Sammelthread Formal-, Naturwissenschaften und Technik

Mitch

L17: Mentor
Thread-Ersteller
Seit
4 Jun 2006
Posts
13.951
#1
Dieser Thread ist eine Fortführung des alten Wissenschafts-Threads im nun archivierten Debattierclub. Die Richtlinien bleiben die selben:



Richtlinien für die wissenschaftliche Diskussionsgemeinschaft

vom 2014-07-03 (Stand am 2015-06-06)


Präambel

Im Namen der Wissenschaft!

Die Mitdiskutierenden dieses Threads,

in der Verantwortung gegenüber der Wissenschaftlichen Methode,

im Bestreben, die Verbreitung von ungesichertem Wissen und ungestützten Theorien, sowie von Nonsense zu verhindern,

im Willen, in gegenseitiger Rücksichtnahme und Achtung die Faszination der reinen Naturwissenschaften zu vermitteln,

im Bewusstsein des dadurch entstehenden Mehrwertes für die Mitdiskutierenden und Mitlesenden,

verpflichten sich zu folgenden Richtlinien:


Art 1

[SUP]1[/SUP] In diesem Thread können naturwissenschaftliche Erkenntnisse - alte genauso wie neue - gepostet werden. Voraussetzung dafür ist, dass sie auf Resultaten empirischer Forschung beruhen.

[SUP]2[/SUP] Es gelten folgende Ausnahmen:

  • Aktuelle Probleme in den theoretischen Naturwissenschaften sind Bestandteil dieses Threads, e.g. Probleme aus der Theoretischen Physik, oder der Mathematischen Biologie.
  • Mathematik und andere Formalwissenschaften sind Bestandteil dieses Threads.
  • Technische Errungenschaften sind Bestandteil dieses Threads.


Art 2

[SUP]1[/SUP] Ein Verständnis über die Funktionsweise der Wissenschaftlichen Methode wird als Grundwissen eines jeden Mitdiskutierenden angenommen. Diskussionen sowie Infragestellungen dieser Methode sind nicht Bestandteil dieses Threads.

[SUP]2[/SUP] Ein lebendiges Kommentieren und Diskutieren der Informationsposts ist erwünscht, solange dies nicht in Grundsatzdebatten ausartet. Die Moderation verpflichtet sich dazu, Grundsatzdebatten zu unterbinden.


Art 3
Übergangsbestimmung


[SUP]1[/SUP] Die Moderation verpflichtet sich dazu, innert der Frist dreier Tage den Science-Thread mit dem Mathematik-Thread zusammenzuführen, falls sich bis zum Ablaufdatum der Frist kein erheblicher Widerstand gegen dieses Vorhaben erhebt.

Die Übergangsbestimmung wurde noch am 2014-07-03 erfüllt.​
 

Mitch

L17: Mentor
Thread-Ersteller
Seit
4 Jun 2006
Posts
13.951
#2
Technik zum «Gedankenlesen»
Forscher knacken den Code für die Gesichtserkennung

https://www.nzz.ch/wissenschaft/ged...en-code-fuer-die-gesichtserkennung-ld.1298835
Aus der Hirnaktivität von Affen kreieren Forscher Phantombilder von den Gesichtern, welche die Tiere gerade betrachten. Damit können sie erstmals ein vollständiges Bild aus dem Gehirn rekonstruieren.



Links das Bild, das der Affe betrachtet und rechts das Phantombild, das die Forscher aus der Hirnaktivität konstruierten (Bild: Doris Tsao)
 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Seit
25 Feb 2011
Posts
53.487
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
#13
Wieso? Es wäre eine Diskussion über die Einsatzmöglichkeiten der Bombe und die entsprechenden Implikationen. Also eine Diskussion über ein naturwissenschaftliches Thema (der Bombe).
Einsatzmöglichkeit ist kein naturwissenschaftliche Debatte, sondern eine politische/ethnische.

Naturwissenschaftlich wäre zu diskutieren wie viel Schaden ne Bombe anrichtet oder welche Chemische oder Physische Elemente dabei ne Rolle spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mitch

L17: Mentor
Thread-Ersteller
Seit
4 Jun 2006
Posts
13.951
#18
Mathematician turns Juno images into stunning Jupiter flyby video
https://www.dpreview.com/news/68463...juno-images-into-stunning-jupiter-flyby-video
[video=vimeo;219993811]https://vimeo.com/219993811[/video]

Since NASA's Juno probe entered Jupiter's orbit a year ago, it's been sending back high-resolution images of the solar system's biggest planet.
When NASA released the latest batch of images, last month, German mathematician Gerald Eichstaedt got to work, turning them into into a video. Using software that he wrote, Eichstaedt used Juno's trajectory data to determine the probe's exact position when it captured an image, and then placed that image on a spherical model of the planet. The resulting video combines 36 images from the probe to simulate a Jovian flyby.
London-based filmmaker Seán Doran saw the video when Eichstaedt uploaded it to unmannedspaceflight.com and spent another 12 hours smoothing the thousands of frames, before adding a soundtrack.
It's almost like being there. Almost...
 

Mitch

L17: Mentor
Thread-Ersteller
Seit
4 Jun 2006
Posts
13.951
#22
Sensationeller Fossilienfund
Homo sapiens soll viel älter sein als gedacht

https://www.nzz.ch/wissenschaft/arc...ossilien-von-homo-sapiens-entdeckt-ld.1299677
Bereits vor 300 000 Jahren soll der moderne Mensch in Nordafrika gelebt haben. Ob er auch Kontakt mit Populationen in Ost- und in Südafrika hatte, ist umstritten.

Sie legten das Alter von Homo-sapiens-Fossilien aus Jebel Irhoud, einer Höhle in Marokko, auf rund 300 000 Jahre fest. Ihre Ergebnisse könnten die Vorstellungen über die Evolution des Menschen in ein neues Licht rücken.
Dass sich die ältesten Homo-sapiens-Fossilien sowohl in Nord- als auch in Ost- und in Südafrika finden, deutet laut den Anthropologen auf frühe Wanderungsbewegungen innerhalb Afrikas und eine komplexe Evolution von Homo sapiens auf dem ganzen afrikanischen Kontinent hin. Die Sahara sei vor rund 300 000 Jahren ein Gebiet mit Grasland, Flüssen und Seen gewesen, was den Austausch zwischen Nordafrika und dem Rest des Kontinents ermöglicht habe.
Das ist tatsächlich nichts anderes als eine Sensation. Unsere Spezies ist wie's scheint 100'000 älter als bisher angenommen. ^^
 
Top Bottom