Film DC Extended Universe

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
58.524
Ich mach mich jetzt unbeliebt: ich kann Batman nicht mehr sehen (so sehr ich den auch mag)
Batman ist immer noch mein Lieblings Superheld, die Geschichten langweilen nicht.

Die Bat-Family ist das was ich langsam nicht mehr so wirklich sehen kann. Batman funktioniert imho am besten wenn er einsamer Detektiv ist (okay, diverse Familien Geschichten wie Death of the Family waren auch richtig geil)

Am Samstag neuer Batman Trailer auf der DC Fandome. Soll laut nem letzten Screening drei Stunden lang sein. Detective Noir Film.
Bitte bitte bitte lass den besser sein als Dark Knight Rises.

Ich hätte so gernen einen Batflack Solo Film gesehen, da Ben Affleck den Charakter richtig gut verkörpert hat (umso schlimmer, dass das Drehbuch von JLA und Batman vs Superman so mies waren und es kein Solo Film gab - hätte auch gerne ein Batman/Robin vs Joker gesehen, wie es angeteasert wurde, wird mal Zeit)
 

LinkofTime

L20: Enlightened
Seit
27 Aug 2005
Beiträge
34.598
ich finde auch, dass die Story rund um Batman langsam sehr nachlassen. Die Familie wird zu groß. Der Film kann trotzdem gut und spannend werden, aber ich finde auch das Batman sich inzwischen abnuckelt.
 

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
46.685
Batman funktioniert imho am besten wenn er einsamer Detektiv ist

Absolut

Klar gehört sein Umfeld irgendwo dazu, aber es wurde zu sehr ausgewalzt.


Imo die beste Batman Zeit gabs in den Comics ab Mitte der 80er bis Anfang der 90er.
Das waren oft auch keine grossen epischen Stories, sondern einfach Batman der auch viel mit der ganz normalen Kriminalität auf der Strasse konfrontiert wurde.
Auch war der Härtegrad dort kompromissloser und realistischer. Heutzutage ist es mehr "Comicgewalt"

Bei Kindle gibts ja die Sammelbände The Dark Knight Detective und Caped Crusader jeweils Vol 1-5 die die Ausgaben der 2 grossen laufenden Serien sammeln aus der Zeit.

Imo ein muss für jeden Fan. Das ist Batman wie er sein sollte

Die 90er waren dann auch noch ganz gut mit Storylines wie Knightfall, Der Fluch, die Seuche, Erdbeben, Niemandsland zb

Aber da startete schon der Trend der grossen Crossover wo es immer mehr verbreitert wurde mit den Charakteren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Amuro

L99: LIMIT BREAKER
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
58.524
Absolut

Klar gehört sein Umfeld irgendwo dazu, aber es wurde zu sehr ausgewalzt.


Imo die beste Batman Zeit gabs in den Comics ab Mitte der 80er bis Anfang der 90er.
Das waren oft auch keine grossen epischen Stories, sondern einfach Batman der auch viel mit der ganz normalen Kriminalität auf der Strasse konfrontiert wurde.
Auch war der Härtegrad dort kompromissloser und realistischer. Heutzutage ist es mehr "Comicgewalt"

Bei Kindle gibts ja die Sammelbände The Dark Knight Detective und Caped Crusader jeweils Vol 1-5 die die Ausgaben der 2 grossen laufenden Serien sammeln aus der Zeit.

Imo ein muss für jeden Fan. Das ist Batman wie er sein sollte

Die 90er waren dann auch noch ganz gut mit Storylines wie Knightfall, Der Fluch, die Seuche, Erdbeben, Niemandsland zb

Aber da startete schon der Trend der grossen Crossover wo es immer mehr verbreitert wurde mit den Charakteren.
vor allem vermisse ich heute wirklich die Detektiv Geschichten, klar hin und wieder lässt sich sowas bei den Detective Comics durchblicken, aber selbst die sind momentan eher auf action gemünzt, was ich sehr schade finde (für Action gibt es eigentich die normale "Batman" Reihe).

Hätte wirklich mal wieder was wie Year One oder Dark Victory und Long Halloween.


Apropros Bat-Family: heute wird Gotham Knights auf der DC Convention gezeigt.
 

Cohen

L16: Sensei
Seit
26 Aug 2005
Beiträge
11.091
Xbox Live
Jak Rocket
PSN
Jak_Rocket
Switch
7111 8615 9617
Wollte mal fragen wie Batwoman hier aufgenommen wurde.
Hab mal in die ersten zwei Episoden der 2. Staffel geschaut und mich dann entschieden die erste Staffel anzuschauen. Ich bin jetzt bei Episode 14 von 20.
Ich finde jedoch schon allein von den Storybögen und Motivationen der Charaktere sehr durchwachsen, fühlt sich immer weniger nach stringenter Handlung an und dafür Sprung zu großen Ereignissen mit abgezielten emotionalen Push, der aber aufgrund der grottigen Charakterentwicklung auf dieNase fällt.

Das wirkt alles auf den Punkt von der Prämisse, es wird gleich eine Batman und Joker Variante in 0 auf 200 aufgezogen und fertig ohne sich diese Entwicklung verdient zu haben.

Es ist immer noch unterhaltsam, aber ist schon guilty pleasure.
 

Avalon

L13: Maniac
Seit
28 Jan 2008
Beiträge
3.168
Also der erste Trailer war schon nice, aber hat man es denn geschafft, Robert Pattinson in ein Fitnessstudio zu stecken?

Der Film wäre seine erste Action-Rolle und ich seh ihn in so einer Rolle einfach nicht glänzen, auch wenn er ein guter Schauspieler ist. Klar, die Action-Sequenzen wird i.d.R. ein Stunt-Double machen, aber das Mindeste wäre doch, dass er sich Muskelmasse oder zumindest so etwas wie Muskeln antrainiert?

So ein Muskelsuit wäre doch lächerlich und null authentisch.
 

DeathSephiroth

L20: Enlightened
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
31.803
Bleibt dabei... pattinson ist ein schlechter batman. Er wäre ein klasse nightwing. Das allein macht mir den film eher suspekt.

Das bild da legt das auch gut nahe für nightwing geht das total klar, für bats? Uff... einfach zu schmächtig.
 

KrateroZ

L99: LIMIT BREAKER
Seit
16 Apr 2006
Beiträge
53.102
Xbox Live
KrateroZ
PSN
KrateroZ
Switch
3314 2616 9318
Steam
KrateroZ
Sehe ich anders.

Pattison passt sehr gut zu dieser Art von Batman, wenn der Fokus weniger auf Action, sondern mehr auf seine detektivischen Fähigkeiten liegt.

Er wird auch sicher in Action-Sequenzen glänzen, ohne gleich Bodybuilder zu sein 😅.

Ich lehne mich aus dem Fenster und sage, dass The Batman ein Hammerfilm wird 😎!
 
Top Bottom