Film Die Königsklasse des Entertainments - Kino 2017

needcoffee

Crew
Staff member
Crew
Seit
28 Dez 2008
Posts
12.998
[video=youtube;GPRj3egUHb8]https://www.youtube.com/watch?v=GPRj3egUHb8[/video]

[video=youtube;IXw0HkB9YVE]https://www.youtube.com/watch?v=IXw0HkB9YVE[/video]
 
Seit
13 Jul 2007
Posts
19.149
XBOX Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
[video=youtube;6M3bCWrFtgI]https://www.youtube.com/watch?v=6M3bCWrFtgI[/video]

Mochte die ersten beiden Filme ziemlich. Interessantes neues Monster. Nur halt der Mann hinter den Filmen :ugly: Strafe abgeleistet und so, aber trotzdem merkwürdiges Gefühl von dem nen Film zu sehen.
 

needcoffee

Crew
Staff member
Crew
Seit
28 Dez 2008
Posts
12.998
[video=youtube;zTTaFg2Sq9Y]https://www.youtube.com/watch?v=zTTaFg2Sq9Y[/video]

[video=youtube;JAHKQPBKSZ8]https://www.youtube.com/watch?v=JAHKQPBKSZ8[/video]

[video=youtube;8K3GVgiOqhg]https://www.youtube.com/watch?v=8K3GVgiOqhg[/video]
 

Cooper

L11: Insane
Seit
25 Feb 2010
Posts
2.022
PSN
Yadias
Meine drei letzten Kinofilme für dieses Jahr waren wohl nun mother!, ES und Blade Runner 2049 - und ich war von allen dreien RICHTIG begeistert.

Vor allem Blade Runner 2049 war mein Most Wanted überhaupt und für mich schlägt es das Original sogar knapp, das ich für ein audiovisuelles Meisterwerk halte, aber etwas zu sperrig und langatmig daherkommt. Manche werden das sicher auf den zweiten Teil projizieren, aber von den (wenigen) Szenen mit Jared Leto abgesehen, fand ich 2049 in keinster Weise zäh. Blu-ray-Pflichtkauf.

ES war perfekte Coming of Age-Horror-Unterhaltung mit einem tollen Kindercast und richtig gelungen Szenen mit Pennywise, auch wenn ich mir mehr gewünscht hätte wie die am Anfang, wo er in der Kanalisation lauert.

mother! war dagegen der reinste Mindfuck. Ich liebe solche Filme und kann die zum Teil vernichtenden Kritiken nicht nachvollziehen. Wenn man in einen Aronofsky geht, weiß man doch, dass man keinen glattpolierten Film bekommt :/


2017 war jedenfalls - trotz kleinerer Enttäuschungen - ein ganz, ganz großes Kinojahr muss ich sagen. So oft wie dieses Jahr war ich lange nicht in den Lichtspielhäusern: La La Land, Split, Hell or High Water, Logan, Manchester by the Sea + die drei oben genannten waren einfach einen Besuch wert ^^
Nur Dunkirk, Ghost in the Shell, Life und Alien waren imho schwach (zumindest audiovisuell hat sich der Kinobesuch jeweils trotzdem gelohnt).

Für den Rest des Jahres sieht es für mich aber nun eher mau aus, da ich Star Wars nicht entgegenfiebere, wie alle anderen.
 

Hagi

L18: Pre Master
Seit
25 Sep 2007
Posts
15.303
XBOX Live
bbyy1905
PSN
bbbyyy89
keine ahnung mother fand ich irgendwie bescheuert, hat weder spaß gemacht noch angst, noch sonst was. Wollte ab der mitte das der film schnell zu ende geht, und war auch somit klar, wer das alles abfackelt usw
 

Cooper

L11: Insane
Seit
25 Feb 2010
Posts
2.022
PSN
Yadias
mother ist ein typischer Film, den man entweder mag oder total zum Vergessen findet. Ich selbst bin ein riesiger Fan von unterschwelliger Spannung. Wenn sie nur durch angedeutete Szenen und bedrohliche Atmosphäre im Kopf erzeugt wird.
Zudem war der Film auch voll mit Symbolen. Sowas liebe ich auch immer. Das offene Ende war dann das i-Tüpfelchen. Ich mag keine Erklärbär-Enden.

Vorhin noch Passengers geschaut, aber der war, vom Design des Raumschiffes mal abgesehen, komplett zum Vergessen und total 08/15. In einem Jahr, in dem die Science Fiction zum Teil richtig groß aufgespielt hat, somit leider der schwächste Vertreter 2017.
 
Zuletzt bearbeitet: