Internationaler Vereinsfußball

Haus

L16: Sensei
Seit
18 Mai 2003
Beiträge
12.066
Geld ist aber nicht alles.

Natürlich ist Geld nicht alles. Die finanzielle Kluft ist allerdings so gewaltig, das führt zwangsläufig zu Leistungsunterschieden. Unter den Bundesligaaufsteigern ist Schalke bei den Transferausgaben mit 8 Mio. Spitzenreiter. In der PL hat man dann Nottingham Forest mit 157 Mio. Das ist fast 20-mal so viel. Vereine wie West Ham und Newcastle agieren mit ähnlichen Beträgen wie Bayern München. Klar, PL Vereine müssen für Spieler mehr zahlen als Bundesligavereine. PL Vereine mögen vielleicht auch das Geld nicht so gut investieren. Das mag alles sein, wobei das keiner von uns so recht weiß. Wenn allerdings ein Aufsteiger fast 20-mal so viel Geld in die Hand nehmen kann, dann macht das nun mal in aller Regel einen gewaltigen Unterschied. Ja, das ist verrückt, aber das ist halt die Realität.
 

NextGen

L16: Sensei
Seit
3 Jul 2012
Beiträge
10.427
Natürlich ist Geld nicht alles. Die finanzielle Kluft ist allerdings so gewaltig, das führt zwangsläufig zu Leistungsunterschieden. Unter den Bundesligaaufsteigern ist Schalke bei den Transferausgaben mit 8 Mio. Spitzenreiter. In der PL hat man dann Nottingham Forest mit 157 Mio. Das ist fast 20-mal so viel. Vereine wie West Ham und Newcastle agieren mit ähnlichen Beträgen wie Bayern München. Klar, PL Vereine müssen für Spieler mehr zahlen als Bundesligavereine. PL Vereine mögen vielleicht auch das Geld nicht so gut investieren. Das mag alles sein, wobei das keiner von uns so recht weiß. Wenn allerdings ein Aufsteiger fast 20-mal so viel Geld in die Hand nehmen kann, dann macht das nun mal in aller Regel einen gewaltigen Unterschied. Ja, das ist verrückt, aber das ist halt die Realität.
Die Summe selbst sagt nicht so viel aus. Die Vereine verlangen mehr Geld als üblich von englischen Clubs da die Tatsache bekannt ist das mehr Geld vorhanden ist. Entsprechend ist ein nottingham Forest unter realistischen Umständen bei 40mio (willkürliche Zahl da Beispiel) Ausgaben zu 8mio bei Schalke und schon ist das Verhältnis annehmbarer und die Qualität der Spieler doch entscheidender.
Das englische Modell erlaubt es jedoch vielen Vereinen moderner aufgestellt zu sein und somit ist die Jugendarbeit und Förderung viel besser. Das wird auf Jahre wohl Englands größter Vorteil, imo.
 

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
32.935
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Das mit der Schere ist ja nicht einmal statistisch erwiesen. Letztes Jahr wurde MC in der so dichten PL mit 3 Niederlagen Meister. Nur einen Punkt vor Pool. Chelsea abgeschlagen auf P3 hat bei 38 Spielen nur 6 Niederlagen kassiert. Ab Platz 10 hatte jedes einzelne Team der PL letztes Jahr eine negative S vs N - Quote, was relativ normal ist. Bayern wurde letztes Jahr mit 5 Niederlagen mit größerem Vorsprung z.B. Meister...bei weniger Spielen wohlgemerkt.

Wenn man es überfliegt waren letztes Jahr aber sowohl Serie A, als auch Primera Division bei der Dichte statistisch sowohl besser als BL und PL.
Bestätigt sich auch nicht nur bei der Punkteausbeute, sondern auch beim Torverhältnis....in PL wurde öfter eine Mannschaft abgeschossen las in Spanien und Italien...Fakt.

Bleiben wir bei Spanien vs. Italien vs. England und gehen 1 Jahr zurück: Statistisch dieses Mal auf Grund der Dominanz von Inter in Italien die PL und Serie A fast ident. PD? Wieder dichter zusammen.
Noch ein Jahr zurück? Serie A und PL wieder ähnlich, aber Serie A mit Vorteilen bei der statistischen Dichte. Und was ist wieder gleich? PD....wieder statistisch die dichteste Liga.

Vieles von dem was gerade zur Dichte in der PL gesagt wird ist vor allem Geschwafel...denke viel davon entsand auch durch jüngste Erfolge in der PL und eben den großen Einkaufstouren selbst bei den mittelgroßen Clubs.

Ich sage nicht, dass die PL nicht eine der besten Ligen ist, vielleicht auch wirklich die beste Liga der letzten Jahre...aber dass sie allgemein etwas überschätzt wird, das ist für mich ein Fakt. Vieles liegt auch sicherlich an der guten Vermarktung der Liga (bissl ein Selbstläufer geworden) vor allem im Vergleich zur Serie A und hier in DACH auch daran, dass man die BL wegen der Bayerndominanz ja komplett abschreiben konnte, während in der PL nicht Spanien-like ein Konkurrenzkampf um den Titel zu spüren ist.

Trotzdem ist es bissl verwunderlich für mich, dass es gerade bei der Dichte so einen falschen Mythos um die Liga gibt.....da sind sich die Ligen sowieso alle ähnlicher als man annehmen würde und wenn überhaupt, dann hat die PL da ein bissl die Rolle Spaniens vor einem Jahrzehnt eingenommen: Sprich, dass da einfach mal häufiger Clubs komplett abgeschossen wurden. Passt ja auch zum aktuellen EIndruck: In England fliegen die Tore bei Arsenal, Liverpool und Man City doch nur zum Saisonstart.

Man City fast 4 Tore pro Spiel...haben sonst nur die Bayern, die auch direkt mit dem Abschießen angefangen haben. Liverpool bei 3 pro Spiel, obwohl man das Team in die Krise redet. Arsenal knapp 3 bei lupenreiner Statistik. In Spanien hast nur 3 Teams nach 3 Spielen mit mehr als 2 Treffern im Schnitt. In Italien sind es nach 4 Spielen überhaupt nur 2 Teams. Ich verfolge Juve zum Start wieder mehr...da ist jedes Spiel ein Knochenjob...die sind auf P4 mit 6 Toren aus 4 Spielen....wenn sie also gegen Fiorentina auswärts 13:0 gewinnen, dann sind sie auf MC-Niveau.

Statistiken sagen nicht alles, aber sie spricht in diesem Punkt zumindest seit Jahren nicht für die PL.

Wenn dann müsste man schon festhalten, dass das Niveau allgemein höher ist und wenn dem so ist, dann sollten Englische Clubs kein Problem damit haben die internationalen Wettbewerbe zu dominieren und dann eben auch vor allem Europa League und Conference League. So ganz zeigt sich das nicht. Da ist man zwar zuletzt immer wieder dabei, aber Titel holen dann doch andere.
 

Haus

L16: Sensei
Seit
18 Mai 2003
Beiträge
12.066
Wenn dann müsste man schon festhalten, dass das Niveau allgemein höher ist und wenn dem so ist, dann sollten Englische Clubs kein Problem damit haben die internationalen Wettbewerbe zu dominieren und dann eben auch vor allem Europa League und Conference League. So ganz zeigt sich das nicht. Da ist man zwar zuletzt immer wieder dabei, aber Titel holen dann doch andere.

Das eine schließt doch das andere nicht aus. Das Niveau kann insgesamt höher sein und dennoch können die Titel andere holen. Das hat ganz viele Gründe und die letzte Saison ist doch da auch ein gutes Beispiel. ManCity und Liverpool waren z.B. beide mind. auf dem Niveau von Real Madrid und trotzdem hat Real Madrid den Titel geholt. In ein oder zwei Spielen kann immer viel passieren und das kann in einem oder zwei Spielen nicht wieder ausgeglichen werden, aber in über 30 Spielen gleicht sich sehr vieles wieder aus. Die europäischen Wettbewerbe bzw. KO-Wettbewerbe generell sind viel mehr durch Faktoren wie Glück geprägt als eine Meisterschaft. Nicht umsonst steht der Meister der Bundesliga schon seit Jahren vor Saisonstart fest, nicht aber der DFB-Pokalsieger. Will man mir jetzt etwa ernsthaft erzählen, dass Leipzig (DFB-Pokalsieger) oder Frankfurt (EL-Sieger) besser als Bayern München (Meister der Bundesliga) sind?
 

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
32.935
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Das eine schließt doch das andere nicht aus. Das Niveau kann insgesamt höher sein und dennoch können die Titel andere holen. Das hat ganz viele Gründe und die letzte Saison ist doch da auch ein gutes Beispiel. ManCity und Liverpool waren z.B. beide mind. auf dem Niveau von Real Madrid und trotzdem hat Real Madrid den Titel geholt. In ein oder zwei Spielen kann immer viel passieren und das kann in einem oder zwei Spielen nicht wieder ausgeglichen werden, aber in über 30 Spielen gleicht sich sehr vieles wieder aus. Die europäischen Wettbewerbe bzw. KO-Wettbewerbe generell sind viel mehr durch Faktoren wie Glück geprägt als eine Meisterschaft. Nicht umsonst steht der Meister der Bundesliga schon seit Jahren vor Saisonstart fest, nicht aber der DFB-Pokalsieger. Will man mir jetzt etwa ernsthaft erzählen, dass Leipzig (DFB-Pokalsieger) oder Frankfurt (EL-Sieger) besser als Bayern München (Meister der Bundesliga) sind?

Naja, aber dafür wie der Ruf aussieht, sind halt 2 Dinge doch auffällig:

- die Titel holen andere Länder mind. genauso wie England.
- bei der statistischen Dichte war man zuletzt auf jeden Fall hinter der PD, aber auch etwas hinter Italien.

Das muss alles nix heißen und die PL kann trotzdem die beste Liga sein, aber für mich ist eh ganz klar und das zeigt sich international und eben auch bei der Dichte in den Ligen (die wie gesagt in den meisten westeuropäischen Ländern sehr ähnlich ist btw) eben auch: Die Unterschiede sind recht klein und es werden vor allem Serie A, als auch PD unterschätzt.

Zusätzlich eben auch noch so Punkte wie das Geld im Vergleich zu BL: Das war doch eh schon fast immer so. Die BL ist bis heute eine sehr effiziente Liga wenn man nur nach dem Budget der Clubs geht und die Erfolge daran misst.

Fußball ist halt nicht so einfach...viele Faktoren spielen eine Rolle. Gerade wenn man sich die besten Ligen raussucht, kann man sich sehr viel mit Geld kaufen, aber eben nicht alles (zumindest. in dem Ausmaß wie das z.B. RB in der Österreichischen Liga machen kann, wo alle anderen dann machtlos wirken). Warum ist das so? Talente werden sich auf die Topclubs international auf ihren Positionen aufteilen. Dieser simple Punkt alleine sorgte und sorgt stets dafür, dass in Europa bei den Clubs immer ein Wettbewerb vorhanden sein wird....das galt ja selbst für die absurden Zeiten der Galaktischen.
Und der Punkt sorgt auch dafür, dass jetzt wo viele Clubs absurde Geldmengen haben, mit der Kohle leichtfertig herumgeschmissen wird und auch sehr viele Spieler sich über Wert verkaufen können - etwas das aber glaube ich eh noch zu einem Problem werden wird. Gesund ist das nämlich für niemanden.

Zu deinem Punkt mit den K.O. - Wettbewerben: Da hast du Recht, aber spricht ja auch nicht dann für die PL oder? In den letzten 10 Jahren holte auch in City 5x den Titel. Dazu 2x Chelsea, 1x Pool, 1x die bekannte Überraschung und 1x United. In den letzten 5 Jahren war es allerdings 4x City...der Trend geht also in eine Scheißrichtung, obwohl jeder Pool feiert.

In Spanien bekanntlich nur die großen 3....aber in den letzten 5 Jahren eben auch jeder 3.
In Italien ebenso 3....nach der langen Dominanz von Juve. Napoli dabei immer gut im Spiel und jetzt scheint nach dem Aufschwung der Mailänder auch die Roma wieder zu kommen unter Mourinho.

Auch in diesen Punkten keine dramatischen Unterschiede, aber eben auch ein kleiner Trend zu erkennen. In der PL ist es eben doch bissl eingeschlafen und hat sich viel Richtung MC verschoben zuletzt, während in Spanien Barca bissl schwächelt, aber Atletico Fahrt aufgenommen hat und in Italien ist die Juve-Dominanz scheinbar komplett gebrochen erst einmal.

Und diese Punkte muss man anerkennen...."PL ist die beste, dichteste und konkurenzintensivste Liga" hat sich als Ruf verselbständigt....zuletzt wurde man den Ruf nicht mehr wirklich gerecht. Das Aufbäumen von Pool hat da sicherlich vieles abgeschwächt, sonst wäre man von MC denke ich eh schon endgültig genervt (ich bin es ja schon).....und was die jetzt wieder abschießen...sry, das spricht halt für das was viele so über die PL zu sagen haben.
 

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
49.133

UchihaSasuke

L20: Enlightened
Seit
12 Dez 2006
Beiträge
34.406
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha
b10d760ac3.jpg



:lol:
 

xKeylowx

L15: Wise
Seit
29 Jun 2014
Beiträge
9.112
Klopp soll endlich aufhören sich zu wehren! Nach der WM Nationaltrainer oder zurück in die Bundesliga! :coolface: :banderas:
 

Haus

L16: Sensei
Seit
18 Mai 2003
Beiträge
12.066
Ich nehme ihn gern als England Trainer (er darf aber auch gerne Liverpool Trainer bleiben). :blushed: Angeblich soll die FA bessere Karten als der DFB bei ihm haben. Ob das allerdings stimmt, keine Ahnung.
 

NextGen

L16: Sensei
Seit
3 Jul 2012
Beiträge
10.427
Haaland wird wohl jegliche Torrekorde in England knacken. In den letzten 3 Heimspielen jeweils pro Spiel einen Hattrick gemacht. Einmalig bisher in der Liga. 14 Tore in 8 Saisonspielen :ugly: 32 Tore in einer Saison ist aktuell der Rekord, wenn ich das richtig mitbekommen habe.
 

Urban

The Beast
VIP
Seit
23 März 2007
Beiträge
12.311
Hab heute das Ergebnis vom Manchester Derby gesehen. Haaland ist wirklich unglaublich.
Warum sitzt ein CR7 eigentlich die ganze Zeit auf der Bank?
 
Top Bottom