Gibt es ein Nintendo-, Sony-, Microsoft- Geldkoffer-, Grafik-, Seelenbonus

Gibt es sowas wie ein "Bonus" bei Videospielen von Testern?

  • Ja, eindeutig gibt es sowas wie ein "Bonus" bei vielen Titeln

    Stimmen: 18 46,2%
  • Ja schon, aber das eher selten.

    Stimmen: 5 12,8%
  • Denke eher nicht.

    Stimmen: 6 15,4%
  • Mir sind Wertungen ganz egal.

    Stimmen: 10 25,6%

  • Stimmen insgesamt
    39

MultiXero

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
14 Jun 2006
Beiträge
41.344
Ich wollte mal mit euch darüber reden, ob ihr an ein Bonus für Spiele bei Testern glaubt? Glaubt ihr wirklich, dass z.B. ein Nintendo mit Mario ein Bonus hat oder wenn man zum beispiel Geschenke verteilt, verzerrt das schon das Rating. Oder seid ihr der Meinung, dass jedes Spiel die Wertungen kriegt, die es auch wirklich verdient.

Also meiner Meinung nach gibt es sowas nicht wie ein Bonus bei Videospielen. Vielleicht ist er/sie ja ein Fanboy, aber ich denke, sie/er ist Professional genug, um dass so gut wie möglich objektiv zu sehen. Und ich finde es schade, dass man Spiele, die einem persönlich nicht gefallen, so mies machen muss, und von einem Bonus reden muss. Das wird dem Spieljournalismus nicht gerecht.

Klar, jetzt sagt ihr doch bestimmt: "TheGame, dass ist doch der Typ, der immer von Grafikbonus redet bei Sony" Aber das ist der gelbe Krieger in mir, und hier will ich mal so gut wie möglich normal diskutieren.

Aber egal, wie steht ihr das?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Lob
Reaktionen: Avi

Ultimatix

7.000.000
Seit
12 Dez 2009
Beiträge
3.427
Xbox Live
Diabolo1989
Switch
2295 2418 3220
Vielleicht ist er/sie ja ein Fanboy, aber ich denke, sie/er ist Professional genug, um dass so gut wie möglich objektiv zu sehen.
Wer ist dieser er/sie? An objektivität scheitern fast alle Spieletester

Oder seid ihr der Meinung, dass jedes Spiel die Wertungen kriegt, die es auch wirklich verdient.
Absolut nein. Wenn ihr wüsstet wie oft es vorkommt das Reviewer Games testen mit dessen Genre sie nichts anfangen können. Viele Wertungen sind einfach nur purer Bullshit
 

MultiXero

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
14 Jun 2006
Beiträge
41.344
Wer ist dieser er/sie? An objektivität scheitern fast alle Spieletester

Kein bestimmter Tester. Ich bin nur der Meinung, wenn z.B. 50 Tester rein bezogen wird, und es im Durchschnitt 97 hat, dann kann man schon von verdient reden. Klar können einzelne Tester ausweichen, aber dafür gleichen das andere ja aus IMO ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Lob
Reaktionen: Avi

Ultimatix

7.000.000
Seit
12 Dez 2009
Beiträge
3.427
Xbox Live
Diabolo1989
Switch
2295 2418 3220
Kein bestimmter Tester. Ich bin nur der Meinung, wenn z.B. 50 Tester rein bezogen wird, und es im Durchschnitt 97 hat, dann kann man schon verdient reden. Klar können einzelne Tester ausweichen, aber dafür gleichen das andere ja aus IMO ;)
Du meinst so wie bei A Hat in Time wo 4Players unverschämte 44% Wertung keinen großen Einfluss auf den hohen Metascore hatte, weil die anderen Reviewer mit hohen Scores in der Mehrzahl waren? Da gebe ich dir recht
 
  • Lob
Reaktionen: Avi

MultiXero

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
14 Jun 2006
Beiträge
41.344
Natürlich gibt es so einen Bonus. Ein breath of the wild hätte zb niemals solche Wertungen bekommen wenn es zb PS exklusiv unter anderem Namen rausgekommen wäre. Dann wäre die leere Open world nicht Referenz sondern einfach ein Negativpunkt. :nix:

Naja, es gibt viele Tester, die reden davon, dass es sehr wohl eine Lebhafte Welt hat. Überall gibt es was zu entdecken. Dafür empfehle ich dir das Nachspiel von RBTV


Da erzählt z.B. Ede, dass hinter jede Ecke er was gefunden hat, und dabei mehrer Std. verbracht hat ohne in der Story voranzukommen ;)


Du meinst so wie bei A Hat in Time wo 4Players unverschämte 44% Wertung keinen großen Einfluss auf den hohen Metascore hatte, weil die anderen Reviewer mit hohen Scores in der Mehrzahl waren? Da gebe ich dir recht

Naja, sie haben ja auch eine Stimme verdient. Und wenn es ihnen nicht gefällt, dann ist das halt so. Aber was hat das mit dem Bonus zu tun?
 

Frog24

L13: Maniac
Seit
3 Okt 2015
Beiträge
3.212
Wie so eine Grütze wie Pokemon Schwert/Schild eine Metascore von 80 erlangen konnte bleibt mir immer noch ein Rätsel. lol

Ansonsten zitiere ich mich mal selber von einem anderen, geschlossenen Thread

Ich habe irgendwie immer das Gefühl, dass Gaming-Journalisten einen Bias gegenüber ND & Rockstar haben und sich nicht wirklich trauen diese zu kritisieren mit Ausnahme von ein Paar kleinen Outlinern, die sich irgendwo zwischen den Hunderten Lobpreisung verstecken. Man sehe sich mal den ganzen Hype um TLOU2, RDR2 oder dergleichen bei den Gaming-Seiten an, diese Spiele wurden zum Most Wanted überall gemacht und jede Kleinigkeit wurde zur News gemacht - da war es absolut in Stein gemeißelt, dass diese Spiele bei den Tests von den Journalisten regelrecht lobpreist werden und diese als "Revolution des Gamings" oder dergleichen verkauft werden.

Ich erinnere mich, als ich diesen Tweet von der BBC zu GOW, gesehen haben, wo sie es als Musterbeispiel für "komplexe emotionale Storys in Videospielen" hervorhoben und und mir dabei gedacht habe: "Das tun so manche Videospiele schon seit 25 Jahren..."



Selbiges gilt auch für diverse Nintendo IPs (wobei ich bei denen eher das Gefühl habe, dass diese nur bei den Tests gelobt werden und sonst nicht wirklich groß bei den Seiten vorkommen, da Nintendo bei solchen Seiten eher Nische ist, und diese Spiele werden auch nicht für emotionale Cinematics oder dergleichen Lob gepreist)
 
  • Lob
Reaktionen: Avi

MrBelesen

L15: Wise
Seit
10 Okt 2010
Beiträge
8.852
Obs das gibt? In gewisser Hinsicht gibts immer sowas wie Bias. Ein Nintendo Fan bewertet natürlich potentiell ein N Game wohlgesonnener als zb ein MS Fan. Das ist etwas, was unterbewusst passiert und sollte man deshalb auch nicht verurteilen. Wobei man endlich aufhören sollte Tests/Wertungen als objektive Beurteilung zu verstehen.

Bias kann sich aber auch in anderen Formen zeigen. Damals hat Tropical Freeze auf WiiU knappe 80er Wertungen bekommen, aber die Switch Version um einiges höhere. Warum? Ganz sicher nicht wegen dem super easy baby Mode namens Funky Mode. Weil zu der Zeit damals waren viele Leute, besonders aber Metroid Fans, angepisst, dass Retro nochmal ein Donkey Kong Spiel gemacht hat bzw einen "weiteren 2D Hüpfer". Das Spiel konnte so fantastisch sein wie es wollte. Die im Verhältnis niedrigen Wertungen waren sowas wie Rache dafür, dass man nicht stattdessen an ein "größeres" Spiel wie Metroid Prime gearbeitet hat. Zum Glück hat mans zu Switch Zeiten deswegen nicht nochmal ungerecht abgewertet.

Und zu Origami King. Das Spiel kann noch so gut sein wie es will, solang es nicht zur ganz alten Formel zurückkehrt, wird es niemals die 85 oder gar die 80 durchbrechen können. Es geht dabei überhaupt nicht mehr darum, ob bei der Rückkehr ein besseres oder schlechteres Spiel als Origami rauskommen würde. Gibt einfach zuviele Leute/Tester da draußen, die jede Abweichung oder Änderung zu den alten Teilen als Abwertung verstehen.

Deshalb kann ich Wertungen schon ewig nicht mehr ernst nehmen und sind mir komplett egal. Objektivität sucht man vergeblich, ist doch alles nur Meinungsmacherei gelenkt von der allgemeinen Bias der Leute. Bildet euch lieber eure eigene Meinung und kauft paar 70/60er Spiele und habt den Spaß eures Lebens.
 

Howard

L20: Enlightened
Seit
22 Sep 2006
Beiträge
22.300
Ich glaube dass Spieletester den Bonus vergeben, es aber meistens nicht wissen. Spieletester sind auch nur Menschen und die haben auch mal mit einer bestimmten Konsole angefangen, bzw. hegen nostalgische Gefühle für gewisse Charaktere, Serien oder Spiele. Die Kunst der Objektivität ist natürlich diese Gefühle bei einem Test außen vor zu lassen, jedoch sind Spiele eine Medium das Emotionen anspricht und darüber auch kommuniziert und da ist es meiner Meinung nach unmöglich (auch weil es unterbewusst geschieht) solche nostalgischen Gefühle komplett auszublenden.

Diese Frage ist im Grunde aber für den Spieler hinfällig, wenn du dich auf den Kontext, bzw. den Text hinter der Wertung konzentrierst @TheGame Egal ob Bonus oder nicht, für die Kaufentscheidung ist eine Zahl nicht wirklich förderlich, ein Text der beschreibt welche Stärken und Schwächen das Spiel hat jedoch schon.

Wenn jedes Magazin die Zahlen bei den Reviews weglassen würde, wären sie auch unter vielen Fans deutlich angesehener meiner Meinung nach. Bestes Beispiel ist da 4Players, die zum Teil handwerklich richtig gute Texte verfassen, aber dann mit einer Zahl natürlich viel Hate auf sich ziehen. Ohne Zahl könnte man ein Fazit gewissermaßen variabler interpretieren. Und das ist darum auch sinnvoller, weil jeder Spieler eine andere Erwartungshaltung an ein Spiel hat.

Ich schreib ja selbst auch gerne Reviews zu Games weils mir Spaß macht und greif da meistens auf ein Prädikatssystem zurück, womit man anderen Usern ganz gut vermitteln kann, in welcher Qualitätsriege das Spiel ungefähr angesiedelt ist unabhängig von den Stärken und Schwächen auf denen dann im Text eingegangen wird. Den Rest mit abschließender Kaufentscheidung trifft dann der Spieler selbst.

- Meisterwerk
- Außergewöhnlich
- Sehr Gut
- Gut
- Durchschnittlich
- Moderat

Jetzt kann um ein aktuelles Beispiel zu nehmen TLOU2 natürlich in die ersten 3 Kategorien eingeordnet werden. In Kombination mit dem Text, der eigentlich Stärken und Schwächen aufzeigen sollte, kann sich der Spieler aber ein gutes Gesamtbild machen und dann eine Kaufentscheidung treffen, sollte er es bis dato noch nicht getan haben.
 

Pongler

L19: Master
Seit
23 Jun 2007
Beiträge
18.106
Boni? Eher nicht. Hab aber mal gelesen, dass Nintendo gern mit „entzogener Liebe“ gegen schlechte Reviews vorgeht. :coolface:
 

mermaidman

L14: Freak
Seit
31 Dez 2009
Beiträge
6.273
Nintendofanboy Nostalgiebonus gibt es sicherlich.

Ich frag mich immer wie neue Spiele einen Nostalgie-Bonus haben sollen.

Nintendo Spiele werden auf Grund der extrem hohen Erwartungshaltung immer besonders kritisch bewertet, das ist ja klar.

Neue IPS wie GoT oder Horizon wird da einiges mehr durchgehen gelassen. Ist ja der erste Versuch also mal ein Auge zudrücken und so :kruemel:
 

CoolGamer0815

Gesperrt
Seit
3 Aug 2012
Beiträge
7.154
Selbstverständlich gibt es den
Bei den Nintendo Games wird über sehr vieles hinwegsehen während man solche Spiele wie tlou2 schamlos auseinander nimmt.

Also man müsste blind sein um das nicht zu sehen.
Ein gutes Beispiel ist momentan Dead stranding.
Auf der ps4 auseinder genommen weil es exklusiv auf der PS war und jetzt wo es für den PC veröffentlicht wird bekommt es wegen paar Grafik Einstellungen die man bei Nintendo überhaupt nicht berücksichtigt 4% mehr als auf der Playstation :fp:
 

mermaidman

L14: Freak
Seit
31 Dez 2009
Beiträge
6.273
Ein gutes Beispiel ist momentan Dead stranding.
Auf der ps4 auseinder genommen weil es exklusiv auf der PS war und jetzt wo es für den PC veröffentlicht wird bekommt es wegen paar Grafik Einstellungen die man bei Nintendo überhaupt nicht berücksichtigt 4% mehr als auf der Playstation :fp:

Multiplattform Titel werden auf der Switch auch immer wegen schlechterer Grafik abgewertet. Das ist doch ganz normal.
 
  • Lob
Reaktionen: Avi

verplant80

L19: Master
Seit
6 Aug 2009
Beiträge
17.682
Xbox Live
verplant80
Switch
6717 7789 6664
Selbstverständlich gibt es den
Bei den Nintendo Games wird über sehr vieles hinwegsehen während man solche Spiele wie tlou2 schamlos auseinander nimmt.

Also man müsste blind sein um das nicht zu sehen.
Ein gutes Beispiel ist momentan Dead stranding.
Auf der ps4 auseinder genommen weil es exklusiv auf der PS war und jetzt wo es für den PC veröffentlicht wird bekommt es wegen paar Grafik Einstellungen die man bei Nintendo überhaupt nicht berücksichtigt 4% mehr als auf der Playstation :fp:

Prozent vs. Prozentpunkte.


Nein, meistens wegen der miesen Steuerung und online Beschränkungen.
Ein beispiel ist da wieder Animal crossing mit dem Besuchen von Freunde, also das kann nicht mal der größte N fanboy schönreden :shakehead:

Miese Steuerung bei Animal Crossing?
 
  • Lob
Reaktionen: Avi
Top Bottom