Ark

Super-Moderator
Super-Moderator
Thread-Ersteller
Seit
18 Apr 2008
Beiträge
42.296
Nein, sie sind heute ein Problem, weil du in den nächsten 2-3 Jahren mit dem aktuellen System maximal ein 5-Sterne Gem haben kannst, ein Whale hat heute schon alle.
Auch wenn es so wäre. Inwiefern ist das relevant? Das ist in Diablo Immortal die beste Ausrüstung, die es gibt. Wie viel Prozent der Spieler hatten in Diablo 3 denn komplette Primal-Ausrüstung? Denn das wäre ja das Pendant dazu: Das Beste aller Ausrüstungen.

Denn wir brauchen hier wirklich nicht über theoretische Probleme diskutieren. Einzig kritisieren kann man die 0,02-%-Droprate, die sehr gering ist (Primal in Diablo 3 hatte 0,2 % zum Vergleich). Das ist schon sehr unfair und sollte erhöht werden. Aber erneut: Der Shitstorm wegen den 0,02 % müsste auf bei einem Diablo 4 enorm sein, weil Top-Spieler hier alle erhalten würden, da sie die Zeit dafür hätten. Auch bei einem klassischen Vollpreistitel. Du scheinst dich ja auch eher über die Droprate zu beschweren. Wäre sie höher, wäre es offenbar besser.

Und wie groß der Einfluss von 5 Sternen und 2 Sternen ist (statistisch habe ich spontan nicht mal einen Unterschied gesehen), werde ich eben noch sehen müssen. Ich werde mich nicht über Themen aufregen, die mich eventuell nicht mal tangieren. Ich spiele, dann sehe ich es ja. Und bisher ist es nach vielen Stunden ein gutes Spiel.

Ich meckere und boykottiere nicht aus Prinzip, das ist vermutlich der Unterschied. Denn das ist das, was du machst. Und das ist auf jeden Fall im Bereich der Videospiele in keinster Weise "argumentativ" besser.

Man stelle sich vor, Reviews werden geschrieben, ohne Spiele ausgiebig zu spielen. Oder einfach anhand des Genres oder der Plattform. Genau das passiert hier nämlich überwiegend, nur dass es halt in deinem Fall eine Meinung ist und kein Review.
 

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
32.549
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Falsch. Nicht die Medien haben etwas gefunden, die Spieler hassen das Spiel.



Nein, sie sind heute ein Problem, weil du in den nächsten 2-3 Jahren mit dem aktuellen System maximal ein 5-Sterne Gem haben kannst, ein Whale hat heute schon alle.

Es ist natürlich möglich, dass Blizzard das P2W radikal entschärft. Das werden wir tatsächlich erst in Zukunft sehen. Auch das ist wieder ein Argument gegen und nicht [/b] für dich.

Selbst wenn er 6 5/5 Star Gems hat...hört es ja nicht auf. Auch nicht mit awakening der Gems.....dann kommt noch Resonance ins Spiel, was auch Boni bringt....du musst im Prinzip 36 5/5 Star Gems "farmen" um auch deinen Char zu maxen in der Hinsicht.

In D3 hattest mit einem Char der 100-200h investiert hat so gutes Gear, dass dir auch ein Suchti nicht komplett davonziehen konnte (Vielspieler konzentrierten sich sowieso nicht nur auf einen Char). Oder selbst in D2, einem Spiel in dem du für Min Maxing wegen den Droprates zwingend handeln musstest, außer du warst der glücklichste Bastard im Spiel, galt, dass dir aber dann der Content irgendwann selbst auf HC ausging und es nur noch darum ging wie schnell du ihn abfarmen konntest....das ist ja bei D3 und Immortal mit den Rifts eine ganz andere Nummer. Wäre da mit Vergleichen also sehr vorsichtig.
 

Ark

Super-Moderator
Super-Moderator
Thread-Ersteller
Seit
18 Apr 2008
Beiträge
42.296
In D3 hattest mit einem Char der 100-200h investiert hat so gutes Gear, dass dir auch ein Suchti nicht komplett davonziehen konnte
Aber nicht das Maximum. Irgendwann hört man auf, wenn man das "subjektive Maximum" gefunden hat, wo es noch Spaß macht, für die Steigerung Stunden zu investieren.

Und wo dieser Punkt bei Immortal ist, weiß ich noch nicht. Habe wohl irgendwo zwischen 30-40 Stunden drin und scheine lange nicht am Ende der "F2P-Reise" zu sein. Ich erhalte noch anständige und spürbare Verbesserungen, sodass man motiviert ist.

Und da kann es mir halt nicht egaler sein, wenn sich ein YouTuber oder Profi, der meistens viel mehr Zeit in ein Spiel investiert, irgendetwas von P2W erzählt. Denn ich weiß erstmal nicht, wie viele Stunden später das überhaupt zum Problem wird, denn Endgame könnte ja auch direkt nach der Story sein. Wie schon erwähnt das Beispiel: Wäre so wie, wenn ich Shitstorm über Apex lesen müsste, weil der Predatorrang (Top 500) vermurkst ist oder eventuell sogar P2W beinhalten würde. Ich werde da aber ohnehin niemals hinkommen, weder Lust noch Zeit. Und was sollte ich dann machen? Das Spiel boykottieren, weil ich gelesen hab, dass es irgendwann P2W gibt, ohne es selbst beurteilen zu können? Ist der Spaß bis zu diesem Punkt dann einfach verflogen? Habe ich nicht immer wieder bessere Ausrüstungen bis dahin erhalten und konnte Herausforderungsportale und Schwierigkeitsgrade steigern? Also an sich das, was halt das Kerngameplay von Diablo ist. Warum sollte der Spaß dann verflogen sein?

Und wenn ich bei Diablo Immortal dann lesen muss, dass manche bis Level 30 spielen und dann wegen P2W abbrechen - dann naja, das kommt wohl primär von den Berichten. Weil vor allem bis dahin ist es halt ein Diablo 3 für Mobile. Also klar, es kommen ein paar Popups bis dahin, dass man doch hier und da Geld ausgeben könnte, aber das ist ja kein Zwang oder macht das Spiel dadurch "unspielbar".
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
33.519
Auch wenn es so wäre. Inwiefern ist das relevant? Das ist in Diablo Immortal die beste Ausrüstung, die es gibt. Wie viel Prozent der Spieler hatten in Diablo 3 denn komplette Primal-Ausrüstung? Denn das wäre ja das Pendant dazu: Das Beste aller Ausrüstungen.

Denn wir brauchen hier wirklich nicht über theoretische Probleme diskutieren. Einzig kritisieren kann man die 0,02-%-Droprate, die sehr gering ist (Primal in Diablo 3 hatte 0,2 % zum Vergleich). Das ist schon sehr unfair und sollte erhöht werden. Aber erneut: Der Shitstorm wegen den 0,02 % müsste auf bei einem Diablo 4 enorm sein, weil Top-Spieler hier alle erhalten würden, da sie die Zeit dafür hätten. Auch bei einem klassischen Vollpreistitel. Du scheinst dich ja auch eher über die Droprate zu beschweren. Wäre sie höher, wäre es offenbar besser.

Und wie groß der Einfluss von 5 Sternen und 2 Sternen ist (statistisch habe ich spontan nicht mal einen Unterschied gesehen), werde ich eben noch sehen müssen. Ich werde mich nicht über Themen aufregen, die mich eventuell nicht mal tangieren. Ich spiele, dann sehe ich es ja. Und bisher ist es nach vielen Stunden ein gutes Spiel.

Ich meckere und boykottiere nicht aus Prinzip, das ist vermutlich der Unterschied. Denn das ist das, was du machst. Und das ist auf jeden Fall im Bereich der Videospiele in keinster Weise "argumentativ" besser.

Ich kritisiere und boykottiere beschissene Geschäftspraktiken, die ich in keinster Weise unterstützen will. Ich bin aber wohl konsequenter, dass ich ein Game generell boykottiere, wenn ich in dem Game aufgrund meiner Einstellung, keine MTX zu kaufen, ohnehin nichts erreichen kann.

Ich würde auch kein StarCraft spielen, wenn ein anderer Spieler 200 % bessere Einheiten kaufen könnte, die ich durch 100 Jahre spielen freischalten könnte. Ich würde es auch nicht spielen, wenn ich das Game lieben würde. Also spiele ich konsequenterweise auch kein Diablo Immortal.

Man stelle sich vor, Reviews werden geschrieben, ohne Spiele ausgiebig zu spielen. Oder einfach anhand des Genres oder der Plattform. Genau das passiert hier nämlich überwiegend, nur dass es halt in deinem Fall eine Meinung ist und kein Review.

Nein. Es wird kritisiert, was in dem Game problematisch ist. Du redest dir halt einfach alles schön.
 

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
32.549
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Aber nicht das Maximum. Irgendwann hört man auf, wenn man das "subjektive Maximum" gefunden hat, wo es noch Spaß macht, für die Steigerung Stunden zu investieren.

Komisches Argument. Unterstützt es doch eher meine Sichtweise. In D3 konnte quasi jeder, der 100h investiert hat am Maximum gleichberechtigt arbeiten. T14 mit den besten Droprates? Machbar selbst in Seasons. D3 ist da nicht nur viel fairer als Immortal...ist eine ganz andere Kategorie.
Und wo dieser Punkt bei Immortal ist, weiß ich noch nicht. Habe wohl irgendwo zwischen 30-40 Stunden drin und scheine lange nicht am Ende der "F2P-Reise" zu sein. Ich erhalte noch anständige und spürbare Verbesserungen, sodass man motiviert ist.

Tja. Aber was ist das für ein Argument. vor allem weil du dein Paragon-Level auch noch betonst in der Diskussion...? Sry, aber selbst in D3 HC (in D2 HC brauchst du wahrscheinlich 30h um die Kampagne zu beenden) sind 30-40h nix....in Immortal? Lol?
Und da kann es mir halt nicht egaler sein, wenn sich ein YouTuber oder Profi, der meistens viel mehr Zeit in ein Spiel investiert, irgendetwas von P2W erzählt. Denn ich weiß erstmal nicht, wie viele Stunden später das überhaupt zum Problem wird, denn Endgame könnte ja auch direkt nach der Story sein. Wie schon erwähnt das Beispiel: Wäre so wie, wenn ich Shitstorm über Apex lesen müsste, weil der Predatorrang (Top 500) vermurkst ist oder eventuell sogar P2W beinhalten würde. Ich werde da aber ohnehin niemals hinkommen, weder Lust noch Zeit. Und was sollte ich dann machen? Das Spiel boykottieren, weil ich gelesen hab, dass es irgendwann P2W gibt, ohne es selbst beurteilen zu können? Ist der Spaß bis zu diesem Punkt dann einfach verflogen? Habe ich nicht immer wieder bessere Ausrüstungen bis dahin erhalten und konnte Herausforderungsportale und Schwierigkeitsgrade steigern? Also an sich das, was halt das Kerngameplay von Diablo ist. Warum sollte der Spaß dann verflogen sein?

Und wenn ich bei Diablo Immortal dann lesen muss, dass manche bis Level 30 spielen und dann wegen P2W abbrechen - dann naja, das kommt wohl primär von den Berichten. Weil vor allem bis dahin ist es halt ein Diablo 3 für Mobile. Also klar, es kommen ein paar Popups bis dahin, dass man doch hier und da Geld ausgeben könnte, aber das ist ja kein Zwang oder macht das Spiel dadurch "unspielbar".

Dazu sage ich dir jetzt was ganz Wichtiges: Ich zocke im Schnitt weniger als du oder andere CWler, da bin ich mir sicher. D3 war mein meistgespieltes Game auf der PS4 mit 400h...und ich war einer der besten HC-Spieler weltweit....HC gibt es in Immortal gar nicht...denke das allein sagt alles.
Aber frag dich einfach mal was du mit 400h Immortal erreichen kannst. Fuck nothing.
 

needcoffee

Crew
Crew
Seit
28 Dez 2008
Beiträge
15.385

:coolface:
mawbv346.png


NOT-A-CHANCE-IN-HELL-1655839480.7708.gif
 
Top Bottom