Next Gen Dragon Age: The Veilguard

Hat da auch nur eine einzige Person mitgewirkt, die an Dragon Age Origins schon beteiligt war?
 
Ich drücke Bioware echt die Daumen und hoffe dass Sie trotz aller Probleme zu alter Stärke finden.
 
Dieses Geschäftsjahr vielleicht....also so Ende März 2025, wenn überhaupt....:coolface:
 
Bitte Morrigan zurück. Evtl. noch Varric :banderas:

Solas bin ich gespannt. Bleibt er wohl der Antagonist oder was werden wir sehen :)?
Ich bin unsicher, es könnte nur eine Finte sein. Und er stirbt im Prolog :coolface:
Auch wenn (damals für Dreadwolf) natürlich bewusst in diese Richtung mit anderen Medien gepusht wurde.

Bitte nirgends anbiedern (jaja, wohl unwahrscheinlich, aber DA war schon immer gut darin, gewisse Sachen mit der dezenten herangehebsweise divers(!) genug zu gestalten) Es darf gerne dabei bleiben.
Auch muss und sollte nicht alles an eine Spielerschaft und cinematic Fans gerichtet sein. Das könnte auch böse nach hinten gehen.

Bitte auch keine gewzungene MP Komponente.


Ansonsten hoffe ich Thedas, das Volk/die Bewohner und Lebewesen, die Mysterien und co werden sauber weitergeführt und respektiert (die Lore ist halt riesig), mit tollen Geschichten bestückt, getragen werden von solidem Spielgerüst und wieder etwas mehr grau als klassische schwarz/weiss Muster, wie es heute gerne plump gemacht wird.

Bin etwas Vorfreudig was wir sehen, aber hab auch Bange. :nyanfear:
Grade in der heutigen Zeit…


Aber BG3 hat auch ordentlich geknallt. Also, es kann gelingen mit den richtigen Leuten, Talenten, Ziel vor Augen und dem halten der Waagschalen mit Prioritäten ohne zuviele übertriebene Anbiderungen in die eine oder andere Richtung.

Daher. Let me hype a bit :banderas: :laserfish:
 
Zuletzt bearbeitet:
Bitte Morrigan zurück. Evtl. noch Varric :banderas:

Solas bin ich gespannt. Bleibt er wohl der Antagonist oder was werden wir sehen :)?
Ich bin unsicher, es könnte nur eine Finte sein. Und er stirbt im Prolog :coolface:
Auch wenn (damals für Dreadwolf) natürlich bewusst in diese Richtung mit anderen Medien gepusht wurde.

Bitte nirgends anbiedern (jaja, wohl unwahrscheinlich, aber DA war schon immer gut darin, gewisse Sachen mit der dezenten herangehebsweise divers(!) genug zu gestalten) Es darf gerne dabei bleiben.
Auch muss und sollte nicht alles an eine Spielerschaft und cinematic Fans gerichtet sein. Das könnte auch böse nach hinten gehen.

Bitte auch keine gewzungene MP Komponente.


Ansonsten hoffe ich Thedas, das Volk/die Bewohner und Lebewesen, die Mysterien und co werden sauber weitergeführt und respektiert (die Lore ist halt riesig), mit tollen Geschichten bestückt, getragen werden von solidem Spielgerüst und wieder etwas mehr grau als klassische schwarz/weiss Muster, wie es heute gerne plump gemacht wird.

Bin etwas Vorfreudig was wir sehen, aber hab auch Bange. :nyanfear:
Grade in der heutigen Zeit…


Aber BG3 hat auch ordentlich geknallt. Also, es kann gelingen mit den richtigen Leuten, Talenten, Ziel vor Augen und dem halten der Waagschalen mit Prioritäten ohne zuviele übertriebene Anbiderungen in die eine pder andere Richtung.

Daher. Let me hype a bit :banderas: :laserfish:
Es gab 2021 eine Meldung das alle Multiplayer Parts entfernt wurden.
 
Ich fand den Namen Dreadwolf cooler, aber Hauptsache es wird gut.

Rückblickend betrachtet finde ich auch dass Inquisition zuviel Kritik abbekommen hat.

Bin schonmal auf das KS gespannt, imo würde sowas ähnliches wie bei FF7:R ganz gut zu Dragon Age passen.
 
Bitte heute News dazu bei irgendeiner Veranstaltung + Remaster/Remake von Origins. Das wäre klasse!
Gibt am 11.6. 15 Minuten Gameplay Material zum neuen Dragon Age
 
Artstyle ist tatsächlich erstmal neu und Gewöhnungsbedürftig, bin aber dennoch vorsichtig optimistisch ^^
 
Zurück
Top Bottom