Zero Tolerance EU-Richtlinie: Artikel 13

ZT Pin

Ihr befindet euch in einem ZT-Thread, entsprechend gelten hier folgende extra Regeln(Sonderregeln ggf. im Startpost sind mitzubeachten):

1) ZTF für Zero Tolerance Forums Provokationen/Beleidigungen/Bashes/Trollen/OffTopic/Spam/etc führen zur sofortigen Bestrafung in Form von Bans. Entscheidungen sind endgültig und nicht diskutierbar.

2) Gepflegte Diskussionskultur ist das Gebot! ZTFs koexistieren neben den normalen Foren. Wenn ihr mit den harten Regeln hier nicht klarkommt, nutzt die normal moderierten Foren.

Beachtet bitte die Regeln im Startpost.

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
25 Feb 2011
Beiträge
54.796
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
EU-Richtlinie: Artikel 13


Das EU-Parlament hat am 26 März 2019 eine neue Urheberrechtsform beschlossen. Als Artikel 13 gestartet findet sich die Fassung nun in Artikel 17 wieder. Dabei soll der Dienstanbieter ab Upload für eine
Urheberrechtsverletzung seiner Nutzer haften. Zwar ist laut Gesetzestext kein Uploadfilter vorgesehen, doch ist nach den Kritikern die Umsetzung ohne Uploadfilter gar nicht zu bewerkstelligen.






Twitch kündigte heute sogar an notfalls die EU-Nutzer zu blockieren




Regeln:

Dieser Thread beschäftigt sich alleine mit den rechtlichen Motiven und mit den rechtlichen Auswirkungen auf das Internet. Parteienpolitik ist in diesem Thread ausgeschlossen. Weder CDU, noch Piratenpartei oder sonstige Parteien sind hier Thema. Das EU-Parlament als europäischer Gesetzgeber hat diese Richtlinie beschlossen und der nationale Gesetzgeber muss diese nun umsetzen.

Folglich verletzt "Die CDU macht das Internet kaputt" die Threadregel, hingegen "Die EU/Das EU-Parlament macht das Internet kaputt" die Threadregel befolgt.




  • I. Politische Verantwortung einzelner Volksvertreter (Politiker/Parteien) vs rechtliche Verantwortung der EU/des EU Parlaments [als Institution]
a. Diskussionen wie einzelne Volksvertreter (Politiker/Parteien) politische Verantwortung für die EU-Richtlinie als Fraktionsvertretung tragen sind ebenfalls nicht Diskussionsinhalt, weil dadurch die rechtliche Gültigkeit dieser EU-RIchtlinie durch das EU-Parlament [als Institution] in keinster Weise tangiert wird.
[Bsp. "Am Ende will keine Partei hierfür gestimmt haben"]
b. Diskussionsinhalt ist hingegen welche rechtliche Verantwortung das EU-Parlament [als Institution] für diese Richtlinie trägt das Urheberrecht so und nicht anders neu zu definieren.
[Bsp. "Die EU/Das europäische Parlament/Die Richtlinie gefährdet die Freiheit des Netzes"]


  • II. Politische Motive und politische Auswirkungen [Wahlen] vs rechtliche Motive und rechtliche Auswirkungen
a. Diskussionen über politische Motive dieser EU-Richtlinie sind ebenfalls nicht Threadinhalt. Dazu zählen z.B. Spekulationen über mögliche Beeinflussung von Wahlen.
[Bsp. "Mit dieser EU-Richtlinie wollen die Politiker nur gegen die Kritiker im Netz vorgehen; Den Politikern geht es nur um Macht und Geld."]
b. Diskussionsinhalt ist hingegen welche rechtliche Motive oder rechtliche Auswirkung die EU-Richtlinie beinhalten wird.
[Bsp. "Ebay wird von der EU-Richtlinie gar nicht erfasst und gilt im Sinne einer Tauschbörse als Ausnahme."]

  • III. Politische Grundlagen und Hindernisse vs rechtliche Grundlagen und Hindernisse
a. Diskussionen über politische Grundlagen und Hindernisse dieser EU-Richtlinie sind ebenfalls nicht Threadinhalt. Dazu zählt z.B. der Koalitionsvertrag (oder das Parteiprogramm) als politisches Hindernis, welcher ein politisches Abkommen zwischen Parteien ist ohne rechtliche Konsequenzen.
[Bsp. "Die Bundesregierung bricht den Koalitionsvertrag"]
b. Diskussionsinhalt ist hingegen die rechtliche Grundlage und rechtliche Hindernisse wie Gesetze, Grundrechte oder die Verfassung.
[Bsp. "Die Urheberrechtsreform schränkt die Kunstfreiheit der kleineren Künstler massiv ein"]



Stand: 04.04.2019 /18:35
 
Zuletzt bearbeitet:

Simzone4

L12: Crazy
Seit
6 Aug 2006
Beiträge
2.041
Xbox Live
AGE Takuya
PSN
Takutschi
Steam
Takutschi
Das wäre genial. Noch besser wenn Google YouTube blockieren würde.

Das Parlament würde brennen.. xD
Das muss noch ein bisschen weiter gehen damit auch die Generation 40+ es merkt. Also Quasi das ebay geblockt wird weil du keine Fotos von deiner DVD hochladen darfst (was du verkaufen willst) weil das Cover ja geschützt ist ^^
 

Miku90

L16: Sensei
Seit
19 Dez 2014
Beiträge
12.153
Was passiert eigentlich, wenn ich mit einem urheberlich geschützten Bild beim Fußball übers Spielfeld renne, muss Sky dann Strafe zahlen?
ja

Aber Politik ist hier nicht erlaubt. Foren müssen unkommentiert down gehen. Hätte zumindest ein Verweis auf eine Petition hier erwartet.

Vielleicht bekommt CW sowas noch vor den Wahlen zustande, darüber hier aufzuklären immerhin sind sie auch betroffen und nicht nur stille Zuschauer.

Ich als Mod hätte mich zumindest dafür eingesetzt. Die User hier darüber aufzuklären...dafür würde ich mich mich sogar frei wünschen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Lob
Reactions: Avi

Savethestyle

Super-Moderator
Mitarbeiter
Super-Moderator
Seit
10 Aug 2008
Beiträge
14.102
Xbox Live
Savethestyle
PSN
savethestyle
Switch
0963 9901 3795
Steam
Savethestyle
Discord
Savethestyle
ja

Aber Politik ist hier nicht erlaubt. Foren müssen unkommentiert down gehen. Hätte zumindest ein Verweis auf eine Petition hier erwartet.

Vielleicht bekommt CW sowas noch vor den Wahlen zustande, darüber hier aufzuklären immerhin sind sie auch betroffen und nicht nur stille Zuschauer.

Ich als Mod hätte mich zumindest dafür eingesetzt. Die User hier darüber aufzuklären...dafür würde ich mich mich sogar frei wünschen lassen.
Es ist nicht unsere Aufgabe, über EU-Parlamentsentscheidungen und den Artikel 13 im Speziellen "aufzuklären". Wer "Aufklärung" diesbezüglich sucht, findet viele Seiten über IT oder Politik im Netz, die sich hingebungsvoll und kompetent mit diesem Thema beschäftigen. Natürlich stand der ominöse Artikel auch intern im Staff zur Diskussion, das sei dir versichert.

Ich lasse diesen Thread vorerst offen. Geht es um den Artikel 13 und seine Auswirkungen auf das Internet und die rechtliche Situation? Alles klar. Sobald hier jedoch die Politik Einzug hält, mache ich den Thread dicht. Bitte haltet euch dran. :)
 

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
46.729
Switch
4917 3531 3993
Discord
TheProphet#8329
Twitch übertreibt natürlich maßlos, die Wahrscheinlichkeit, dass ein Streamer beim Videospielen das Urheberrecht verletzt ist recht gering, andererseits verstehe ichs schon auch irgendwo, die löschen afaik auch die Tonspuren der Replays wenn Streamer copyrighted Musik abspielen. Dass YouTube die Europäer ganz ausperrt wurde übrigens bereits angedeutet...
 
  • Lob
Reactions: Avi

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
25 Feb 2011
Beiträge
54.796
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
Warum sollt ein Unternehmen sich möglicherweise haftbar machen mit einer unbestimmten Summe. Vernünftiger Schritt.


Es ist nicht unsere Aufgabe, über EU-Parlamentsentscheidungen und den Artikel 13 im Speziellen "aufzuklären". Wer "Aufklärung" diesbezüglich sucht, findet viele Seiten über IT oder Politik im Netz, die sich hingebungsvoll und kompetent mit diesem Thema beschäftigen. Natürlich stand der ominöse Artikel auch intern im Staff zur Diskussion, das sei dir versichert.

Ich lasse diesen Thread vorerst offen. Geht es um den Artikel 13 und seine Auswirkungen auf das Internet und die rechtliche Situation? Alles klar. Sobald hier jedoch die Politik Einzug hält, mache ich den Thread dicht. Bitte haltet euch dran. :)
Werde ich später mal im Eingangspost mit einbauen. Parteienpolitik ist nicht Teil des Threads.
 
  • Lob
Reactions: Avi

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
25 Feb 2011
Beiträge
54.796
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
Threadpost aktualisiert, hier die Regel:


Regel:

Dieser Thread beschäftigt sich alleine mit der rechtlichen Auswirkung auf das Internet. Parteienpolitik ist in diesem Thread ausgeschlossen. Weder CDU, noch Piratenpartei oder sonstige Parteien sind hier Thema. Das EU-Parlament als europäischer Gesetzgeber hat diese Richtlinie beschlossen und der nationale Gesetzgeber muss diese nun umsetzen.

Folglich verletzt "Die CDU macht das Internet kaputt" die Threadregel, hingegen "Die EU macht das Internet kaputt" die Threadregel befolgt.
 

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
41.761
Generell ist es natürlich richtig, dass Urheber entlohnt werden für ihr geistiges Eigentum

Aber das was jetzt da erstmal durchs Parlament gejagt wurde ist natürlich nix weiter als ein lobbygetriebenes Machwerk ohne Sinn und Verstand


Im Prinzip kann es im Endeffekt auf 3 Sachen hinauslaufen


1.Youtube und co zahlen freiwillig Contentgebühren zusätzlich

2.Youtube und co löschen standardmässig Uploads durch automatisierte Filter

3.Youtube und co führen einen harten Geoblock ein für potentiell betroffene Inhalte, wahrscheinlich auch automatisiert


"In deiner Region nicht verfügbar"
Daran wird man sich bei vielen YT videos wohl gewöhnen müssen dann

Und es könnte ja dann auch alle Altvideos betreffen


Wie man einen gut gemeinten Ansatz in so einen halbgaren Mist einbetten konnte ist schon lächerlich

Und natürlich wills wieder keiner gewesen sein der verantwortlichen gewählten Vertreter
 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
25 Feb 2011
Beiträge
54.796
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
Und natürlich wills wieder keiner gewesen sein der verantwortlichen gewählten Vertreter
Dieser Satz wäre z.B. ein Beispiel was gegen die Threadregel wäre (Oder zumindest im Graubereich). Das EU-Parlament hat dieses Gesetz beschlossen und ist dafür verantwortlich. Wie einzelne Fraktionen oder Abgeordnete verantwortlich sind, ist eine parteipolitische Frage und hat mit der rechtlichen Auswirkung nichts zu schaffen.

In dem Thread ist es nur erlaubt das EU-Parlament als solchen anzusprechen [als Institution], welches diese Richtlinie erlassen hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Lob
Reactions: Avi

Taro

L16: Sensei
Seit
29 Jul 2007
Beiträge
11.157
Xbox Live
Taromisaki666
PSN
Taromisaki666
Switch
2063 8357 9613
Steam
Taromisaki666
Das EU-Parlament [als Institution] hat einen viel zu großen Anteil an Menschen die bei Weitem nicht die Qualifikation besitzen, um auch nur im Entfernstesten eine auf Fakten und Vernunft basierende Entscheidung über derlei Gesetze treffen zu können.

Über Dinge wie Artikel 13 sollten ausschließlich Menschen bestimmen die a) ein gewisses Maß an Grundverständnis von der Materie und den Auswirkungen des Gesetztes haben, und b) wirtschaftlich absolut unbefangen sind.
 

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
41.761
Dieser Satz wäre z.B. ein Beispiel was gegen die Threadregel wäre (Oder zumindest im Graubereich). Das EU-Parlament hat dieses Gesetz beschlossen und ist dafür verantwortlich. Wie einzelne Fraktionen oder Abgeordnete verantwortlich sind, ist eine parteipolitische Frage und hat mit der rechtlichen Auswirkung nichts zu schaffen.

In dem Thread ist es nur erlaubt das EU-Parlament als solchen anzusprechen [als Institution], welches diese Richtlinie erlassen hatte.

Das Parlament ist aber nun mal aus entsendeten Vertretern nationaler Parteien zusammengesetzt
Und wenn national gegen so ein Gesetz geredet wird, aber europäisch dann trotzdem von vertretern dieser Parteien zugestimmt wird, dann passt das nicht zusammen

Das ist das alte Spiel
"Das kommt aus der EU, damit haben wir ja nix zu tun" während die EU aber auch nur eine Sammlung nationaler Vertreter ist

Das Ding ist durch, Parteien aller Farben werden sich aber nun distanzieren, auch wenn sie daran mitgewirkt haben, zumindest bis zum baldigen EU parlament Wahltag, denn es gilt ja Posten zu sichern


Ich finde aber an der Stelle was anderes noch interessanter, nämlich eine EU, die anderen immer gerne Alleingänge vorwirft, zb Protektionismus, aber selbst dann nicht besser handelt
 
Top Bottom