Die besten Momente der Videospielgeschichte

twix

L10: Hyperactive
Thread-Ersteller
Seit
18 Apr 2004
Beiträge
1.377
Es gibt einige Momente in Games, die man nicht so schnell vergessen wird - was sind Eure persönlichen Highlights? Wann wart ihr traurig, geschockt oder habt euch über ein Geschehen in einem Spiel gefreut? Was hat euch bewegt? Was hat euch zum Nachdenken angeregt?

Natürlich dürfen Momente aus Spielen aller Generationen aufgezählt werden.



Aus Rücksicht bitte für aktuelle Spiele den Spoilertag verwenden!




Meine persönlichen Highlights:



The Legend of Zelda: Ocarina of Time

ocarina7nl.jpg


Ich betrete die Zorahöhle und kann gar nicht fassen, wie unglaublich phantasievoll und liebevoll alles gestaltet ist. Die geniale Musik trägt ihren Teil zu der unvergleichlichen Atmosphäre hinzu - wow.




Metal Gear Solid: The Twin Snakes



Spoiler! schrieb:
Meryl wird von Sniper Wolf angeschossen und fordert eine Waffe von Snake. Die folgende Message ist noch heute mehr als aktuell - Großer Respekt an Hideo Kojima!




Metal Gear Solid 3: Snake Eater

Spoiler! schrieb:
Der Tod von The Boss - einer der Momente aus einem Game dieser Generation, den ich wirklich traurig fand. Die Musik erzeugt einfach Gänsehaut, und die Location könnte atmosphärischer kaum sein - das Blumenfeld sieht atemberaubend aus!



Beyond Good & Evil


bgejadesad7he.jpg


Spoiler! schrieb:
Jade kehrt zum Leuchtturm zurück, der aber zerstört wurde. Der anschließende "Dialog" sorgt für Gänsehaut! Für mich ist Beyond Good & Evil in Belangen der Atmosphäre ein wirklicher Ausnahmetitel dieser Generation - die exzellente Sprachausgabe trägt neben dem phantasievollen Design der Welt und der Charaktere maßgeblich dazu bei.

Außerdem: das offene Ende. Auch wenn der weitere Verlauf der Geschichte völlig im Dunkeln bleibt - mir hat das Ending sehr gut gefallen.



Weitere von meiner Seite werden sicher bald folgen, da dieses Posting eher auf die aktuelle Generation bezogen ist. :)
 

Becks

L16: Sensei
Seit
23 Sep 2002
Beiträge
10.672
PSN
cwBecks
Switch
6151 9608 1904
Shenmue 1+2 ...und das durchgehend. :)

Bei dem Spiel gab es für mich einfach zuviele Momente, aber einige will ich gerne aufzählen:

Die getrübte Stimmung gleich zu Anfang. Der Verlust des Vaters. Eine gewisse Traurigkeit lag in der Luft. Sobald man das Haus verlassen hat und gesehen hat in was für eine Welt man sich da befindet war ich sehr überrascht.

Oder so Kleinigkeiten wie sich mit dem Mädchen um das kleine Kätzchen zu kümmern. Schön. :blushed:

Oder der Rückweg auf dem Motorrad nach der Rettungsaktion von Nazomi.

Oder einfach mal den Bus zu verpassen und morgens zur Arbeit zu hetzten^^

oder das Ende von Teil 2 in den Wäldern und vorm Baum und in der Höhle..

oder, oder, oder...
 

Frenck

L19: Master
Seit
24 Apr 2003
Beiträge
18.644
Metal Gear Solid 3

Spoiler! schrieb:
Als "Snake" in voller Big Boss Montur am Grab von The Boss steht und salutiert.

Jade Empire

Spoiler! schrieb:
Die Szene mit den ertrunkenen Waisenkindern. Ist bei mir wirklich ganz ganz selten das ich bei einem Spiel heule.

Spoiler! schrieb:
Der große Plot-Twist von Jade Empire, der Moment wo man denkt das das Spiel vorbei ist (Nach ca. 20 Stunden) und dann plötzlich kommt Meister Li an und bringt einen mit einem gekonnten Griff um. Das ganze Spiel über haben einem X Leute Hinweise darauf gegeben das man eine Lücke in der Verteidigung hat die aber nur schwer auszunutzen ist, Meister Li ist eine Sau.

Knights of the Old Republic

Spoiler! schrieb:
Die Momente wenn die ganze Crew miteinander interagiert, Star Wars pur.

Spoiler! schrieb:
Der böse Plot-Twist gegen Ende wo in einer der geilsten Montagen die ich je in einem Videospiel gesehen habe der Held herausfindet das die Jedi ihn die ganze Zeit verarscht haben und er in Wirklichkeit der Oberbösewicht Revan ist. Es hab noch nie einen so guten Grund zur dunklen Seite der Macht überzulaufen.

Metal Gear Solid/Metal Gear Solid: The Twin Snakes

Spoiler! schrieb:
Der Tod von Sniper Wolf, das hat die Metal Gear Solid Reihe nie wieder geschafft. Ich wünschte man hätte sich auch in MGS 3 mit dem Tod der Zwischengegner auseinandersetzen müssen.

Spoiler! schrieb:
Das Ende von Metal Gear Solid, einfach nur ein Meisterwerk.

Final Fantasy 7

Spoiler! schrieb:
Ähm, das wäre zuviel um alles aufzuzählen aber mir werden immer so Sachen wie Midgar, Cosmo Canyon oder Golden Saucer in Erinnerung bleiben. Unvergessliches Spiel und unübertroffen von den darauf folgenden Teilen der Serie

TLoZ: Ocarina of Time

Spoiler! schrieb:
Als man das erste Mal in den Kokiri Wald und auf die Oberwelt von Hyrule kommt, das sind magische Momente der Videospielgeschichte

Mario 64

Spoiler! schrieb:
Die Stunden die ich alleine damit zugebracht habe im Schloß und um das Schloß herum herumzulaufen EINFACH WEIL ES MÖGLICH WAR. Gab es davor noch nicht und danach nie wieder.

Shenmue/Shenmue 2 (Ist IMO ein Spiel)

Spoiler! schrieb:
Das ganze Spiel ist ein Erlebnis, unglaubliche Interaktivität und Innovation. Die QTEs werden heute von Resi 4 und God of War Fans als das tollste überhaupt angesehen, aber wir SEGA Fans wissen ja wo es herkommt.

Spoiler! schrieb:
Der große Knallermoment war aber als ich das erste Mal in Shenmue 1 in eine Spielhalle gegangen bin und mein ganzes Geld verbraten habe.
 

Cloud

L13: Maniac
Seit
8 Apr 2001
Beiträge
4.731
PSN
Kepec
Ich zähle nur meine coolsten Momente dieser Gen. auf:

Kotor
Spoiler schrieb:
Als ich erfur, dass ICH Darth Revan bin. Man war ich aus den Socken.

Skies of Arcadia
Spoiler schrieb:
Galcians Tod, das nenn ich nen Abgang!

Final Fantasy X
Spoiler schrieb:
Als man erfährt, dass Yuna stirbt, wenn sie die hohe Beschwörung ausführt.

Resident Evil 4
So ziemlich jeder Bosskampf. Vorallem der in der Scheune :D
 

Swifty

L06: Relaxed
Seit
16 Mai 2005
Beiträge
386
Mein Persöhnliches Highlight und Traurigster Games moment zugleich war in Metal Gear Solid der teil wo Sniperwolf Stirbt und von ihrer Vergangenheit erzählt und dennoch erschossen werden muss :( .
 

shadowman

L18: Pre Master
VIP
Seit
9 März 2002
Beiträge
16.880
Xbox Live
shdw 909
PSN
c_w_shadow
ich lese sehr gerne was euch bewegt hat, werde dazu aber selber nichts beitragen. zu zahlreich sind die erinnerunge, zu schwer ist die entscheidung was am besten war.
jedoch möchte ich 2 spielen etwas widmen:

secret of mana_

die koboldin stirbt am ende... das erste mal das mich ein videospiel zu tränen gerührt hat


terranigma_

als man merkt das man plötzlich nicht mehr mit flora und fauna sprechen kann, sondern nur noch mit den menschen... und das gar nicht will


gibt natürlich noch sehr viele andere, aber die beiden mussten rein!
 

Riptor

L13: Maniac
Seit
14 Mai 2004
Beiträge
3.530
Top Spin (Xbox)

Im Tie-Break gegen einen Freund, Ballwechsel dass es nur so kracht, Matchbälle abwehren und dann versuchen, selbst zu den Matchball zu versenken! Ein unglaubliches Gefühl!

GoldenEye 007 (N64)

Control auf 00-Agent! Die reinste Panik, weil man die dämliche Natalya decken muss, Computer vernichten und dabei noch die Gegnerhorden in Schach halten sollte.

Werde demnächt noch mehr schreiben, gibt so viel geniale Momente, an die man sich erinnern kann! :)
 

Frenck

L19: Master
Seit
24 Apr 2003
Beiträge
18.644
Man das Top Spin ist ja echt mal ein Hammer-Spoiler :o
 

solid2snake

L19: Master
Seit
14 Okt 2004
Beiträge
18.020
also:

Shenmue

- allein der anfang wo der vater von ryo stirbt und alles blitz und donnert...einfach WOW! :o

- als man am ende in richtigung honkgong und einer ungewissen zukunft engegenfährt und dann diese Shenmue titelmusik... :( da hab ich geheult!

- das erste treffen mit master chen und das finden vom phoenix mirror.

- der 50 personen battle am ende! dagegen ist Ninja Gaiden nix! :o

Kotor

- WAS, ich bin Darth Raven? als ich das gehört hatte und mir gesagt wurde dass mich die jedis verarscht haben um an die sternenschmiede zu kommen, wollte ich am liebsten denn Vader würger bei diesem joda verschnitt ansetzen.

FFX

- dass Tidus der sohn von sin ist und dass ganz zanarkent eine traumwelt ist. und vorallem dass Tidus wusste dass wenn er Sin besiegt auch er sterben würde... dafür würde yuna weiterleben.

MGS3

- die stelle wo man alles hintersich hatte, nur noch eins war zu tun... The Boss zu töten... und vorallem die szene wo man the boss erschiessen musste... :(
 

Fukuhara

L12: Crazy
Seit
5 März 2005
Beiträge
2.234
Xbox Live
Shenmue III
PSN
Fukuhara
OK, meine Highlights:

Shenmue:
eigentlich Permanent, zu den Höhepunkten zähle ich die die Szenen mit Nozomi, im Park wo sie einem ihre Gefühle gesteht, am Shrine wo sie den Glücksbringer überreicht, die Stelle am Hafen wo man sie rettet und, und, und...

Shenmue 2:
Im Grunde auch permanent, besonders das Ende im Wald wo man die ganze Zeit neben Shenhua herläuft und redet empfand ich als ein extremes Highlight, auch die Zwischensequenzen dort, als sich Shenhua z.B. an ihrer Vergangenheit am Baum erinnert!

Project Zero 2:
das normale Ende fand ich extrem Traurig, das muss man sich mal vorstellen: MAN ERWÜRGT SEINE EIGENE SCHWESTER!!! Die Stimmung fand ich extrem erdrückend, das sie dann zum Shmetterling wurde und als dann noch diese Musik erklang - einfach gigantisch.

Grandia:
Die Stelle als Justin Feena zur hilfe eilt und alle Monster mit einem schlag plattmacht, obwohl Feena ihm das gar nicht zugetraut hat

Grandia 2:
Die stelle an der man zu "einem Gott wird", besser gesagt kurz davor als Elena auf das Podest springt und endlich mal klartext spricht

Final Fantasy 9:
Das Ende mit dem Wiedersehen zwischen Garnet und Zidane, das wohl romantischste Ende überhaupt in einem FF!

Final Fantasy 10:
Auch hier das Ende, allerdings im traurigen sinne, als Tidus sich endgültig (naja, seit FFX2 ist es ja nicht endgültig) "in Luft auflöste"

Metal Gear Solid TTS:
Als Maryl von Sniper angeschossen wurde - ich hatte echt einen Kloß im Hals

Und seit neuestem:
Another Code:
kurz vor Ende, als Ashley endlich ihrem wirklichen Vater begegnet und ihn in die Arme schließen kann, auch das Ende selber war verdammt gut, endlich mal ein schöner Ausgang, traurig war nur das am Ende die Mutter wirklich tot war!
 

Starlord

L15: Wise
Seit
16 Mai 2004
Beiträge
9.716
Da habe ich viele Spiele.

Secret of Evermore
Der Augenblick wo der Junge in die verlorene Welt Evermore kommt und mit seinem Hund durch die Gegend streift um einen Weg nach Hause zu finden. Die Zahlungsmittel in den verschiedenen Länder und das Zaubersystem war einfach genial. Die Atmosphäre ansich war ein Highlight. Auch das die Länder immer ein anderes Thema aus der Zeit hatten war sehr toll gemacht. Ob Mittelalter, Antike oder futuristische Raumstationen. Secret of Evermore hatte einiges zu bieten

Secret of Mana
Das Multiplayerspiel schlecht hin. Die Story um den Manadrachen, die Manafestung und den Manabaum war sehr gut. Konnte man mit Freunden immer wieder spielen. Die Spiellänge war auch nicht schlecht.

Terranigma
Das Spiel hatte auch eine gute Story. Der Zusammenhang zwischen Gut und Böse, Licht und Schatten, Ober- und Unterwelt war gut ausgearbeitet. Etwas enttäuschend war es aber wenn es zum Schluss zugeht.

Illusion of Time
Auch ein Enixtitel der eine etwas komplexere und aufwendigere Story hatte. Der kleine Will bricht auf um seinen Vater zu finden. Dabei reist er durch die gesamte Welt. Man entdeckt die Stadt der Engel, die Stadt der Blüten Frija, Südkap, das schwimmende Fischerdorf und en Turm von Babel, die alle ihre eigenen Geschichte erzählten.
Schade war es, dass man die Orte nicht nocheinmal besuchen konnte.

Das waren meine Lieblings-Echtzeit-RPGs. Schade das in den jetzigen Generationen solche Spiele nicht mehr erscheinen.

Golden Sun & Golden Sun Lost Age
Golden Sun war ein Spiel dass einen wieder in die Vergangheit zurückversetzte. Es war ein neues 2D RPG das gute Story und sehr anschauliche Kämpfe geboten hat. Das Spiel teilte sich auf 2 Module auf, was ich im Grunde weniger schlimm fand. Das Spiel hatte auch den gewissen Flair. Die Musik ist einfach umwerfend und zusammen mit der Grafik zog einen das Spiel voll und ganz in den Bann. Der Höhepunkt war wenn man das erste Spiel (Golden Sun) durchhatte und dann ein kleines Intro zum 2ten teil gesehen hat. Wenn man dann noch den 2ten Teil anfängt (Golden Sun Lost Age /Vergessene Epche) und das Golden Sun Thema hört, freut man sich riesig weiterzuspielen

Das sind jetzt die Spiele die mir spontan eingefallen sind.
Irgendwann wird es von mir fortgesetzt. ^^
 

Beck

L06: Relaxed
Seit
1 Dez 2004
Beiträge
353
Tales of Symphonia

Spoiler schrieb:
Die Stelle gegen Ende des Spiels, im Turm des Heils, wo sich nach und nach alle Mitglieder der Truppe sich "opfern" damit Lloyd weiterkommt fand ich einfach nur ergreifend...
 

nasagoal

L20: Enlightened
Seit
28 Jun 2003
Beiträge
26.615
es gibt unzählige unvergessene Momnente, aber ich poste mal den unvergleichlichsten:

Final Fantasy 7


Habe zusammen mit meinem Kumpel minutenlang geheult und bin darüber bis heute nicht hinweggekommen.


EDIT:
Neben FF7 fand ich die ersten Minuten von Zelda 3 - A Link to the Past unvergleichlich.
 

PacoLucia

L15: Wise
Seit
14 Apr 2004
Beiträge
9.428
Spoiler zu Final Fantasy 7 bis 10-2
Hierbei handelt es sich um richtig dicke fette megaspoiler. Wer die Spiele also noch spiele will, soll das auf garkeinen Fall lesen.

Nach der Reihe:
Final Fantasy VII
-Der Anfang! Ich bekomme JEDES MAL eine Gänsehaut wenn ich das Spiel von Forne anfange. Danke Square. :)

-Midgar! Midgar alleine ist für mich ein Erlebniss. Ich habe mich noch nie so tief in eine Welt hineinversetzen können. Perfektes Leveldesign und akustisch ein Traum. Wenn man z.b. aus der Kanalistaion in diesesn Eisenbahnfriedhof kommt und "Anxious Heart" gespielt wird, packt es einen richtig!

-Die Geschichte um Nanaki's Vater Seto! Das ging mir damals richtig nahe und ich fand es sogar trauriger als Aerith tot!
Selten hat mich ein Schicksale so extrem gerührt.

-Aerith tot. Wirklich traurig...

-Der Krater bzw der Weg zu Sephiroth. Engeiles Leveldesign und wirklich perfekt passende Musik. Es kommt richtig richtig viel Spannung auf!

-Der Kampf gegen den One Winged Angel

Final Fantasy VIII
-Als Squall sich entscheidet Rino zu befreien und somit endlich seinen Gefühle ihr gegenüber durchdringe lässt und wahrnimmt.

-Das Treffen mit Laguna

-Das Schloss! Endgeiles Leveldesign und die passende Musik. Gänsehaut von der ersten bis hin zur letzten Minute.

-Die Kämpfe gegen Ultima und Omega-Weapon. Spannung und Nervenkitzel puur. Beide Endgegner sind so brutal stark und durchdacht.


Final Fantasy IX
-Der Kampf zwischen Bahamut und Alexander. Überwälltigend!
Einer der schönsten und spaktakulärste mommente bzw Kämpfe der Final Fantasy Geschichte!

-Wenn man erfährt, dass Zidane auch nur ein Klon ist, genau wie Vivi.
Für mich eines der Überraschendsten und besten Storywendungen aller Zeiten!

-Terra! Selber auf Terra zu laufen und dabei noch eines der besten Nobuo Uematsu Stücke aller Zeiten genießen zu dürfen, war für mich eine überraschung und freude.

-Ort der Erinnerung! Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft vereint im wunderschönen Leveldesign.

-Der Abspann und vorallem die Überraschung, dass Zidane noch immer lebt. Wunderschönes Ende!

Final Fantasy X
-Als die Truppe Zanarkand erreicht und Yunas tot immer näher zu rücken scheint. Ab da, hat die Story einen echt gepackt!

-Als man erfährt, dass Auron schon tot ist.

-Als man erfährt, dass Titus und Zanarkand nur ein Traum sind und dieser sterben muss, um Yuna zu "retten" und Sin zu besiegen

-Wenn man Luca verlässt und weiß, dass man die gessamte Mihen Straßen zum trainieren hat.

-Die Kämpfe gegen Dark Anima und den Richter. Taktisch extrem anspruchsvoll und sehr spaßig.

Final Fantasy X-2
Wenn in Luca der Flashback von Yuna kommt und dabei "Yunas Ballad" gespielt wird. Die einzige Stelle im Spiel, die mich emotional gerührt hat.

Abschließend möchte ich noch sagen, dass es da noch viel mehr Stellen in Final Fantasy gab.
Jedenfalls hätte mir ohne Final Fantasy SEHR VIEL gefehlt und ich würde Videospiele mit ganz anderen Augen sehen.

Das war mein Final Fantasy-Teil! In kürze verfasse ich dann die besten Erlebnisse, die mir andere Spiele gebracht haben.
 

DarthGogeta

L16: Sensei
Seit
24 Jun 2002
Beiträge
11.200
Xbox Live
pateruki
PSN
pateruki
Ich denke da gibt es zuviele:

Skies of Arcadia
Zum Schluss, als ein Schiff nach dem anderen erscheint. Geiler gehts nicht, Gänsehaut pur.

Final Fantasy VIII
Diesen Zeitpunkt als Squall in den Weltall geht um Rinoa zu helfen werde ich nie vergessen, genau so wenigt den wen sie zurück in die Ragnorak steigen.

Nicht zu vergessen den Zeitpunkt an dem sie erfahren das Edea ihre "Mama" ist und dass die GFs ihr Erinnerungen löschen.

Final Fantasy VII
Ich sage nur soviel, byebye Aeris.

Jedesmal wen ich den Song "One Winged Angel" gehört habe.

Final Fantasy VI
Der gesammt Anfang.

Als sie im Fluss getrennt wurden hatte ich total Angst :blushed:

Final Fantasy X
Eigentlich das gesammte Spiel, angefangen beim Intro und den genialen Sound, durch die Blitzball Spiele, als man erfährt das Titus nur ein Traum ist und Auron Tod ist... Das gesammte Spiel, eben.

Tales of Symphonia
Als man erfährt das die ganze Kirche und Reset Zeug nur erfunden ist.
Als sich einer nach dem anderen für uns opfert.

Pokemon Rot/Blau
Als ich zum allererten Mal alle 151 gefangen hatte^^
 

sebi88

L15: Wise
Seit
5 Jan 2004
Beiträge
8.859
Muss hier einigen von euch recht geben.....

Einige MGS TTS und Shenmue (2) Moment haben heute noch für mich eine sehr große Bedeutung.....die meisten Situationen wurden schon von anderen genannt mit denen ich wirklich zu 100% übereinstimme aber mein persönlicher, atemberaubenster Moment der Videospielgeschichte...

Shenmue 2: Die Stelle als man auf dem Yellow Head Building steht und dann Lan Di mit dem Helikopter über einem fliegt....die musik, die kameraeinstellung, die ganze atmoshäre....einfach alles atemberaubend. Sobald ich entweder Shenmue oder Dreamcast höre, muss ich sofort an diesen Moment denken, da ich hin wirklich sehr, sehr beeindruckend fand

Und ich glaub ich spreche für einige hier in dem Thread......WIE WOLLEN SHENMUE 3!!! :D
 

Mordred

L14: Freak
Seit
22 Dez 2002
Beiträge
5.259
PSN
deschain1982-ben
Auch ich muß mit Final Fantasy beginnen ;) !

SPOILER FÜR DIVERSE FINAL FANTASY SPIELE

Teil VI
- Terra wird zum ersten Mal zum Esper
- Kefka vergiftet Duma Castle --> Cyan findet seine tote Familie :shakehead:
- Kefka vernichtet die komplette Welt ,wie man sie kannte

Teil VII
- (natürlich) der Tod von Aerith
- der Meteor als ständiges Mahnmal am Himmel
- Weapon greift Midgard an
- Cloud erinnert sich daran was wirklich in der Vergangenheit passiert ist
- der Endkampf

Teil VIII
- Squall trägt Rhinoa den ganzen Damm entlang
- wenn man sich die diversen Bücher im Menü durchliest und einiges über die Geschichten der Charaktere herausfindet
- der Abspann ,denn endlich kriegt Squall es mal gebacken (hat mich schon das ganze Spiel über aufgeregt) *g*

Teil X
- die beklemmende Atmosphäre zu Beginn
- als man das Prinzip der sich stetig wiederholenden "Hohen Beschwörung" versteht
- der Abspann ist schon sehr traurig

SPOILER FÜR METAL GEAR SOLID

TEIL 1
- der Beginn (das Spielprinzip hat mich einfach umgehauen)
- Meryl wird angeschossen
- Fox sagt ,daß er Naomis Eltern getötet hat und opfert sich daraufhin....bei Snakes ensetztem Schrei "FOOOOOOOX!!" kriege ich immer wieder Gänsehaut
- die Kämpfe gegen Liquid (der IMO beste "Big Bad" der Reihe)

TEIL 2
- wieder mal der Beginn (diesmal wars die Grafik....und wie unglaublich tough Snake mit Bart ausieht :shaded: )
- Snake(mit vorgehaltener Waffe) :"Ocelot !!"
Ocelot (kriegt plötzlich Krämpfe und mit wohlbekannter Stimme) : "It's
been a while,brother!"
Snake (sichtlich verwirrt) : "Liquid ?!?" (was hab ich mich gefreut)
- Emma stirbt und Ocelot erzählt ihre Geschichte
- Snake und Ocelot verabschieden sich voneinander

TEIL 3
- der Kampf gegen The End (Holy Shit !)
- die Folterung (hart und genial inszeniert - und diesmal auch kein Button -
Smashing ;) )
- das Ende (beginnend mit dem Tod von The Boss)

SPOILER FÜR DIE LEGACY OF KAIN REIHE

Blood Omen 1 :

- Kain an sich (genialer Antiheld)
- das Prinzip (Zelda für Erwachsene) ;)
- die Reise in die Vergangenheit und der Mord an Nemesis

Soul Reaver 1 :
- auch Raziel ist ein guter Held
- auch hier das Prinzip (Tomb Raider für Erwachsene) :D
- Kain hat Raziel und seine Brüder aus seinen Todfeinden ,den Sarafanen , erschaffen

Blood Omen 2 :
- Kain hat im deutschen die Stimme von Nicolas Cage (gleich noch mal tougher geworden :D )
Ansonsten kein Teil der Serie ,der eine wirklich klasse Story hat ,auch wenn es sehr unterhaltsam ist .

Soul Reaver 2 :
- auch Raziel hat ne coole Stimme gekriegt (Udo Schenk heißt der Sprecher)
- die Sarafan reissen vor Raziels Augen Janus Audron das Herz heraus und er erkennt ,daß er selbst bzw.sein menschliches Ich Janus tötete
- Raziel (der "Vampir") tötet seine Brüder (als Menschen)

Defiance :
- unglaublich viele Handlungsstränge laufen zusammen ,sogar eher nebensächliche aus Blood Omen 1
- Raziel und Kain kämpfen gegeneinander
- Raziel erkennt ,wie er den Kreis des Schicksals vernichten kann und opfert sich und vereinigt sich mit Kains Soul Reaver
- Kain stellt sich ohne zu zögern gegen den angeblichen "Gott" der Vampire

Ich liebe diese Serie wirklich .
 
Top Bottom