Schwerpunkt Der Ukraine-Krieg

Sollte die Ukraine Panzer vom Typ Leopard erhalten?


  • Stimmen insgesamt
    63
Hinweis
Benutzt bitte Spoiler-Kästen und benennt diese entsprechend, wenn ihr besonders grausame Darstellungen, Fotos sowie Videos postet.

Laharl

L11: Insane
Seit
3 Jan 2013
Beiträge
1.713
Xbox Live
Mattes CG
PSN
MatzeEst87

Bin nicht der einzige, der Putin den Einsatz von Massenvernichtungswaffen (bald) zutraut. Aber ist wohl German Angst.
Die Sorge hab ich leider auch. Das nagt doch sehr an mir. Ich hoffe unendlich, dass ich mir umsonst Sorgen mache.
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
55.424
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ

Bin nicht der einzige, der Putin den Einsatz von Massenvernichtungswaffen (bald) zutraut. Aber ist wohl German Angst.

Der nächste feige, verbrecherische Schritt seitens Russlands wäre wie in Syrien der Einsatz von Giftgas .... hoffe, es kommt nicht so weit, aber diesem Irren muss Einhalt geboten werden.

Daher = Ukraine, macht weiter so und gebt bloß nicht auf! ✌👍
 

Abaddon666

L07: Active
Seit
17 Dez 2007
Beiträge
568
Ich bin so froh momentan, auf Tabletten angewiesen und medizinisch beeinträchtigt zu sein :ugly: Beim V-Fall wäre ich jedenfalls nicht zu gebrauchen.
Hauptmann a.D. und noch ein paar Jahre U40 :awesome:
Ich wäre leider noch zu gebrauchen.

Zu diesem Krieg (NATO vs. Russland plus eventuell noch China, da Taiwan-Konflikt) darf es aber nicht kommen.
Das wäre bei den Waffensystemen der heutigen Zeit fatal.
 

ChoosenOne

L18: Pre Master
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
16.780
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
300.000 Reservisten…

Ich habe keine Ahnung aber ist das nicht schon ein Akt der Verzweiflung?

Also normalerweise müssten die doch erst mobil gemacht werden, wieder richtiges Training/Ausbildung bekommen und dann würde es los gehen.

Die Russen schicken diese armen Seelen wohl direkt an die Front.
Jetzt hatten sie schon Probleme die Logistik aufrecht zu halten. Das wird nicht besser.

Unglaublich wie dieses Land sich selbst vernichtet. Nicht nur leid über die Ukraine bringt, meinte uns mit dem Gas zu erpressen und jetzt noch das eigene Volk verheizen wird.

Das wird früher oder später alles kollabieren.

Russland ist vorbei.
Man hat sich selbst abgeschafft.

Braindrain dürfte jetzt noch schlimmer werden.
Jeder der weiter als 1,5m denken kann sollte seine Sachen packen und das Land verlassen.

Die Verzweiflung sieht man ja auch schon an der Art und Weise der Teilmobilmachung.
Diese wird in sich noch mal stark begrenzt und soll wohl ganz offensichtlich nur dazu dienen, Lücken in der MAnnstärke aufzufüllen die man ansonsten nicht mehr kompensieren kann, mit den Rekrutierungen mit sehr hohem Sold und bei Häftlingen, Söldnern und Freiwilligen.
Offensichtlich ist Russlands Berufsarmee ausgeblutet und nicht mer in der Lage, die Aufgaben in der Ukraine zu erfüllen. SOviel zu den "nur" 6000 Verlusten ...

Putin selbst scheint es wichtig zu sein, seine eigenen roten Linien nicht zu überschreiten um sein Gesicht nicht zu verlieren. DAs zB keine Wehrpflichtigen in diesem Krieg Spezialoperation eingesetzt werden dürfen.

Trotzdem scheint man sich für die nächste Eskalationsstufe vorzubereiten. Die russiche Propaganda ist ja seit der erfolgreichen Gegenoffensive dazu übergegangen zu verbreiten, das in der Ukraine längst überwiegend Nato Truppen und Ausländer im Einsatz sind, die von den US und der EU mit Waffen vollgepumpt (lol .... und in Wirklichkeit streitet man sich seit Monaten, ob wir ein paar MArder und Leos schicken dürfen oder nicht) werden.
So hat man die Brücke gebaut, die Militäroperation als gescheitert zuerklären da man nicht gegen die Ukraine, sondern die ganze Welt gekämpft hat.
Frage ist, ob die Militäroperation durch einen Waffenstillstand oder einer Kriegserklärung beendet wird

Die Teilmobilisierung bestätigt sie: die naiven Träumereien hier vom glorreichen Sieg der Ukrainer mit Rückeroberung aller Gebiete inkl. der Krim, Reparationszahlungen, Putins Untergang mit Aburteilung beim Kriegsverbrechertribunal und danach Friede, Freude, Eierkuchen in der Ukraine und Europa zerschellt an einer Realität, die so aussieht, dass Putin nicht nachgeben wird bei den Separatistengebieten.

Gefällt mir auch nicht, aber totale Eskalation, weil „moralisch richtig“ kann nicht die Alternative sein.

Was ist naiv daran, sich gegen einen Überfall mit allen Mitteln zur Wehr zu setzen und die Befreiung und Rückeroberung besetzter Gebiete als Ziel zu haben?
Wo siehst du Träumerei in diesem Begeheren, indem die Ukraine bisher in nahezu jeder Phase die entscheidenden Siege für sich verbuchen konnte?
Wer hat hier jemals den Anschein bei dir geweckt, das Putin klein bei geben würde?

Und verdammt noch mal ... es geht hier um einen existntielen Überlebenskampf einer Nation und NICHT darum das "moralisch richtige" zu tun.
Hör endlich auf, mit dieser verlogenen shice den Überlebenskampf der Ukraine und Ihr Recht auf Selbsterhaltung und -bestimmung, mit diesem Bullshit aud der Feder von Putinapologeten, zu relativeiren. Das ist eine gottverdamte Schande
 

Naldan

L11: Insane
Seit
21 Apr 2010
Beiträge
1.528
Frage ist, ob die Militäroperation durch einen Waffenstillstand oder einer Kriegserklärung beendet wird
Der wird wahrscheinlich keine Kriegserklärung formal liefern. De facto, und das weiß jeder, ist das ein Krieg. Das ist eigentlich eine obligatorische Formalie. Innenpolitisch wird er einfach automatisch vom Krieg reden und dann hat sich das gegessen. Im Grunde ist das also Hose wie Jacke. Also warum sollte er sich offiziell noch lächerlicher machen? Wegen dem Gesetz? :lol2:

@Abaddon666

Na prost Mahlzeit. Dann sitzt du, im Fall der Fälle, wenigstens im Stab. Die Verantwortung hätte ich aber nie gerne im direkten Geschehen, dann noch lieber im Bundestag aus Elfenbein. Mein Schwager ist... keine Ahnung, eigentlich... Ich glaube Stabsfeldwebel...? Der verdient einen Arsch voll Geld, ist aber wohl momentan T3. Der hat 3 Kinder.

In Augustdorf musste man 2008 die Fassade mit Stützbalken fixieren. Wenn sich Deutschland um die Bundeswehr besser gekümmert hätte, dann wäre das wohl eine ganz andere Geschichte. Wozu ist man in der Bundeswehr? Weit entfernt ist es für einige eine moralische Antwort auf eine Gewissensfrage, welche durch einen hypothetischen Fall entsteht, der "eh nie eintreten wird". Und so wurde die Bundeswehr verwaltet und behandelt. Wenn ich an meinen Einheits-Offizier denke, dessen Rang und Namen ich vergessen habe (ich glaub auch Hauptmann), dann weiß ich echt nicht, ob der auch bock haben würde. Keine Ahnung.
 
Zuletzt bearbeitet:

steffundso

L16: Sensei
Seit
13 März 2008
Beiträge
11.194
Xbox Live
CWsteffundso
PSN
steffundso
Switch
7634 3319 9302
Steam
steffovic
um mal nicht weiter in die weltuntergangsstimmung einzustimmen:

- zumindst ist es mit steigender eskalation wahrscheinlicher, dass es auch mal wieder zu einem ende kommt. einen "ewigen" krieg braucht auch keiner.

- die drohungen sind real. aber es werden primär auch drohungen bleiben. auch die russen wissen, dass eine entsprechende atomare aktion eine gegenreaktion erzeugen würde, die um einiges gezielter und heftiger ausfallen würde. und sterben wollen diese despoten auch nicht.

- russland hat es in über 6 monaten nicht geschafft, ein einzelnes land zu erobern. da wird dieses russland es sicher nicht mit der ganzen westlichen welt aufnehmen wollen und/oder können.

deswegen: bei aller nachvollziehbaren angst, nicht in panik verfallen.
 

Nullpointer

L20: Enlightened
Seit
17 Feb 2010
Beiträge
25.236
Dieser Andrej Gurlyov scheint ein besonders fanatischer Hardliner zu sein....
Den habe ich noch nie nüchtern in einem dieser Clips gesehen. Wenn alle Führungskräfte in der russischen Armee so drauf sind wie der, erklärt das deren Zustand. Da helfen dann auch 300k mal neues Frischfleisch nix :nix:
 

Naldan

L11: Insane
Seit
21 Apr 2010
Beiträge
1.528
Den habe ich noch nie nüchtern in einem dieser Clips gesehen. Wenn alle Führungskräfte in der russischen Armee so drauf sind wie der, erklärt das deren Zustand. Da helfen dann auch 300k mal neues Frischfleisch nix :nix:
Das scheint tatsächlich der Fall zu sein. Alle Memes etc. beiseite, aber ich habe schon so oft gehört, dass die russische Armee generell und auch inklusive alle Ränge der Offiziere ein ernsthaftes Alkoholproblem hat.
 

ChoosenOne

L18: Pre Master
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
16.780
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
ich warte immer noch auf die beweise fuer den giftgaseinsatz in syrien, die massenvernichtungswaffen im irak und die aus den brutkaesten geworfenen babies in kuwait...

Bitte sehr
 

daMatt

L20: Enlightened
Seit
22 März 2007
Beiträge
22.480
Xbox Live
Doc Chopper
PSN
Doc_Chopper
um mal nicht weiter in die weltuntergangsstimmung einzustimmen:

- zumindst ist es mit steigender eskalation wahrscheinlicher, dass es auch mal wieder zu einem ende kommt. einen "ewigen" krieg braucht auch keiner.

- die drohungen sind real. aber es werden primär auch drohungen bleiben. auch die russen wissen, dass eine entsprechende atomare aktion eine gegenreaktion erzeugen würde, die um einiges gezielter und heftiger ausfallen würde. und sterben wollen diese despoten auch nicht.

- russland hat es in über 6 monaten nicht geschafft, ein einzelnes land zu erobern. da wird dieses russland es sicher nicht mit der ganzen westlichen welt aufnehmen wollen und/oder können.

deswegen: bei aller nachvollziehbaren angst, nicht in panik verfallen.
Wer weiß, vielleicht ist Metro 2033 dann doch bald keine Fiktion mehr. ^-^

(sorry, das bissl schwarzhumoriger Zynismus muss sein )
 

JustClaerNorris

L17: Mentor
Seit
5 Apr 2009
Beiträge
14.617
Xbox Live
TheClaerTrain
PSN
TheClaerTrain
reservisten sind ausgebildete soldaten.

Natürlich, aber wie lange ist die Ausbildung her?
Wie regelmäßig wurden Reservistenübungen durchgeführt?
Wie „fit“ in Kriegsführung sind sie?

Die schickt man nicht schnell an die Front und die wissen direkt was sie zu tun haben.

Dazu kommt halt noch das Reservisten noch einen normalen Job haben, welchen sie nicht ausführen können.

Dadurch wird Russlands Wirtschaft noch mehr leiden.
 

Nullpointer

L20: Enlightened
Seit
17 Feb 2010
Beiträge
25.236
- russland hat es in über 6 monaten nicht geschafft, ein einzelnes land zu erobern. da wird dieses russland es sicher nicht mit der ganzen westlichen welt aufnehmen wollen und/oder können.
Das russische Militär hat es in 6 Monaten nicht geschafft, Luftüberlegenheit gegenüber der Ukraine zu erreichen. Das muss man sich mal geben. Die Russen haben auch gegen die nicht vorhandene Flotte der Ukraine den Kürzeren gezogen und jetzt sogar ihre U-Boote wieder zurück verlegt, weil die nicht mehr sicher sind :lol2: Daran wird auch eine Mobilmachung rein gar nichts ändern.

reservisten sind ausgebildete soldaten.
Womit schiessen die? Kommt da rechtzeitig Nachschub aus Nordkorea?
 

Hrymr

ist verwarnt
Seit
22 Feb 2013
Beiträge
2.745
Natürlich, aber wie lange ist die Ausbildung her?
Wie regelmäßig wurden Reservistenübungen durchgeführt?
Wie „fit“ in Kriegsführung sind sie?

Die schickt man nicht schnell an die Front und die wissen direkt was sie zu tun haben.

Dazu kommt halt noch das Reservisten noch einen normalen Job haben, welchen sie nicht ausführen können.

Dadurch wird Russlands Wirtschaft noch mehr leiden.
dass berufssoldaten die "besseren" soldaten sind muessen wir nicht diskutieren. dass sie aber keine ausgebildeten soldaten sind oder irgendwelches kanonenfutter sind, wie hier suggeriert, wohl hoffentlich auch nicht.

Womit schiessen die? Kommt da rechtzeitig Nachschub aus Nordkorea?
na mit sonnenblumenkernen! :kruemel:
 
Top Bottom