Schwerpunkt Der Ukraine-Krieg

Sollte die Ukraine Panzer vom Typ Leopard erhalten?


  • Stimmen insgesamt
    55
Hinweis
Benutzt bitte Spoiler-Kästen und benennt diese entsprechend, wenn ihr besonders grausame Darstellungen, Fotos sowie Videos postet.

Nullpointer

L20: Enlightened
Seit
17 Feb 2010
Beiträge
25.183
Der heilige selenski, auch von euch Messias genannt, hat eiskalt gelogen und behauptet, es war eine russische Rakete ohne wirklich sicher zu sein.
Lt. meiner Recherche wurden bisher in diesem Thread nur Putin und Choosie als Messias bezeichnet. Bitte prüfe deine Quellen in Zukunft besser!
Solche Anschuldigungen könnten den 3 Weltkrieg auslösen.
bugs-bunnys-no-meme.png
 

zig

L15: Wise
Seit
28 Jun 2012
Beiträge
8.739
Xbox Live
zig101079
PSN
zig101079
Switch
0052 5411 2745



Einfach pure comedy von dem Präsidenten xD

Der heilige selenski, auch von euch Messias genannt, hat eiskalt gelogen und behauptet, es war eine russische Rakete ohne wirklich sicher zu sein. Solche Anschuldigungen könnten den 3 Weltkrieg auslösen.

Das ist frech und genau deshalb sollte das Thema Ukraine und Russland bald beendet werden. Mir ist's relativ egal, was mit beiden Ländern wird, aber ich habe kein Bock das aufgrund LÜGEN vom Mr. Selenski weltweit Länder in den Krieg ziehen müssen.
wenn das nach nem dreiviertel jahr extremen druck sein größter fehler war ist das zu verkraften. vor allem wenn man sieht was putin, medwedew oder peskow so treiben...
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
30.803
Der heilige selenski, auch von euch Messias genannt, hat eiskalt gelogen und behauptet, es war eine russische Rakete ohne wirklich sicher zu sein. Solche Anschuldigungen könnten den 3 Weltkrieg auslösen.
Machen wir es kurz:

1. Nein, das ist von dir eiskalt gelogen und
2. Nein, kann es nicht, einzig
3. In Russian-Speech, derer du dich bedienst, wird dieses Narrativ bedient.
Das ist frech und genau deshalb sollte das Thema Ukraine und Russland bald beendet werden. Mir ist's relativ egal, was mit beiden Ländern wird, aber ich habe kein Bock das aufgrund LÜGEN vom Mr. Selenski weltweit Länder in den Krieg ziehen müssen.
Dann solltest Du dich einfach mal etwas mit der Materie befassen, dann wirst auch Du schnell merken, dass es kompletter Humbug ist, was Du uns da gerade weismachen willst.
 

ChoosenOne

L18: Pre Master
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
16.673
PSN
Damokles
Steam
Aetis511



Einfach pure comedy von dem Präsidenten xD

Der heilige selenski, auch von euch Messias genannt, hat eiskalt gelogen und behauptet, es war eine russische Rakete ohne wirklich sicher zu sein. Solche Anschuldigungen könnten den 3 Weltkrieg auslösen.

Das ist frech und genau deshalb sollte das Thema Ukraine und Russland bald beendet werden. Mir ist's relativ egal, was mit beiden Ländern wird, aber ich habe kein Bock das uz naufgrund LÜGEN vom Mr. Selenski weltweit Länder in den Krieg ziehen müssen.

1) Niemand bezeichnet hier Selensky als Heiligen oder Messias. Zweifelslos ist er aber einer der bedeutensten Politiker unserer Zeit und dabei in die Geshichtsbüher einzugehen.
2) Selensky hat nie gelogen. Er hat gesagt, das er überzeugt ist und keine Zweifel hat, das es sich um russiche Raketen handele. Und er wolle eigene Leute zur Untersuchung schicken. Damit handelt es sich wen überhaupt um einen Irrtum und keine Lüge.
3) Die Motivation hinter dieser Vermutung ist verständlich und nachvollziehbar, genau wie dein durchaubarer Versuch des relativiererenden Whataboutismus. Für die Ukraine kann das einschreiten der Nato überlebenswichtig sein.

Aber wo wir schon mal dabei sind, Irrtürmer und Falschaussagen wie deine zu korrigieren, machen wir doch mal mit den 10 größten Irrtürmern zum Ukraine Krieg weiter.

Zehn Irrtümer, die der ukrainische Sieg in Cherson widerlegt hat​

  1. Die Ukraine erhält die verlorenen Gebiete nicht zurück
  2. Im Süden der Ukraine überwiegen die Russland-Sympathien
  3. Waffenlieferungen verlängern nur das Blutvergiessen
  4. Russland wird seinen Brückenkopf mit allen Mitteln halten
  5. Die Eroberung von annektiertem Gebiet ist eine rote Linie
  6. Mit General Surowikin verhärtet sich Russlands Kriegführung
  7. Die neu mobilisierten Truppen verschieben das Kräfteverhältnis
  8. Gegen die Krim-Annexion lässt sich militärisch nichts ausrichten
  9. Die Befreiung Chersons ist der bisher grösste Sieg der Ukrainer
  10. Putin hat jeden Bezug zur Realität verloren


Grundlage hierfür waren die großen Siege, die die Ukraine bisher erlangt hat
  • Sieg in der Schlacht um Kiew (März)
  • Abwehr des Vorstosses nach Odessa (März)
  • Stabilisierung der Front im Donbass (Juli)
  • Gegenoffensive bei Charkiw (September)
  • Befreiung von Cherson (November)
 
Zuletzt bearbeitet:

crxeg2

L11: Insane
Seit
28 Mai 2012
Beiträge
1.764
Xbox Live
Don Elefanto
PSN
crxeg2
Lebt Putin eigentlich noch? Schon lange nichts mehr von dem Massenmörder gehört.
Ich jedenfalls rechne jeden Tag mit seinem völlig unerwarteten Ableben.

Der Möchtegern Stalin ist auf jeden Fall mehr, als nur angezählt. Er traut sich doch nicht mehr aus seinem Bunker heraus, weil er Angst hat, dass die Schlösser ausgetauscht werden.
 
Last edited by a moderator:

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
47.614
krass wieviele drohnen mittlerweile verwendet werden. ich mache mir deshalb wirklich sorgen. ich befürchte das wird unsere welt sehr verändern. und zwar nicht zum positiven.

Eine Drohne per Joystick steuern und auf Knopfdruck töten ist unpersönlich, schnell und effektiv. Fast wie ein Videogame. Das wird in der Tat langfristig den Krieg als solchen verändern. Vielleicht kämpfen in einigen Jahrzehnten ferngesteuerte Kampfroboter gegeneinander oder gegen hilflose Menschen? Man weiß es nicht.
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
30.803
Das war leider zu befürchten. Die Konflikte der letzten Jahrzehnte waren ja eher davon geprägt, dass eine militärisch hoch entwickelte Streitkraft gegen militärisch eher schwache Gegner gekämpft hat. Luftüberlegenheit war nie ein Thema... nun stehen sich erstmals (wieder) recht ebenbürtige Gegner gegenüber... und das macht sich in der Kriegsführung bemerkbar. Die großen Drohnen, wie die USA sie vor allem in Anti-Terror-Operationen einsetzten, könnten in diesem Konflikt in dieser Form gar nicht gebraucht werden... da geht nur, wenn der Feind keine Luftabwehr hat, man in aller Ruhe (langsam) hoch über dem Zielgebiet kreisen kann und dann zuschlagen, wenn der Gegner auftaucht.

Kleine, schnelle Drohnen können natürlich weniger Munition tragen... also war der logische Schritt, sie selbst zur Munition zu machen und damit gleichzeitig zielgenau treffen zu können... billiger und im Zweifel wahrscheinlich teils sogar genauer als Lenkraketen.

Der Witz ist, die Technik per sie ist alt... und z.B. ein paar Geparden hätten kein Problem, auch einen Schwarm solcher Drohnen schnell vom Himmel zu pusten. Aber die muss man dann halt auch erstmal wieder (an der richtigen Stelle) haben.

Für alle Militärs weltweit ist dieser Krieg wahrscheinlich grad der heilige Gral und wird die Entwicklung neuer Waffensysteme vermutlich nachhaltig beeinflussen, gerade eben was Drohnen und Co. angeht... und für Deutschland und die Bundeswehr hoffentlich ein Wecker, dass man Frieden eben nicht nur mit netten Worten aufrecht halten kann...

Si vis pacem para bellum
 
Zuletzt bearbeitet:

Abaddon666

L07: Active
Seit
17 Dez 2007
Beiträge
545
Eine Drohne per Joystick steuern und auf Knopfdruck töten ist unpersönlich, schnell und effektiv. Fast wie ein Videogame. Das wird in der Tat langfristig den Krieg als solchen verändern. Vielleicht kämpfen in einigen Jahrzehnten ferngesteuerte Kampfroboter gegeneinander oder gegen hilflose Menschen? Man weiß es nicht.
Ferngesteuert?
terminator GIF


Aber Mal scherz beiseite.
Es gibt schon ferngesteuerte Einheiten.
Meist noch zum Minen räumen, aber auch schon bewaffnet.
 
  • Coolface
Reaktionen: Avi

zig

L15: Wise
Seit
28 Jun 2012
Beiträge
8.739
Xbox Live
zig101079
PSN
zig101079
Switch
0052 5411 2745
Eine Drohne per Joystick steuern und auf Knopfdruck töten ist unpersönlich, schnell und effektiv. Fast wie ein Videogame. Das wird in der Tat langfristig den Krieg als solchen verändern. Vielleicht kämpfen in einigen Jahrzehnten ferngesteuerte Kampfroboter gegeneinander oder gegen hilflose Menschen? Man weiß es nicht.
ich befürchte auch dass das grundsätzlich zum sicherheitsproblem wird. wenn man sieht wie billigste drohnen selbstgebastelte granaten abwerfen. dafür gibt es nahezu keine abwehrmöglichkeit. könnte mir da schon anschläge auf fußballspiele usw. vorstellen.
 
  • Offensichtlich
Reaktionen: Avi

Nullpointer

L20: Enlightened
Seit
17 Feb 2010
Beiträge
25.183
Eine Drohne per Joystick steuern und auf Knopfdruck töten ist unpersönlich, schnell und effektiv. Fast wie ein Videogame. Das wird in der Tat langfristig den Krieg als solchen verändern. Vielleicht kämpfen in einigen Jahrzehnten ferngesteuerte Kampfroboter gegeneinander oder gegen hilflose Menschen? Man weiß es nicht.
Per 'Knopfdruck' unpersönlich wird schon seit über 100 Jahren im Krieg getötet. Artilleristen haben schon im ersten Weltkrieg die Einschlagskrater ihrer Knopfdrücke nicht gesehen. Und Artillerieeinschläge sind in der Ukraine wahrscheinlich immer noch die größte Ursache für Tote und Verwundete.

Top Gun ist nicht Realität. Realität in einem Jet ist Töten per Knopfdruck ohne das feindliche Flugzeug zu sehen.

Es gibt loitering Munition oder Raketen wie Brimstone (hat die Ukraine auch), die zum Zielgebiet fliegen und sich dann dort ihre Ziele autonom suchen.

Drohnen sind also in der Hinsicht nichts Neues. Sie sind nur deutlich billiger in der Herstellung.

ich befürchte auch dass das grundsätzlich zum sicherheitsproblem wird. wenn man sieht wie billigste drohnen selbstgebastelte granaten abwerfen. dafür gibt es nahezu keine abwehrmöglichkeit. könnte mir da schon anschläge auf fußballspiele usw. vorstellen.
Gibt Abwehrmaßnahmen, die zB auch an Flughäfen eingesetzt werden. Ukraine hat die Dinger auch von D bekommen, wenn auch nicht in großen Stückzahlen:

  • 28 Drohnenabwehrsensoren und -jammer (zuvor: 18)
  • 20 Bandbreitenerweiterungen für elektronische Drohnenabwehrgeräte
  • 10 Antidrohnenkanonen
 
Zuletzt bearbeitet:

Hazuki

L19: Master
Seit
3 Sep 2005
Beiträge
19.609
Per 'Knopfdruck' unpersönlich wird schon seit über 100 Jahren im Krieg getötet. Artilleristen haben schon im ersten Weltkrieg die Einschlagskrater ihrer Knopfdrücke nicht gesehen. Und Artillerieeinschläge sind in der Ukraine wahrscheinlich immer noch die größte Ursache für Tote und Verwundete.

Top Gun ist nicht Realität. Realität in einem Jet ist Töten per Knopfdruck ohne das feindliche Flugzeug zu sehen.

Es gibt loitering Munition oder Raketen wie Brimstone (hat die Ukraine auch), die zum Zielgebiet fliegen und sich dann dort ihre Ziele autonom suchen.

Drohnen sind also in der Hinsicht nichts Neues. Sie sind nur deutlich billiger in der Herstellung.


Gibt Abwehrmaßnahmen, die zB auch an Flughäfen eingesetzt werden. Ukraine hat die Dinger auch von D bekommen, wenn auch nicht in großen Stückzahlen:

Korrekt, so gesehen sehen Drohnenpiloten sogar eher die Auswirkung ihres "Knopfdrucks" als Artilleristen.
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
47.614
Per 'Knopfdruck' unpersönlich wird schon seit über 100 Jahren im Krieg getötet. Artilleristen haben schon im ersten Weltkrieg die Einschlagskrater ihrer Knopfdrücke nicht gesehen. Und Artillerieeinschläge sind in der Ukraine wahrscheinlich immer noch die größte Ursache für Tote und Verwundete.

Top Gun ist nicht Realität. Realität in einem Jet ist Töten per Knopfdruck ohne das feindliche Flugzeug zu sehen.

Es gibt loitering Munition oder Raketen wie Brimstone (hat die Ukraine auch), die zum Zielgebiet fliegen und sich dann dort ihre Ziele autonom suchen.

Drohnen sind also in der Hinsicht nichts Neues. Sie sind nur deutlich billiger in der Herstellung.

Auch wieder wahr. :nyanton:
 

Frontliner

L20: Enlightened
Seit
6 Jan 2005
Beiträge
21.198
blöde frage: lebt putin überhaupt noch? gibts ein lebenszeichen von ihm? ich lese nur noch statements, kommentare usw. von irgendwelchen gefolgsleuten. aber putin selbst? hat man den die letzten paar tage mal gesehen?
 

steffundso

L16: Sensei
Seit
13 März 2008
Beiträge
11.180
Xbox Live
CWsteffundso
PSN
steffundso
Switch
7634 3319 9302
Steam
steffovic
blöde frage: lebt putin überhaupt noch? gibts ein lebenszeichen von ihm? ich lese nur noch statements, kommentare usw. von irgendwelchen gefolgsleuten. aber putin selbst? hat man den die letzten paar tage mal gesehen?

Putin will Soldaten-Mütter treffen​


Russlands Diktator Wladimir Putin wird sich einem Zeitungsbericht zufolge in den kommenden Tagen mit Müttern russischer Soldaten treffen. Offiziell wurde ein solches Treffen bislang nicht angekündigt. Der Sprecher des russischen Präsidialamtes, Dmitri Peskow, wollte es weder bestätigen noch dementieren, berichtet die Zeitung „Wedomosti“. In Russland ist am 27. November Muttertag.

am 27. sind wir ggf. schlauer
 
Top Bottom