PS4/PC Final Fantasy XIV: Stormblood

Ashrak

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
19 Apr 2007
Posts
9.587
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
#1
In Übereinstimmung mit der Administration eröffne ich einen neuen Thread zu Final Fantasy XIV, weil der alte doch schon recht betagt ist und der Startpost niemandem weiterhilft. [PS4/PC]-Tag weil der Support für die PS3 mit der kommenden Expansion "Stormblood" im Juni fallen gelassen wird. ;)


Offizielle Trailer zu dem Spiel
A Realm Reborn:

[video=youtube;1xOOFCltZuc]https://www.youtube.com/watch?v=1xOOFCltZuc[/video]


Heavensward:

[video=youtube;pAoBojYsuOI]https://www.youtube.com/watch?v=pAoBojYsuOI[/video]


Stormblood:

[video=youtube;Jt1h1MinlLI]https://www.youtube.com/watch?v=Jt1h1MinlLI[/video]

Offizielle Seiten zum Spiel:

Der Lodestone (offizielle News): http://de.finalfantasyxiv.com/lodestone/

Produktseite Heavensward: http://de.finalfantasyxiv.com/heavensward/

Produktseite Stormblood: http://de.finalfantasyxiv.com/stormblood/

Jobguide: http://na.finalfantasyxiv.com/jobguide/paladin/ (einfach den von euch bevorzugten Job aussuchen)

Final Fantasy XIV ist der zweite MMO-Titel der prestigeträchtigen Final Fantasy-Serie und wird dem Genre der Themepark-MMOs zugeordnet, dem auch World of Warcraft, Star Wars: the old Republic und eigentlich fast jedes neu erscheinende MMO zugerechnet wird. Allerdings bricht das Spiel auch in einigen Punkten mit den gängigen Konventionen der Theme Park MMOs, aber alles der Reihe nach!


-------------------------------------------------------------
Charakterliste
-------------------------------------------------------------


Wer sich hier eintragen möchte, schreibe entweder einen Post mit Charaktername und Server oder schicke mir eine PN diesbezüglich.

EU (Chaos):
Shiva:
Ashrak: Ashrak Teriel
Midas: Mavia Lastart
NA (Aether und Primal):
JP (Mana, Gaia und Elemental)


-------------------------------------------------------------
Auf welches Datenzentrum soll ich gehen? Welchen Server?
-------------------------------------------------------------



Es gibt mehrere Datenzentren in Final Fantasy XIV die jeweils andere Standorte haben. Ihr solltet die Wahl eures Datenzentrum also davon abhängig machen, wo ihr wohnt. Für die allermeisten User von Consolewars ist Chaos das Datenzentrum der Wahl, denn dieses steht seit 3.0 in Frankfurt am Main und bietet die für uns schnellste und stabilste Verbindung.
Viele deutschsprachige Spieler tummeln sich vor allem auf Shiva, gefolgt von Odin, Phönix und Cerberus. Auf den anderen Servern wird es dann schon eng.

Spieler auf dem amerikanischen Kontinent sollten sich auf einem Server der Datenzentren Aether oder Primal ansiedeln. Diese beiden Datenzentren sollen mit 4.0 übrigens runderneuert werden, so wie Chaos mit 3.0!

Sollte es hier tatsächlich jemanden geben, der in Japan wohnt, sollte sich dieser irgendwo auf Mana, Gaia oder Elemental ansiedeln.

Einen Spezialfall gibt es für australische Spieler, die kein eigenes Datenzentrum besitzen. Allerdings hat sich unter Australiern eingebürgert, dass sie sich auf dem Server Tonberry (auf dem Datenzentrum Elemental installiert) treffen. Aus diesem Grund ist Tonberry auch der JP-Server mit der mit Abstand höchsten Rate an englischsprechenden Spielern.


Nun ein paar Feinheiten zum Prozess des Charakter anlegen:

Square-Enix hat sich leider ein etwas seltsames System ausgedacht, um Server für neue Charaktere abzuriegeln. Und zwar wird dies davon abhängig gemacht, wie viele Charaktere zur Zeit online sind, statt die Anzahl der auf dem Server angelegten Charaktere auszuwerten.
Das heißt es kann in den Abendstunden etwas kompliziert werden, einen Charakter anzulegen, gerade zur Prime Time oder wenn ein neuer Patch oder gar eine neue Expansion eingetroffen ist.

Um das für euch zu vereinfachen, empfehle ich einen Charakter im Editor zu erstellen und ihn als Vorlage für später abzuspeichern. Sollte der Server gerade voll sein, könnt ihr diese Vorlage dann später (z. B. morgens früh, bevor ihr zur Arbeit/Schule geht) neu laden und müsst dann nur noch den Namen eingeben und fertig.


-------------------------------------------------------------
Eine kurze Erklärung aller DoW/DoM-Jobs
-------------------------------------------------------------


Okay, ihr habt nun das Spiel gekauft, euch für einen Server entschieden und wollt den Charakter anlegen, wisst aber noch nicht welche Klasse bzw. welcher Job euch zusagt? Hier eine Übersicht welche Jobs existieren und welche Nische sie gameplay-mäßig besetzen. Behaltet im Hinterkopf, dass das jeweils alles nur sehr knappe Instruktionen ohne Details sind…:


Tanks

Paladin: Der Paladin ist der klassische Tank mit Schwert und Schild und besitzt die stärkste physische Verteidigung dank zahlreicher Cooldowns. Leider ist er zur Zeit aber auch der schwächste Tank gegen magische Angriffe, die die Raids in Heavensward dominieren und besitzt die niedrigste DPS aller Tank-Jobs.
Er entwickelt sich aus der Klasse Gladiator die in Ul’dah startet.

Krieger: Den Krieger kann man als den klassischen Fleischberg bezeichnen, er ist sozusagen der Gregor Clegane von Final Fantasy XIV. Er schwingt eine große, zweihändige Axt und ist der Tank mit der höchsten DPS. Er besetzt sowohl in physischer als auch in magischer Mitigation das Mittelfeld und bringt zusätzlich noch äußerst wertvollen Gruppensupport mit, er kann nämlich z. B. sämtlichen von Gegnern verursachten Schaden um 10% senken.
Er entwickelt sich aus dem Marodeur, der in Limsa Lominsa startet.

Dunkelritter: Der Dunkelritter ist die Wahl für coole, erwachsene Spieler mit seiner schwarzen Artefaktrüstung und dem Bidenhänder, mit dem er sehr effektiv seine Venen ritzen kann… okay, Spaß beiseite. Der Dunkelritter ist geradezu verrückt stark in Sachen magischen Schaden mitigieren und ist dps-mäßig nur knapp hinter dem Krieger. Seine physische Mitigation ist die schwächste von den drei Tanks, aber immernoch gut genug um auch Raids zu schaffen, wo die Bosse vorwiegend physischen Schaden verursachen.
Er basiert auf keiner Klasse, sondern kann direkt erlernt werden in Ishgard. Man muss dafür mindestens einen Job auf Level 50 gebracht haben.


Heals

Weißmagier: Den Weißmagier kann man wohl am ehesten als „vanilla“ bezeichnen. Er heilt größtenteils über direkte Heilungs-Zauber und besitzt zusätzlich noch ein Reporte an starken HoTs (Heal over Time). Balancetechnisch ist er der klare Gewinner in Sachen AoE-Heal (Area of Effect, d. h. mehrere Spieler auf einmal heilen) und hat die höchste Burst-DPS wenn er in Cleric-Stance wechselt. Allerdings saugt ihn diese DPS auch am schnellsten aus, manatechnisch.
Er entwickelt sich aus dem Druiden der in Gridania startet.

Gelehrter: Der Gelehrte ist der Schildheiler von Final Fantasy XIV. Während der Weißmagier reaktiv heilt, heilt der Gelehrte also vorausschauend und versucht eingehenden Schaden intelligent mittels Schilden zu mitigieren. Zusätzlich hat er auch noch eine Fee als Pet, die ihm unter die Arme greift und die auch die Gruppe buffen kann.
Er entwickelt sich aus dem Hermetiker der in Limsa Lominsa startet.

Astrologe: Der Astrologe ist… speziell. Er kann vor einem Kampf zwischen zwei Stances wählen, die ihn entweder zu einem direkten Heiler wie den Weißmagier oder zu einem Schildheiler wie dem Gelehrten machen. In beiden Disziplin ist er jeweils nicht ganz so stark wie seine Vorbilder, was er aber durch seinen aberwitzig starken Gruppensupport ausgleicht. Der Astrologe zeichnet sich durch die Mechanik der Karten aus, mit der er der Gruppe starke, unterstützende Buffs zukommen lassen kann.
Er basiert auf keiner Klasse, sondern kann direkt erlernt werden in Ishgard. Man muss dafür mindestens einen Job auf Level 50 gebracht haben.


Melee-DPS:

Samurai: Der Samurai baut durch seine Kombos zwei verschiedene Ressourcen auf, mittels denen er seine eigentlich interessanten Fähigkeiten entfesseln kann. Das sind die drei Sen und die Energie "Kenki".
Die Fähigkeiten die durch Sen entfesselt werden sind äußerst mächtig und besitzen hohe Potencies; der DoT Higanbana z. B. hat eine Gesamtpotency von 940 und der Direktangriff Midare Setsusekka eine Potency von 720. Die Fähigkeiten die durch ausreichend Kenki verfügbar werden, haben mehr eine unterstützende Funktion: den Schaden anderer Fähigkeiten steigern, zusätzliche kleinere Angriffe in den oGCD schieben, Backflips und Leaps...

Mönch: Der Mönch schlägt Dinge. Sehr schnell. Wie auch alle anderen Melees basiert der Mönch auf Kombos, d. h. man fängt mit Skill1 an, was die Anwendung von Skill 2 verstärkt, der wiederum die Anwendung von Skill 3 verstärkt.
Durch Greased Lightning ist der Mönch der DPS mit dem „flüssigsten“ Gameplay und er besitzt zusammen mit dem Schwarzmagier die höchste Personal DPS auf einzelne Ziele, wenn man ihn korrekt spielt. In Sachen AoE-Schaden ist er seit Heavensward auch gut aufgestellt, stellt aber nicht die Spitze.
Er entwickelt sich aus dem Faustkämpfer der in Ul’dah startet.

Dragoon: Kenner der FF-Serie wissen bereits, dass der Dragoon mit einem Speer stichelt und ebenso wie der Monk basiert der Dragoon größtenteils auf Kombos. Seit Heavensward kommt noch der Buff Blood of the Dragon hinzu, den ihr mit diesem Job effektiv managen müsst. D. h. ihr baut Zeit für BotD auf und baut sie dann mit einem Finisher Skill wieder ab. Und natürlich fehlen auch die ikonischen Sprünge des Dragoon in FFXIV nicht.
Er entwickelt sich aus dem Pikenier der in Gridania startet.

Ninja: Was der Ninja mit Mönch und Dragoon gemeinsam hat sind Kombos; was ihn unterscheidet sind Ninjutsus. Ihr kombiniert hierfür drei Mudras miteinander in unterschiedlicher Reihenfolge und je nachdem in welcher Reihenfolge ihr diese zusammengewebt hat, entfesselt ihr eine andere Kraft. Das kann ein Angriff auf ein einzelnes Ziel sein, oder auch auf mehrere. Auch könnt ihr so eure Angriffsgeschwindigkeit für eine längere Zeit lang steigern oder den Gegner debuffen, so dass er von sämtlichen Angriffen mehr Schaden erleidet.
Er entwickelt sich aus dem Schurken, der in Limsas Lominsa verfügbar ist. Anders als andere Klassen ist er nicht vom Start weg verfügbar.


Ranged- und Caster-DPS:

Barde: Barden glänzen weniger durch ihre DPS, bei denen sie aber nicht direkt schlecht sind sondern nur nicht so gut wie der Rest, sondern viel mehr durch ihren sehr starken Partysupport. Sie können die magische Verteidigung des Gegners um einen erheblichen Betrag senken, das Mana der gesamten Gruppe regenerieren und das gleiche auch noch für TP (die Hauptressource sämtlicher Nahkämpfer). Aus diesen Gründen sind Barden praktisch immer gesucht.
Er entwickelt sich aus dem Waldläufer der in Gridania startet.

Maschinist: Der Maschinist besetzt im Prinzip das gleiche Aufgabengebiet wie der Barde, allerdings wickelt dieser seinen Support über die Drohne ab, die er vor einem Kampf aufstellt. Seine Gruppenbuffs sind nicht so stark wie die vom Barden, allerdings ist er vielseitiger und ausdauernder. So kann er anders als der Barde zusätzlich noch die physische Verteidigung seiner Gegner senken und diese Supports halten auch länger an als die Songs des Barden.
Er basiert auf keiner Klasse, sondern kann direkt erlernt werden in Ishgard. Man muss dafür mindestens einen Job auf Level 50 gebracht haben.

Rotmagier: Der Rotmagier kombiniert loretechnisch Weiß- und Schwarzmagie, ist aber eigentlich ein reiner DPS mit einer größeren Utility in seinem Toolkit. So kann er z. B. den Offheal machen und den Schaden der Gruppe mittels Embolden steigern (nur physical DPS betroffen). Noch dazu ist er äußerst mobil.
Davon abseits basiert das Gameplay des Rotmagier darauf, dass er abwechselnd mittels Schwarz- und Weißmagie angreift, um zwei Energieleisten halbwegs gleichmäßig hochzubringen. Erreichen beide Werte nahe 100%, geht der Rotmagier in den Nahkampf über und greift mit dem Rapier direkt an, gefolgt von einem Finisher, der variiert, je nachdem ob Schwarz- oder Weißmagie dominant war, als er die Melee-Kombo begonnen hat.

Beschwörer: Der Beschwörer funktioniert etwas anders als in den Mainteilen der FF-Reihe. Statt dass er die Primae (der FF14-Terminus für Aeons, Esper o. Guardian Forces) direkt beschwört, ruft er den Avatar eines Primae herbei, die in diesem Spiel Egi genannt werden.
Der Beschwörer setzt seinen Schaden aus zahlreichen Quellen zusammen, darunter: DoTs (Damage over Time, sozusagen Krebs und Aids), Petattacken und direkt angreifenden Zaubern zusammen. Er hat viele oGCD-Fähigkeiten wie Schwäre, die er über Ladungen nutzen kann die durch Ätherfluss generiert werden. Sind sämtliche Ladungen von Ätherfluss aufgebraucht, kann er in die Bahamut-Trance wechseln und sogar ein Abbild von Bahamut selber beschwören.

Schwarzmagier: Der Schwarzmagier setzt auf Explosionen… große und gewaltige Explosionen. Von allen DPS greift er am langsamsten an, dafür haben seine einzelnen Angriffe auch den größten Impakt. Er hat sowohl auf einzelne, als auch viele Ziele eine hohe Personal-DPS, besitzt aber keinerlei eigene unterstützende Fähigkeiten. Diese bezieht er alle aus seinen Rollenfähigkeiten.
Beim Schwarzmagier geht es um den beständigen Wechsel zwischen Feuer und Eis, wobei ersteres dafür da ist anzugreifen und zweiteres um euer Mana zu regenerieren. Wenn ihr diesen Tanz erfolgreich aufrecht erhaltet, erhaltet ihr alle 30 Sekunden eine Ladung von Moder, sozusagen eurem Ultimate.



-------------------------------------------------------------
Wissenswertes
-------------------------------------------------------------


Kommen wir nun an das Eingemachte! Final Fantasy XIV bricht mit einigen Konventionen des Themepark-MMO-Genre und folgende Dinge solltet ihr wissen, ehe ihr in das Spiel startet:


1) Ihr könnt sämtliche Jobs auf einem Charakter leveln!

Das funktioniert so, dass ihr einfach die Waffe wechselt und dann habt ihr auch den Job gewechselt. Das ist sehr praktisch, weil ihr so nur einmal die wirklich umfangreiche Mainquest absolvieren müsst und ihr zusätzlich auch noch einen starken Erfahrungsbonus erhaltet, wenn ihr mit mindestens einem Job einen gewissen Progress vorzuweisen habt.

Habt ihr z. B. einen Beschwörer auf Level 50 gebracht und wollt dann einen Barden hochziehen, erhaltet ihr aus sämtlichen Quellen 50% mehr Erfahrung bis einschließlich Level 50. Habt ihr diesen hypothetischen Beschwörer sogar auf Level 60 gebracht (das aktuelle Maximum mit der Expansion Heavensward), erhaltet ihr bis Level 50 aus sämtlichen Quellen 100% mehr Erfahrung und von Level 50 bis 60 immernoch 50%! Noch nie war es so einfach Alt-Jobs hochzuziehen! ;)


2) Ihr könnt anderen Jobs bestimmte Kommandos "entleihen"

Dieses System wird auch Crossclass-Skills genannt und wird mit Stormblood zum Crossrole-System erneuert. Das läuft so ab, dass ihr andere Jobs auf einen gewissen Level bringt und dann ausgewählte Kommandos dieses Jobs auch auf anderen Jobs nutzen könnt. In den meisten Fällen reicht es aus, diese anderen Jobs auf Level 34 zu bringen.

Eines dieser Kommandos das ihr dann auf anderen Jobs nutzen könnt ist z. B. "Blood for Blood", ein Skill des Dragoon. Dieser Skill verstärkt für 20 Sekunden lang alle eure Attacken um 30%, aber ihr erleidet auch 15% mehr Schaden aus allen Quellen.


3) Handwerker und Sammler funktionieren gänzlich anders als in World of Warcraft

Auch wenn es etwas seltsam klingen mag, funktionieren Handwerker ganz ähnlich wie die auf Kampf spezialisierten Jobs. Bloß mit einer etwas anderen Zielsetzung.

Nehmen wir einmal an ihr habt genug Materialien angesammelt um das Objekt X herzustellen. Dann setzt ihr euch hin und es ploppt ein neues Fenster auf, das euch zwei Bars anzeigt: den Fortschritt und die Qualität. Um den Gegenstand herzustellen müsst ihr den Fortschritt auf 100% bringen, was in der Regel nicht besonders schwer ist.
Interessant wird es, wenn ihr Objekt X auch in hoher Qualität herstellen wollt. Dazu müsst ihr die Qualität möglichst weit nach oben schrauben und zusätzlich den Fortschritt auf 100% bringen.

Um das zu erreichen stehen euch zahlreiche Kommandos zur Verfügung (das System der Crossclass-Kommandos greift auch bei Craftern), die ihr miteinander kombinieren müsst. z. B. könnt ihr einen Buff stacken, der die von euch erzeugte Qualität mit jedem erfolgreichen Kommando erhöht, so dass ihr bei der ersten erfolgreichen Anwendung von Kommando Z 100 Qualität erzeugt, bei der zweiten 120, bei der dritten 140, usw. .... Und diese gestacken Buffs könnt ihr dann kurz vor Abschluss des Crafts alle auf einmal aufbrauchen, um eine ganz besonders große Menge von Qualität mit einem einzigen Schritt zu erzeugen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit
21 Feb 2014
Posts
469
#3
Sobald mir die mittel zur verfügung stehen (wird wohl noch ein halbes jahr dauern) Habe ich auch vor mit FF XIV anzufangen.
Nur mein Englich ist leider nicht so gut oder besser gesagt, Very Bad^^

Lässt sich das Spiel gut mit Controller auf der PS4 zocken?
 

Ashrak

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
19 Apr 2007
Posts
9.587
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
#4
Ich selbst spiele ausschließlich mit M/T, aber Laxi betont immer wieder, wie gut die Controller-Steuerung funktioniert. Es existiert ein vollständig lokalisierter deutscher Client, in dem Text, Interface und Sprachausgabe übersetzt sind.
Die Namen der Skills orientieren sich auch meistens am japanischen Original, anders als beim englischen Client, der z. B. diese "Fire 1", "Fire 2", Fire 3"-Sache bis heute mitschleift...
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit
28 Aug 2009
Posts
17.187
XBOX Live
Takeru Rhino
PSN
TakeruRhino
Switch
0722 3804 7704
Steam
TakeruRhino
#5
Final Fantasy 14: A Realm Reborn - Netflix-Serie noch in diesem Herbst

Final Fantasy geht seinen Weg ins Fernsehen und wird noch in diesem Herbst als Show auf Netflix anlaufen - Japan ist etwas früher dran. Final Fantasy 14: Daddy of Light ist ein TV-Drama, das im Land der aufgehenden Sonne bereits im April 2017 startet. Die Handlung ist etwas ungewöhnlich. Anstelle einer zu erwartenden animierten Serie, wird Final Fantasy 14: Hikari no Otosan (so der originale Titel) eine Mixtur aus echten Aufnahmen und Ingame-Szenen sein.

Vater-Sohn-Story: Final Fantasy 14 vereint Familien
Die Handlung ist folgende: Ein Vater bekommt von seinem Sohn Final Fantasy 14 für die PlayStation 4. Als der Mann dann beginnt zu Spielen, stößt sein Sohnemann online hinzu und hilft dem Vater, aber ohne dabei seine wahre Identität preiszugeben. Über diese Erlebnisse schreibt der Sohn in einem Blog und offenbart, wie das Spiel die beiden Familienmitglieder wieder zusammengeführt hat. Eine japanische Webseite zu der Netflix-Serie ist mittlerweile online und auch der erste Trailer kann angeschaut werden. Ob sich das Format hierzulande durchsetzen kann, ist fragwürdig und wird sich im Herbst beweisen müssen.


Final Fantasy 14: A Realm Reborn ist erstmalig am 30. September 2010 für Windows-PCs veröffentlicht wurden, hatte aber mit vielen technischen Problemen zu kämpfen. Darüber hinaus gab es auch Unzulänglichkeiten mit dem Interface und das repetitive Gameplay konnte nicht viele Spieler begeistern. 2013 erfolgte dann ein Re-Launch auf dem PC und auch die PlayStation 3 wurde im selben Jahr bedient. PS4-Spieler können sich seit 2014 in das Online-Abenteuer stürzen, eine Mac-Version gibt es seit 2015.
quelle PCGames
 

Objektiv

L20: Enlightened
Seit
3 Okt 2001
Posts
23.047
#7
Selbst am PC gibts viele Leute die das Game lieber mit Pad spielen. Es funktioniert einwandfrei. Es ist etwas gewöhnungsbedürftig, weil sich SE viele clevere Tricks einfallen hat lassen das Pad bestmöglich auszunutzen, zudem ist das Game generell natürlich komplexer als normale RPGs, aber wenn mans einmal drauf hat ist alles kein Problem mehr.
 
Seit
21 Feb 2014
Posts
469
#8
Danke für die Antworten^^

Habe noch eine frage zum System,
wenn ich z.b. ein Gelehrten spielen will und Druide 15 und Hermetiker 30 habe, kann ich dann mit dem Gelehrten weiter spielen oder sollte ich erst noch andere fähigkeiten der beiden klassen holen und sie weiter lvln?
 

Ashrak

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
19 Apr 2007
Posts
9.587
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
#11
Das ist korrekt. Die Jobs sind Upgrades der darauf basierenden Klassen und diese leveln dementsprechend mit.

Der Hermetiker ist hier ein spezieller Fall, weil er die Grundklasse von zwei Jobs (Gelehrter und Beschwörer) ist. D. h. wenn du den Hermetiker levelst indem du den Gelehrten weiterspielst, levelst du gleichzeitig auch den Beschwörer mit. Selbst dann, wenn du den Job-Stein noch gar nicht erhalten hast. Nehmen wir mal an, du hast den Gelehrten auf 60 gebracht und willst ein wenig diversifizieren und schaltest den Beschwörer frei... dann ist dieser automatisch auch Lvl 60.


Ich habe auch schon öfter gelesen, dass Yoshi-P die Grundklassen loswerden will, denn die sind eigentlich nur Überreste von 1.0. Sämtliche KLassenkommandos wandern dann halt zu den Jobs. Aber es gibt noch keinerlei Datum hierfür, kann also auch erst mit 6.0 kommen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ashrak

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
19 Apr 2007
Posts
9.587
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
#13
Die Produktseite von Stormblood wurde aktualisiert: http://de.finalfantasyxiv.com/stormblood

Neben einigen Screenshots der neuen Zonen erfahren wir z. B. auch dass die Rotmagier während der sechsten Katastrophe (die von den Mhachi herbeigeführt wurde durch obsessives Voidsent-Beschwören) bei der Transition von der Fifth Astral Era zur Fifth Umbral Era entstanden. Omega ist wieder das beliebte Motiv von "Omega stammt nicht von Hydaelyn, sondern von einer anderen Existenzebene... und ist wahrscheinlich nur ein Sprössling einer sehr viel größeren Macht.". Das ist übrigens etwas was Omega mit der Drachenbrut von Midgarsormr gemeinsam hat.
 
Seit
22 Nov 2006
Posts
228
#18
Ich könnte nicht nur eine stunde spielen XD

Ich hatte mal ne phase als heavensward rauskam, da hab ich übel gesuchtet. Aber ausschließlich gecraftet. Bin in nem monat auf über 600 mio gil gekommen :> . Und damit mir sowas nichtmehr passiert lasse ich vorübergehend die finger von MMO's :/
Auch wenn ich es wirklich gerne spielen würde.
 
Seit
23 März 2011
Posts
4.109
XBOX Live
DeWalli
PSN
DeWalli
Switch
7684 7118 8400
Steam
DeWalli
#20
Ich bin mehr oder weniger in der gleichen Situation wie Kiera. Die Zeit fehlt einfach, aber meine Freundin und ich haben uns fest vorgenommen es bis Juni zu packen. Ich glaube das ist auch drin, wobei ich sagen muss der Heavensward content zieht sich. Wir hatten vor 2 Jahren aber auch so eine Phase wo es uns dann richtig gepackt hatte und wir dann in paar Wochen mal richtig duchgezogen haben.

Vielleicht kommen vor Stormblood ja noch ein paar Erleichterungen was das Leveln anbelangt.
 

Ashrak

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
19 Apr 2007
Posts
9.587
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
#21
Ich bin mehr oder weniger in der gleichen Situation wie Kiera. Die Zeit fehlt einfach, aber meine Freundin und ich haben uns fest vorgenommen es bis Juni zu packen. Ich glaube das ist auch drin, wobei ich sagen muss der Heavensward content zieht sich. Wir hatten vor 2 Jahren aber auch so eine Phase wo es uns dann richtig gepackt hatte und wir dann in paar Wochen mal richtig duchgezogen haben.

Vielleicht kommen vor Stormblood ja noch ein paar Erleichterungen was das Leveln anbelangt.
Wird nicht kommen (wir hatten erst vor kurzem den letzten Patch vor 4.0) und die Mainquest der 3.x-Patches ist eh bereits sehr stark gestrafft im Vergleich zu ARR.


@Diabolos

600 Millionen ist echt sportlich... ich krebse auf gerade mal 150+ Millionen rum.
 

Ashrak

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
19 Apr 2007
Posts
9.587
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
#25
Ich habs mir jetzt auch gekauft. Macht mega Laune ein mmorpg auf dem Sofa zu spielen. Meine Freundin und ich sind auf Shiva nun zuhause. Spielt da jemand von euch?
Ich. Ich kann auch eure Charakternamen in die Charakterliste im Startpost eintragen, wenn ihr wollt.


Leider nein, wir wollten aber konnten nicht mehr, naja unser Server ist auch gut :)
Dank dem Crossserver-Partyfinder ist das jetzt ja auch nicht mehr so schlimm. In der Oberwelt kann man zwar nicht zusammen spielen, aber da sind Partys eh nie wirklich nötig.
 
Top Bottom