Serie Glee (Musical/Satire von den Nip/Tuck-Machern)

Fortinbras

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
20 Jun 2007
Posts
5.926
XBOX Live
Vega
PSN
Gaschman
Steam
Raylan Givens
#1
Habe über Ostern die bisher gezeigten 13 Episoden der neuen Fox-Serie Glee gesehen und muss zugeben, dass ich mittlerweile regelrecht süchtig danach bin.



Die wichtigste Frage gleich zu Beginn - was sind die Ähnlichkeiten mit Disneys Highschool Musical?
Antwort: Das Highschool-Setting und die Showchoir-Einlagen (Sing- und Tanzeinlagen auf der Bühne). Der originale Salespitch an Fox beschrieb die Serie sogar als 'should not be like Highschool Musical')

Story
Will Schuester ist Spanischlehrer an der fiktiven William McKinley High School in Lima, Ohio. Als der Musiklehrer und bisherige Leiter des Glee-Clubs, eines Show-Chors, entlassen wird, beschließt er, selbst die Leitung des Clubs zu übernehmen. Will war als Schüler selbst Mitglied des – damals bedeutend erfolgreicheren – Clubs gewesen und möchte nun gerne an vergangene Erfolge anknüpfen. Dabei hat er mit verschiedenen Schwierigkeiten zu kämpfen, wie etwa knappen Budgets und vor allem Sue Sylvester, der eifersüchtigen Trainerin der Cheerleader, die um ihre Vorrangstellung in der Schule fürchtet und ständig versucht, den Club zu sabotieren.

In die Handlung werden in jeder Folge musikalische Darbietungen des Ensembles eingebettet, die – dem Repertoire des Glee Clubs entsprechend - verschiedenen Genres entstammen.
Das sind Klassiker (bspw. Imagine von John Lennon), aktuelle Hits, Mash-Ups mehrerer Songs oder eigens für die Serie geschriebene Songs und Choreographien.

Details
- Genre: Satire; Klischees werden ohne Ende zelebriert und auf die Schippe genommen; die Hauptfigur wirkt bspw. wie die Reallife-Version einer naiven Disney-Prinzessin; eine Prise Drama (wobei das nie in den Vordergrund tritt.) Die Serie wirkt stellenweise cartoonig-abgedreht und der Humor ist sehr trocken
- Witze mit und über Minderheiten (Behinderte, Nationalitäten, Religion, Sexualität usw.), jedoch nie geschmacklos
- die Muscial-Nummern bestehen zum gößten Teil aus Bühnenauftritten oder Proben. Im Gegensatz zu normalen Musicals fangen die Figuren NICHT einfach so das Singen an wenn ihnen danach ist. Es gibt ganz wenige Gesangsnummern, die in der Fantasie der Figuren passieren.
- Das junge Cast besteht aus Newcomern und Broadway-Künstlern. Ergänzt wird die Truppe durch amerikanische Comedians wie die geniale Jane Lynch.
- Das Cast singt selbst (wobei aus produktionsbedingten Gründen leider gerade in den ersten Episoden auf Studioaufnahmen zurückgegriffen wird, was den Zuschauer etwas irritieren kann)
- 4 bis 7 Gesangsnummern pro Episode...
- ...was aufgrund ständig neuer Choreographien und Gesangsnummern in einer zeitaufwändigeren und teuren Produkion resultiert. Glee ist eine der teuersten aktuell laufenden US-Networkserien. Das Budget pro Episode liegt bei mehr als 3 Mio USD (ohne Marketing), die Dreharbeiten (ohne Postproduktion) dauern ca. 10 Tage pro Episode.
- Glee läuft - entgegen der ursprünglichen Prognosen der 'Insider' - sehr erfolgreich auf Fox und wurde bereits vorzeitig um eine 2. Staffel mit 25 Folgen verlängert.
- Produzierendes Filmstudio ist 20th Century Fox.
- Der 1. Teil der ersten Staffel ist auf DVD erhältlich, welche allerdings ungewöhnlich teuer sind (was mit den Musikrechten zusammenhängt). Tatsächlich ist die Serie auf den Verkuf der CD-Auskopplungen, bzw. iTunes-Downloads angewiesen
- Episodenanzahl: 22 (Staffel 1), 25 (Staffel 2); Pilot in drei Fassungen: Screener (60 Minuten), Director's Cut (47 Minuten), TV-Fassung (41 Minuten)
- Auszeichnungen: Golden Globe 2010 (beste Serie Musical/Comedy) + drei weitere Nominierungen, diverse Preise und Nominierungen der Writers Guild of America, der Screen Actors Guild of America und der Directors Guild of America, der Art Directors Guild of America; Satellite Awards...
- Folge 14 läuft am 13.4.


Mir gefällt die Serie richtig gut. Es ist einfach mal was anderes und in meinen Augen eine gelungene Abwechslung zu dem Depri-Programm das ich sonst so schaue. Glee ist wie "Chuck" so ein "Gute Laune-Ding" (sofern man mit Musicals was anfangen kann). Was mir besonders gefällt ist der Humor, der sich nur schwer beschreiben läßt. Manchmal wirkt die Serie absolut überdreht (wie bspw. Arrested Development), auf der anderen Seite gibt es auch 'ne Menge Running Gags (wenn bspw. der Star Quarterback Finn beim Sex zu früh kommt und dann immer eine Szene aus einer Fahrstunde eingeblendet wird, in der er sich zu früh über eine gelungene Prüfung freut und dann einen Fußgänger überfährt) - alles eben ziemlich over-the-top.

Was Videos angeht muss man sich leider mit dem von Fox veröffentlichten Material begnügen. Alle anderen Clips auf Youtube werden in Rekordzeit gelöscht. Leider wirkt der Trailer wie eine stinknormale Highschool-Serie (mit etwas Gesang) und vermittelt einen etwas verfälschten Eindruck von der Serie. Wer mit dem Ziel an die Serie herangeht ein neues 90210, Gossip Girl...mit Gesang zu sehen, der ist definitiv an der falschen Adresse.



http://www.youtube.com/watch?v=i2wIxRWbwFw
http://www.youtube.com/watch?v=pFjWRGaV-Fs

EDIT: Ist mir grad so eingefallen: Joss Whedon wird eine Episode mit Neil Patrick Harris (Barney aus How I Met Your Mother) inszenieren.

 
Zuletzt bearbeitet:

Fortinbras

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
20 Jun 2007
Posts
5.926
XBOX Live
Vega
PSN
Gaschman
Steam
Raylan Givens
#3
Shit. Tatsache. Die Threads können eigentlich zusammengeschoben werden. Ich kann in gewisser Weise schon nachvollziehen, warum sich keiner dafür interessiert. Auf dem Papier ist Glee irgendwie ein Fall von



Es gibt halt auch kaum Material das man zeigen kann. Ich persönlich kenne eigentlich nur Leute denen es gefällt. Es hat Überwindung gebraucht mal reinzuschauen, aber es hat sich ausgezahlt.


Folge 13 war auch super. Hätte als Serienfinale funktioniert, wäre die Serie nicht verlängert worden. Die Jurymitglieder des Wettbewerbs fand ich genial.

Sectional Judge Candace Dystra (5th Runner-Up Miss Ohio 2006): "Okay, I am just to come out and say it. This is a singing competition. I don't know how those deaf kids got in, they weren't singing. They were like, honking, and everyone was crying and I was like, get off the stage, you're terrible and you're making me super uncomfortable."

Rod Remington (Co-anchor WOHN-TV / Ohio Legend): "Now hold on just a second Candace. Those kids twice had me reaching for my handkerchief and those Jane Adams girls had it going on in all the right places.

Donna Landries (Ohio Vice Comptroller / State paid cynic): "Can I just say something? I have no idea what the hell I'm doing here. I'm serious. I don't understand what a glee club is and I have never even heard of the term showchoir till about three hours ago when my boss told me he had tickets to NASCAR and I had to fill in at this fool event. Those Jane Adam girls, I'd be damned if I'd given a portion of hundreds of thousands of taxpayers dollars to that school so they can parade their behinds like a bunch of hoochie hoes.

Candace: "The McKinley group was good but they didn't seem all that rehearsed but I liked their energy."

Rod: "Well I have to admit that I have a soft spot for the Rolling Stones. I was at Altamont Speedway in 69. I actually saw that guy get stabbed. Can't get that image outta my noggin till this...day." (blinks at Cadance)

Donna: "I seriously don't know what either one of you are talking about, I have never been so bored. I mean if I had to pick the group that I hated the least..." (conversation cuts of)
Mit den Darstellern absolutes Comedygold. :D

EDIT: oder der Lehrer, der an der Kreissäge einschläft und sich beide Daumen abtrennt. Die Kollegen die ihn trösten wollen...





Er bekommts ewig nicht gebacken die Gabel zu halten...also...



:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Fortinbras

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
20 Jun 2007
Posts
5.926
XBOX Live
Vega
PSN
Gaschman
Steam
Raylan Givens
#4
Hmm...die Episode war ein bissl suboptimal. Man hat richtig gemerkt wie sehr die Macher bemüht waren den 'Resetknopf' zu drücken. Immerhin gab es ein paar Brüller wie Sue, die einem vorbeilaufenden Schüler mit 'ner Schere den Pferdeschwanz abschneidet und dann lapidar meint "Here you go. Now I won't be confused by your she-male looks." und den Pferdeschwanz dann einer vorbeilaufenden Cheerleaderin in die Hand drückt. :ugly:

Naja...und mehr Quinn bitte...

 

Güni

L10: Hyperactive
Seit
17 März 2007
Posts
1.456
PSN
Gueni87
Steam
Gigazord
#5
... habe mir gerade mal die erste Folge angesehen da ich Musicals ansich ganz gerne mag. Wobei Glee ja nicht wie nen Musical ist wo einfach so gesungen wird (bei musicals gehts auch nicht anders) sondern es sich gut ins Geschehen einfügt. Werde mir nun aufjedenfall noch paar mehr Folgen ansehen. Bin schon gespannt was für Lieder es noch in der Serie gibt. Das Journey Cover war ja schonmal nice.
 

Fortinbras

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
20 Jun 2007
Posts
5.926
XBOX Live
Vega
PSN
Gaschman
Steam
Raylan Givens
#6
Die Glee-Quoten sind explodiert. Verglichen mit dem bisherigen Bestwert aus dem Dezember hatte die neue Folge einen Quotenzuwachs von 68% (13,63 Millionen; E18-49: 5,7/15).

Quelle: serienjunkies

Sollte es tatsächlich so sein, dass ich mal 'ne Serie verfolge bei der ich nicht jedes mal hoffen muss, dass sie nicht abgesetzt wird?

Auch in Japan ist nun der Glee-Hype ausgebrochen. Hier zwei japanische TV-Spots:

http://www.youtube.com/watch?v=RWTslWUlV_E

http://www.youtube.com/watch?v=gc4hfhj8VoI

Und das aktuelle Rolling Stone Cover:

 
Zuletzt bearbeitet:

Fortinbras

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
20 Jun 2007
Posts
5.926
XBOX Live
Vega
PSN
Gaschman
Steam
Raylan Givens
#7
Schaut so aus als hätte Fox die nächste Serie versaut. Die Serie ist qualitativ seit der Rückkehr aus der Pause nicht mehr wiederzuerkennen. Nun diktiert die Musik die Story, es gibt wesentlich mehr als zuvor und die Gesangsnummern sind 'überproduziert'. Das ganze Ding wirkt nun wie eine langgezogene Werbesendung für die direkt im Anschluss erhältlichen Soundtracks.

Jetzt gibt es künstlerspezifische Episoden wie die von letzter Woche über Madonna. In der 2. Staffel soll es eine weitere Episode zu Madonna geben, daneben "Highlights" wie Britney Spears, Billy Joel oder Courtney Love.

Die Bissigkeit, der überdrehte Humor...alles wie weggeblasen. Das enttäuscht mich doch sehr, weil die Serie einfach einzigartig war. Fox hat es mal wieder geschafft. Der schmale Grad zwischen Kunst und Kommerz bei diesem Serienkonzept ist hauchdünn. Dass die große Erfolg der Serie deren Qualität so schnell schaden würde hätte ich nie erwartet.

Ich bleibe zumindest bis zum Ende der ersten Staffel dran.
 

Güni

L10: Hyperactive
Seit
17 März 2007
Posts
1.456
PSN
Gueni87
Steam
Gigazord
#8
Finde uach das die serie seit der pause net mehr so gut ist wie vorher. Die ersten folgen habe ich richtig verfolgt und nun bin ich schon nebenher in foren, icq and stuff. Auch die musikwahl finde ich bei weitem net mehr so gut wie früher.
 

Fortinbras

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
20 Jun 2007
Posts
5.926
XBOX Live
Vega
PSN
Gaschman
Steam
Raylan Givens
#9
Die Songauswahl hat extrem nachgelassen. Von Journey, Queen, Aretha Franklin, Van Halen, John Lennon, The Pretenders usw. zu Lady Gaga, Christina Aguilera und Konsorten...schade.

Diese Kritik trifft den Nagel absolut auf den Kopf:
http://tv.gawker.com/5525450/the-problem-with-glee

Oder in Kurzform:
This [show] started off as a weird fucked up tale about kids. With singing. Now it's a tale about kids who sing with a little fucked up.
Aber immerhin erfolgreich ist es...

Hier bspw. ein Glee Flashmob in Seattle:
YouTube- Seattle "Glee" flash mob performs in Westlake Park

Weitere in Rom, Dublin, TelAviv...Videos mit Tanzanleitungen gibt es ebenfalls...

Bisher 28.000 Teilnehmer beim Online-Casting:
myFanbase - News: Fast 28 000 Teilnehmer beim Online-Casting

RTL hat das Vorkaufsrecht für Glee:
myFanbase - News: Super RTL hat Interesse an "Glee"

Hustler kündigt Porno-Parodie an:
http://livefeed.hollywoodreporter.com/2010/01/hustler-plans-porn-versions-of-glee-curb-hills.html
(Keine Ahnung was die singen wollen und wer überhaupt für sowas Musikfrechte freigibt...) :D
 

Fortinbras

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
20 Jun 2007
Posts
5.926
XBOX Live
Vega
PSN
Gaschman
Steam
Raylan Givens
#11
Boah...ich hab schon die Hoffnung verloren und plötzlich ist das alte Glee wieder da. Die gestrige Folge war endlich wieder wie die alten. Völlig überdreht...als hätten alle irgendwelche Drogen genommen. Sehr schön. :goodwork:
 

Sasuke

L99: LIMIT BREAKER
Seit
12 Mai 2004
Posts
79.999
PSN
cw_sasuke
#13
Erste 4 Folgen gesehen, gefällt mir auch wenn ich ne etwas ernste Story wohl lieber hätte - das mit der Schwangerschaft ist z.B derbe lächerlich, aber okay soll ja auch Richtung Satire gehen.


Boah Quinn is so hot xD
Eigentlich net mein Typ aber.... wtf.
 

Fortinbras

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
20 Jun 2007
Posts
5.926
XBOX Live
Vega
PSN
Gaschman
Steam
Raylan Givens
#15
Erste 4 Folgen gesehen, gefällt mir auch wenn ich ne etwas ernste Story wohl lieber hätte - das mit der Schwangerschaft ist z.B derbe lächerlich, aber okay soll ja auch Richtung Satire gehen.


Boah Quinn is so hot xD
Eigentlich net mein Typ aber.... wtf.


Es gibt auch ernstere Passagen, warte einfach ab. ;)

Der Humor ist sehr abgedreht, die Figuren sind stark überzeichnet aber es gibt auch Drama.

Duncan said:
Das mit Madonna war ja nur als Tribute gedacht wegen dem Madonna Day in der USA ^^
Mag ja sein, für mich ist es dennoch die schwächste Episode der Serie.
 

Güni

L10: Hyperactive
Seit
17 März 2007
Posts
1.456
PSN
Gueni87
Steam
Gigazord
#19
Die kommende Folge ist die von Joss Whedon mit Neil Patrick Harris (HIMYM, Dr. Horrible...)
Ich habe es einmal gesagt und ich sage es wieder

NIIIIIIIIIIIIICE :lol:

Neil Patrick Harris wird bestimmt genial werden. Finde seine gesangseinlade in himym genial und dr. horrible ist eh godlike.
 

Güni

L10: Hyperactive
Seit
17 März 2007
Posts
1.456
PSN
Gueni87
Steam
Gigazord
#20
Die neue Folge ist echt awesome. NPH ist ein Gott :D aber auch abseits von den nph szenen hat die folge gefallen einfach super. Die leute die sonst im mittelpunkt stehen sind diesmal ja nur sehr wenig drin vorgekommen haben aber kein wenig gefehlt.
 

MuhMuh

L14: Freak
Seit
20 Jul 2005
Posts
5.560
#24
Hab mir jetzt auch alle Folgen angesehen, weil ich eh krank bin und nicht viel mehr machen kann als im Bett zu liegen und Serien zu gucken und ich bin positiv überascht.
War wegen der ganzen Muiscalgeschichte etwas skeptisch, ich finde High School Musical super bescheuert und auch hier habe ich ab und zu mal 10 Sekunden in Liedern übersprungen. Aber insgesamt ist die Serie doch ziemlich lustig, vor allem die Running Gags wie im Grunde alles, was Sue Sylvester sagt oder solche absurden Situationen, wie als New Directions Push it performt haben, oder als die Footballer Single Ladies gesungen haben.
Es gibt aber auch ein paar Sachen die mich nerven. Es gab ab und zu mal Unregelmäßigkeiten, wie z.b. dass Kurt in einer Folge sich Sticker auf das Klavier machen musste um das hohe F zu trainieren und gleich in der nächsten Folge perfekt Klavier gespielt hat. Am schlimmsten Finde ich aber die zwei Footballer und die zwei Cheerleader. Wozu solche flachen Charaktere? Die Cheerleader werden jetzt ja langsam eingeführt, und die Dumme ist ja auch ziemlich witzig, aber das ist doch total bescheuert wenn man nicht mal richtig weiss wie die heißen. Und die falsche Schwangerschaft war selbst für eine Satire zu überzogen...

Hm. Das war ja jetzt mehr Kritik als Lob. Bin aber auf jeden Fall begeistert und freue mich auf die neue Folge morgen. Ist schon merkwürdig sich quasi an einem Stück 19 Episoden anzusehen und plötzlich ist es vorbei...