, dass sie in Barca spielten, muss man anerkennen, dass sie (für ihre Verhältnisse fair) verteidigt haben. Das alles sage ich als Fan von Barcelona und "Feind" von Real Madrid.
Real war aber in meinen Augen weniger überragend als üblich gegen Barca, sondern Barca einfach verhältnismäßig schwach. Ich fand es streckenweise sogar gut, dass Barca verloren hat, denn nun weiß Pep (hoffentlich), dass Leute wie Tello nichts im El Classico verloren haben. Wo waren Cuenca, Fabregas, Alexis? Warum wurde Xavi so früh herausgenommen? Lässt man den patzenden Valdes außern vor, hatte der Trainer an diesem Tag wohl einen Totalausfall. Mit den drei genannten Spielern in der Anfangsformation wäre sicher mehr drin gewesen, davon bin ich überzeugt. Die Ernüchterung war aber glücklicherweise nicht allzu groß, da die Meisterschaft schon früh an Real abgegeben wurde und man sich als Fan darauf einstellen konnte.
 

Haus

L15: Wise
Seit
18 Mai 2003
Posts
9.426
Nö, Guardiola hat seit seinem Amtsantritt mehr gewonnen...
Mourinho hat schon mehrmals eine Mannschaft aufgebaut und über Jahre so einige Titel in den verschiedensten Ligen der Welt gewonnen, das muss Guardiola erst noch schaffen. Guardiola hat jetzt in einer Liga mit einer Mannschaft überzeugt, das war gewaltig, aber eben nur mit einer Mannschaft in seiner Karriere. Er soll bitte mal in eine andere Liga und mit einer anderen Mannschaft das wiederholen, das tat Mourinho nämlich. Mourinho ist und bleibt für mich derzeit der beste Trainer und eine Barca-Mannschaft kannst du z.B. in England in der Form gar nicht aufbauen (da die Talentförderung in so jungen Jahren in England gar nicht derartig erlaubt ist wie sie in Spanien stattfindet), deshalb will ich mal sehen wie sich Guardiola in anderen Ländern zurechtfinden würde.



PS: Nächsten Montag spielen außerdem ManCity und ManUtd gegeneinander um den Titel der englischen Liga. ManUtd führt derzeit die Liga noch mit 3 Punkten Abstand an, hat jedoch ein schlechteres Torverhältnis. Das wird ein ordentliches Derby und es wird um ganz viel gehen (so kurz vor Saisonende).
 
Zuletzt bearbeitet:

machito

L18: Pre Master
Seit
12 März 2006
Posts
16.615
PSN
machito
juve :goodwork:

tolle partie. dank milans patzer jetzt 3 punkte vorsprung. wird noch spannend, zumal ich ehrlichgesagt nicht glaube, dass juve die saison ungeschlagen beendet.
krass, was da abgeht. ich guck so auf die tabelle und denk so :yeah:
am ende vor milan zu landen wäre schon richtig stark!
 

Wednesday

L20: Enlightened
Seit
23 Okt 2005
Posts
24.270
XBOX Live
Wednesday cw
juve mit mühsamen sieg bei cesena, hauptsache 3 punkte. in der liga jetzt 7 siege hintereinander :goodwork:

milan ebenfalls durch ein spätes tor gewonnen. 4 spieltage vor schluß also weiter 3 punkte differenz.

bei milan steht am vorletzten spieltag noch das derby an, könnte möglicherweise eine schlüsselrolle spielen.
 

playconsol

L13: Maniac
Seit
13 Okt 2008
Posts
4.511
juve mit mühsamen sieg bei cesena, hauptsache 3 punkte. in der liga jetzt 7 siege hintereinander :goodwork:

milan ebenfalls durch ein spätes tor gewonnen. 4 spieltage vor schluß also weiter 3 punkte differenz.

bei milan steht am vorletzten spieltag noch das derby an, könnte möglicherweise eine schlüsselrolle spielen.
Der MAtchwinner war KPB :win: Der hat uns in den letzten Spielen echt gefehlt....
 

playconsol

L13: Maniac
Seit
13 Okt 2008
Posts
4.511

xHaDeSx

L11: Insane
Seit
4 Nov 2008
Posts
1.951
XBOX Live
x1HaDeS2x
Halt ich für Quatsch, KPB ist einer der wichtigsten Spieler bei Milan. Und wenn sich Allegri über seine Verletzungen beschwert, sollte Milan mal die Ärzte wechseln. Pato ist auch ständig verletzt. Außerdem finde ich, sind 18Mio viel zu wenig. KPB ist einer der besten Mittelfeldspieler in Europa.
Was will der Arzt machen, wenn Boateng sich bei Liebesspielen verletzt? :v:
Mitmachen? xD

Und bei Pato.. Hm, ich sehs bei ihm einfach mittlerweile so, dass die Verletzung wohl chronisch ist.
 

Haus

L15: Wise
Seit
18 Mai 2003
Posts
9.426
Pep verlässt wohl echt Barcelona im Sommer.

Balague told Sky Sports: "He has the urge to coach in another place. He wants to come to the Premier League.

"He couldn't make it here as a player. He was close to joining Wigan at one point I believe. Manchester United wanted him at some point, Liverpool and Spurs, but it didn't happen.

"And as a manager he wants to prove himself in the Premier League."

Guardiola's potential arrival in England would raise the possibility of some of Barcelona's famous players linking up with him in the Premier League.
Quelle: http://www1.skysports.com/football/news/11833/7707249/Guardiola-to-quit-Barcelona
 
Zuletzt bearbeitet:

Haus

L15: Wise
Seit
18 Mai 2003
Posts
9.426
Das spricht irgendwie für Pep bei Chelsea. Gerade wenn die Bayern ihr Meisterstück abliefern.
Bitte nicht, denn Di Matteo hat den Trainerjob doch echt verdient. Pep soll gern nach England (oder eben eine Pause machen), aber bei Chelsea hat meiner Meinung nach Di Matteo vorerst den Job verdient (völlig egal wie das CL-Finale ausgeht). :neutral:
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Posts
20.717
Dann wird sich ja nächste Saison zeigen ob Barça wirklich so "einfach" zu trainieren ist und ob Guardiola auch mit anderen Vereinen Erfolg haben kann ;)

Und Chelsea... Keine Ahnung, aber die haben ja derzeit nicht unbedingt einen Grund Di Matteo zu ersetzen xD
Der erreicht mit Chelsea derzeit halt wirklich mehr als man von der Mannschaft nach dem verpatzten Saisonauftakt erwarten konnte ;)
 

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Posts
37.353
Glaube Di Matteo wird wohl so oder so gehen müssen, der Russe will bestimmt einen Trainer mit großem Namen haben.

Auch sollte der Finaleinzug nicht über die Defizite im spielerischen Bereich hinwegtäuschen. Die Defensive steht und der Kampfeswille stimmt auch, aber sonderlich glänzend waren die Auftritte unter Di Matteo nun auch nicht und mit etwas Pech wären die Ergebnisse halt auch schlechter gewesen, als sie bisher sind.