Der Ebook Reader Thread

Knacht

L07: Active
Thread-Ersteller
Seit
19 Jul 2007
Beiträge
594
Definition


Ein E-Book-Lesegerät („E-Book-Reader“, „E-Reader“) ist ein für die Darstellung elektronisch gespeicherter Buchinhalte (E-Books) eingerichtetes tragbares Gerät. Neben spezialisierten Geräten, die elektronisches Papier zur Anzeige verwenden, lassen sich mit entsprechender Software auch Smartphones, Tablet-Computer und PCs als E-Book-Reader nutzen.


Hersteller


Die 2 bekanntesten Hersteller in Deutschland dürften wohl Amazon mit dem Kindle und Sony sein. In Amerika ebenfalls sehr bekannt ist der Nook der Firma Barnes and Noble. Ebenfalls erwähnenswert dürfte der Oyo sein.


Bilder:


Kindle 3:


kindle-front-graphite.jpg



Kindle 4:


KT-td._V166758345_.jpg



Nook


barnes-and-noble-nook-2-600x921.jpg



Nook Touch


Nook+touch.jpg



Sony Reader


164708.jpeg



Oyo


oyo_1.jpg


Vorteile von eBook Readern:


- Platzsparend
- Hat immer seine Sammlung dabei
- Verschiedene Schriftarten und Grössen einstellbar
- Extrem Hoher Kontrast, auch im freien (eInk Technolgie, kein Vergleich mit LCD Geräten)
- Gewicht niedrig
- Akkulaufzeit sehr lange, im Schnitt 1-2 Monate


Nachteile:
- Verschiedene Formate, Amazon benutzt .mobi der Rest ePub -> Inkompatibel
- .pdf Darstellung sehr unterschiedlich
- DRM, die Verlage sind ähnlich Dumm wie damals die Musikindustrie
- Aufgrundder Buchpreisbingund in Deutschland sind eBooks meistens genau so teuer wie die gebundenen. In Amerika sind eBooks allerdings deutlich günstiger als die normalen und so ist es auch nciht verwundenswert dass Amazon mehr eBooks als normale Bücher verkauft.


So genug Infos. Wer hat hier einen, wer überlegt sich einen zu holen?


Habe seit ca. einem Jahr einen Nook von B&N und bin absolut zufrieden, kann normale Bücher ( abgesehen von Fachliteratur) auch nicht mehr benutzen. Nachdem ich es mir lange überlegt habe, habe ich auch gerade den neuen Kindle gekauft.


Die Technik(Pearl, die besten Displays die es derzeit gibt) zum Preis von 99 Euro ist einfach unschlagbar günstig. Dazu noch die Amazon Cloud, die alle gekauften Bücher an jedes Gerät synchronisiert. Dazu gehören Handys,Computer,etc...
 

Oldtrashbarg

L12: Crazy
Seit
7 Aug 2006
Beiträge
2.739
Denke jetzt schon ne weile darüber nach mir das Teil von Amazone zu kaufen aber irgendwie habe ich die Befürchtung das mir das lesen auf so einen Ding nicht soviel spass bereiten könnte wie bei einen echten Buch.
Aber diese Geräte sind schon sehr Spannend , bin auch sehr gespannt wie sich das alles so weiter entwickelt , ob man in 10 Jahren noch Bücher benutzt?
 

Silverhawk

L15: Wise
Seit
26 Apr 2006
Beiträge
8.090
Aber diese Geräte sind schon sehr Spannend , bin auch sehr gespannt wie sich das alles so weiter entwickelt , ob man in 10 Jahren noch Bücher benutzt?

Ich denke schon, dass ein rund 2000 Jahre altes Medium sich noch etwas länger als 10 Jahre wird halten können.

Ich erkenne tatsächlich keinen Wert in diesen Geräten.
OK, wenn ich mal auf einem längeren Urlaub wäre und nicht 10 Bücher mitschleppen will...oder für Studium und Ausbildung könnte es interessant werden.

Aber dasBuch verdrängen?
Glaub ich nicht.

Ich finde es schon furchtbar längere Texte auf dem Screen zu lesen, will mir gar nicht vorstellen, wie es bei ganzen Büchern wäre.
Vom Feeling eines Buches mal ganz zu schweigen ;)
 

Coda

L15: Wise
Seit
18 Dez 2006
Beiträge
8.094
Ein E-Reader fühlt sich nicht wie ein LCD-Bildschirm an, der Bildschirm ist ja nicht selbstleuchtend sondern reflektierend, dadurch auch weitaus weniger anstrengend für die Augen. Bücher wird's sicher noch sehr lange breitflächgi geben aber irgendwann wird E-Paper einfach dominieren. Spätestens wenn es animiert und in Farbe zu günstigen Preisen angeboten wird, die Vorteile liegen da einfach auf der Hand.
 

Knacht

L07: Active
Thread-Ersteller
Seit
19 Jul 2007
Beiträge
594
Mir macht dass Lesen sogar noch mehr Spass. Man darf eben nicht den Fehler machen und den Bildschrim z.B. mit dem Handy oder sonst vergleichen. Zudem ist ein Reader auch Kinderleicht.
 

Taro

L16: Sensei
Seit
29 Jul 2007
Beiträge
12.201
Xbox Live
Taromisaki666
PSN
Taromisaki666
Switch
2063 8357 9613
Steam
Taromisaki666
Ich erkenne tatsächlich keinen Wert in diesen Geräten.

Ich finde es, wenn ich abends vor dem Einschlafen lese, einfach nervig im Liegen umblättern zu müssen, vor allem bei dickeren Büchern, mit einem Reader ist das einfach viel angenehmer und man kommt nicht so aus dem Lesefluss.
Außerdem mache ich beruflich Umzüge und muss deshalb auch viele Bücherkartons tragen und jeder, der einen Reader benutzt, anstatt sich haufenweise Bücher zu kaufen, erleichtert mir meinen Job.:v:

EDIT: Außerdem schützt man dadurch den Regenwald.:kruemel:
 

geloescht645843

Gesperrt
Seit
4 März 2011
Beiträge
2.657
Ich hätte gerne den neuen Kindle 4 ohne Touch, aber mit UMTS, gibts aber nicht :sorry:.
Jetzt müsste ich mich also zwischen einem Touch 3G oder Keyboard 3G entscheiden.
 

Knacht

L07: Active
Thread-Ersteller
Seit
19 Jul 2007
Beiträge
594
Dann definitiv den Kindle 3G mit Tastatur
 

tinkengil

L12: Crazy
Seit
18 Sep 2005
Beiträge
2.023
Xbox Live
tinkengil
PSN
tinkengil
Ich habe nicht ständig ein Wi-Fi-Netzwerk um mich herum und außerdem würde ich zum Beispiele folgende Features nutzen:
-Browser
-Wikipedia
-Wörterbücher

Da ich durch meine Berufswahl auch sicherlich viel verreisen werde, ist dies doch umso besser.

Den Browser darfst du afaik außerhalb der USA nur benutzen, wenn du im Wifi bist. Und auch dann ist das Ding mehr als nur eine Qual, das willst du wirklich nicht benutzen. Im 3G Netz in Deutschland geht damit nur die Amazon Seite und die englische Wikipedia.
Der Bildschirm ist von der Bauart her zwar perfekt zum Lesen (aber dann auch meistens nur Fließtext, Sachbücher fallen da oftmals schon raus wenn sie in der Printausgabe ein aufwändiges Layout besitzen), aber selbst die Menüführung ist dann schon nervig. Aber man will ja auch kaum was anderes machen als Fließtext lesen. Und dafür ist das Ding schlicht genial, das würde ich sogar meinem Opa empfehlen, da der nur noch schlecht gucken kann und zum Zeitunglesen ne riesige Lupe benutzt. Kindle -> Schriftgröße verändern, dann könnte er auch wieder Bücher lesen.
Ne Weile dachte ich, ich würde das Teil auch zum PDF lesen benutzen, aber dafür ist das Display (6") einfach zu klein und das Scrollen zu mühsam. Dafür würde ich dann den Kindle DX empfehlen, den man aber nicht in Deutschland bekommt.

Meine Erfahrungen beruhen auf dem Kindle 3, den ich aber nicht selbst besitze. Werde mir aber den neuen tastaturlosen Kindle zulegen. 3G brauche ich nicht, so schnell lese ich dann doch nicht dass ich da mal in Bedrängnis kommen würde.

Was für Alternativen zum Kindle hat man denn in Deutschland? Schadet ja nicht, abseits des Amazonmonopols mal zu schauen. Spontan fällt mit da Thalia ein, die auch ein recht starkes Angebot in Sachen Ebooks haben, der Oyo kostet auch nur 99€ und kann ePub. Dafür ist das Angebot an englischen Ebooks recht mau.
 

tinkengil

L12: Crazy
Seit
18 Sep 2005
Beiträge
2.023
Xbox Live
tinkengil
PSN
tinkengil
Hab gerade den neuen Kindle vorbestellt. Mit der Bestellung wird bereits gleich ein Account eingerichtet (der Kindle kommt ja vorinstalliert geliefert), so dass ich bereits jetzt Bücher kaufen und an "meinen Kindle" schicken kann. Bisher konnte ich da nur mein iPhone auswählen, weil ich mal die kindle App installiert hatte. Ebooks auf dem iPhone oder iPad lesen bringts aber für mich überhaupt nicht. Gestern auf meiner Recherche, was für Reader man im Deutschen Markt so geboten bekommt, habe ich mich dann auch gewundert, warum Weltbild mir nur ein Gerät mit LCD verkaufen will. Totaler Fail.
 

geloescht645843

Gesperrt
Seit
4 März 2011
Beiträge
2.657
Oh man wie bekloppt. Auf 3G würde ich jetzt verzichten, aber das nächste Dilemma kommt sofort. Der Kindle Touch beherrscht pinch-to-zoom, auch für PDF-Dokumente, aber keinen landscape-Modus. Der Kindle eReader kann mangels Touch-Interface natürlich kein pinch-to-zoom, hat aber dafür einen landscape-Modus. :fp:
 
Zuletzt bearbeitet:

Trulla

L18: Pre Master
Seit
6 Apr 2007
Beiträge
15.926
Steam
Prof. Hackfleisch
Oh genau so einen Thread habe ich gesucht, was für ein Zufall :goodwork:
Den neuen Kindle finde ich super, nicht zuletzt wegegen des Preises. Sinn würde so ein Gerät für mich aber nur machen wenn ich auch einige meiner PDFs darauf lesen könnte, was mich zu einer Bitte bringt: Könnte das jemand mit einem Kapitel für mich testen? Wäre keine große Datei und ich bräuchte eigtl. nur die Einschätzung: (Sehr) gut benutzbar oder eben nicht, vor allem wegen Diagrammen und Sonderzeichen :angst2:
 
Zuletzt bearbeitet:

Knacht

L07: Active
Thread-Ersteller
Seit
19 Jul 2007
Beiträge
594
Meiner kommt am 12. dann kann ich dass gerne mal testen
 

tinkengil

L12: Crazy
Seit
18 Sep 2005
Beiträge
2.023
Xbox Live
tinkengil
PSN
tinkengil
Oh genau so einen Thread habe ich gesucht, was für ein Zufall :goodwork:
Den neuen Kindle finde ich super, nicht zuletzt wegegen des Preises. Sinn würde so ein Gerät für mich aber nur machen wenn ich auch einige meiner PDFs darauf lesen könnte, was mich zu einer Bitte bringt: Könnte das jemand mit einem Kapitel für mich testen? Wäre keine große Datei und ich bräuchte eigtl. nur die Einschätzung: (Sehr) gut benutzbar oder eben nicht, vor allem wegen Diagrammen und Sonderzeichen :angst2:

Glaub mir, wenn du ein pdf lesen willst, bist du bei einem solchen Reader an der falschen Adresse. iPad wäre dann genau das richtige für dich. Damit machen pdfs richtig Spaß
 

Trulla

L18: Pre Master
Seit
6 Apr 2007
Beiträge
15.926
Steam
Prof. Hackfleisch
Glaub mir, wenn du ein pdf lesen willst, bist du bei einem solchen Reader an der falschen Adresse. iPad wäre dann genau das richtige für dich. Damit machen pdfs richtig Spaß
Ne ganz sicher nicht, lesen will ich auf keinem Tablet der Welt xD
Die PDFs sind auch recht textlastig, ab und zu sind halt Diagramme und Formeln mit dabei, geht mir halt darum ob die Darstellung korrekt ist und ob es von der Formatierung her klappt - bin skeptisch aber das wäre 1A.

Meiner kommt am 12. dann kann ich dass gerne mal testen
Danke, das wäre super. Hab mir schon überlegt ob ich ihn nicht einfach so bestelle und es teste, aber das wäre schon irgendwie mies xD
 
Zuletzt bearbeitet:

Knacht

L07: Active
Thread-Ersteller
Seit
19 Jul 2007
Beiträge
594
Najo genau dafür gibts es ja dass Fernabsatzgesetz und die 14 Tägige Rückgabe
 

Trulla

L18: Pre Master
Seit
6 Apr 2007
Beiträge
15.926
Steam
Prof. Hackfleisch
Hab ihn jetzt einfach mal bestellt, mal schauen ob ich mich dran gewöhnen kann und wie gut das mit den PDFs klappt :goodwork:
Bei einspaltigen Layouts scheint das ja ganz gut zu funktionieren :p
 
Top Bottom