Deutschland und die EU gescheitert? Wie zufrieden seid ihr mit dem Land?

Wie zufrieden seid ihr mit Deutschland?

  • Sehr zufrieden, sollte in Frieden und in Krisenzeiten genau so weiter machen

    Stimmen: 0 0,0%
  • teils, teils, würde verschiedene Entscheidungen gerne anders sehen, aber noch immer alternativlos

    Stimmen: 1 100,0%
  • unzufrieden, es läuft viel zu viel falsch im Land, ist aber noch immer bequem genug

    Stimmen: 0 0,0%
  • Sehr unzufrieden, Regierung entscheidet über die Köpfe der Bürger hinweg, es muss ich etwas ändern

    Stimmen: 0 0,0%
  • In Deutschland läuft alles falsch, ich werde auswandern nach...

    Stimmen: 0 0,0%

  • Stimmen insgesamt
    1
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

CaptainSwitch

L09: Professional
Thread-Ersteller
Seit
30 März 2018
Beiträge
1.233
Als stiller Mitleser inspiriert von einem gewissen Ereignis in einer Diskussion um die Freiheit des Landes mit ein paar Usern heute. Die Umfrage.
Dabei könnt ihr sowohl vergangene bzw. Dinge berücksichtigen die schon länger schlecht oder gut laufen. Aktuelle Entwicklungen und Bewertungen von Situationen als auch Zukunftsprognosen.
Fühlt ihr euch hier frei? Seht ihr ein anderes Land eher als Paradies an, möglicherweise sogar schon Pläne geschmiedet Deutschland zu verlassen?
Sollte das Grundgesetz unantastbar bleiben oder sollte man der Regierung die Macht geben es teilweise oder vollständig außer Kraft zu setzen?
Wie demokratisch ist Deutschland überhaupt noch (z. B. Wahl in Thüringen)?

Die Frage ist auch, wie sieht es mit der EU aus? Endgültig ein gescheitertes, untragbares Projekt oder eine Verbindung die man um jeden Preis halten sollte?
Haltet ihr die EU vor allem nach aktueller Krise noch für sinnvoll? Es gab ja schon vorher genug Streit in den einzelnen Mitgliedsländern.


Da auch die Zukunft im Blick bleiben soll können Antworten geändert werden, denn auch das Land ändert sich mit der Zeit bzw. die Entscheidungen die getroffen werden.
 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Seit
25 Feb 2011
Beiträge
57.770
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru
Discord
Naru#4138
Poliitk ist in diesem Forum Tabu.

Ausnahme sind politischen Inhalte sekundär innerhalb eines nichtpolitischen Themas. Z.B. Corona oder der Umgang Chinas mit der Gamingindustrie. Und deine Frage zielt auf die politische Zufriedenheit in diesem Land ab, also ja, wird wohl nicht konform sein.


Appendix I zu Abschnitt II Regel #16 - Generelle Einschränkung politischer Debatten
A) Was soll diese Regel erreichen?

Die, in den Augen der Seitenleitung, außer Kontrolle geratenen und gegen die von CW vertretenen Werte verstoßenden Diskussionen politisch-gesellschaftlicher Form als Selbstzweck zu unterbinden und keine dafür dezidierten Threads sowie Bereiche zu erlauben, bzw. damit analoges "Threadjacking" zu unterbinden.

B) Wie ist diese Regel für den einzelnen User zu befolgen?
Threadgründungen und/oder -Weiterführungen, die sich prinzipiell als primärer und/oder essentieller Bestandteil mit politischen Inhalten und Debatten beschäftigen, sind zu unterlassen und werden bei multiplen Vergehen sanktioniert. Konstruiertes Hineinreklamieren der betreffenden Inhalte in themenfremde Threads ist ebenfalls nicht gestattet. Die finale Entscheidung hierüber liegt im Ermessen der Moderation.

C) Was erlaubt bleibt:
Nachdem in Punkt B erläutert wurde, was nicht mehr erlaubt ist, sei nun in aller Kürze darauf hingewiesen, welche Inhalte gesellschaftlicher Natur den Tatbestand der Regel graduell nicht erfüllen.

Sollte beispielsweise innerhalb des Kontextes eines anderen Themas/Subforums eine Frage oder ein neuer Informationsinhalt präsentiert werden, der an politische-gesellschaftliche Thematiken anstreift, so kann dieser unter Umständen gestattet sein. Dazu muss die Thematik innerhalb des Überthemas aber eine inhaltliche Berechtigung aufweisen, ohne durch quantitativen Überhang oder exklusiv ideologie-politische Debatten aufzufallen. Analog dazu sind auch Popkulturdebatten, innerhalb des Leitthemas eines Medienproduktes, wie etwa das rudimentäre Besprechen von Hintergrund und Narrativ/Philosophie eines Buchs/Films/Spiels, fortlaufend erlaubt und nicht Ziel dieser Veränderung.

Da wir uns die endgültige Deutungsvollmacht bzgl. der Auslegung der Regel selbst vorbehalten, wird ihre Anwendung, über die in Punkt A und B definierten Aspekte hinaus, primär einzelfallspezifisch erfolgen und keinem generellen Automatismus unterliegen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Top Bottom