Stammtisch Großer Sim Racing, Tipps & Tricks und Racing Hardware Thread

1Seppel23

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
12 Jul 2007
Posts
5.603
XBOX Live
Seppel23FCB
PSN
Seppel23FCB
Steam
Seppel23FCB
#1
Ich und Oenson aber bestimmt auch ein paar andere hier im Forum sind vor allem Große Sim Racing, Auto und Rennsport Fans. Wir würden einfach gerne eine Plattform haben wo man ohne Anfeindungen, irgendwelches Bashing oder auch übertriebenes schlecht machen eines Spieles mit gelichgesinnten über unser liebstes Hobby Diskutieren können. Aber dass aller wichtigste ist dass hier mal ohne Lagerdenken Diskutiert werden kann. Es geht um die Spiele und nicht darum auf welcher Konsole diese erscheinen und welche Konsole man zuhause Stehen hat.

Natürlich ist hier Kritik nicht verboten sondern sogar extrem erwünscht, sie sollte nur erstens nachvollziehbar für die andren sein und nicht übertrieben unfair sein bzw. so angebracht werden dass es wie ein böse gemeinter Bah aussieht. Mir ist auch klar dass man natürlich bei Forza3 was demnächst bei vielen von uns zuhause sein wird erst mal viel mehr berechtigte Kritik üben kann weil jeder die endgültige Vollversion hat und dies auf Herz und Nieren testen kann. Während man bei GT5 nur Vermutungen an Hand von Infos bzw. eindrücke von der GC Demo oder GT5P Version äußern kann. Also muss sich hier niemand der nur Forza3 hat und hier viel Kritik liest angegriffen fühlen

Es darf auch einfach mal begeister gelobt werden aber wir wollen hier kein Sinnloses dauergehype und gegenseitiges pushen in irgendwelchen verklärten Ansichten. Es darf natürlich auch über die Grafik gesprochen werden, aber Grafik seht hier absolut nicht im Vordergrund wir wollen keine vergleiche den dass hier ist keine Thread um irgendwelche Spiele egal bei welchem Thema gegeneinander antreten zu lassen. Für die Leute dir gerne vor allem über Grafik sprechen oder Spiele miteinander vergleichen gibt es das War Forum!

Diskutiert werden kann kann über alle Spiele die in euren Augen eine Sim sind, ich schlage auf jeden Fall schon mal Folgende vor GT5, GT Mobil, Forza3, Race Pro und auch wenn ich es nie selber gespielt habe aber meine es ist eine Sim Ferrari Challange für die PS3 (Korrigiert micht wenn ich falsch liege) wir nehmen aber auch gerne noch mehr Spiele mit rein wenn ihr dass wollt.

Wir wolle hier über Tipps beim fahren, Autos, Tuning, Setups, Hardware wie Playseats Lenkräder usw. reden. Auch Spezielle Einstellungen für Controller oder was euch noch einfällt gehören hier rein.

Vor allem können diejenigen die mit Sims bisher noch nicht so viel zu tun hatten aber gerne etwas tiefer in die Materie eintauchen würden sehr gerne Fragen stellen die hier so gut wie irgend möglich beantwortet werden.

Zu guter letzt wünsche ich uns allen vor allem viel Spaß und hoffe dass unsere Idee eines Sim Threads ohne Bashing und vergleiche Anklang findet.

Gruß Sebastian
 

oenson

L05: Lazy
Seit
16 Mai 2008
Posts
224
XBOX Live
oenson
#2
Mich würde auch noch interessieren wie diejenige die sich für diesen Thread interessieren mit dem Thema Sim und racing bzw. Auto auseinandersetzen, wie sie dazu gekommen sind und was sie sonst so mit Autos am Hut haben.
Ich denke das wäre ein guter Start für den Thread und den Anfang mach ich gleich selbst.

Die Leidenschaft für Autos habe ich wohl seit ich fünf Jahre alt war. Mein erster heisser Ofen war der hier:



Damit wurden auch gleich die ersten Downhillrennen den Hügel vor dem
Elternhaus veranstaltet inkl. erste Artzbesuche :-D
Als paar Jahre später die Serie "Knight-Rider" startet, war meine Leidenschaft, beschlossene Sache.

Da ich nicht zu den Jungs gehörten die von Papi den ersten Mercedes auf den Achtzehnten erhielten sah ich mich früh gezwungen meine Besessenheit digital auszuleben.
Das erst mal an einer virtuellen Startlinie habe ich mit sowas hier gestanden:


Danach kamen diverse weitere Titel auf dem NES dazu. Bis zur ersten eigenen PS2 war dan aber erst mal Pause. Seit dem Launch der XBOX und PS2 habe ich so langsam den Weg über diverse NFS, PGR, Dirt und andere arcadige Titel den weg zu realsitischen Titel wie GT4 und Forza 2 gefunden.

Im echten Leben blieb es bislang bei eher günstigen und PS schwachen Fortbewegungsmittel wie Fahrrad, Skatboard Honda Civic und seit kurzem ein VW-Bus T2.
Mit dem VW Bus habe ich begonnen mich (zwangsläufig:p) mit Motortechnik, Fahreigenschaften etc. ausseinander zu setzen. Nun ist der Bus komplett restauriert und ist durch sein optisches Tuning, welches an ein Fahrzeug aus einer auch bekannten TV-Serie aus den achtziger neunziger erinnert mittlerweile Stadbekannt.
Desweitern tobe ich mich regelmässig auch der örtlichen Kartbahn aus und spiele seit längern mit dem Gedanken irgentwas in Richtung Rennsportlizenz zu unternehmen.
Bis es soweit ist, werde ich mir die Zeit und das Geld mit Forza, GT und vielleicht mal einer PC sim um die Ohren bzw. Runden schlagen.

Ich hoffe hier einige wie mich zu treffen die hier in anständigem Rahmen über das geliebte Hobby austauschen wollen.

Grüsse
oenson
 
Zuletzt bearbeitet:

Emotion

L12: Crazy
Seit
29 Dez 2004
Posts
2.619
XBOX Live
EmotionDB
PSN
EmotionDBL
#3
Bin noch immer ein riesen Fan von GTR2 für den PC, das macht so viel Spaß.
Eine kleine falsche Bewegung und man dreht sich.

Bei dieser Sim wurde so viel bedacht, hoffe auf einen dritten Teil im neuen Gewand!
Wobei GTR2 noch immer gut aussieht, besonders wenn man der Sonne entgegen fährt.



Edit: Simbim bringt ja gerade ein neues Spiel raus, 22.10.09

http://www.race-game.org/raceon/
 
Zuletzt bearbeitet:

Breaker

L16: Sensei
Seit
6 Jan 2009
Posts
10.608
XBOX Live
cwBreaker
PSN
Playsi-Fan
#4
Ich zocke auch GTR2 und bin ein großer Auto(racinggame)-Fan. Ich liebe es mein Auto zu fahren, denn das Feeling is GEIL :D

Mein Traumauto ist der 1996 Audi A4 Quattro STW (Frank Biela).

Richtige Sims gibt's nur aufm PC ;)
 

oenson

L05: Lazy
Seit
16 Mai 2008
Posts
224
XBOX Live
oenson
#5
Bin noch immer ein riesen Fan von GTR2 für den PC, das macht so viel Spaß.
Eine kleine falsche Bewegung und man dreht sich.

Bei dieser Sim wurde so viel bedacht, hoffe auf einen dritten Teil im neuen Gewand!
Wobei GTR2 noch immer gut aussieht, besonders wenn man der Sonne entgegen fährt.



Edit: Simbim bringt ja gerade ein neues Spiel raus, 22.10.09

http://www.race-game.org/raceon/
hast du das demo mal gespielt? gibt s jemand der es schon testen konnte? Ich habe leider immo kein PC, sonst würd ich es selbst mal testen!
 

1Seppel23

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
12 Jul 2007
Posts
5.603
XBOX Live
Seppel23FCB
PSN
Seppel23FCB
Steam
Seppel23FCB
#7
Da ich den Thread ja eröffnet habe und nicht möchte dass er schnell wieder in den ewigen Jagdgründen verschwindet erzähle ich mal wie ich zum Sim Fan geworden bin und was ich heute so Zocke.

Ich bin ja inzwischen ein alter Sack ( 28 ) angefangen Rennspiel gut zu finden und viel zu Spielen habe ich schon auf dem Amiga wobei ich nicht mehr auf die Titel komme. Es war auf jeden Fall ein F1 Spiel und ich meine Test Drive welcher Version auch immer. Später habe ich dann vor allem auf meinem Mega Drive Nigels Mansell gespeilt aber war auch dort eher unregelmäßig bei der Sache.

Richtig losgelegt vor allem was gute Sims angeht habe ich dann mit Grand Prix 2 auf dem PC, da müsste ich ungefähr 15 gewesen sein. Ich habe dieses Spiel geliebt und ohne ende Gezockt! Ich hatte unendlich viele Setups und da damals Online Gaming noch nicht angesagt war habe mindestens 500 komplette Rennwochenenden im Single Player in voller länger abgespult und wirklich viel zu viel Zeit mit dem Titel verbracht.

Ich habe danach alles möglich gezockt, z.B. auf der PS2 die GT Reihe (auf der PS1 habe ich diese nur ganz kurz angeschnitten) und verschiedenste Titel auf dem PC. Richtig Fesseln konnte mich nichts wirklich. Einen Sinn hatte mein Leben dann 2004 wider als ich DTM Race Driver 2 auf dem PC angefangen habe Online zu Zocken. Ja dass Spiel ist nicht die Ultimative Sim (Wobei es auch kein Vergleich zu Spielen wie Grid ist), aber es hatte einfach dieses gewisse etwas. Ich bin auf eine geniale Community gestoßen und bin innerhalb von 3 Wochen im Ligabetrieb gelandet. Professioneller als dort habe ich es danach nie wieder erlebt (auch nicht bei GTR oder Race 07). Es gab richtige Teamchefs die für jeden Startplatz, also Fahrer 300€ Antrittsgeld zahlen mussten und sich gleichzeitig mit den Fahrern einigen mussten ob diese wenn sie schlecht waren etwas davon mit übernehmen oder sogar noch zusätzlich Kohle bekommen wenn diese zur Elite gehörten. Bis auf die Bearbeitungskosten wurde alles wieder in Form von Sieg und Platz Prämien über die Saison ausgeschüttet so dass man als Fahrer mit Fairem Teamchef richtig Geld verdienen Konnte. Wir sind nur DTM Autos gefahren und dass jeden Abend mindestens 4 Stunden, es wahr wie im Paradies. Könnte darüber jetzt noch Stunden lang sprechen aber schließe diese Part mal mit den Worten dass es einfach nur absolut genial wahr und ich Unglaublich enge Rennen gehabt habe wie in Adelaides mit 9 Fahrern nach 50 Runden innerhalb von 1,7 Sekunden.

Dann kam ca. 1 Jahre Später GTR in mein Leben und ich hatte wieder eine richtig schöne Sim in der ich auch im Liga Betrieb unterwegs war. Es wahr wirklich toll und ich möchte die Zeit auch nicht missen aber obwohl die Physik deutlich besser war als bei DTM Race Driver 2 war der Liga betrieb nicht so genial wie dort. Danach kam als Sim Fan der Vor allem am PC Zockt zwar eigentlich dass Paradies auf Erden mit immer mehr absolut genialen Sims wie GTR2, Live for Speed, R Factor, später schon während meiner Konsolen Zeit I Racing und Race 07 und über die Zeit verteilt einige andere(Ich weiß mache sind früher erschienen wurden aber in der Sim Szene erst Später richtig groß und zumindest mir bekannt). Mein Problem es waren einfach zu viele und die Communitys zersplitterten sich immer mehr. Ich bin teilweise 6 Rennen die Woche gefahren darunter teilweise alle 2 Wochen irgendwelche Ausdauer Teamrennen usw. usw. Dass war die einzige Zeit in der ich wirklich zugeben muss WoW mäßig von meinem Hobby abhängig gewesen zu sein weil ich alles vom Studium bis Freundin den Rennen untergeordnet habe und eigentlich nur noch fürs fahren gelebt habe.

Als es mir dann alles zu viel wurde habe ich mir weil diese mir bei meinem Bruder ganz gut gefallen hat eine 360 zugelegt diese aber eher wie die PS2 als reine Spaß für zwischendurch und mit Kumpels Investition gesehen aber niemals als eine Plattform in der ich was Sim Racing angeht eine neue Heimat finde. Konsolen waren zu der Zeit (Anfang 2007) nicht für mich vergleichbar mit PCs und einfach nur dafür gedacht mal ab und zu mit Kumpels zu Zocken oder sehr gute und Spaßige aber trotzdem möchte gern Sims wie Gt4 usw. zu spielen.

Als ich dann endlich mehr oder weniger los wahr vom dauernden Fahren am PC und allem was daran hängt und nicht so wirklich wusste bei welchem Titel ich eine neue Heimat finden soll kam Forz2. Und was soll ich sagen, ein Konsolen Spiel dass keine möchte gern Sim war und sondern mich schlicht weg von den Socken gehauen hat. Dann als ich tiefer in das Spiel eingetaucht bin dies bisher einzigartige Community kennengelernt habe war für mich klar dass ich ab sofort vor allem auf Konsolen zuhause bin. Ich hatte durch dass Spiel innerhalb kürzester Zeit meine Friendlist voll und war innerhalb von 2 Monaten in verschiedenen Ligen die um Preise wie Playseats, Microsoft Points oder auch Reifen für den Privaten PKW gespielt haben unterwegs. Mit allem drum und dran auch wenn die Organisation nicht so perfekt war würde ich sagen Forza hat sogar mein Race Driver 2 Zeit getoppt! Dann kam irgendwann Race Pro was großer Erwartungen in meiner Community mit sich brachte und dies leider nur zum ganz kleinen Teil erfüllte. Sprich wer GTR oder Race 07 vom PC kannte wurde bei der wirklich exzellenten Physik nicht enttäuscht aber alles aber auch wirklich alles andere war halbefertig und Mist. Ergebnis war eine geteilte und sich Misstrauisch gegenüber stehende Community und viel Ärger mit dem Spiel. Ich bin auch dort im Liga Betrieb gefahren dies aber nur ein einer Meisterschafft, bin aber zu dieser Zeit weiter bei Forza2 unterwegs gewesen.

Langsam laufen alle Meisterschaften aus weil alle zu Forza 3 was neues starten wollen und ich bin heil frohe das, dass Spiel jetzt kommet weil es die alte Community wieder komplett zusammen führen wird und für Tausende Stunden genialen Spiel Spaß in den nächsten Jahren sorgen wird. Dass ist mein Sim Racing Stand heute.

Außerhalb der Virtuellen Cockpits habe ich sehr, sehr viele DTM Rennen, ein paar Formel 1, WRCC, WTCC, MOTO GP, Superbike Läufe gesehen und als echten Höhepunkt ein Nassar Renen gesehen (Unglaublich und hier völlig unterschätzt was die leisten).

Weiter hatte ich 2002 dass Glück für dass Autohaus in dem ich damals meine Ausbildung gemacht habe als Kundenbetreuer an einem Fahrsicherheitstraining mit Walter Röhrl (War für unsere RS6 und S8 Kunden) teil zu nehmen und dort bei im so eine Eindruck zu hinterlassen dass ich von ihm die Möglichkeit bekam ein Rennen im Lupo Cup (Vorgänger vom heutigen Polo Cup) zu starten. Da ich leider 1,99cm groß und aufgrund meines Sports (Wasserball) 118 Kilo schwer bin bzw. war hatte ich nicht die besten Voraussetzungen habe mich aber im hinteren Mittelfeld beachtlich geschlagen^^.

2008 konnte ich mich dann über Forza2 für ein Rennen im Mini Cup qualifizieren und war dort ziemlich genau im Mittelfeld unterwegs weil aber auch einige wirklich untalentierte Leute dort mitfahren. Dass Niveau was im Lupo Cup wo ich mit der älteste War eindeutig höher. Ansonsten bin ich schon recht häufig mit einem Mercedes 190 EvO II und einem 330 I (E46 Coupé) auf dem Ring unterwegs und fahre auch ansonsten gerne schneller wenn es die Umstände zulassen.

Zu guter letzt zu mir als Sim Fahrer, ich habe leider recht bescheidene Reaktionszeiten und verliere auf absolute Topfahrer immer wieder Zeit in schneller Kurven wie z.B. die Doppel Links und Suzuka kurz vor Ende, oder je nach Auto die Ern Rouge in Spa und leider viele weitere schneller Kurven. Ich treffe dort einfach nicht die Perfekten einlenkpunkte, vor allem wenn ich 59 oder mehr Runden am Stück fahre haue ich immer alle 10 Runden einen Punkt rein der einfach mal 1 Sekunde oder mehr kostet. Aufgrund dieser Defizite liegen mir Formel Autos auch wenn ich damals GP2 ohne ende gezockt habe in keinem Spiel und ich bevorzuge Stadtkurse oder zumindest Kurse mit wenigen Highspeed abschnitten wie z.B. Spa.

Dafür habe ich ein recht gute Gefühl fürs Auto und eine wirklich gute Fahrzeugbeherschung und Konstanz mit denen ich meine Oma Reaktionen zumindest zum Teil ausgleichen kann.

Um Wirklich auch bei Forza in der absoluten Weltelite mitzufahren fehlt mir einfach die Reaktionszeit und die Möglichkeit bei hohem Tempo die Punkte Perfekt zu treffen, trotzdem bin ich auch in schnellen Kurven im Gegensatz zu 99,9% der Leute nicht langsam und mit eher Hecklastigen Autos (Ich muss diese so haben, Autos wie der R8 die untersteuern sind die Hölle auf Erden) auch wirklich schnell wenn ich dass Setup auf mein Bedürfnisse einstellen kann.

So wer dass alles gelesen hat der hat eine Tapferkeitsmedaille verdient und weiß jetzt so einiges über mich aber irgendwie neige ich dazu mich immer recht ausführlich zu Äußern.

Hoffe wir kriegen noch ein paar Reaktionen und der Thread findet sein Anhänger!

Gruß Sebastian
 
Zuletzt bearbeitet:

sponk

L15: Wise
Seit
12 Nov 2005
Posts
9.154
XBOX Live
sponksta
PSN
sponksta
#9
Hmm, nicht schlecht der Thread aber auf der Konsole sind Simulationen ja sehr rar gesägt.
Also bei mir fing alles (ich glaube) 1998 an, als wiedermal eine PSX Sammelbestellung von mir und meinen Kumpels fällig war. Rennspiele hab ich zwar gerne gespielt, aber als frisch-32Bitter und alt-16Bitter waren die neuen 3D Rennspiele noch ein bisschen "Teufelszeug". Damals Anfang, Mitte der 90er war das höchste der Gefühle RC Pro Am oder Micro Machines - das hatte mit dem was man heute unter Rennspiel versteht nicht viel gemein. Damals hab ich mir als 1. Spiel zu meiner neuen PSX "Need for Speed 2" geholt (fragt mich nicht mehr warum) und das war richtig richtig schlecht. Geruckelt ohne ende und total unnachvollziehbares Fahrgefühl - eine Qual, hab es nie richtig gemocht.
Als lichtblick zwischendurch gab es Porsche Challenge, was mir super gefallen hat und das mich auch so richtig "infiziert" hat. Ich hab damals schon endlos runden gezogen auf der PSX und versucht die Zeiten von Kumpels zu übertreffen, das war schon richtig geil. Die Grafik war Sauber und "fotorealistisch" :ugly: - das Game flüssig und die Fahrphysik nachvollziehbar. Das hab ich dann lange gespielt. Zwischendrin gabs dann noch V-Rallye, was SUPER war und was ich auch sehr lange gespielt hab.
Irgendwann wars mal Zeit und ich wollte mir wieder ein neues Spiel holen. Das Game sollte Forsaken sein (kenn keiner mehr, war aber gut). Mein Kumpel wollte sich so ein Komisches Autorennen holen - Gran Turismo hieß das. War mir etwas suspekt. Mit NFS hatte ich mir die Finger verbrannt und das Game ... naja. Als ich grade dabei war Telefonisch zu bestellen hab ich mir in der Zeitung grade den Artikel zu GT angeschaut, die Grafik war (mal wieder) Fotorealistisch und ich hab mich bei der Bestellung entschlossen mir anstatt Forsaken lieber Gran Turismo zu kaufen.

Naja, lange Rede kurzer Sinn - eine richtige Entscheidung :-D. Das Fahrverhalten war natürlich "super realistisch" und die Grafik natürlich auch "Fotorealistisch" :uglygw: . Das Game war wirklich der Beginn einer neuen Ära, zum 1.mal wurde der Rennsport auf Konsole nicht so akstrakt dargestellt, da waren echte Autos von echten Herstellern zu sehen. Der Karrieremodus hat das Genre vom einfachen Autorennen für Zwischendurch zu einem ausgefeilten Videospiel gemacht, bei dem man entscheidungen Abseits der Rennpiste treffen musste. Was hab ich damals gespart auf meine Dodge Viper :D das war geil. Das Game hab ich durchgeorgelt bis zum geht nicht mehr. Ich hab sogar den "Hi-Fi-Modus" freigespielt, bei dem man Ohne Gegner, dafür in besserer Bildqualität, die Stadtstrecken abfahren konnte. War natürlich noch "Fotorealistischer" ^^ .
Dann Kam GT2 - das ging bissl an mir vorbei, zu der Zeit war ich PC-Fag
Dann kam die PS2 mit GT3 -> selbes Spiel von vorne. Diesmal mit Lenkrad. Auch gezockt bis zum abwinken. Aber so richtig geflasht, wie damals GT1 hat es mich nicht. Das waren mir dann doch zuwenige Autos, die neuen Strecken wie Monacco sahen gut aus - aber da fehlte irgdnwas.
Erlöst wurde ich mit GT4, was das Genre wieder einen Level nach oben gezogen hat. Die neue Fahrphysik war ein Traum, die Grafik flüssig wie eh und jeh, der Umfang einfach erdrückend. Endlose Runden hab ich gezogen, sogar beim GTRP bei "Online Rennen" mitgemacht und nächtelang die Schleife gefahren um mir irgendwann auch die letzte Kurve einzuprägen und meine 1. richtig Gute Zeit hinzulegen. Das Game ist für mich klar das beste in der GT Zeitsschiene. Die unglaublich Große Auswahl von Autos und Strecken lässt mich das Spiel auch heute noch ab und zu einlegen um einfach ein bisschen das Feeling zu spüren. Das Game war und ist geil.

Ja, irgendwann kam die Next Gen und als Oblivion erschienen ist, wusste ich das es Zeit für mich ist in den Zug der nächsten Generation einzusteigen :-D
Als 1. Rennspiel hab ich PGR3 gehabt, was mir nicht sonderlich gefallen hat. Die Physik war irgendwie komisch, weder Fisch noch Fleisch, die Grafik war sehr gut aber ansonsten ... speziell der Karriere Modus hat mich enttäuscht. Slalom zwischen hütchen fahren ... nee danke, ich bin Rennfahrer ^^ .

Weiter gings dann mit Forza 2 war eine Offenbarung war uns ist. 60 FPS, Physik die mich als GT Fan von den Socken gehauen hat. Online Rennen bei denen mir bewusst gemacht wurde, das ich ÜBERHAUPT nichts kann ... ^^ Das Game zock ich heute noch, doch Ende dieser Woche wird es in Rente geschickt.

Tja und dann kam die Forza 3 Demo. Ein Spiel das man so nicht oft erlebt. Aus dem Stand heraus deklassiert es Forza 2 mit einer Bombastischen Optik, unglaublichen Feeling und vorallem einer Fahrphysik die ich so weder auf dem PC noch auf der Konsole jemals gesehen und erlebt habe. Wenn ich 2h Forza 3 spiele und mich dann in ein echtes Auto setze, dann hab ich das Gefühl das Spiel geht einfach weiter. SO unglaublich Authentisch ist das Spiel.
Der erste Eindruck von Forza 3 ist erdrückend gut. Ich hatte noch nie im Leben so das Gefühl wirklich auto zu fahren in einem Spiel. Man spürt richtig die Reifen auf dem Asphalt wenn man spielt. Das Feedback, was mir das Spiel vermittelt, nur durch Sound, Grafik und Bewegung, das ist einmalig im Gaming. Auch kein rFactor, GTR oder GP Legends kommt da ran. Aber Achtung: Ich sag nicht das Forza 3 realistischer ist, nur da sich das Autofahren bei Forza 3 einfach "richtig" anfühlt. Die Geniale Optik tut ihr Übriges. Wenn ich im Cockpit von meinem Porsche sitze, die Amaturen vor Augen, das Lenkrad im Blickzentrum und vor mir der glühende Asphalt - da geht mir richtig einer ab, die WILL ich mich mit vollgas in die nächste Kurve pfeffern, hören wie die Karosserie sich windet, wie die gänge reinknallen und die Reifen am Blastungslimit Arbeiten. Das Game ist ganz einfach SO gut. ^^
Ja, das spiel werd ich sicher eine Weile spielen und ich bin auch stark am überlegen ob ich den Rest meiner 360 Sammlung auflöse ... was anderes wird eh nicht mehr ins Laufwerk der Brüllbox wandern ^^.
Nächstes Jahr kommt dann GT5, was natürlich auch "Fotorealistisch" wird und bestimmt das Erbe von GT weiterführen wird. Ob es einem Forza Motorsport 3 standhält ... das werd ich sehen ;)

Das war ein "kleiner" Abriss meiner Videospiel-Rennsport-Karriere
 
Zuletzt bearbeitet:

Kenjide

L10: Hyperactive
Seit
23 März 2007
Posts
1.463
XBOX Live
YT Kenji de
PSN
Kenji_de
Steam
kenjide
#10
Wobei man bedenken muss , das es auf dem Amiga auch schon nette dinger gab .
Beispiel. Indianapolis 500 Amiga 1989 und natürlich die Accolade Serie
http://www.youtube.com/watch?v=mcXX_WEkufg

Was im moment aber Aktuell ist, Forza Motorsport 2/3
Die Autos sind "zickiger" geworden!
Was nicht heissen soll das es schlecht ist da es nun noch mehr auf eine sehr verständnisvolle umgangsweise mit dem Pad/Wheel ankommt.
Ich als Pad-gamer werde mein "Arbeitgerät" umbauen müssen und eine härtere Feder in Gas und Bremse einbauen .
Was etwas schade ist ...... die Kupplung.... runterschalten mit zwischengas und gleichzeitigen anbremsen ist extrem schwierig und mann muss kuppeln sonst kommt der arsch schneller als einem lieb sein kann.
:) Bald ist es soweit :puppy:
 
Seit
21 März 2007
Posts
6.703
#11
Richtige Sims gibt's nur aufm PC ;)
Jetzt nicht mehr. ;)

Was Forza 3 noch fehlt sind halt erweiterte Optionsmöglichkeiten wie Boxenstopps mit vielen Einstellungen (Reifenwechsel, Spritdosierung, etc.), so dass man bei Langstreckenrennen Strategien entwickeln kann. Hier käme es dem "Simulationsanspruch" (oder besser gesagt: dem Spielspass) zu Gute, wenn es auch noch dynamisches Wetter gäbe. Wenn man sich die Nordschleife von Forza 3 anschaut, mit der starken Bewölkung, den genialen Licht/Schattenspielen etc. würde es da wunderbar hineinpassen, wenn es auf einmal zu tröpfeln anfinge und sich das Feld unter einem anbrausenden Gewitter in die Boxen kämpft. Womit wir auch schon beim "Feld" wären: Langstreckenrennen würden enorm von mehr Autos auf der Strecke profitieren.

Es bleibt also noch Raum für Verbesserungen bei Forza 4. Und ich gehe auch mal stark davon aus, dass es genau solche Dinge sein werden, die T10 für die Next-Gen umsetzen wird. Mag ihnen auch verzeihen, dass bei F3 angesichts des grafischen Sprungs, des erweiterten Umfangs und der unglaublich genialen Fahrphysik für diese Dinge nicht auch noch Zeit geblieben ist, wäre schlichtweg nicht möglich gewesen in 2 Jahren. Die Simulierung von Wetter und sein Einfluss auf die physikalische Verhaltensweise des Autos, vor allem der Reifen, ist wohl eine äusserst komplexe Angelegenheit, wenn man das authentisch simulieren will. Und bevor sie das wirklich sinnvoll einbauen können, lassen sie es wohl weg. Habe aber vollstes Vertrauen, dass sie die Mehrpower der Xbox3 sinnvoll nutzen werden und kein reines Grafikupdate bringen.

Aber im Kern ist Forza 3 für mich das (fast) perfekte Rennspiel. Kann mich Sponk da auch nur anschliessen: Wird bis zum Ende der Gen mein meistgezocktes 360-Game. Sehe das Game wirklich als grössten Meilenstein im Konsolen-Rennsport seit Gran Turismo1 an. Freut mich übrigens auch, dass es Forza 3 schafft, dass auch mal ein paar "erwachsenere" User (v.a. auch aus dem Lager der PC-Sims) wie Seppel mitdiskutieren und damit eine Gesprächsklima erlauben, das solchen Spielen auch gerecht wird. Und dabei auch den unerfahreren Usern helfen, sich in Punkto Tuning und dem Fahrskill generell zu verbessern. Finde das auch generell klasse an Forza, dass es endlich die Mauer zwischen elitären Simulationsfanatikern und Leuten (wie mir) einreisst, die sich einfach über ein Rennspiel freuen, das ihnen unglaublichen Fahrspass liefert. Denn in diesem Punkt finde ich Arcade-Racer einfach unbefriedigend. So können sich auch User mit weniger Know-How langsam in die Untiefen der Möglichkeiten solcher Games (Upgrades, Tuning etc.) vortasten, ohne gleich erschlagen zu werden. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Breaker

L16: Sensei
Seit
6 Jan 2009
Posts
10.608
XBOX Live
cwBreaker
PSN
Playsi-Fan
#12
Jetzt nicht mehr. ;)

Was Forza 3 noch fehlt sind halt erweiterte Optionsmöglichkeiten wie Boxenstopps mit vielen Einstellungen (Reifenwechsel, Spritdosierung, etc.), so dass man bei Langstreckenrennen Strategien entwickeln kann. :)
Die hast den ersten Satz mit deinem zweiten wieder Wiederlegt. Genau das macht eine Sim aus;)
 
Seit
21 März 2007
Posts
6.703
#13
Die hast den ersten Satz mit deinem zweiten wieder Wiederlegt. Genau das macht eine Sim aus;)
Nur weil am Streckenrand ein paar gelbe Fähnchen geschwungen werden und es Boxenstops mit vielen Einstellungsmöglichkeiten gibt, ist ein Rennspiel ja noch keine Sim.

Forza 3 erfüllt auf jeden Fall das Hauptkriterium für eine Simulation: realistisches Fahrverhalten. Und das mit Bravour, bei über 400 Autos aus allen möglichen Fahrzeugklassen. In diesem Punkt ist es sicher ebenbürtig mit den PC-Sims und teilweise sogar überlegen - und deswegen bin ich dagegen, dass du sagst, nur auf dem PC würde es echte Simulationen geben. :)

Gibt sicher Dinge rundum, die Forza 3 in Sachen "Rennsimulation" komplexer gestalten könnte, als "Fahrsimulation" spielt es ganz oben mit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit
6 Okt 2009
Posts
64
#14
Schöner Thread!

Gehöre mit 26 ja auch zu den älteren!
Habe meinen spielerischen Kariere im Forza3 Fred schon gepostet!
Klassisch mit GT angefangen - wurde von GT4 leicht entäuscht.
Wollte GT5P kaufen nur kam mir dann Forza2 dazwischen. ;)

Bin gerade dabei bei der Demo mit dem GT3 die 1.01 zu untebieten. (Pad - ABS - Automatik)
Man sieht also ich bin sicher keine Pro - kenne aber den Unterschied zwischen Real und Arcade! Was Turn10 da abegliefert hat rockt.
Den Tireflex kann ich zwar nicht spüren, das Verhalten des Gummis ist aber deutlich besser als bei FM2, auch die Charakteristik der Fahrzeuge ist sehr schön gemacht.
Den Porsche muss man mit sehr viel Gefühl fahren und immer auf Zug halten wohingegen man mit dem Allrad Audi ruhig mal in der Kurve das Gas lupfen kann, was bei Porsche unweigerlich in einem Dreher endet.
Ich hoffe ich bekomme meine LE am Freitag!
 

Breaker

L16: Sensei
Seit
6 Jan 2009
Posts
10.608
XBOX Live
cwBreaker
PSN
Playsi-Fan
#15
Nur weil am Streckenrand ein paar gelbe Fähnchen geschwungen werden und es Boxenstops mit vielen Einstellungsmöglichkeiten gibt, ist ein Rennspiel ja noch keine Sim.

Forza 3 erfüllt auf jeden Fall das Hauptkriterium für eine Simulation: realistisches Fahrverhalten. Und das mit Bravour, bei über 400 Autos aus allen möglichen Fahrzeugklassen. In diesem Punkt ist es sicher ebenbürtig mit den PC-Sims und teilweise sogar überlegen - und deswegen bin ich dagegen, dass du sagst, nur auf dem PC würde es echte Simulationen geben. :)

Gibt sicher Dinge rundum, die Forza 3 in Sachen "Rennsimulation" komplexer gestalten könnte, als "Fahrsimulation" spielt es ganz oben mit.

Ich glaube nicht das du schon mal GTR2, GTR Evolution oder rFactor gezockt hast. Dann würdest du deutliche Unterschiede feststellen;-)
 

Iranon

L09: Professional
Seit
24 Sep 2006
Posts
1.162
#16
Bin gerade dabei bei der Demo mit dem GT3 die 1.01 zu untebieten. (Pad - ABS - Automatik)
Hast du schon mal versucht mit Handschaltung zu fahren? Ich bin früher auch immer Automatik gefahren, bei der Forza 3 Demo habe ich mich endlich mal wieder an die Handschaltung rangetraut. Versuchs doch einfach mal, man wird nicht nur schneller, sondern der Fahrspaß steigt auch enorm an.
 

oenson

L05: Lazy
Seit
16 Mai 2008
Posts
224
XBOX Live
oenson
#17
Holla die Pistenfee...hier hat's ja einige virtuelle Rennprofis am Start.
Im vergleich zu euch habe ich erst gerade laufen gelernt.
Mal schauen ob ich euch, ausser ihr überrundet mich, jemals im Rückspiegel sehen werde?!?:lol:

Mit realistischer Fahrphysik komme ich ja mittlerweile gut klar, GT4 und Forza 2 sei Dank. Es mittlerweile sogar so, dass mir Spiele mit einem Fahrverhalten was nicht nachvollziehbar ist, sehr schnell verleiden.

Nun da ich weiss wie sich ein Fahrzeug in gewissen Situation verhält, möchte ich einen Schritt weitergehen und wissen wie ich das Verhalten beeinflussen kann. Gleich vorneweg, ich habe mich seither noch nicht groß mit Setup's auseinandergesetzt.

Forza 2 bot ja die Möglichkeit, Setup's von Fahrern aus dem Leadboard zu downloaden sofern das vom Fahrer zugelassen wurde.
Dieses Feature habe ich oft genutzt da für mich immer noch das Fahren an sich im Vordergrund stand.
Soll nicht heissen, dass ich null Ahnung habe was man an einem Auto so alles einstellen kann, aber speziell die Auswirkungen untereinander sind für mich oft schwer nachzuvollziehen.

Was ich damit sagen will ist, es ist mir bewusst ist, dass ein hoher Luftdruck im Reifen besser für den Topspeed ist, jedoch das Auto beim Bremsen und Richtungswechsel instabil wird.
Was ist nun aber wenn vorn mehr Druck ist wie hinten? Oder was ist, wenn nun der Radwinkel noch zusätzlich verändert wird?
Bei der Testfahrt fand ich es dann recht schwer sagen zu können, welche Einstellung nun welches Fahrverhalten beeinflusst hat.
Wisst ihr was ich meine?
Hab ihr euch das einstellen durch langes Try and Error angeeignet? Wie kontrolliert ihr eure Einstellungen?
Vielleicht ein bisschen viel gleichzeitig....aber irgendwo muss ich ja mal anfangen :)

Grüsse
oenson
 
Seit
21 März 2007
Posts
6.703
#18
Ich glaube nicht das du schon mal GTR2, GTR Evolution oder rFactor gezockt hast. Dann würdest du deutliche Unterschiede feststellen;-)
Finde diese elitäre Gehabe der PC-Sim-Freunde etwas unangebracht. Als ob es unmöglich wäre, dass ne Konsolensim es jemals damit aufnehmen könnte. Denke T10 hat ausreichend finanzielle Möglichkeiten und Know-How dazu. Die Frage ist natürlich immer, ob man das auch will. Und T10 scheint das durchaus zu wollen. Polyphony Digital vielleicht eher nicht, deswegen wohl auch die etwas anderen Prioritäten.

Meine damit, dass Forza 3 eine so hochklassige Fahrphysik, die, wie InsideSimRacing ausdrücklich sagt (Kraftübertragung und Integration der Kupplung nennen sie Forza 3 zb Referenz), absolut mit den PC-Sims mithalten kann und das - im Gegensatz zu den PC-Sims - bei über 400 Autos aus den verschiedensten Fahrzeugklassen hinkriegt. Aber mir gehts vor allem um eins: Fahrspass und Spieltiefe, zwei Dinge, die Forza perfekt vereint. "Realismus" ist da gar nicht mal alles-entscheidend.

Ist schon ne Sonderstellung die Forza 3 da hat: Grafische Opulenz und Lizenzwucht von Konsolensims vereint mit spielerischer Klasse der PC-Sims. Einmalig in der Art und deswegen imo ein Rennspiel, das einen Meilenstein im Genre darstellt. PC-Sims sind mir einfach zu nüchtern gehalten, bin halt von Natur aus Konsolero. :)

Natürlich gibts auch gewisse Defizite gegenüber PC-Sims, die das Game vielleicht weniger "Hardcore" in Punkto "Rennsimulation" machen, für mich ist aber gerade diese Zugänglichkeit und gleichzeitige Komplexität von Forza die grosse Stärke. Aber mehr Gegner und dyn. Wetter, immer her damit. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit
22 Aug 2009
Posts
425
#19
ich hätte mal ein paar fragen zum lenkrad.
hab mir am samstag das ms wheel gekauft und muss doch sagen dass es deutlich schwieriger ist als mit dem pad. ich fahre zwar auch weiterhin ohne hilfen und mit handschaltung, aber irgendwie hab ich das gefühl, dass die autos in der forza 3 demo deutlich schneller ausbrechen und viel nervöser sind. der porsche hat mit dem lenkrad beim anbremsen ein sehr nervöses heck. kann es sein das da im pad-modus noch ne deutliche unterstützung vom spiel mitgetragen wird. hba auch mal forza 2 probiert und komme einfach nicht an meine padzeiten heran. es fehlen locker mal 3 sekunden.
man kann mit dem lenkrad zwar präziser lenken, das wird aber durch das schwierigere handling der wagen wieder zunichte gemacht. ich hab mir das eigentlich anders vorgestellt. hab auch mal dirt2 ausprobiert, uznd das lässt sich wesentlich besser fahren
 

oenson

L05: Lazy
Seit
16 Mai 2008
Posts
224
XBOX Live
oenson
#20
ich hätte mal ein paar fragen zum lenkrad.
hab mir am samstag das ms wheel gekauft und muss doch sagen dass es deutlich schwieriger ist als mit dem pad. ich fahre zwar auch weiterhin ohne hilfen und mit handschaltung, aber irgendwie hab ich das gefühl, dass die autos in der forza 3 demo deutlich schneller ausbrechen und viel nervöser sind. der porsche hat mit dem lenkrad beim anbremsen ein sehr nervöses heck. kann es sein das da im pad-modus noch ne deutliche unterstützung vom spiel mitgetragen wird. hba auch mal forza 2 probiert und komme einfach nicht an meine padzeiten heran. es fehlen locker mal 3 sekunden.
man kann mit dem lenkrad zwar präziser lenken, das wird aber durch das schwierigere handling der wagen wieder zunichte gemacht. ich hab mir das eigentlich anders vorgestellt. hab auch mal dirt2 ausprobiert, uznd das lässt sich wesentlich besser fahren
Ich würde mal behaupten, dass das mit der Umgewöhnung zu tun hat.
Ich hatte anfangs auch grössere Mühe mit dem Wheel den Wagen zu beherrschen. Vermutlich hat das damit zu tun, dass das wheel die kräfte und Fahreigenschaften anders wiedergibt. Da für mich das Feedback vom Wheel deutlich klarer zu verstehen und interpretieren ist, kann ich mittlerweile entsprechend besser reagieren.
Mit dem Pad hingegen komm ich gar nicht mehr klar. Mir fehlt das Gefühl führ den Wagen.

@ breaker und thumbsucker: wie im Eingangspost von Seppel beschrieben gehts hier nich darum welche plattform die bessere Sim bietet sondern um die Simulation an sich!
 

1Seppel23

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
12 Jul 2007
Posts
5.603
XBOX Live
Seppel23FCB
PSN
Seppel23FCB
Steam
Seppel23FCB
#21
ich hätte mal ein paar fragen zum lenkrad.
hab mir am samstag das ms wheel gekauft und muss doch sagen dass es deutlich schwieriger ist als mit dem pad. ich fahre zwar auch weiterhin ohne hilfen und mit handschaltung, aber irgendwie hab ich das gefühl, dass die autos in der forza 3 demo deutlich schneller ausbrechen und viel nervöser sind. der porsche hat mit dem lenkrad beim anbremsen ein sehr nervöses heck. kann es sein das da im pad-modus noch ne deutliche unterstützung vom spiel mitgetragen wird. hba auch mal forza 2 probiert und komme einfach nicht an meine padzeiten heran. es fehlen locker mal 3 sekunden.
man kann mit dem lenkrad zwar präziser lenken, das wird aber durch das schwierigere handling der wagen wieder zunichte gemacht. ich hab mir das eigentlich anders vorgestellt. hab auch mal dirt2 ausprobiert, uznd das lässt sich wesentlich besser fahren
@Oenson: Ich habe leider ganz schön streß und komme die Woche glaube ich gat nicht Groß zum Posten. Mit dem Setup ist was komplizierter deshalb gehe ich darauf jetzt nicht ein. Vielleicht später heute Abend da ich aber ab Donerstag Verreist bin kann und noch so viel Mist um die Ohren habe kann es auch sein dass ich erst nächste Woche mal ausführlich dazu was schreibe.

Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben!

Jetzt zum Lenkrad, es ist so dass mann bei der Pad Stererung immer ein Art Lenkhilfe braucht. Dass heißt nicht dass der Wagen auf die Streckengegebenheiten reagiert sprich dass die hilfe ein für die Kurve zu frühen einlenkpunkt korrigeren würde. Es geht mehr um sowas wie dass verhindern von vollem einlenken wenn dass Pad bei höherer geschwindigkeit voll eingeschlagen wird usw. Was jetzt alles genau gemach wird weiß ich auch nicht aber wenn es diese hilfe nicht gäbe dann wären Rennspiele mit Pad unfarbahr.
Forza 2 hat dass schon annährend Perfekt gemacht während imo Shift auch wenn es keine Sim ist da ziemlich vieles Falsch macht.

Bei GT5P war es bei mir so dass ich mit Pad icht fahren konnte weil mir der Wagen wenn ich in einer Linkskurve übersteruern verhindern wollte und kurz nach rechts gezuckt habe immer rechts von der Strecke gefahren ist weil die umsetzung mit absicht recht räge wahr und ich so nicht kurz korrigiert habe sondern richtig nach rechts gefahren bin. Wurde mit einem Patch geändert und seit dem geht es auch dort Wunderbar.

Mit dem Lenkrad gibt es dieses hilfe nicht was auch recht sinnlos wäre. Jemand der noch nicht viel mit Lenkrad gefahren ist neigt dazu einfach permanent viel zu viel zu lenken. Wenn du z.B. in der Forza3 Demo mit dem Prosche den Berg am Anfang runter fährst dann reichen wirklich ganz minimale bewegungen um den Wagen die gewünschten richtungsänderung zu geben.

Man kann da eigentlich nicht viel zu sagen außer viel weniger lenken als man zuerst denkt, beim Korigieren reicht solange der Wagen noch nicht wirklich am Schleudern ist wirklich nur dass Lenkrad um 3 bis 5 mm bewegen dass reicht vollkommen. Und zu guter letzt üben üben üben!

Dass du mit dem Lenkrad bei Dirt2 besser klar kommst ist ein zusätzliches Indiz dafür dass du bei Forza3 viel zu viel lenkst. Imo ist Dirt2 für mich mit Lenkrad unspielbar, wahrscheinlich weil ich fast nur Forza, Race Pro oder PC Sims fahre und dass gleiche Problem wie du in umgekehrter Form habe.

Vom Prinzip her ist man bei Forza mit Pad und Lenkrad gleich schnell wenn man beides vernünftig behercht. Habe aber im Forza3 Thread auch schon von jemanden gelesen der mit Lenkrad 2 Sekunden schneller war als mit Pad.

Gruß Sebastian
 
Seit
22 Aug 2009
Posts
425
#22
@Oenson: Ich habe leider ganz schön streß und komme die Woche glaube ich gat nicht Groß zum Posten. Mit dem Setup ist was komplizierter deshalb gehe ich darauf jetzt nicht ein. Vielleicht später heute Abend da ich aber ab Donerstag Verreist bin kann und noch so viel Mist um die Ohren habe kann es auch sein dass ich erst nächste Woche mal ausführlich dazu was schreibe.

Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben!

Jetzt zum Lenkrad, es ist so dass mann bei der Pad Stererung immer ein Art Lenkhilfe braucht. Dass heißt nicht dass der Wagen auf die Streckengegebenheiten reagiert sprich dass die hilfe ein für die Kurve zu frühen einlenkpunkt korrigeren würde. Es geht mehr um sowas wie dass verhindern von vollem einlenken wenn dass Pad bei höherer geschwindigkeit voll eingeschlagen wird usw. Was jetzt alles genau gemach wird weiß ich auch nicht aber wenn es diese hilfe nicht gäbe dann wären Rennspiele mit Pad unfarbahr.
Forza 2 hat dass schon annährend Perfekt gemacht während imo Shift auch wenn es keine Sim ist da ziemlich vieles Falsch macht.

Bei GT5P war es bei mir so dass ich mit Pad icht fahren konnte weil mir der Wagen wenn ich in einer Linkskurve übersteruern verhindern wollte und kurz nach rechts gezuckt habe immer rechts von der Strecke gefahren ist weil die umsetzung mit absicht recht räge wahr und ich so nicht kurz korrigiert habe sondern richtig nach rechts gefahren bin. Wurde mit einem Patch geändert und seit dem geht es auch dort Wunderbar.

Mit dem Lenkrad gibt es dieses hilfe nicht was auch recht sinnlos wäre. Jemand der noch nicht viel mit Lenkrad gefahren ist neigt dazu einfach permanent viel zu viel zu lenken. Wenn du z.B. in der Forza3 Demo mit dem Prosche den Berg am Anfang runter fährst dann reichen wirklich ganz minimale bewegungen um den Wagen die gewünschten richtungsänderung zu geben.

Man kann da eigentlich nicht viel zu sagen außer viel weniger lenken als man zuerst denkt, beim Korigieren reicht solange der Wagen noch nicht wirklich am Schleudern ist wirklich nur dass Lenkrad um 3 bis 5 mm bewegen dass reicht vollkommen. Und zu guter letzt üben üben üben!

Dass du mit dem Lenkrad bei Dirt2 besser klar kommst ist ein zusätzliches Indiz dafür dass du bei Forza3 viel zu viel lenkst. Imo ist Dirt2 für mich mit Lenkrad unspielbar, wahrscheinlich weil ich fast nur Forza, Race Pro oder PC Sims fahre und dass gleiche Problem wie du in umgekehrter Form habe.

Vom Prinzip her ist man bei Forza mit Pad und Lenkrad gleich schnell wenn man beides vernünftig behercht. Habe aber im Forza3 Thread auch schon von jemanden gelesen der mit Lenkrad 2 Sekunden schneller war als mit Pad.

Gruß Sebastian
ja, da ist schon was dran. ich denke auch dass es einfach noch übungssache ist. es geht ja auch von mal zu mal besser, und ich bin mit dem porsche bis auf 2 sec an meine pad-zeitranngekommen.
würde mich noch sehr interessieren wie ihr euer lenkrad besfestigt habt. das ist eigentlich mein grösstes problem, und war auch der grund warum ich lange überlegt hab mir ein lenkrad zuzulegen. im moment nutze ich so eine art kleinen tisch, aber das ist alles eher eine wackelige angelegenheit. ebenso mit den pedalen. so ein richtiger sitz kommt aus finanziellen und platzgründen eher nicht in frage.
 

Breaker

L16: Sensei
Seit
6 Jan 2009
Posts
10.608
XBOX Live
cwBreaker
PSN
Playsi-Fan
#23
Finde diese elitäre Gehabe der PC-Sim-Freunde etwas unangebracht. Als ob es unmöglich wäre, dass ne Konsolensim es jemals damit aufnehmen könnte. Denke T10 hat ausreichend finanzielle Möglichkeiten und Know-How dazu. Die Frage ist natürlich immer, ob man das auch will. Und T10 scheint das durchaus zu wollen. Polyphony Digital vielleicht eher nicht, deswegen wohl auch die etwas anderen Prioritäten.

Meine damit, dass Forza 3 eine so hochklassige Fahrphysik, die, wie InsideSimRacing ausdrücklich sagt (Kraftübertragung und Integration der Kupplung nennen sie Forza 3 zb Referenz), absolut mit den PC-Sims mithalten kann und das - im Gegensatz zu den PC-Sims - bei über 400 Autos aus den verschiedensten Fahrzeugklassen hinkriegt. Aber mir gehts vor allem um eins: Fahrspass und Spieltiefe, zwei Dinge, die Forza perfekt vereint. "Realismus" ist da gar nicht mal alles-entscheidend.

Ist schon ne Sonderstellung die Forza 3 da hat: Grafische Opulenz und Lizenzwucht von Konsolensims vereint mit spielerischer Klasse der PC-Sims. Einmalig in der Art und deswegen imo ein Rennspiel, das einen Meilenstein im Genre darstellt. PC-Sims sind mir einfach zu nüchtern gehalten, bin halt von Natur aus Konsolero. :)

Natürlich gibts auch gewisse Defizite gegenüber PC-Sims, die das Game vielleicht weniger "Hardcore" in Punkto "Rennsimulation" machen, für mich ist aber gerade diese Zugänglichkeit und gleichzeitige Komplexität von Forza die grosse Stärke. Aber mehr Gegner und dyn. Wetter, immer her damit. :)

Natürlich ist Forza 3 ein gutes Rennspiel nur es fehlen eben einige Elemente um es eine "richtige" Sim nennen zu dürfen ;)
 

Kenjide

L10: Hyperactive
Seit
23 März 2007
Posts
1.463
XBOX Live
YT Kenji de
PSN
Kenji_de
Steam
kenjide
#24
Ich muss sagen ... früher bei FM2 die zeiten mit wheel .... ich dachte ich bekomme sie nie hin mit Pad .... aber.... scheisse ist :p Üben,üben und nochmals üben .
Wenn mann sich erst mal an das Wheel gewöhnt hat , kommen die guten zeiten von alleine.
Ich bleibe aber Pad-fahrer.
 

oenson

L05: Lazy
Seit
16 Mai 2008
Posts
224
XBOX Live
oenson
#25
@Oenson: Ich habe leider ganz schön streß und komme die Woche glaube ich gat nicht Groß zum Posten. Mit dem Setup ist was komplizierter deshalb gehe ich darauf jetzt nicht ein. Vielleicht später heute Abend da ich aber ab Donerstag Verreist bin kann und noch so viel Mist um die Ohren habe kann es auch sein dass ich erst nächste Woche mal ausführlich dazu was schreibe.

Aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben!
Kein Thema, Ich habs nicht eilig....das Wocheende habe ich bestimmt Zeit auch schon bisschen mit den Setups rumzuspielen. Vielleicht kann ich danach meine Fragen auch schon genauer Eingrenzen.

@Ledernilperd:

Ich hab mir den Fanatec Wheelstand für 98 Euro bestellt. Als Sitz habe ich mir das hier besorgt:

(tussi war leider nicht dabei)



Das Ding nennt sich Fatboypillow und damit lässt sich ne Prima Rennschale draus formen. Ist ansich ein übergrosses Sitzkissen nur die Aussenhülle ist wie soll ich sagen, steiff?!? So lässt sich ein Form hinbiegen welche dann auch nicht gerade wieder verloren geht.

Sobald ich den Wheelstand habe werde ich hier ein ausführliches Review posten, mit video etc.! Wenn das Setup die erhoffte Stabilität bringt bisst du vom Preis her in der hälfte eines Playseat. Zudem Sieht es nicht ganz so Nerdig aus. Das Sitzkissen kannst auch so gut gebrauchen und der Wheelstand ist ruckzuck zusammengelegt und weggestellt.