Ich brauche einen neuen PC! | Kaufberatung

Taro

L16: Sensei
Seit
29 Jul 2007
Beiträge
11.067
Xbox Live
Taromisaki666
PSN
Taromisaki666
Switch
2063 8357 9613
Steam
Taromisaki666
Auch wenn sich das Thema schon erledigt hat...

Der MixAmp Pro rechnet das 5.1/7.1 Signal in ein Stereo Signal um und kann mit jedem Stereoheadset betrieben werden.
Ist also im Grunde nichts anderes als eine gute USB Soundkarte.

Bei Headsets gilt wie immer Stereo>>>Alles andere xD

Wers nicht glaubt muss nur das alte Barber Shop Video auf YT ansehen, wer dann nicht überzeugt ist.... xD
Ja, wenn's richtig aufgenommen/abgemischt ist.

Was Filme angeht, will ich über Kopfhörer aber nicht mehr auf Dolby Headphone verzichen.
 

Fettbacke

L13: Maniac
Seit
1 Nov 2013
Beiträge
4.179
Switch
5677 7793 8483
Steam
Fettbacke
Und @Fettbacke, wie ist dein Fazit bisher? :banderas:
Soundkarte und Kopfhörer kamen bei mir genau zum Release von Resident Evil 2 an, also perfekter Zeitpunkt würde ich sagen. Ich bin echt sprachlos muss ich sagen. Die Schreie der Zombies, der Regen und der Wind, das Knistern vom Feuer oder wenn der Tyrant in der Nähe durch die Gegend stampft, so dass die Dielen knarzen... :banderas:
Der Sound ist wuchtig und trotzdem kristallklar. Wusste nicht, das ich beides haben kann :kruemel:
 

TheProphet

Gesperrt
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
46.729
Switch
4917 3531 3993
Discord
TheProphet#8329
Der Sound ist wuchtig und trotzdem kristallklar. Wusste nicht, das ich beides haben kann :kruemel:
Gute Kopfhörer können beides, gibt aber auch da immer Abstufungen. Geschlossene haben mehr Wums, offene präsentieren eine größere Bühne und damit mehr Räumlichkeit(außerdem schwitzt man im Sommer nicht nach mehreren Stunden). Ich persönlich mag ja meinen offenen AKG 712 Pro von allen meinen bisherigen Kopfhörern am meisten, hat trotz der Bauform noch genug Bass für meinen Geschmack und sich für mich auch gegen die beiden 500 Euro Kopfhörer von Beyerdynamic durchgesetzt(DT1990 Pro und Amiron, die auch ausgezeichnet waren, aber beide doch recht speziell im Klang sind, besonders wenn man gerne Videospiele spielt). Der Vorteil ist, dass er sehr verzeihend ist was die Anspielgeräte betrifft, am PC betreibe ich ihn zwar mit Kopfhörerverstärker, kann die AKG aber auch im portablen Modus der Switch nutzen, so geschehen bei The World Ends With You, das leider am TV unspielbar ist. Dank optical Out meines TVs kann ich glücklicherweise alle(Switch, ehemals PS4) Audio was über diesen läuft über meinen Verstärker laufen lassen.
 

gettingbetter

L13: Maniac
Seit
18 Feb 2007
Beiträge
3.862
Switch
4988 6785 8758
Steam
gettingbettersteam
Da ich mir eine Windows Mixed Reality Brille zulegen möchte, braucht mein Zweit-PC ein bisschen mehr Power.

Beat Saber hat z.B. eine GTX 960 als Minimalanforderung, die ab 80€ gebraucht zu haben ist. Allerdings würde ich da einen Schritt weiter gehen und eher in Richtung 1050ti oder 970 schielen, die ab 100€ zu haben sind. Oder was würdet ihr im Preisbereich bis 100€ als Einsteiger VR-Karte empfehlen? Die einzige Einschränkung wäre ein 6 pin power stecker.

System derzeit: Pentium G4560, 8GB Ram (DDR3), Radeon 7750.

Zitat Antworten
Report •••
 

gettingbetter

L13: Maniac
Seit
18 Feb 2007
Beiträge
3.862
Switch
4988 6785 8758
Steam
gettingbettersteam
Nach langer Suche habe ich nun (glaube ich) eine Lösung gefunden - ich rüste meinen Gaming-PC von einem i7 2600 zu einem i7 4770 auf (letzte Intel-Plattform mit DDR3-Ram) und baue aus dem Rest für ca. 250-300€ einen VR Ready Gaming PC mit etwa der Leistung einer PS4 Pro. Damit dürften zumindest die einfachen VR-Titel ganz ordentlich laufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

BenTheMan

L12: Crazy
Seit
12 Dez 2008
Beiträge
2.425
Switch
5113 9101 3937
Steam
bentheman_de
Discord
Miller#2212
Habs @Fettbacke nachgemacht und mir heute eine ASUS Essence STX II und die 770 Pro mit 250Ohm gegönnt. Junge leck mich fett! Ich dachte von OnBoard auf die Essence DGX sei schon ein giganter Sprung, aber das hier ist nochmal ne ganz andere Liga! Ich habe erst ein DTS HD Film geschaut und es klang einfach als würde man in einem gigantischem Kino sitze. Dann Foobar mit speziellem Treiber versehen, damit das Windows Soundsystem umgangen wird und die SoKa direkt angesprochen wird. Mozarts Requiem dann losless abgespielt und weinend auf die Knie gesunken. Meine Fresse, was hab ich mir ins Höschen gespritzt ... was für ein phantastischer Klang! Nur noch im Orchester selber drinhocken wird besse sein! Wahnsinn :banderas:

Gerade habe ich in ARMA einen Ohrgasmus ( :coolface: ) nach dem anderen im Gefecht. Nach der Mission schmeiße ich mal REmake 2 an und hock mich ins Präsidium und schau mal wie ich dabei dann abgehe :awesome:
 
Zuletzt bearbeitet:

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
45.347
Switch
4410 0781 0148
Ich bin gerade am überlgen mir nen neuen PC zu basteln, beziehungsweise damit anzufangen, also alles bis auf die GPU, da warte ich wohl noch, aber ich brauche ne neue CPU und neuen Ram. Und da AMD Mainboards wohl noch ein paar jahre mit neuen CPUs kompatibel sind könnte ich in 2 jahren immer noch die CPU wechseln, falls mir ne Ryzen 2700x nicht reicht.

Und einen neuen Bildschirm. Ich glaube nicht, dass ich unbedingt einen 4k bildschirm benötige, bin zur zeit auf WQHD 1440p und 27 zoll fixiert. Gibt es da irgendwelche Empfehlungen im unteren preisbereich? Also ich will das beste fürs Geld, aber eben auch keine 500 Euro + ausgeben (wenn nicht unbedingt nötig), dafür spiele ich zuwenig am PC und ich kaufe mir auch keine 1000 Euro GPUs. Vielleicht hat ja jemand einen guten Tip.
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
48.610
Ich bin gerade am überlgen mir nen neuen PC zu basteln, beziehungsweise damit anzufangen, also alles bis auf die GPU, da warte ich wohl noch, aber ich brauche ne neue CPU und neuen Ram. Und da AMD Mainboards wohl noch ein paar jahre mit neuen CPUs kompatibel sind könnte ich in 2 jahren immer noch die CPU wechseln, falls mir ne Ryzen 2700x nicht reicht.

Und einen neuen Bildschirm. Ich glaube nicht, dass ich unbedingt einen 4k bildschirm benötige, bin zur zeit auf WQHD 1440p und 27 zoll fixiert. Gibt es da irgendwelche Empfehlungen im unteren preisbereich? Also ich will das beste fürs Geld, aber eben auch keine 500 Euro + ausgeben (wenn nicht unbedingt nötig), dafür spiele ich zuwenig am PC und ich kaufe mir auch keine 1000 Euro GPUs. Vielleicht hat ja jemand einen guten Tip.
AMD hat mit den CPUs ein wenig aufgeholt, wobei die afaik in Spielen immer noch schwächer sind als die Intel Teile - kann man bei beiden bedenkenlos zugreifen.
RAM mindestens 16GB, wenn du Simulationen wie Digital Combat Simulator oder Star Citizen spielst dann eher 32GB - ansonsten brauchen die Konsolenports aktuell nicht mehr.
Bei AMD kann man sich die Asus x470 Mainboards mal anschauen, bei Intel Asus z390

4k Unsinn erstmal ignorieren, es sei denn du hast eine 2080ti die dort die 60fps packt.

Ansonsten würde ich gerade beim Monitor nicht sparen, ich persönlich würde jetzt auch nur noch 21:9 Monitore (in min. 1440p) empfehlen, das ist ein komplett anderes Spielgefühl und einfach nur toll. Die guten Dinger kosten da leider aber auch 1000€ (Alienare AW3418DW habe ich und ist auch unfassbar toll)
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
45.347
Switch
4410 0781 0148
AMD hat mit den CPUs ein wenig aufgeholt, wobei die afaik in Spielen immer noch schwächer sind als die Intel Teile - kann man bei beiden bedenkenlos zugreifen.
RAM mindestens 16GB, wenn du Simulationen wie Digital Combat Simulator oder Star Citizen spielst dann eher 32GB - ansonsten brauchen die Konsolenports aktuell nicht mehr.
Bei AMD kann man sich die Asus x470 Mainboards mal anschauen, bei Intel Asus z390

4k Unsinn erstmal ignorieren, es sei denn du hast eine 2080ti die dort die 60fps packt.

Ansonsten würde ich gerade beim Monitor nicht sparen, ich persönlich würde jetzt auch nur noch 21:9 Monitore (in min. 1440p) empfehlen, das ist ein komplett anderes Spielgefühl und einfach nur toll. Die guten Dinger kosten da leider aber auch 1000€ (Alienare AW3418DW habe ich und ist auch unfassbar toll)

Jo, so ungefähr habe ich mir das schon gedacht, bin aber persönlich noch nicht bereit für nen 21:9 Monitor (und die Kosten), nutze den PC halt auch viel zum Surfen, Schreiben, Multimedia und co. nicht nur für Spiele.

Wäre also dankbar falls jemand Tipps zu normalen Monitoren hat, die ruhig unter 500 Euro kosten dürfen, ich denke 1440p ist schon ein Vorteil bei 27 Zoll oder? Ist 1ms ein Muss wenn ich nicht unbedingt auf Shooter stehe? Sind bestimmte Marken besser als andere? Welches Panel? Das sind so die Fragen die mir gerade den Kauf erschweren :mikoew:

Bezüglich der CPU bin ich derzeit halt gehandycapt und das ist auch der hauptgrund für den neuen PC, die FX 6300 bringts einfach nicht mehr, auch nicht übertaktet, sie bremst sogar meine 1060er GPU aus (werde eventuell ne gebrauchte 1080ti oder ne 1080er kaufen oder auch ne neue 2070er/2080er sobald es mal bessere Angebote gibt.
 

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
48.610
Jo, so ungefähr habe ich mir das schon gedacht, bin aber persönlich noch nicht bereit für nen 21:9 Monitor (und die Kosten), nutze den PC halt auch viel zum Surfen, Schreiben, Multimedia und co. nicht nur für Spiele.
naja, da eignet sich ein 21:9 Monitor doch auch eher für.
Wäre also dankbar falls jemand Tipps zu normalen Monitoren hat, die ruhig unter 500 Euro kosten dürfen, ich denke 1440p ist schon ein Vorteil bei 27 Zoll oder? Ist 1ms ein Muss wenn ich nicht unbedingt auf Shooter stehe? Sind bestimmte Marken besser als andere? Welches Panel? Das sind so die Fragen die mir gerade den Kauf erschweren :mikoew:
Panel:
TN wenn dir Farben und Blickwinkel unwichtig sind und du schnelle Reaktionszeit benötigst oder IPS wenn du Satte Farben und guten Blickwinkel haben möchtest. Je nach monitor eignet sich IPS aber auch für schnelle Spiele, ich persönlich Spiele Street Fighter und andere Prügelspiele damit und die laufen sehr gut (aber gut, ist halt auch der 1000€ Monitor :ugly:) - generell würde ich eher zu IPS empfehlen. 1 ms sind kein muss, 4ms reichen bei Shooter und allen anderen Spielen locker aus, darüber darf es nicht sein imho.

Welche Grafikkarte hast du drin? Bei Nvidia Empfehle ich dann einen Monitor mit Gsync bzw mit Freesync wenn die Karte den Monitor unterstützt (die Freesync Unterstützung ist bei Nvidia ja jetzt neu), auf jeden Fall irgendeine von den beiden Varianten. Bei AMD Grafikkarten geht nur Freesync. Zu einen Monitor ohne Sync würde ich heute nicht mehr greifen beim PC Gaming.
Als 1440p Monitor würde ich den Acer Predator XB271HU empfehlen, der kostet aber etwas über 500€
Der Asus ROG PG279Q soll afaik auch recht gut sein
Sind allerdings G-Sync Monitore.
Beachte beim Monitor das es 144hz besitzt. Auch bei 60fps locked ist es flüssiger als bei einem nativen 60hz Monitor.
mindestens 120 gehen auch noch super, hauptsache kein krüppel 60hz Monitor
 

WinnieFuu

L14: Freak
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
5.642
Ich bin gerade am überlgen mir nen neuen PC zu basteln, beziehungsweise damit anzufangen, also alles bis auf die GPU, da warte ich wohl noch, aber ich brauche ne neue CPU und neuen Ram. Und da AMD Mainboards wohl noch ein paar jahre mit neuen CPUs kompatibel sind könnte ich in 2 jahren immer noch die CPU wechseln, falls mir ne Ryzen 2700x nicht reicht.

Und einen neuen Bildschirm. Ich glaube nicht, dass ich unbedingt einen 4k bildschirm benötige, bin zur zeit auf WQHD 1440p und 27 zoll fixiert. Gibt es da irgendwelche Empfehlungen im unteren preisbereich? Also ich will das beste fürs Geld, aber eben auch keine 500 Euro + ausgeben (wenn nicht unbedingt nötig), dafür spiele ich zuwenig am PC und ich kaufe mir auch keine 1000 Euro GPUs. Vielleicht hat ja jemand einen guten Tip.
Die Reaktionszeit des Monitors braucht man nicht zu beachten. Da spielen noch mehr Faktoren eine Rolle um ihn Gaming tauglich zu machen.
Ich würde, wie viele andere hier auch, zu mehr als 60hz raten. Ich rüste gerade selbst auf aber man muss schon in die Tasche greifen um 1440p mit 144hz zu kriegen.
Eine Budget Option wäre scheinbar der MSI MAG27CQ
Derzeit bei Otto für 350€ und kriegst scheinbar sogar Division 2 gratis dazu :coolface: . Wenn das dein Budget sprengt musst du wohl auf 60hz umsteigen wenn es QHD sein soll.

Die Taktik mit AMD cpu mit der Option nochmal mit dem gleichen Board aufzurüsten fahre ich derzeit auch. Ein 2600x (evtl. sogar 2600) sollte dir genügen wenn du 60fps anstrebst. Erst bei höheren Framerates kann die CPU limitieren.
Bedenke, dass die Auflösung der Spiele die CPU nicht belasten. Du brauchst also keine bessere CPU wenn du spiele in QHD statt in 1080p spielen willst. Gleiches gilt für ziemlich viele Grafiksettings im Spiel.
Ich habe mir die 2600x gekauft und werde vermutlich bei der letzten kompatiblen Ryzen Generation auf die leistungsstärkste CPU upgraden. Allerdings ausschließlich aus dem Grund, dass ich >120 fps bevorzuge und auch in CPU hungrigen (oder problematischen) Spielen wie PUBG und Battlefield V stabil erreichen möchte. Aber selbst bei den Spielen liegt die Framerate im Durchschnitt vermutlich irgendwo bei 120 fps also wenn dich das alles gar nicht tangiert dann sollte sie vollkommen ausreichen. Lieber die Kohle in die GPU oder sogar den Monitor stecken, denn auch bei "niedriger" Framerate profitiert man enorm von 144hz.

Bei der Xbox One X Version von Sekiro wird z.B. empfohlen es im 144 (oder 120?)hz zu spielen, gerade weil das Spiel nur mit ~40-50 fps läuft mit Frametime Problemen und diese durch die hohe Hz Anzahl des Monitors nicht noch verstärkt werden.
 

Heavenraiser

Senior-Moderator
Mitarbeiter
Senior-Moderator
Seit
7 März 2010
Beiträge
6.663
Xbox Live
Obol
PSN
Lawraiser
Steam
heavenraiser
Discord
Heavenraiser #7000
Welchen Prozessor würdet ihr um die ~150€ empfehlen? Aktuell ist noch der Intel Pentium G4560 verbaut
Da solltest du zumindest zu einer 4-Kern CPU greifen, wobei der i5 7400 der billigste wäre mit ca. 170€ in der tray Version. An sich würde ich dir aber zum i5 7500 raten, da dieser in der boxed Version (hat bessere Garantie Bedingungen und ein paar andere Sachen) 190€ kostet.

https://geizhals.de/intel-core-i5-7400-cm8067702867050-a1553205.html?hloc=de
https://geizhals.de/intel-core-i5-7500-bx80677i57500-a1554205.html?hloc=de

Hier ist die Liste:
https://geizhals.de/?cat=cpu1151&xf=12099_Desktop~25_4~820_1151&asuch=&bpmin=&bpmax=200&v=e&hloc=de&filter=aktualisieren&plz=&dist=&sort=t&bl1_id=30

Bei den Office Keys kenne ich momentan weniger aus.
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
45.347
Switch
4410 0781 0148
Die Reaktionszeit des Monitors braucht man nicht zu beachten. Da spielen noch mehr Faktoren eine Rolle um ihn Gaming tauglich zu machen.
Ich würde, wie viele andere hier auch, zu mehr als 60hz raten. Ich rüste gerade selbst auf aber man muss schon in die Tasche greifen um 1440p mit 144hz zu kriegen.
Eine Budget Option wäre scheinbar der MSI MAG27CQ
Derzeit bei Otto für 350€ und kriegst scheinbar sogar Division 2 gratis dazu :coolface: . Wenn das dein Budget sprengt musst du wohl auf 60hz umsteigen wenn es QHD sein soll.

Die Taktik mit AMD cpu mit der Option nochmal mit dem gleichen Board aufzurüsten fahre ich derzeit auch. Ein 2600x (evtl. sogar 2600) sollte dir genügen wenn du 60fps anstrebst. Erst bei höheren Framerates kann die CPU limitieren.
Bedenke, dass die Auflösung der Spiele die CPU nicht belasten. Du brauchst also keine bessere CPU wenn du spiele in QHD statt in 1080p spielen willst. Gleiches gilt für ziemlich viele Grafiksettings im Spiel.
Ich habe mir die 2600x gekauft und werde vermutlich bei der letzten kompatiblen Ryzen Generation auf die leistungsstärkste CPU upgraden. Allerdings ausschließlich aus dem Grund, dass ich >120 fps bevorzuge und auch in CPU hungrigen (oder problematischen) Spielen wie PUBG und Battlefield V stabil erreichen möchte. Aber selbst bei den Spielen liegt die Framerate im Durchschnitt vermutlich irgendwo bei 120 fps also wenn dich das alles gar nicht tangiert dann sollte sie vollkommen ausreichen. Lieber die Kohle in die GPU oder sogar den Monitor stecken, denn auch bei "niedriger" Framerate profitiert man enorm von 144hz.

Bei der Xbox One X Version von Sekiro wird z.B. empfohlen es im 144 (oder 120?)hz zu spielen, gerade weil das Spiel nur mit ~40-50 fps läuft mit Frametime Problemen und diese durch die hohe Hz Anzahl des Monitors nicht noch verstärkt werden.

Wollte mir anfangs auch den MSI kaufen, aber ich habe mich durch Berichte zu Problemen bei G-Sync (das soll jetzt behoben sein ) und dem Coating abschrecken lassen und mir gefällt auch das MSI Design des Bildschirms irgendwie nicht. Leider habe ich das Otto Angebot für den Acer Nitro 270UP verpasst, für 320 Euro wäre der ein Schnäppchen gewesen, die neueren Versionen sollen ein Inolux Panel haben das recht gut sein soll, wenn man die Panel-Lotterie überlebt. Allgemein ist es ne Katastrophe wenn man zuviele Bewertungen liest.

Mal schaun, denke ich kaufe mir entweder den Nitro 270UP von Acer (also die 144hz whqd Version) oder den Acer Nitro XV272UPbmiiprzx, kostet zwar mehr soll aber auch ein gutes Bild haben. Ansonsten sieht der DELL S2719DGF ganz vernünftig aus, kein IPS aber sehr positive Bewertungen wohin man blickt. Recht viel mehr als 400-500 Euro will ich nicht ausgeben, ich habe auch noch keine high End GPU und spiele lieber auf recht hohen Einstellungen, insofern werde ich bei vielen Spielen kaum deutlich über 60fps kommen, aber ein paar jahre soll der Monitor trotzdem reichen falls ich die GPU aufrüste.
 

RamsayBolton

L20: Enlightened
Seit
13 Jul 2007
Beiträge
22.797
Xbox Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Da solltest du zumindest zu einer 4-Kern CPU greifen, wobei der i5 7400 der billigste wäre mit ca. 170€ in der tray Version. An sich würde ich dir aber zum i5 7500 raten, da dieser in der boxed Version (hat bessere Garantie Bedingungen und ein paar andere Sachen) 190€ kostet.

https://geizhals.de/intel-core-i5-7400-cm8067702867050-a1553205.html?hloc=de
https://geizhals.de/intel-core-i5-7500-bx80677i57500-a1554205.html?hloc=de

Hier ist die Liste:
https://geizhals.de/?cat=cpu1151&xf=12099_Desktop~25_4~820_1151&asuch=&bpmin=&bpmax=200&v=e&hloc=de&filter=aktualisieren&plz=&dist=&sort=t&bl1_id=30

Bei den Office Keys kenne ich momentan weniger aus.
Klingt nicht schlecht.
Wäre sonst so ein Bundle mit Motherboard sinnvoll?

also einzeln gekauft
 
Zuletzt bearbeitet:

Heavenraiser

Senior-Moderator
Mitarbeiter
Senior-Moderator
Seit
7 März 2010
Beiträge
6.663
Xbox Live
Obol
PSN
Lawraiser
Steam
heavenraiser
Discord
Heavenraiser #7000
@RamsayBolton
Wenn du auch das Mainboard wechseln möchtest, würde ich dir eher empfehlen noch bis Juni/Juli zu warten, wenn die neuen AMD-CPUs kommen. Die dürften in dem Preissegment nochmal einen Leistungsschub bieten.

Prinzipiell ist das vorgeschlagene Bundle aber eine valide Alternative und der Aufpreis für das Mainboard sinnvoll.
 

exseth

L07: Active
Seit
29 Jan 2011
Beiträge
624
PSN
ExSeth
Hallo

Ich möchte wieder in Die Welt des PCs einsteigen,
Letzten PC hatte ich mit 14, also vor 16 Jahren.
Zwischendurch ein Laptop von Dell den Inspiron 17, seitdem habe ich weder ein PC noch einen Lappi...jetzt benötige ich ein Gerät für die Schule, Powerpoint, Word und Excel. Dazu haben wir unseren Hund auf Wandertouren mit einer GoPro ausgestattet und möchte die Videos auch gerne bearbeiten, speichern und vllt auch mal auf ein Format brennen.
Um das Ganze abzurunden möchte ich den PC in Zukunft auch behalten zum sporadischen Zocken.

Was könnt ihr mir empfehlen?

Gaming (kein Ultra High End), Bearbeitung von Bildern/Videos und alltägliche Arbeiten mit Office.

Habe in meinen Jungen Jahren durch meinen Dad viel Bilderbearbeitung und GFX gemacht und möchte auch gerne wieder in die Richtung. Da ich in den letzten Jahren an die 10.000 Bilder gemacht habe jedoch alle nur auf SD Karten vorhanden sind oder beim Rossmann mal gedruckt werden.

Jedoch nutze ich wie oben erwähnt seit Jahren kein PC mehr und fühle mich etwas überfordert. Mein Budget liegt für PC, Bildschirm, Maus, Tastatur so bei 1000-2000€.

Kann da jemand vllt einen fertigen PC empfehlen?
Oder is es sinnvoller über Alternate oder andere Anbieter was zusammen zu basteln?
 

finley

L19: Master
Seit
20 Nov 2005
Beiträge
19.032
Zuletzt bearbeitet:

Heavenraiser

Senior-Moderator
Mitarbeiter
Senior-Moderator
Seit
7 März 2010
Beiträge
6.663
Xbox Live
Obol
PSN
Lawraiser
Steam
heavenraiser
Discord
Heavenraiser #7000
Ach, die letzten Jahre haben wir es hier auch geschafft, etwas passendes zusammen zu stellen. ;)

@exseth
Momentan würde ich bei den Anforderung zu einer AMD Zusammenstellung greifen, die bieten in Anwendungen gerade das beste Preis-/Leistungsverhältnis.

Auf die Schnelle habe ich gerade das zusammen gestellt, damit hast auf jeden Fall genug Leistung für Bildbearbeitung und kannst auch mal spielen. Daran könntest du dich bei Fertig System orientieren oder halt auch bei mindfactory zusammen bauen lassen.


1 Western Digital WD Blue 4TB, SATA 6Gb/s (WD40EZRZ)
1 Crucial MX500 1TB, SATA (CT1000MX500SSD1)
1 AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz, boxed (100-100000071BOX)
1 G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL16-18-18-38 (F4-3000C16D-16GISB)
1 KFA2 GeForce GTX 1660 Ti [1-Click OC], 6GB GDDR6, DVI, HDMI, DP (60IRL7DSY91K)
1 MSI X570-A Pro (7C37-003R)
1 LG Electronics GH24NSD1 schwarz, SATA, bulk (GH24NSD1.AUAA10B)
1 Thermalright Macho Rev. B (100700726)
1 Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B)
1 be quiet! Straight Power 11 650W ATX 2.4 (BN282)

Bei Monitor, Maus und Tastatur würde ich später noch etwas raussuchen. Insgesamt dürfte man ca. bei 1600€ landen, wobei man auch bei einigen Sachen noch sparen kann.
 

exseth

L07: Active
Seit
29 Jan 2011
Beiträge
624
PSN
ExSeth
Hier wird dir am besten geholfen: https://www.computerbase.de/forum/forums/desktop-computer-kaufberatung.65/
Einfach Thema erstellen, Formular ausfüllen und du bekommst eine maßgeschneiderte Lösung.

Grundsätzlich ist selbst zusammenstellen natürlich immer günstiger und individueller als jeder Fertig-PC.
Zusammenbauen kannst du ihn dir z.B. auch bei Mindfactory.
Ach, die letzten Jahre haben wir es hier auch geschafft, etwas passendes zusammen zu stellen.

@exseth
Momentan würde ich bei den Anforderung zu einer AMD Zusammenstellung greifen, die bieten in Anwendungen gerade das beste Preis-/Leistungsverhältnis.

Auf die Schnelle habe ich gerade das zusammen gestellt, damit hast auf jeden Fall genug Leistung für Bildbearbeitung und kannst auch mal spielen. Daran könntest du dich bei Fertig System orientieren oder halt auch bei mindfactory zusammen bauen lassen.


1 Western Digital WD Blue 4TB, SATA 6Gb/s (WD40EZRZ)
1 Crucial MX500 1TB, SATA (CT1000MX500SSD1)
1 AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz, boxed (100-100000071BOX)
1 G.Skill Aegis DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL16-18-18-38 (F4-3000C16D-16GISB)
1 KFA2 GeForce GTX 1660 Ti [1-Click OC], 6GB GDDR6, DVI, HDMI, DP (60IRL7DSY91K)
1 MSI X570-A Pro (7C37-003R)
1 LG Electronics GH24NSD1 schwarz, SATA, bulk (GH24NSD1.AUAA10B)
1 Thermalright Macho Rev. B (100700726)
1 Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B)
1 be quiet! Straight Power 11 650W ATX 2.4 (BN282)

Bei Monitor, Maus und Tastatur würde ich später noch etwas raussuchen. Insgesamt dürfte man ca. bei 1600€ landen, wobei man auch bei einigen Sachen noch sparen kann.
Danke für die Antworten und Arbeit, werde gleich nachdem Abendessen mal studieren und lesen. :) Vllt bekomme ich heute noch einen zusammen
 
Top Bottom