Finanzen Der Börsen und Aktien Thread

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
54.441
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
4% plus heute wieder im depot :coolface:

Wenn es keinen Atomkrieg gibt, wo eh alles egal ist, ist meine Prognose, dass in den nächsten Monaten die meisten Großanleger wieder richtig reingehen werden .... denn wer zu spät wieder einsteigt, wird zurückgelassen.

Das ewige Spiel halt .... :coolface:
 

Brubi

L14: Freak
Seit
28 Dez 2005
Beiträge
7.324
@Darkeagle

Ich gehe weiter davon aus das du falsch liegst ;) Wir werden es sehen wie es kommt.
Hoffen wir mal der Taiwan, China und USA Konflikt wird nicht weiter eskalieren, das wäre eine Katastrophe.
 

Brubi

L14: Freak
Seit
28 Dez 2005
Beiträge
7.324
wie lang gehst du davon aus? in den nächsten 10 jahren kann der ölpreis schon mal wieder steigen xD

Ich gehe davon aus das wir in dieser Dekade eine hohe Inflation haben werden.
Das die Notenbanken die Inflation lieber haben als eine Rezession. Stimmst mir zu oder nicht?
 

Darkeagle

L14: Freak
Seit
28 Nov 2002
Beiträge
7.398
Xbox Live
FL0rix
PSN
FL0Wrix
Steam
ja
Ich gehe davon aus das wir in dieser Dekade eine hohe Inflation haben werden.
Das die Notenbanken die Inflation lieber haben als eine Rezession. Stimmst mir zu oder nicht?

ich schrieb vom ölpreis ;) ... außerdem ist "eine hohe inflation" zu schwammig. werd mal konkret was das bedeuten soll. ich glaube dass die rezession schon da ist, auch wenn es nur eine leichte rezession wird. offiziell wird das durch umdefinierung der fed vielleicht nicht zugegeben aber eine rezession hat man wenn das wirtschaftswachstum zwei quartale in folge rückläufig ist.

ich glaube, dass wir wohl noch eine weile (1-2 jahre) über den üblichen 2% inflation liegen werden. vielleicht kommen wir auch gar nicht mehr ganz dort hin. ich glaube aber auch, dass wir von den 8-9% sehr schnell wegkommen werden und sich das ganze vorerst bei 4-5% einpendelt. etwas langfristiger dann bei 3%. ob das eine "hohe inflation" ist ist ansichtssache. bei 3% würde ich nicht mehr von hoher inflation sprechen, du aber vielleicht schon. keine ahnung, da du ja nix konkretes sagst.
 

Darkeagle

L14: Freak
Seit
28 Nov 2002
Beiträge
7.398
Xbox Live
FL0rix
PSN
FL0Wrix
Steam
ja
beyond meat 22% after hours xD xD xD

da wurden wohl ein paar shorties gequetscht und dabei waren die zahlen nicht mal berauschend. und das ist erst der anfang :banderas:
 

John4

L11: Insane
Seit
14 Dez 2015
Beiträge
1.602
Xbox Live
juve5885
beyond meat 22% after hours xD xD xD

da wurden wohl ein paar shorties gequetscht und dabei waren die zahlen nicht mal berauschend. und das ist erst der anfang :banderas:

Ich bin da immernoch sehr skeptisch , sehe da jetzt keinen technologischen Burggraben abgesehen von der Markenbekanntheit.

Was hindert zb. Nestle, Unilever etc. daran denen das Geschäft wegzunehmen ?

Im grunde wird doch nur etwas Hülsenfrüchteprotein mit Wasser, Gewürzen und Fett vermengt.

Was ist hier der Bullcase ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Hillbilly

L06: Relaxed
Seit
28 Nov 2012
Beiträge
392
PSN
Tornada
Ich bin da immernoch sehr skeptisch , sehe da jetzt keinen technologischen Burggraben abgesehen von der Markenbekanntheit.

Was hindert zb. Nestle, Unilever etc. daran denen das Geschäft wegzunehmen ?
Passiert doch sogar schon? Bei uns gibt's einiges an Iglozeug mit den Erbsenproteinenkram im Supermarkt. Beyond Meat gab es mal vor längerer Zeit, das Zeug ist aber wieder verschwunden. .

Wäre definitiv auch kein Invest für mich.
 

Golvellius

L14: Freak
Seit
5 Apr 2007
Beiträge
5.507
Xbox Live
tjuerch
Switch
6178 7326 6115
Ich bin da immernoch sehr skeptisch , sehe da jetzt keinen technologischen Burggraben abgesehen von der Markenbekanntheit.

Was hindert zb. Nestle, Unilever etc. daran denen das Geschäft wegzunehmen ?

Im grunde wird doch nur etwas Hülsenfrüchteprotein mit Wasser, Gewürzen und Fett vermengt.

Was ist hier der Bullcase ?
Naja, was hindert VW daran, Tesla das Geschäft wegzunehmen, indem sie auch Elektroautos bauen? Nur weil man auf einmal das gleiche macht, verdrängt man den anderen nicht automatisch.
 

Xyleph

L99: LIMIT BREAKER
Seit
9 Mai 2006
Beiträge
39.363
Beyond hat das Kunststück geschafft einen negativen Rohertrag zu generieren, man gibt also allein für den Wareneinsatz mehr aus als man als Umsatz überhaupt generiert, und die Kooperationen haben sich ja nunmehr auch als Luftschlösser herausgestellt.
Das Ding ist gerade zu 41% geshortet. Hier kann man auf einen Squeeze und ggf. späterer Übernahme spekulieren. Das Geschäftsmodell ist meines Erachtens aber ziemlich im Arsch.
 

Golvellius

L14: Freak
Seit
5 Apr 2007
Beiträge
5.507
Xbox Live
tjuerch
Switch
6178 7326 6115
Beyond hat das Kunststück geschafft einen negativen Rohertrag zu generieren, man gibt also allein für den Wareneinsatz mehr aus als man als Umsatz überhaupt generiert, und die Kooperationen haben sich ja nunmehr auch als Luftschlösser herausgestellt.
Das Ding ist gerade zu 41% geshortet. Hier kann man auf einen Squeeze und ggf. späterer Übernahme spekulieren. Das Geschäftsmodell ist meines Erachtens aber ziemlich im Arsch.
Erinnert an die Situation bei Tesla vor ein paar Jahren.
 

Xyleph

L99: LIMIT BREAKER
Seit
9 Mai 2006
Beiträge
39.363
Kannst du das spezifizieren? In welchem Quartal hatte Tesla einen negativen Gross profit?

Oder willst du jetzt implizieren, Beyond wäre das nächste Tesla, weil Tesla ebenfalls hoch geshortet war? Die Wette halte ich für sehr gefährlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Golvellius

L14: Freak
Seit
5 Apr 2007
Beiträge
5.507
Xbox Live
tjuerch
Switch
6178 7326 6115
Kannst du das spezifizieren? In welchem Quartal hatte Tesla einen negativen Gross profit?

Oder willst du jetzt implizieren, Beyond wäre das nächste Tesla, weil Tesla ebenfalls hoch geshortet war? Die Wette halte ich für sehr gefährlich.
Es gab bei Tesla Zeiten, wo Umsatzsteigerungen zu Steigerungen der Verluste geführt haben. Da konnte man sich über die Umsatzsteigerungen nicht wirklich freuen, weil die Verluste gleichzeitig relativ gesehen stärker anstiegen. Raussuchen werde ich das jetzt nicht, sorry. Tesla war zu dem Zeitpunkt ebenfalls stark geshortet. Das sind die Gemeinsamkeiten, die ich benannt habe.

Dass Beyond sich deswegen ebenso entwickeln muss wie Tesla würde ich allein daraus nicht ableiten, nein. Ist nur nicht so, dass es sich dabei um ein absolutes Novum handelt.
 

Xyleph

L99: LIMIT BREAKER
Seit
9 Mai 2006
Beiträge
39.363
Es gab bei Tesla Zeiten, wo Umsatzsteigerungen zu Steigerungen der Verluste geführt haben. Da konnte man sich über die Umsatzsteigerungen nicht wirklich freuen, weil die Verluste gleichzeitig relativ gesehen stärker anstiegen. Raussuchen werde ich das jetzt nicht, sorry. Tesla war zu dem Zeitpunkt ebenfalls stark geshortet. Das sind die Gemeinsamkeiten, die ich benannt habe.

Die hattest du aber nicht benannt. Das was du bei Tesla beschreibst kann völlig andere Gründe haben und ohne genaue Zahlen lässt sich eine Aussage zur Gemeinsamkeit auch nicht treffen.
Ich sehe diese Gemeinsamkeit auch nicht.
 

Golvellius

L14: Freak
Seit
5 Apr 2007
Beiträge
5.507
Xbox Live
tjuerch
Switch
6178 7326 6115
Die hattest du aber nicht benannt. Das was du bei Tesla beschreibst kann völlig andere Gründe haben und ohne genaue Zahlen lässt sich eine Aussage zur Gemeinsamkeit auch nicht treffen.
Ich sehe diese Gemeinsamkeit auch nicht.
Die Gemeinsamkeit ist insofern nicht gegeben, als Beyond nicht wie Tesla die Möglichkeit hat, durch Softwareabos und Versicherungen Umsätze zu generieren, die quasi 0 Kosten verursachen. Deswegen werde ich Beyond hier auch nicht bis auf's Blut verteidigen. Ich sag nur dass deren Situation nichts ist was andere Unternehmen nicht auch schon durchgemacht haben. Um die Schwere der Probleme richtig einschätzen zu können, müsste man sowieso wissen, was genau diese Kostenexplosion verursacht, ob das einmalig oder wiederkehrend pro Umsatzeinheit ist etc.
 

Darkeagle

L14: Freak
Seit
28 Nov 2002
Beiträge
7.398
Xbox Live
FL0rix
PSN
FL0Wrix
Steam
ja
Ich bin da immernoch sehr skeptisch , sehe da jetzt keinen technologischen Burggraben abgesehen von der Markenbekanntheit.

Was hindert zb. Nestle, Unilever etc. daran denen das Geschäft wegzunehmen ?

Im grunde wird doch nur etwas Hülsenfrüchteprotein mit Wasser, Gewürzen und Fett vermengt.

Was ist hier der Bullcase ?

und cola ist nur zuckerwasser. nix hindert die daran, aber das gibts ja schon mit rügenwalder mühle, impossible und zig anderen und auch die aldi cola ist nur nachmache, aber trotzdem kaufen alle die markenprodukte. nestle und co sind die bösen, beyond die weltverbesserer. manchmal reicht eben die brand und das image. ich sehe beyond aber langfristig nicht nur als fleischersatzfirma, sondern als protein firma generell. aber ja, die letzten quartale waren enttäuschend. ist jetzt auch nicht so als wäre da meine überzeugung so hoch wie bei curi, amyris und co, vor allem weil ich zu teuer gekauft hab.

das ding ist halt dass beyond sich spezialisiert und seine produkte ständig weiterentwickelt und innoviert, was gerade in der lebensmittelbranche eine absolute seltenheit ist. schau dir doch an wie oft nestle, kraft, unilever etc. seine produkte verbessert, anpasst oder was neues auf den markt wirft. da gibt es produkte seit jahrzehnten die null verändert wurden. klar kannst du ein halbwegs ähnliches imitat auf den markt klatschen und damit auch einen teil des kuchens holen, der markt wächst aber und beyond wird einer der big player sein, egal ob da noch konkurrenz kommt. die leute sind bereit einen höheren preis für beyond zu zahlen. da kann die konkurrenz gerne billige imitate auf den markt klatschen.

bei einem unilever oder nestle ist das halt nur ein produkt von tausenden und genau aus diesem grund werden die nie den markt so bedienen und innovieren wie es beyond tut. davon abgesehen, dass es mir nix bringt eine nestle oder unilever zu besitzen, weil da ein fleischersatzprodukt bei hunderten oder tausenden produkten nur einen umsatzanteil von unter 1% haben wird.

die gleiche diskussion hatten wir bei dropbox. "google und microsoft haben doch viel bessere cloud speicher" was hindert die dropbox zu vernichten? wenn man das glaubt, dann hat man halt nicht verstanden dass dropbox sich unterscheidet und eben kein reiner cloud speicher anbieter ist. der burggraben bei beyond ist das image und die brand. ein impossible burger darf z.b. in china gar nicht verkaufen wegen ihrem "gmo pflanzen blut", beyond verzichtet bewusst auf solche "zusatzstoffe". nahezu jedes imitat hat ungesunde zusatzstoffe und kommt weder an den geschmack noch an die brand ran. es ist einfach nur ein random imitat unter vielen.

eine beyond hat deals mit fast allen großen fast food ketten und wird promotet. so wird sich die brand immer weiter verbreiten und in den köpfen bleiben. sowas wird ein produkt von nestle oder unilever nie haben und das ist der entscheidende vorteil. die marke ist das wichtigste. was glaubst du wie coca cola so bekannt und beliebt geworden ist? in jedem mc donalds und burger king kriegst du deine coke standardmäßig mit zu deinem menü, überall stehen gebrandete cola automaten etc.

Erinnert an die Situation bei Tesla vor ein paar Jahren.

danke, der vergleich kam mir auch in den sinn. nestle, unilever und co haben ja noch nicht einmal das potenzial des wachstumsmarktes erkannt, und reagieren auch nicht rechtzeitig. genau wie bei tesla und den klassischen autobauern. man verschläft halt die chance. coca cola hat auch red bull und monster energy den energy drink markt überlassen und hatte dann später keine chance mehr eine marke zu etablieren, weil cola eben nicht für energy drinks steht und genauso steht eine nestle oder unilever nicht für gesunde, nachhaltige fleischersatzprodukte ohne zusatzstoffe, umweltschutz oder sonst irgendwas wofür beyond steht. das wäre so als würde mc donalds oder burger king nur noch gemüse verkaufen und seine fritteusen wegschmeissen. du kannst nicht auf der einen seite tonnenweise hoch verarbeiteten müllfras mit transfetten anbieten und dann ernsthaft ein produkt als marke etablieren das das komplette gegenteil sein soll. ist wie der klägliche versuch von cola einen cola energy drink zu etablieren.

Beyond hat das Kunststück geschafft einen negativen Rohertrag zu generieren, man gibt also allein für den Wareneinsatz mehr aus als man als Umsatz überhaupt generiert, und die Kooperationen haben sich ja nunmehr auch als Luftschlösser herausgestellt.
Das Ding ist gerade zu 41% geshortet. Hier kann man auf einen Squeeze und ggf. späterer Übernahme spekulieren. Das Geschäftsmodell ist meines Erachtens aber ziemlich im Arsch.

es ist halt immer dasselbe bei dir. du schnappst dir einmalige quartalszahlen und stellst es so hin als wäre die sache damit klar. man fragt nicht warum etwas ist wie es ist und ob es nicht in kurzer zeit wieder anders ist, nein bei dir ist alles absolut. vorausschauendes investieren auf viele jahre in die zukunft fehlanzeige. genau das gleiche machst du bei curi, snap etc. mag sein, dass ich mich bei beyond geirrt habe, das würde ich aber sicher nicht an einem quartal mit negativem rohertrag festmachen und so tun als ob das jetzt die regel bei beyond wäre :rolleyes: ... was die kooperationen angeht: der massenmarkt ist halt noch nicht bereit dafür. mein dad hat vor 20 jahren nen biomarkt eröffnet und ist damit gescheitert, weil das interesse noch zu gering war, seit ein paar jahren sprießen die wie pilze aus dem boden und die leute zahlen sich gerne dumm und dämlich in solchen läden. passiert wenn man pionier ist und vor seiner zeit. heißt nicht dass das der letzte versuch von mc donalds war. und das auf "die kooperationen" zu verallgemeinern ist halt auch schwachsinn. alles außer der mc donalds feldversuch läuft nach wie vor.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkeagle

L14: Freak
Seit
28 Nov 2002
Beiträge
7.398
Xbox Live
FL0rix
PSN
FL0Wrix
Steam
ja
Die Gemeinsamkeit ist insofern nicht gegeben, als Beyond nicht wie Tesla die Möglichkeit hat, durch Softwareabos und Versicherungen Umsätze zu generieren, die quasi 0 Kosten verursachen. Deswegen werde ich Beyond hier auch nicht bis auf's Blut verteidigen. Ich sag nur dass deren Situation nichts ist was andere Unternehmen nicht auch schon durchgemacht haben. Um die Schwere der Probleme richtig einschätzen zu können, müsste man sowieso wissen, was genau diese Kostenexplosion verursacht, ob das einmalig oder wiederkehrend pro Umsatzeinheit ist etc.

exakt das. bei curi hieß es der cash burn ist viel zu hoch, weil sie die ausgaben für content in einem jahr verdreifacht haben, aber schon seit ewigkeiten davon gesprochen haben, dass man investitionen für die zukunft vorgezogen hat und diese kosten sehr schnell wieder sinken werden. man fragt nie warum etwas ist wie es ist. ohne die hintergründe zu kennen sagt ein ausnahmequartal oder gar mehrere quartale in folge überhaupt nichts aus. aber das kapiert unser xyleph nicht. standard bei ihm ist, dass man irgendwo am rande quartalszahlen aufgeschnappt hat und dann eine absolute schlussfolgerung anhand dessen aufstellt. was wetten wir dass curi bei den q2 zahlen in ein paar tagen wieder alle erwartungen bei weitem übertrifft und den hatern die backen stopft? was wetten wir dass sie anfang nächsten jahres profitabel sind? was wetten wir dass snap wieder steigt wie blöde? ich warte auf die wetteinsätze. beyond meat ist natürlich keine curi oder tesla, wie du schon richtig sagst. die digitale distribution ist ein riesiger vorteil. eine curi schafft auch content für die ewigkeit und hat damit keine sich verbrauchenden produkte die ständig nachproduziert werden müssen und damit immer wieder neue kosten verursachen. aber auch hier werden sich mit der zeit die produktionskosten senken lassen. ich würde jetzt einfach mal vermuten, dass erbsen als hauptbestandteil von beyond extrem im preis gestiegen sind, genau wie es weizen und zig andere lebensmittel sind. habe den earnings call noch nicht gehört und kann deshalb nur mutmaßen, aber ich denke so falsch liege ich mit der annahme nicht. das ist selbstverständlich nur einer von vielen gründen. aber nicht gerade unwichtig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Xyleph

L99: LIMIT BREAKER
Seit
9 Mai 2006
Beiträge
39.363
es ist halt immer dasselbe bei dir. du schnappst dir einmalige quartalszahlen und stellst es so hin als wäre die sache damit klar

Und schon im ersten Satz gelogen, jedesmal das gleiche Spiel. Geht einen einfach nur noch auf den Sack. Meine Analysen zu Beyond gab es schon letztes Jahr, da gab es auch schon deine Bekundungen der Superlativen. Ist immer alles gleich Coca-Cola und McDonalds, garniert mit ein wenig Tesla. Beyond wird die Welt erobern und die Brand überhaupt sein, die Leute sind bereit jeden Preis zu zahlen, Konkurrenz gibt es nicht....
Währenddessen wächst der Markt der Fleischersatzprodukte und der Umsatz von Beyond sinkt sogar in diesem wachsenden Umfeld.
Das muss man sich mal reinziehen, sie haben in einen wachsenden Markt in den ersten sechs Monaten von 2022 weniger Umsatz generiert als in den ersten sechs Monaten im Corona-Jahr 2021. Geile Bude xD

Aber hey, bloß hier keine Fakten bringen, Phantasie ist so viel schöner, erst Recht wohltuender, wenn man schon soviel Geld in etwas gebuttert hat.

exakt das. bei curi hieß es der cash burn ist viel zu hoch, weil sie die ausgaben für content in einem jahr verdreifacht haben, aber schon seit ewigkeiten davon gesprochen haben, dass man investitionen für die zukunft vorgezogen hat und diese kosten sehr schnell wieder sinken werden. man fragt nie warum etwas ist wie es ist. ohne die hintergründe zu kennen sagt ein ausnahmequartal oder gar mehrere quartale in folge überhaupt nichts aus. aber das kapiert unser xyleph nicht. standard bei ihm ist, dass man irgendwo am rande quartalszahlen aufgeschnappt hat und dann eine absolute schlussfolgerung anhand dessen aufstellt.

Und wieder gelogen. Zeigt auch wiederholt gut, dass Diskussionen mit dir absolut unnötig sind. Einzelnes Picking, bei dem du relevante Informationen raus lässt um ein Bild zu zeichnen.


Aber wollte nicht stören, Informationen zu den veröffentlichten Zahlen sind hier unerwünscht, wenn sie negativ sind. Da kommt der Möchtegern gleich um die Ecke geschissen, personalisiert diese Zahlen, differiert den Sender der offiziellen Zahlen und beginnt anschließend die Relativierungstour. Billige Rhetorische Manipulation für die ganz Einfachen.

Ruhig weitermachen beim Hype, Rocket und to the moon, hoddl. Wird schon. Wann startet die Welteroberungstour von Beyond eigentlich?

Die Gemeinsamkeit ist insofern nicht gegeben, als Beyond nicht wie Tesla die Möglichkeit hat, durch Softwareabos und Versicherungen Umsätze zu generieren, die quasi 0 Kosten verursachen. Deswegen werde ich Beyond hier auch nicht bis auf's Blut verteidigen. Ich sag nur dass deren Situation nichts ist was andere Unternehmen nicht auch schon durchgemacht haben. Um die Schwere der Probleme richtig einschätzen zu können, müsste man sowieso wissen, was genau diese Kostenexplosion verursacht, ob das einmalig oder wiederkehrend pro Umsatzeinheit ist etc.

Tesla ist aber nicht Beyond. Sie sind nicht mal in der gleichen Branche. Ich weiß immer nicht, was solche Vergleiche sollen. Wenn man Beyond mal branchenintern vergleichen würde, sieht es noch viel katastrophaler aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkeagle

L14: Freak
Seit
28 Nov 2002
Beiträge
7.398
Xbox Live
FL0rix
PSN
FL0Wrix
Steam
ja
Und schon im ersten Satz gelogen, jedesmal das gleiche Spiel. Geht einen einfach nur noch auf den Sack. Meine Analysen zu Beyond gab es schon letztes Jahr, da gab es auch schon deine Bekundungen der Superlativen. Ist immer alles gleich Coca-Cola und McDonalds, garniert mit ein wenig Tesla. Beyond wird die Welt erobern und die Brand überhaupt sein, die Leute sind bereit jeden Preis zu zahlen, Konkurrenz gibt es nicht....
Währenddessen wächst der Markt der Fleischersatzprodukte und der Umsatz von Beyond sinkt sogar in diesem wachsenden Umfeld.
Das muss man sich mal reinziehen, sie haben in einen wachsenden Markt in den ersten sechs Monaten von 2022 weniger Umsatz generiert als in den ersten sechs Monaten im Corona-Jahr 2021. Geile Bude xD

Aber hey, bloß hier keine Fakten bringen, Phantasie ist so viel schöner, erst Recht wohltuender, wenn man schon soviel Geld in etwas gebuttert hat.



Und wieder gelogen. Zeigt auch wiederholt gut, dass Diskussionen mit dir absolut unnötig sind. Einzelnes Picking, bei dem du relevante Informationen raus lässt um ein Bild zu zeichnen.


Aber wollte nicht stören, Informationen zu den veröffentlichten Zahlen sind hier unerwünscht, wenn sie negativ sind. Da kommt der Möchtegern gleich um die Ecke geschissen, personalisiert diese Zahlen, differiert den Sender der offiziellen Zahlen und beginnt anschließend die Relativierungstour. Billige Rhetorische Manipulation für die ganz Einfachen.

Ruhig weitermachen beim Hype, Rocket und to the moon, hoddl. Wird schon. Wann startet die Welteroberungstour von Beyond eigentlich?



Tesla ist aber nicht Beyond. Sie sind nicht mal in der gleichen Branche. Ich weiß immer nicht, was solche Vergleiche sollen. Wenn man Beyond mal branchenintern vergleichen würde, sieht es noch viel katastrophaler aus.

es gibt bei fast jeder firma zeiten in denen das wachstum stagniert oder sogar rückläufig ist erst recht in einer rezession wo leute absichtlich sparen. frag mal deine allianz. die ist seit 5 jahren beim umsatz ziemlich flat und bewegt sich seit jahren nicht vom fleck und hat den umsatz in ca 20 jahren nicht mal 50% gesteigert. so viel dazu. gib bescheid wenn beyond den umsatz in 5 jahren immer noch nicht gesteigert hat. und ja die machen nicht die gleichen verluste und schütten eine "tolle" dividende aus, aber darum ging es nicht und die allianz ist ohnehin nicht mit einem startup vergleichbar.

warte mal, der umsatz von der allianz war von 2019 auf 2020 ja rückläufig, genau wie in vielen jahren zuvor. komisch dass dir das da überhaupt nichts ausmacht :coolface:

woher willst du wissen wieviel geld ich in beyond gesteckt habe? wieder nichts als haltloses geschwurbel von dir. beyond ist bei mir eine relativ kleine position, die macht nichtmal ein drittel von curi aus z.b.

willst du mich verarschen? jeder hier weiß dass du dich darüber beschwert hast wie hoch der cash burn bei curi ist und dass die erstmal beweisen müssen dass man den umsatz weiter steigern und die kosten senken kann. tu mal nicht so scheinheilig. du hast dich auch darüber ausgelassen dass der umsatz ja von q4 2021 auf q1 2022 gefallen sei. sö lächerlich, weil jeder weiß dass das q4 mit riesigem abstand immer das stärkste ist und das wird sich dieses jahr wieder beweisen. niemand schreibt was von rocket to the moon, deinen wallstreet bets blödsinn kannst du schön stecken lassen. ich bin der einzige der bei curi mit zahlen argumentiert hat. du hast immer nur aba aba der kurs fällt gemacht. bis er halt nicht mehr gefallen ist. und jetzt wo man 60% über dem all time low ist hältst du schön die backen, weil dein einziges "argument" weggefallen ist :banderas:

es geht auch nicht darum tesla mit beyond direkt zu vergleichen schlaubi sondern gewisse analogien herauszustellen. das bedeutet nicht dass beyond den gleichen kursverlauf nimmt wie tesla oder den gleichen siegeszug vollführt, was golvellius genauso versucht hat dir begreiflich zu machen wie ich, es sind einfach nur vergleiche, die zeigen dass dein geschwurbel von negativem rohertrag isoliert betrachtet absolut GAR NICHTS aussagt. weder beweist das das beyond meat schrott ist und failen wird noch beweist es dass sie so erfolgreich wie tesla werden. es ist eine schlichte analogie bzw. ein vergleich. schon schwer sowas zu kapieren was?

dass beyond die letzten quartale enttäuscht hat hab ich doch geschrieben. davon aber auf die firma per se und den "normalzustand" zu schließen ist halt großer schwachsinn. das machst du aber bei jedem titel immer so. da werden jahre an firmengeschichte ausgeblendet und das eine ausnahmequartal oder meinetwegen auch 2-3 in folge als referenz herangezogen und dann davon abgeleitet wie scheisse eine firma doch sei, dabei gibt es mit corona, ukraine krieg, rezession, starkem dollar und co mehr als genug gründe weshalb die zahlen die letzten quartale niedriger ausgefallen sind als erwartet.

und nein ich verteidige beyond meat nicht aufs blut mit fantasie, ich habe john erklärt was der bullcase ist. ob dieser eintrifft weiß niemand. wir sprechen uns in 1-2 jahren wieder. wenn beyond dann immer noch "enttäuscht" hast du vielleicht einen punkt. in der zwischenzeit wird dich curi und snap eines besseren belehren. und ja ich weiß du hast snap gekauft, blablub. wen interessiert es? ich hab snap noch viel günstiger gekauft und weiß dass der preis seit ewigkeiten hart unterbewertet ist.

nochmal zum thema "die kooperationen" haben sich als luftschlösser herausgestellt, nur weil ein testballon von mc donalds (vorerst) fehlgeschlagen ist. pepsi co, kentucky fried chicken bzw. yum brands, taco bell, whole foods, dennys, hardees, subway, dunkin donuts, blue apron, famous daves, tim hortons, del taco, a&w, tgi fridays, bareburger, burgerfi, carls jr, pizza hut, walmart uvm sind also luftschlösser xD ... da merkt man wer ahnung hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom