Schwerpunkt Der Ukraine-Krieg

Befürwortest du grundsätzlich eine Aufnahme der Ukraine in die Europäische Union?


  • Stimmen insgesamt
    141
Hinweis
Benutzt bitte Spoiler-Kästen und benennt diese entsprechend, wenn ihr besonders grausame Darstellungen, Fotos sowie Videos postet.

Abaddon666

L06: Relaxed
Seit
17 Dez 2007
Beiträge
347
@Abaddon666

Na prost Mahlzeit. Dann sitzt du, im Fall der Fälle, wenigstens im Stab. Die Verantwortung hätte ich aber nie gerne im direkten Geschehen, dann noch lieber im Bundestag aus Elfenbein. Mein Schwager ist... keine Ahnung, eigentlich... Ich glaube Stabsfeldwebel...? Der verdient einen Arsch voll Geld, ist aber wohl momentan T3. Der hat 3 Kinder.

In Augustdorf musste man 2008 die Fassade mit Stützbalken fixieren. Wenn sich Deutschland um die Bundeswehr besser gekümmert hätte, dann wäre das wohl eine ganz andere Geschichte. Wozu ist man in der Bundeswehr? Weit entfernt ist es für einige eine moralische Antwort auf eine Gewissensfrage, welche durch einen hypothetischen Fall entsteht, der "eh nie eintreten wird". Und so wurde die Bundeswehr verwaltet und behandelt. Wenn ich an meinen Einheits-Offizier denke, dessen Rang und Namen ich vergessen habe (ich glaub auch Hauptmann), dann weiß ich echt nicht, ob der auch bock haben würde. Keine Ahnung.
Ich war die meiste Zeit S1 Offizier, also Fachdienst-Offizier. (Personalwesen, Innere Führung, etc.)
Hab das sehr lang als Oberleutnant "bearbeitet". Weil ich zwischendrin übergangsweise mal eine Kompanie führen musste und der S1 Offizier im Optimalfall in Hautmann seien sollte, wurde ich noch zum Hauptmann befördert.

Im Fall der Fall würde ich im Stab landen. Auf Verbandsebene (Bataillon, event. Regiment) wieder als S1 Offizier oder vergleichbare Tätigkeit.
oder aber auf Großverbandsebene (Brigade) als "Assistent" eines Oberst/Oberstleutnant im Stab.
Also ja, ich wäre eher nicht direkt an der Front.
Im Zweifelsfall schickt man Menschen in den Tod, das ist leider so.

Ich verzichte natürlich gern darauf, aber im Fall der Fälle ...
 

Ultimatix

7.000.000
Seit
12 Dez 2009
Beiträge
6.752
Xbox Live
Diabolo1989
Switch
2295 2418 3220
Die 117 Billiarden neue Rekruten scheinen auch hoch motiviert zu sein, wo gestern schon der häufigste Suchbegriff "fliehen aus Russland" war.
Aber dann bitte nicht in den bösen Westen. Monatelang an die "Spezialoperation" glauben und den Westen mit verachtenden Blicken anschauen und jetzt nehmen sie die Beine in die Hand um zu flüchten. :roflmao:
 

Hrymr

L12: Crazy
Seit
22 Feb 2013
Beiträge
2.238
Feierst jetzt auch noch die Mobilmachung von 300k Reservisten. Am besten Putin die Ukraine schenken.
wer hat was gefeiert und wer will die ukraine russland schenken? ich habe lediglich klargestellt dass reservisten auch soldaten sind (da hier ja das gegenteil suggeriert wurde). fuer andere hier ist man aus heiterem himmel "putinist".
 
Last edited by a moderator:

Abaddon666

L06: Relaxed
Seit
17 Dez 2007
Beiträge
347
Reservisten sind ausgebildete Soldaten. Das stimmt.
Jedoch sollte man den Ausbildungsgrad nicht überschätzen.

Ich weis nicht wie oft Reservistenübungen in Russland durchgeführt werden, aber wenn ich an die Übungen denke die ich so mitbekommen habe zu meiner aktiven Zeit, naja ... sollte man auch nicht überschätzen.

Die Reservisten müssen also erstmal "aufgefrischt" werden (fraglich in wie weit das vernünftig geschehen kann) und Sie müssen dann Truppenteilen zugeordnet werden oder neue Einheiten müssen für diese aufgestellt werden. (Logistisch hat sich die russische Armee bis jetzt nicht von einer guten Seite gezeigt)

Im schlimmsten Fall könnten die Reservisten nur wieder Kanonenfeuer werden.

Edit:
Es stellt sich noch die Frage die Bewaffnung. Haben die Russen genug Waffen bzw. brauchbare Waffen für die zusätzlichen Soldaten.
Und dann müssen die eventuell neuen ungeübten Einheiten mit anderen Verbänden koordiniert Einsätze durchführen.
Das ist ein logistischer Albtraum.
 

FitnessMuffin

L13: Maniac
Seit
16 Mai 2006
Beiträge
3.791
Xbox Live
GigantAndy1988
PSN
AtomicAir
Steam
therealmacmuffin
wer hat was gefeiert und wer will die ukraine russland schenken? ich habe lediglich klargestellt dass reservisten auch soldaten sind (da hier ja das gegenteil suggeriert wurde). fuer andere hier ist man aus heiterem himmel "putinist". ich empfehle euch was auch immer ihr nehmt abzusetzen, es duerfte zu halluzinationen fuehren...
Man darf hier nicht erwarten, dass es echte Soldaten sind, denn, russische Soldaten werden nur darin ausgebildet, wer mehr Wodka vertragen kann. Kein Scherz, spreche aus Erfahrung.
 

Hrymr

L12: Crazy
Seit
22 Feb 2013
Beiträge
2.238
Man darf hier nicht erwarten, dass es echte Soldaten sind, denn, russische Soldaten werden nur darin ausgebildet, wer mehr Wodka vertragen kann. Kein Scherz, spreche aus Erfahrung.
du warst also russischer soldat, dem man in keine ahnung? 12 monaten? lediglich beigebracht hat wie er mehr vodka saeuft? ich bin beeindruckt! uns haben sie in oesterreich wenigstens noch beigebracht wie man sich die uniform richtig anzieht.
 

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
30.713
Russland ist mit ca. 180.000 (für ihren Standard ausgebildeten) Soldaten in die Ukraine einmarschiert. Davon ist schätzungsweise inzwischen die Hälfte bis zwei Drittel aus verschiedensten Gründen nicht mehr einsatzfähig. Diese Menge kann und konnte Russland auch nicht mehr mit Wagner-Söldnern oder sonstigem "Personal" wieder "auffüllen". Also nun dieser Weg.

Ob es was bringt... wird man sehen. Potentiell werden die Nachschubprobleme noch größer, die (russischen) Todeszahlen schnellen noch mehr in die Höhe... und das Volk bekommt langsam doch immer mehr davon mit. Ob die Moral dieser "Soldaten" sonderlich hoch ist... das wage ich zu bezweifeln. Gleichzeitig entzieht man der Wirtschaft weiter Arbeitskräfte und der Staat muss noch mehr zahlen.

Joa... Russland strudelt sich damit wohl einen weiteren Schritt Richtung Abgrund.
 

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
33.076
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Was Atomwaffen betrifft, so ist die Wahrscheinlichkeit dafür imo größer wenn Putin fest im Sattel sitzt. Glaube die Chancen stehen schlecht, dass der Generlstab für ihn mitspielt und den Knopf drückt, wenn der Krieg so läuft, dass ihm das Wasser bis zum Hals steht.

Es wird halt Zeit, dass der Druck intern auf ihn größer und größer wird.
 

FitnessMuffin

L13: Maniac
Seit
16 Mai 2006
Beiträge
3.791
Xbox Live
GigantAndy1988
PSN
AtomicAir
Steam
therealmacmuffin
du warst also russischer soldat, dem man in keine ahnung? 12 monaten? lediglich beigebracht hat wie er mehr vodka saeuft? ich bin beeindruckt! uns haben sie in oesterreich wenigstens noch beigebracht wie man sich die uniform richtig anzieht.
Nein, ich bin aber in Russland geboren, mein Vater hat dort gedient, 2 Jahre. Genau wie mein Onkel. Daher mute ich mir zu, dass besser einzuschätzen als ein Hrymr :nix:
 

Ultimatix

7.000.000
Seit
12 Dez 2009
Beiträge
6.752
Xbox Live
Diabolo1989
Switch
2295 2418 3220
Was soll diese Teilmobilmachung eigentlich bringen? Glaubt Putin das dies reichen wird oder wie? Wie geht es danach weiter? Anstatt einfach aufzuhören, macht er immer weiter. Das ist ein weiterer Beweis das er seinen Verstand verloren hat. Es wird mir langsam echt zu dumm mit diesem Typen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hrymr

L12: Crazy
Seit
22 Feb 2013
Beiträge
2.238
Nein, ich bin aber in Russland geboren, mein Vater hat dort gedient, 2 Jahre. Genau wie mein Onkel. Daher mute ich mir zu, dass besser einzuschätzen als ein Hrymr :nix:
tja, schoen dass dein vater in allen einheiten und allen kasernen russlands gedient hat, und bestaetigen kann dass nicht nur in seiner kaserne und einheit, sondern in allen lediglich vodka getrunken wird. ich ziehe meinen hut. wenn ich das auf mich projeziert machen wuerde, dann wuerden alle soldaten lediglich in der kantine sitzen, gewehre putzen und im krankenstand sein. es muss wohl so sein. hoffentlich greift niemand oesterreich an. :angst:

Reservisten können auch Wehrpflichtige sein, die den Dienst bereits abgeschlossen haben und die würde ich nicht ausgebildet nennen, vor allem wenn der Dienst bereits einige Jahre her ist,
ich war auch reservist. ausgebildet bin ich (und das war mein punkt), aber klar, im kriegsfall waere ich wohl selbst vor 10 jahren nur bedingt brauchbar gewesen. es kommt immer drauf an wie lange die ausbildung her ist. deswegen ist ja der reservisten-status in den meisten laendern auf ein gewisses alter begrenzt.
 
Top Bottom