Finanzen Der Börsen und Aktien Thread

John4

L11: Insane
Seit
14 Dez 2015
Beiträge
1.631
Xbox Live
juve5885
Solange man die Salami dann auch wirklich zuende schneidet soll mir das recht sein.
Ich befürchte aber dass man das Messer doch wieder weglegt
Wir haben jetzt ein Zinsniveau das man zu Beginn letzten Jahres hätte sehen müssen.

Ich muss ja sogar schon Artikel lesen mit dem Inhalt "übertreibt die Fed mit den Erhöhungen"
Surreal

Der Druck auf die Notenbank wird zunehmen wenn sie weiter das Richtige machen sollte.
Und dann will ich sehen das sie eben nicht einknickt

Ich spekuliere immernoch darauf dass die FED früher als später einknickt aufgrund der Staatsschulden und Druck von der Politik vor und nach den Wahlen…

Naja bis jetzt ist mein Gamble nicht aufgegangen 😁 Powell scheint es wirklich ernst zu meinen.
 

Scream

L15: Wise
Seit
24 Jul 2005
Beiträge
7.683
PSN
S_C_R_E_A_M
Ich glaube nicht das die FED in diesem Jahr nochmal etwas ändert oder gar einknickt. 75 Basispunkte im November und 50 Basispunkte für Dezember sind ja eingepreist. Vielleicht folgen sogar noch 2 weitere 75 Basispunkte Erhöhungsschritte.

In 2023 halte ich eine Kehrtwende der FED oder ein leichtes einknicken nicht für vollkommen ausgeschlossen, für dieses Jahr würde es mich aber wundern.
 

Trulla

L18: Pre Master
Seit
6 Apr 2007
Beiträge
16.530
Steam
Prof. Hackfleisch
Bei dem Schuldenstand sowohl der Unternehmen als auch der Privathaushalte v.a. in den USA wird das noch richtig spannend, gerade wenn die Konsumenten dann ausfallen :angst:
 

Darkeagle

L14: Freak
Seit
28 Nov 2002
Beiträge
7.462
Xbox Live
FL0rix
PSN
FL0Wrix
Steam
ja
Ich spekuliere immernoch darauf dass die FED früher als später einknickt aufgrund der Staatsschulden und Druck von der Politik vor und nach den Wahlen…

Naja bis jetzt ist mein Gamble nicht aufgegangen 😁 Powell scheint es wirklich ernst zu meinen.

was soll er anderes machen? die zinserhöhung wird trotzdem nicht von sehr langer dauer sein. vielleicht 1 jahr. 1,5 max. also weiterhin viel drama um nichts. zumindest wenn man long ist. was ich einfach mal voraussetze.
 

Trulla

L18: Pre Master
Seit
6 Apr 2007
Beiträge
16.530
Steam
Prof. Hackfleisch
@Trulla haste dein ETF-Portfolio jetzt eigentlich umgestellt oder bleibst du bei deiner bisherigen Allocation?
Da mein aktuelles All-World-(Ent)spar-Päckchen voll ist, bin ich jetzt tatsächlich für das nächste auf den S&P500 (+ EM IMI) umgestiegen, an den SmallCaps ändert sich aber nichts (die werden parallel weiter bespart) und hier weiter Europa zuzukaufen tut weh, wenn man für den ganzen Kontintent eigtl. rot-grün sieht. Das nächste Päckchen wäre dann aber wieder was prognosefreies weltweites.
 

Darkeagle

L14: Freak
Seit
28 Nov 2002
Beiträge
7.462
Xbox Live
FL0rix
PSN
FL0Wrix
Steam
ja

gruß an trashy. vorzeigeökonomen sind mit mir auf einer linie ;) ... er geht übrigens auch auf die deutsche automobilindustrie ein. sollte interessant für dich sein.
 

Scream

L15: Wise
Seit
24 Jul 2005
Beiträge
7.683
PSN
S_C_R_E_A_M
Geht bisher weiter abwärts, sind schon im S&P 500 fast bei 3700 Punkten, fallen vermutlich heute schon darunter. Der Ausverkauf geht also weiter und beschert uns bessere Kaufgelegenheiten. :)

was soll er anderes machen? die zinserhöhung wird trotzdem nicht von sehr langer dauer sein. vielleicht 1 jahr. 1,5 max. also weiterhin viel drama um nichts. zumindest wenn man long ist. was ich einfach mal voraussetze.

Für nette Kaufkurse aber bestens geeignet. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
49.133
Wer vor 5 Jahren anlegte hat ausser viel runter und hoch nichts gewonnen beim Dax
2.5% niedriger

chart.aspx
 

DECKIMBAL

L14: Freak
Seit
9 März 2010
Beiträge
6.443
Xbox Live
07dohr
PSN
deckimbal
Frage an die Expertenrunde:

Ist jetzt der denkbar schlechteste Zeitpunkt, eine Wohnung zu kaufen und mehrere 100k Kredit aufzunehmen?
Werden die Immopreise möglicherweise nächstes Jahr deutlicher fallen, weil viele mit variablen Zinsen auf die Nase fallen und notverkaufen?
 

Style3

ist verwarnt
Seit
11 Aug 2021
Beiträge
988
Wer vor 5 Jahren anlegte hat ausser viel runter und hoch nichts gewonnen beim Dax
2.5% niedriger

chart.aspx

Auf die Idee, sein Geld auschlieslich/größtenteils in den DAX anzulegen muss man erstmal kommen...

Deutschland macht in meinem Portfolio vielleicht 2% aus

Frage an die Expertenrunde:

Ist jetzt der denkbar schlechteste Zeitpunkt, eine Wohnung zu kaufen und mehrere 100k Kredit aufzunehmen?
Werden die Immopreise möglicherweise nächstes Jahr deutlicher fallen, weil viele mit variablen Zinsen auf die Nase fallen und notverkaufen?

Uff ganz schwer. Die Zinsen werden weiter steigen und die Immopreise fallen. Allerdings zahlste dann halt mehr Zinsen. Kann natürlich sein, dass sich erstmal lange gar nichts bewegt weil Angebot und Nachfrage nicht zusammenkommen. Der Immo-Markt ist halt nicht so liquide wie der Aktienmarkt.

Für mich kommt eine Immobilie aufgrund von politischen Risiken in Deutschland nicht in Betracht.

Kleine Sidestory: Kenn einen der hat auf 35 einen Kredit für eine Immobilie für 500k aufgenommen. Mit 10 Jahren Zinsbindung damit er ein paar € pro Monat spart.

Wenn in 10 Jahre die Zinsen bei 5% oder so stehen kann der Insolvenz anmelden.
 

Darkeagle

L14: Freak
Seit
28 Nov 2002
Beiträge
7.462
Xbox Live
FL0rix
PSN
FL0Wrix
Steam
ja
Wer vor 5 Jahren anlegte hat ausser viel runter und hoch nichts gewonnen beim Dax
2.5% niedriger

chart.aspx

wer investiert in den dax?

Frage an die Expertenrunde:

Ist jetzt der denkbar schlechteste Zeitpunkt, eine Wohnung zu kaufen und mehrere 100k Kredit aufzunehmen?
Werden die Immopreise möglicherweise nächstes Jahr deutlicher fallen, weil viele mit variablen Zinsen auf die Nase fallen und notverkaufen?

imo ja. aber wir sind alle keine hellseher. würde aber generell nicht so viele schulden aufnehmen.
 

DECKIMBAL

L14: Freak
Seit
9 März 2010
Beiträge
6.443
Xbox Live
07dohr
PSN
deckimbal
Uff ganz schwer. Die Zinsen werden weiter steigen und die Immopreise fallen. Allerdings zahlste dann halt mehr Zinsen. Kann natürlich sein, dass sich erstmal lange gar nichts bewegt weil Angebot und Nachfrage nicht zusammenkommen. Der Immo-Markt ist halt nicht so liquide wie der Aktienmarkt.

Für mich kommt eine Immobilie aufgrund von politischen Risiken in Deutschland nicht in Betracht.

Kleine Sidestory: Kenn einen der hat auf 35 einen Kredit für eine Immobilie für 500k aufgenommen. Mit 10 Jahren Zinsbindung damit er ein paar € pro Monat spart.

Wenn in 10 Jahre die Zinsen bei 5% oder so stehen kann der Insolvenz anmelden.
dann hat er hoffentlich einen fixzinz genommen
 

Style3

ist verwarnt
Seit
11 Aug 2021
Beiträge
988
Da mein aktuelles All-World-(Ent)spar-Päckchen voll ist, bin ich jetzt tatsächlich für das nächste auf den S&P500 (+ EM IMI) umgestiegen, an den SmallCaps ändert sich aber nichts (die werden parallel weiter bespart) und hier weiter Europa zuzukaufen tut weh, wenn man für den ganzen Kontintent eigtl. rot-grün sieht. Das nächste Päckchen wäre dann aber wieder was prognosefreies weltweites.

Siehst du beim EM nicht auch das Risiko einer Rezession in China? Wenn man sich die brics anschaut, dann ist Indien das einzige Land bei dem sich die Kapitalmärkte einigermaßen gut entwickelt haben.
 

Trulla

L18: Pre Master
Seit
6 Apr 2007
Beiträge
16.530
Steam
Prof. Hackfleisch
Siehst du beim EM nicht auch das Risiko einer Rezession in China? Wenn man sich die brics anschaut, dann ist Indien das einzige Land bei dem sich die Kapitalmärkte einigermaßen gut entwickelt haben.
Ich gehe eigtl. von einer Weltwirtschaftskrise aus, der starke Dollar wird den brics noch deutlich stärker zusetzen als uns hier in Europa. Trotzdem wird danach nicht alles weg sein, die Unternehmen, die übrig bleiben, werden sich halt neu aufstellen und die Regierungen ihre Politik überdenken müssen. Wenn die Krise nicht zur Einsicht führt, dass die globale Zusammenarbeit mehr Vorteile bietet als sich eine Insel unter den Nagel zu reißen, dann hab ich halt gelitten - die 10% Depotanteil sind das Risiko bei der aktuellen Bewertung imho aber schon wert. Angst krieg ich erst, wenn die brics Regierungen sagen, die Inflation käme von der Klimakrise, deshalb bin ich beim satten Europa skeptischer.

Fällt die Weltwirtschaftskrise aus ist das natürlich umso besser :goodwork:
 

gamefreake89

L09: Professional
Seit
14 Mai 2011
Beiträge
1.160
PSN
urbanxvx
Wer vor 5 Jahren anlegte hat ausser viel runter und hoch nichts gewonnen beim Dax
2.5% niedriger

chart.aspx
5 Jahre sind kein langfristiger Investitions Zeitraum.
Da reden wir von mindestens 20 Jahren+
Auch Krisen nicht die Zeiten wo man sein Geld rausholen sollte, sondern die Zeiten wo man, nach Möglichkeit, investieren sollte.
 

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
49.133
5 Jahre sind kein langfristiger Investitions Zeitraum.
Da reden wir von mindestens 20 Jahren+
Auch Krisen nicht die Zeiten wo man sein Geld rausholen sollte, sondern die Zeiten wo man, nach Möglichkeit, investieren sollte.

Dann warten wir die nächsten 5 Jahre mal ab, mal sehen wie es dann aussieht

Wer Ende der 90er in den Dow Jones ging hatte übrigens Anfang der 2010er Jahre auch ne Nullrendite...

Der einzige Grund warum Aktienmärkte in den letzten 10 Jahren stark stiegen war die unverantwortliche Schuldenpolitik der Staaten und katastrophale Zinspolitik der Notenbanken


Und Krisen sind Zeiten zum Investieren?
Na dann hat man ja seit Jahren beste Kaufbedingungen
 

Style3

ist verwarnt
Seit
11 Aug 2021
Beiträge
988
Dann warten wir die nächsten 5 Jahre mal ab, mal sehen wie es dann aussieht

Wer Ende der 90er in den Dow Jones ging hatte übrigens Anfang der 2010er Jahre auch ne Nullrendite...

Der einzige Grund warum Aktienmärkte in den letzten 10 Jahren stark stiegen war die unverantwortliche Schuldenpolitik der Staaten und katastrophale Zinspolitik der Notenbanken


Und Krisen sind Zeiten zum Investieren?
Na dann hat man ja seit Jahren beste Kaufbedingungen

Wir hatten das Thema jetzt schon oft genug mit dir durchgekaut. Wenn du breit gestreut Global investiert warst hast niemals Geld verloren wenn du 15 jahre lang investiert warst. Du kannst dir jetzt weiter selektiv sehr schlecht gestreute Indizes und Zeiträume aussuchen, das wird dein Argument aber auch nicht besser machen.

Und wenn du jetzt wieder ankommst mit "ja aber nicht jeder hat so viel Zeit" dann erklär ich wieder, dass diese Person nichts an der Börse verloren hat.

Fürs zocken ist das Geld im Casino besser angelegt. Da bekommt man schneller seine Resultate.
 

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
49.133
Wir hatten das Thema jetzt schon oft genug mit dir durchgekaut. Wenn du breit gestreut Global investiert warst hast niemals Geld verloren wenn du 15 jahre lang investiert warst. Du kannst dir jetzt weiter selektiv sehr schlecht gestreute Indizes und Zeiträume aussuchen, das wird dein Argument aber auch nicht besser machen.

Und wenn du jetzt wieder ankommst mit "ja aber nicht jeder hat so viel Zeit" dann erklär ich wieder, dass diese Person nichts an der Börse verloren hat.

Fürs zocken ist das Geld im Casino besser angelegt. Da bekommt man schneller seine Resultate.


Dow Jones und Dax sind jeweiliger Leitindex des Landes, kann man kaum kritisieren.
Und wie kann eine selektive Auswahl möglich sein? Ich dachte Timing spielt keine Rolle, ist also egal wann man einsteigt, so jedenfalls das Mantra das ich hier oft höre.

Ich widerspreche nicht, wenn man sein Geld über Jahrzehnte anlegt ist die Wahrscheinlichkeit einer positiven Rendite zumindest hoch.

Die Betrachtungen zeigen aber trotzdem sehr schön das in sehr langen Zeiträumen nur Geld verdient wurde wenn man reinging in den Markt und auch wieder rausging.
Etwas das ich eben seit langem sage.

Und unter den neuen Bedingungen wird es generell noch interessant was passiert, denn die Globalisierungsgewinne der Konzerne die den Markt seit Beginn der 90er trieben wird es nicht mehr geben in der Form, im Gegenteil.
Und hoffentlich wird es auch nicht mehr irre rein Geldmengengetriebene Kurse geben wie bis Ende 2021

Das Casino fand man am Kapitalmarkt
 

Style3

ist verwarnt
Seit
11 Aug 2021
Beiträge
988
Dow Jones und Dax sind jeweiliger Leitindex des Landes, kann man kaum kritisieren.

Sorry aber Informier dich bitte.

Das sind beides kaum gestreute Indizes. Das ist absolut zu kritisieren. Das sind einzelne Länder-Wetten und die sind nicht einmal innerhalb des Landes gut gestreut. Leitindex hin oder her. Spielt keine Rolle. Kein Mensch der auch nur den leistesten Schimmer von Indexfonds hat würde jemals einen dieser Indizes als Hauptinvestment zu nehmen. Selbst wer USA only geht würde mindestens einen S&P 500 nehmen (was imo auch nicht empfehlenswert ist)

Du musst anfangen Global gestreut zu denken.

Verifizier deine Aussagen bitte noch mal anhand eines global gestreuten Indizes wie z.b. dem Msci ACWI oder Ftse All World. Letzterer hat fast 4000 Unternehmen aus fast 50 Ländern. Das ist echte Diversifikation.

Wenn dich das Thema interessiert kann ich dir gerne ein paar Kanäle und Quellen bereitstellen um dich in Indexfonds einzulesen. Aber bitte verbreite hier kein Halbwissen.

Und hör auf mit dem Scheiß DAX. Der Index ist nicht mal der Rede Wert.
 
Top Bottom