Für alle Norddeutschen: sky wird REWE

Phiron

L10: Hyperactive
Thread-Ersteller
Seit
11 Dez 2010
Posts
1.295
#1
Wer aus den Räumen Hamburg, Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern, sowie Niedersachsen kommt, wird sie bestimmt kennen. Die sky Supermärkte Deutschlands größter Konsumgenossenschaft im Lebensmittel-Einzelhandel, coop eG. Ende 2016 wurden diese in die neugegründete Supermärkte Nord, einem Gemeinschaftsunternehmen der Kölner REWE Group, sowie der coop eG eingegliedert und Anfang des Jahres begann man alle sky-Supermärkte auf REWE umzubauen. Meine Frage an alle Norddeutschen ist jetzt was haltet ihr davon?

Ich persönlich finde, dass das ganze für mich als Kunden mehr Nachteile gebracht hat als Vorteile. Klar ist, dass ich mit Öffnungszeiten von 7-22.00 Uhr wesentlich flexibler einkaufen kann und lobenswert sind ist vorallem die neue Salatbar, sowie Convinience Truhe. Ich muss aber sagen, dass mich die Fleischqualität gerade jetzt im Sommer nervt. Jahrelang habe ich mein Grillfleisch an der Fleischtheke bei sky gekauft, gerade weil REWE und die Discounter keine Fleischtheke besitzen und ich das Fleisch bei EDEKA als minderwertig empfinde. Doch nun merke ich auch bei den ehemaligen sky Supermärkten, welche jetzt REWE sind, dass die Qualität nicht mehr dieselbe ist. Und das scheint nicht an dem Personal zu liegen, denn dieses ist dasselbe wie zu sky Zeiten. Auch sind viele Artikel nicht mehr im Sortiment, sondern wesentlich teurer als bei sky vor zwei Jahren. Ein Beispiel: Ein zu REWE ungebauter Markt wirbt mit über 1000 Artikeln via Din A4 Plakat, welche günstiger sind als bei sky. Die Coca Cola 2l beispielsweise kostet in diesem Markt jetzt unter REWE 1.59 (nur ein Beispielpreis). Bei sky hat sie 0,20€ mehr gekostet, allerdings auch erst seit die REWE bei coop eingestiegen ist. Davor kostete sie bei sky auch bereits 1,59€. Eine Preiserhöhung die also vielleicht aufgrund von REWE stattfand? Ich weiß dass, das alles logisch für große Unternehmen wie REWE ist. Aber ich als treuer Kunde fühle mich etwas veräppelt. Ebenso nerven mich diese ganzen Grabbeltische mitten in den Gängen, welche voll sind von einem einzigen Artikel. Kommt mir wer entgegen, kommen wir nicht mit 2 Einkaufswagen aneinander vorbei. Auch das Gemüse ist nicht mehr so qualitativ wie zu sky Zeiten meiner Meinung nach. Eine Zeit lang, circa vor 6 Wochen gab es in meinem sky REWE nicht einmal deutsche Kartoffeln, sondern nur ausländische. Auch das Personal wirkt gehetzter. Bei einem meiner Einkäufe hörte ich wie ein Mitarbeiter zu einem anderen Mann sagte, dass man nur noch am Ware packen sei, seitdem der Computer selbst bestellt, da man mindestens einmal die Woche immer 2 LKWs voll Ware bekommt und das Lager dadurch ständig zugestellt sei. Als man noch selber Ware bestellt hatte wäre dies nicht so gewesen.
Ich persönlich fand es als sky Kunde angenehmer in meinem Stammmarkt einkaufen zu gehen, als dieser noch sky war. Wie seht ihr das?
 
Seit
14 Jun 2018
Posts
313
#2
krass das du dir als kunde solche gedanken machst,
für mich sind die alle gleich.

locken mit angeboten, die keine sind
und versklaven die mitarbeiter bis zum burnout.

beim discounter noch 10x mal schlimmer!
sowas wie netto und lidl meidest du dann erst recht oder?
 

Phiron

L10: Hyperactive
Thread-Ersteller
Seit
11 Dez 2010
Posts
1.295
#4
@Otis_Laurey ja ich glaube auch das es beim Discounter schlimmer ist. Dennoch muss ich sagen, dass es mir nicht gesund vorkommt, wie die Mitarbeiter in den Märkten sind. Gestresst, kaputt und ausgepowert. Aber vermutlich immer noch besser als im Discounter. Eine Bekannte arbeitet im Lidl als Marktleiterin und muss jeden Tag von 14-16.00 Uhr ganz alleine arbeiten. Heißt sie muss kassieren, leere Flaschen annehmen und Ware packen.Dennoch glaube ich das die Grenzen zwischen Discountern und den Supermärkten erkennbar sein sollten. Und ich glaube zur Zeit sind sie dass nicht.

Edit: Und ja ich meide netto und Lidl. Da hast du Recht. Denn ich glaube das es dort nur Ausbeutung gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit
13 Jul 2007
Posts
20.293
XBOX Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
#5
Gibt es die Sky Supermärkte in Städten? Kenne die nur von Dörfern oder Landstrichen wo praktisch nichts ist.
Ob Discounter oder Supermarkt ist doch egal. Ob das Brot für 69 Cent oder für 1,19€ verkauft wird merkt der Mitarbeiter doch eh nicht.

Dir ist aber schon bewusst das Rewe Märkte auch privat betrieben werden können? Ich kenne einen privaten Rewe wo der Chef ständig rumrennt und Sachen macht. Da wird das Regal aufgeräumt oder mal das Obst aussortiert. Der Typ powert wie sonst keiner in seiner Position. Ist aber auch sein Markt.
Am Ende kommt es aber auch auf den Leiter an. Beim Bremer Aldi am Bahnhof kosten Passierte Tomaten 15 Cent mehr als bei allen anderen Aldi Märkten. Weiß der Teufel warum. Auch beim Brot gibt es Abweichungen. Aldi hat bei uns übrigens die beste Obst/Gemüse Abteilung. Lidl und Rewe schimmeln regelmäßig weg bei mir.

Verstehe aber deine Aufregung nicht so wirklich. Die Cola Preise die du beschreibst kann verschiedene Gründe haben. Das muss nicht Geldgier sein, vielleicht hatte Syk einfach bessere Verträge mit Cola? Oder die Preise sind allgemein gestiegen?
Das Rewe keine Fleischtheke besitzt ist übrigens ziemlicher Bullshit. Kenne keinen Rewe Markt ohne Fleischtheke, außer die kleinen Geschäfte in der Innenstadt oder am Bahnhof bzw. Flughafen (siehe Flughafen Düsseldorf). Das Produkte verschwinden bei Übernahmen ist keine Seltenheit. Passiert aber auch so ab und zu bei Supermärkten oder Discountern.

Den Preis für den gammligsten Supermarkt der Stadt geht für mich übrigens an einen Kaufland.


edit: Es gibt übrigens noch Sky Supermärkte.
edit2: Ich wage mal zu behaupten das kein Discounter oder Supermarkt seine Mitarbeiter in Watte packt. Den Mehrpreis den man zahlt kriegen sicherlich nicht die Mitarbeiter.
 
Seit
13 Sep 2009
Posts
5.962
#6
Gerade Preisänderungen bei Produkten wie Cola kann saisonale Gründe haben.

Mich berührt das nicht, ich war schon immer der Rewe-Kunde. Sky kenne ich maximal von Mundpropaganda. Sonderlich viel Präsenz scheint die Kette auch nicht gezeigt zu haben.
 

Phiron

L10: Hyperactive
Thread-Ersteller
Seit
11 Dez 2010
Posts
1.295
#7
Gibt es die Sky Supermärkte in Städten? Kenne die nur von Dörfern oder Landstrichen wo praktisch nichts ist.
Ob Discounter oder Supermarkt ist doch egal. Ob das Brot für 69 Cent oder für 1,19€ verkauft wird merkt der Mitarbeiter doch eh nicht.
In Hamburg gibt/gab es mehrere sky Märkte, auch in Kiel gibt es mehr sky Märkte als alles andere. Was wohl daran liegt, dass sky dort seinen Ursprung hat.

Dir ist aber schon bewusst das Rewe Märkte auch privat betrieben werden können? Ich kenne einen privaten Rewe wo der Chef ständig rumrennt und Sachen macht. Da wird das Regal aufgeräumt oder mal das Obst aussortiert. Der Typ powert wie sonst keiner in seiner Position. Ist aber auch sein Markt.
Ja ich bin mir bewusst, dass es auch private Supermàrkte gibt die unter REWE und Edeka Namen arbeiten. Und es ist bestimmt richtig, dass jeder Filialleiter anders ist. Ist ja auch nur ein Mensch.



Das Rewe keine Fleischtheke besitzt ist übrigens ziemlicher Bullshit. Kenne keinen Rewe Markt ohne Fleischtheke, außer die kleinen Geschäfte in der Innenstadt oder am Bahnhof bzw. Flughafen (siehe Flughafen )
Ich rede von einer richtigen Fleischertheke und nicht von einer Wursttheke. Sky besitzt eine richtige Fleischabteilung wo Bouletten/Frikadellen, Schnitzel, sowie Salate noch selbst angefertigt werden vom gelernten Fleischermeister und von richtigen Fleischereifachverkäufern verkauft wird. Das bietet REWE in der Regel gar nicht. Die haben zwar auch eine kleine Wursttheke wo auch bisschen Fleisch angeboten wird. Dahinter stehen aber normale Verkäuferinnen welche die Produkte bereits im Verkaufsstadium geliefert bekommen.

Den Preis für den gammligsten Supermarkt der Stadt geht für mich übrigens an einen Kaufland.


edit: Es gibt übrigens noch Sky Supermärkte.
edit2: Ich wage mal zu behaupten das kein Discounter oder Supermarkt seine Mitarbeiter in Watte packt. Den Mehrpreis den man zahlt kriegen sicherlich nicht die Mitarbeiter.
Alle sky Märkte sollen aber soweit ich weiß zu REWE werden.
Und das die Mitarbeiter nicht vom Mehrpreis profitieren ist mir auch klar.

Ich finde es nur eine Schweinerei, dass man für eine schmalere Produktvielfalt und weniger Service als Kunde mehr zahlen muss, jetzt wo ein so großer Konzern eine Genossenschaft geschluckt hat, welche sich durch Regionalität und Service definiert hat.
 
Seit
18 Sep 2005
Posts
2.020
XBOX Live
tinkengil
PSN
tinkengil
#9
Ich kenne viele Rewe-Supermärkte, die eine Fleischtheke besitzen. Die beiden Rewe in Kiel, die mir spontan einfallen, gehören jedoch nicht dazu. Vermutlich wird einer von denen auch bald schließen, weil der direkt gegenüber von einem relativ neuen und viel größeren Skymarkt steht. Ansonsten habe ich die Umstellung meines Stammmarktes in Kiel von Sky auf Rewe jetzt als nicht unbedingt negativ empfunden. Die Umstellung selbst wr zwar unglücklich, weil wochenlang viele Produkte nicht lieferbar waren und Regale leerstanden, aber das hat sich nun eingependelt.
 
Seit
13 Jun 2009
Posts
7.566
XBOX Live
crazillo
PSN
crazillo
Switch
2884 3559 4197
Steam
crazillo
#10
Ich komme zwar aus Süddeutschland, aber das gibts auch in anderen Teilen des Landes, z.B. kooperieren HIIT und Rewe in NRW. Ich mag REWE eigentlich recht gerne. Sie haben eine Salatbar, ganz leckere Fresh to go-Sachen für die Arbeit, wenn man möchte, immer ein bestimmtes Kontingent für Start-Up's und neue Artikel. Auch das Liefern ist eigentlich nur bei REWE schon relativ weit ausgebaut. Das Bio-Gemüse ist okay, allerdings nicht so gut wie direkt vom Bauern. Mit dem regionalen im Supermarkt darf man sich eh keinen Bären aufbinden lassen... Fleisch kaufe ich eigentlich immer beim Metzger direkt, das ist es mir wert. Ebenso bestimmte andere Produkte, z.B. ganze Bohnen in einer guten Kaffeerösterei.
 

trip

Crew
Staff member
Crew
Seit
12 Jan 2004
Posts
1.635
#11
ehrlich gesagt freu ich mich sogar drauf. sortiment ist ja schon REWE gewesen, zum anderen hatte Sky zu mindestens in Lübeck immer ein eigenwilliges Publikum. War ne tolle zeit damals noch zu Lehrzeiten, wenn auch bei der Konkurrenz :v:
 

Mudo

L20: Enlightened
Seit
3 Apr 2012
Posts
31.755
#12
Also unser Sky XXL in Kiel hat zwar nun vieles von Rewe und wird zwangsläufig sicher umbenannt aber einen Qualitätsabfall sehe ich nicht an der Fleischtheke. Zumal ich auch eine gegenteilige Erfahrung bzgl. Preise gemacht habe. Die Flaschen für einen Sodastream haben sonst immer 8,69€ im Tausch gekostet und nun sind sie bei 6,49€. Was mir zudem positiv auffällt ist das deutlich mehr Bio-Produkte vertreten sind seitdem Rewe dort mitwirkt. Mist ist das deine Kundenkarte keinen Wert mehr haben wird. Stand Jetzt merke ich nicht viel von der Umstellung.
 
Seit
7 Okt 2009
Posts
8.645
XBOX Live
MerlinErkman
#13
@Otis_Laurey ja ich glaube auch das es beim Discounter schlimmer ist. Dennoch muss ich sagen, dass es mir nicht gesund vorkommt, wie die Mitarbeiter in den Märkten sind. Gestresst, kaputt und ausgepowert. Aber vermutlich immer noch besser als im Discounter. Eine Bekannte arbeitet im Lidl als Marktleiterin und muss jeden Tag von 14-16.00 Uhr ganz alleine arbeiten. Heißt sie muss kassieren, leere Flaschen annehmen und Ware packen.Dennoch glaube ich das die Grenzen zwischen Discountern und den Supermärkten erkennbar sein sollten. Und ich glaube zur Zeit sind sie dass nicht.

Edit: Und ja ich meide netto und Lidl. Da hast du Recht. Denn ich glaube das es dort nur Ausbeutung gibt.
Es ist Ansicht Sache, nicht überall ist es so wie du es Beschrieben hast, es kommt auf den Bezirksleiter an wie er den Bezirk pflegt und ganz ehrlich deine Bekannte ist selber schuld wenn sie das mit sich machen lässt. Wenn Sie dort Filialleiterin ist, dann hat auch sie ein gewisses Recht zu sagen wie sie das Personal einplant, die Arbeitsstunden vergibt und auch die Arbeit als solches mit seinen Kollegen teilt. Allein das kann zu einem besseren Arbeitsklima führen anstatt sich alles auf die Schulter zu binden und zu sagen: ,,Ich mache das". Das was sie da macht ist ja schon fast Ars.. lecken. Aber gut sie muss damit klar kommen.

Discounter als solches ist natürlich ein härteres Brot. Kleineres Sortiment, höhere Umschlagshäufigkeit, jeden Tag kommt Ware. Bei Supermärkten sind es vieleicht 2 mal die Woche wo Ware kommt ausser Obst und Gemüse und vieleicht Molkereiprodukte um die Frische in dem Laden zu bewaren. (Ladenbild).
 

Phiron

L10: Hyperactive
Thread-Ersteller
Seit
11 Dez 2010
Posts
1.295
#15
Ich behaupte nochmal: Rewe hat ne richtige Fleischtheke. Alternativ geht man halt zum Metzger.

Hast du denn mal ALLE Preise verglichen oder sind das gefühlte Fakten?
Natürlich habe ich nicht alle Preise verglichen. Wie auch. Aber bei den typischen die ich halt für meine Familie kaufe.

Die Kundenkarte funktioniert übrigens auch weiterhin. Auch wenn ein sky Markt rewe heißt. Wäre auch ne Schweinerei. Immerhin blecht man für die 50 Euro
 

trip

Crew
Staff member
Crew
Seit
12 Jan 2004
Posts
1.635
#20
Wobei sich so etwas meist nur lohnt, wenn man dort primär einkauft. Man sollte schon auf 1666,67€ Jahresumsatz kommen, damit sich die Karte armotisiert.
1666,67/52= 32,05 Euro pro Woche. Ist schon realistisch, allerdings nur für das nötigste und als Alleinstehend.

Lohnt sich wirklich eher auf Dörfern wo man sonst nichts hat. Ist halt auch die Frage ob man dann nicht auch notgedrungen teurere Produkte als bei der Konkurrenz kauft weil sich die Karte ja lohnen muss.
Aldi Nord und Markant sind ja überall, Famila Center sprießen überall aus dem Boden (was ich ja feier), oder man fährt halt wie ich damals immer entweder zu Citti oder zu den großen Sky Center in die Stadt rein
 
Top Bottom