machito

L19: Master
Thread-Ersteller
Seit
12 März 2006
Beiträge
19.937
PSN
machito
Curse of the Dead Gods

Ich habe keinen Thread dazu gefunden, daher war ich mal so frei :) Falls es doch schon einen gibt, den hier bitte löschen.

Ich bin eben durch den Gametwo Beitrag auf das Spiel gestoßen. Sieht ziemlich stark aus imo. Könnte mein erstes Rogue Like werden!


 

machito

L19: Master
Thread-Ersteller
Seit
12 März 2006
Beiträge
19.937
PSN
machito
kostet ja nur 20€. ich finds vom grafikstil sogar schöner als das grellbunte hades.
 

ExSeth

Moderator
Moderator
Seit
29 Jan 2011
Beiträge
4.413
Xbox Live
ExSeth8300
PSN
ExSeth
Switch
7070 5342 4252
Steam
ExSeth
Discord
ExSeth#3125
So, habe nun die ersten Stunden hinter mir und muss sagen es gefällt mir sehr gut. Klar, an Hades kommt es nicht ran, denn hier sind schon einige Schwächen zu sehen, zum einen die Story zum anderen die generischen Areale, die sich stets wiederholen. Aber im ganzen einen schöne Alternative. Spiele auf der PlayStation 5 und konnte bis jetzt keine Bugs oder Framerates-Einstürze sehen. Läuft soweit gut. Das Design erinnert stark an Darkest Dungeon.
Man startet vor einer riesigen Tür, es geht los mit einem kleinen Tutorial-Gebiet der die Gameplay-Mechaniken kurz und knackig erklärt. Danach kommt man auf eine Karte und kann sich den Weg durch 9 Areale zum Boss erkämpfen. In den verschiedenen Arealen kann man Waffen, Artefakte und Gold freischalten. In anderen kann man sich heilen. Neben dem Lebensbalken gibt es noch ein Fluchbalken, der sich füllt, wenn man Türen geöffnet hat, mit gewissen Waffen schaden verteilt oder durch gewisse Angriffe verletzt wird. Nach 100 Punkten steigt die Fluch-Stufe und neue Modifikationen schalten sich frei, die das Spiel schwerer lassen werden. Stufe 5 und 6 sollen einen zum Verzweifeln bringen, habe aber bisher nur Stufe 4 gesehen.
Nachdem die Areale abgeschlossen sind und der Boss gelegt wurde. Ist das Spiel bzw der Lauf beendet und man startet von vorne. Jetzt kann man zwischen 3 Bereichen und Spezial-Events entscheiden und aussuchen. Die Bereiche bestehen nicht mehr aus je 9 Areale, sondern insgesamt 20, durch die man sich durchkämpfen muss um den Boss zu erledigen.

Nicht zu vergessen...Permadeath.

Neben den Arealen und Events gibt es auch ein richtig großes Waffenarsenal...von Schwerter, über Pistolen, bis hin zu Klauen, Dolche, Speere, Peitschen, Bögen ist für jeden Liebhaber was dabei. Aufgeteilt in Haupt-, Neben- und Schwerenwaffen (2-Händig). Neben den Waffen hat der Spieler noch eine Fackel zur Hand, die immer mit dabei ist. Diese kann Gegner in Brand stetzen und Feuerstellen entzünden. Wenn Gegner in der Nähe sind, verursachen diese ohne Licht 50% mehr Schaden, deshalb immer die Feuerstellen schön entzünden. :ol:

Bis jetzt ein gutes Roque-Lite-Game, durch die verschiedenen Waffen, Artefakte usw sollte eigentlich keine Langeweile aufkommen. Denn in jeden Run kann man mit anderen Waffen und Artefakten durchlaufen.
Die Steuerung geht sehr gut von der Hand.
Gegner sind abwechslungsreich. Spezial-Events ohne Hub bietet weitere Motivation. Viele Fallen können sehr nützlich sein. Schwierigkeit steigt langsam an und die Heilungsareale waren bisher sehr fair verteilt. Story, da kann ich nichts zu sagen, bisher keine gefunden. Design düster und Lichteffekte überzeugen. Kamera überzeugt bisher ebenfalls sehr gut.

Ich denke für 19.99 (habe 17.99 bezahlt) ein lohnenswertes gutes Spiel, was nicht besser als Hades ist, aber sich bis jetzt auch nicht vor Hades verstecken muss. Ein Spiel für Profis und Neueinsteiger behaupte ich mal :)
 

Dicker

L11: Insane
Seit
7 Apr 2005
Beiträge
1.822
Hab das Spiel seit Sonntag und schon fleißig gespielt. Gefällt mir echt gut und ist angenehm anders als Hades, triggert aber die gleichen Dinge bei mir.
Ich hab mich mit dem ersten Tempel (der mit Feuer) extrem schwer getan. Bei den beiden anderen hatte ich nach 5 (Adler) bzw 2 (Schlange) Versuchen den ersten Boss down. Beim ersten Tempel hat es 10 Versuche gebraucht. Die Gegner dort liegen mir irgendwie nicht so.
Und ich habe bisher gemerkt, wie extrem wichtig gute Waffen sind. Meine erfolgreichen Runs hatte ich immer mit min. einer Stufe 3 Waffe.
Aber das Parieren, das geht mir noch gar nicht gut von der Hand. Da fehlt mir einfach das Gefühl. Allein das Ausweichen ist schon deutlich anspruchsvoller, als in Hades. Aber das habe ich zumindest nach den ersten Stunden ganz gut drauf. Aber beim Parieren heißt es wohl, üben, üben, üben.
 

Def Jam

L07: Active
Seit
3 März 2006
Beiträge
560
Dead gods ist ein super game.Ab dem 3. tempel auch sehr fordernd.Story braucht bei so einer art spiel kein mensch.
 

Dicker

L11: Insane
Seit
7 Apr 2005
Beiträge
1.822
Dead gods ist ein super game.Ab dem 3. tempel auch sehr fordernd.Story braucht bei so einer art spiel kein mensch.
Also ich find schon den zweiten Tempel echt knackig. Erreiche mit Mühe und Not mal den Endboss, aber das wars. Und dann kommen da noch 2 Tempel...
 

ExSeth

Moderator
Moderator
Seit
29 Jan 2011
Beiträge
4.413
Xbox Live
ExSeth8300
PSN
ExSeth
Switch
7070 5342 4252
Steam
ExSeth
Discord
ExSeth#3125
Also ich find schon den zweiten Tempel echt knackig. Erreiche mit Mühe und Not mal den Endboss, aber das wars. Und dann kommen da noch 2 Tempel...
Ich habe mir mal die Steuerung umgelegt, quasi die Schläge auf die Schultertasten gelegt, wie es nahezu bei jedem aktuellen Game ist und es macht tatsächlich das Spiel etwas leichter. Und X zum wegrollen. Nicht leichter, sondern für für mich leichter spielbar
 

Dicker

L11: Insane
Seit
7 Apr 2005
Beiträge
1.822
Mit der Steuerung hatte ich anfangs auch Probleme, aber nach ein paar Stunden geht's eigentlich gut von der Hand.
Nach knapp 10h klappt auch das Parieren wesentlich besser. Hatte letztens einen Rund, da hab ich insgesamt 40 mal pariert. Aber die Gegner, die Verderbnis austeilen, sind mein größter Feind, weil man das einfach nur sehr schwierig heilen kann..
Und ich habe endlich den 2. Tempel des Jaguar geschafft. Ist aber alles noch recht zäh, 42 Tode, 4 Siege.
 

Dicker

L11: Insane
Seit
7 Apr 2005
Beiträge
1.822
Jaguar und Adler Tempel #2 geschafft, am Schlangen Tempel #2 gestern denkbar knapp gescheitert (mit einem (!) Verderbnis zu viel vor dem letzten Boss den finalen Fluch bekommen). Die Ausrüstung war klasse, aber den Finalen Fluch übersteht man nicht so einfach.

Ich musste feststellen, Heilung ist das wichtigste. Ich versuche jetzt immer früh ein Relikt für Heilung zu bekommen. Am liebsten eins, dass alle Heileffekte bufft und dann eines, das x% kritischen Schaden in Heilung umwandelt. Waffen bekommt man im Lauf des Runs idR mind. eine wirklich gute und je mehr ich die Altäre in der Haupthalle aufgelevelt habe, desto einfacher wird es, gute Waffen von Beginn an zu haben.

Mit welchen Waffen spiel ihr am liebsten? Ich musste feststellen, dass bei allen erfolgreichen Runs ein Schild mit dabei war und eine der langsameren Waffen (Streitkolben, Hammer, etc.). Das Schild ist aber auch geil. Verbessert die Chance auf das Parieren und das ist später im Spiel essentiell.
Beim Rest wundert mich es etwas, da ich eigentlich sehr gerne mit schnelleren Waffen spiele (Klauen!) und auch sehr gerne Bögen nutze, da man so Schaden effektiv vermeiden kann.

Und welche Boni habt ihr aktiviert? Ich spiele aktuell mit "Schwäche Effekte bei Tod weitergeben", "Wut bei Schaden aktivieren" und "Hochwertigere Schätze".
Hatte eine weile aber auch die Boni auf Schlange und Jaguar, da mehr Gesundheit und 1000 Gold Startgeld auch nicht zu verachten sind.

Noch habe ich das Gefühl, dass ich immer besser werde. Bin mal gespannt, wie weit ich komme, das Spiel verzeiht wirklich keine Fehler.
 

KuroKazuma

L18: Pre Master
Seit
24 Aug 2010
Beiträge
15.641
Xbox Live
KUZEEEEEEEEE
PSN
KuroKazuma_
Steam
darkiisouls
hab jetzt 5 level beendet und ich glaube die peitsche ist schon sehr stark. der aufgeladene schlag zieht nen gegner näher, macht ihn 2 sek oder bewegungsunfähig und zerbricht gleichzeitig das schild von nem gegner.

eben noch ne ziemlich crappige verderbnis bekommen: wenn man durch eine tür geht kriegt man zwar keine verderbnis, dafür steigt es passiv durchgehend langsam an :ugly: zum glück bekam ich das nur 2 räume vor dem boss xD

ich denke wenn man auf gold + heilung geht kommt man relativ gut durch (bisher :coolface:)
 

Dicker

L11: Insane
Seit
7 Apr 2005
Beiträge
1.822
eben noch ne ziemlich crappige verderbnis bekommen: wenn man durch eine tür geht kriegt man zwar keine verderbnis, dafür steigt es passiv durchgehend langsam an :ugly: zum glück bekam ich das nur 2 räume vor dem boss xD
Den Fluch hatte ich auch schon ein paar mal, ziemlich nervig. Oder wenn man 300 Gold für jede Türe bezahlen muss.
ich denke wenn man auf gold + heilung geht kommt man relativ gut durch (bisher :coolface:)
Genau, bisher. Irgendwann muss man Ausweichen und Parieren perfektionieren, sonst wird das nix mehr.

Ich versau mir meine Runs meist, indem ich zu viel Verderbnis von Gegner einstecke. Gerade die Hexen im Jaguar Tempel sind da imo besonders schlimm. Oder weil ich die fetten Attacken von diesen Ogern nicht richtig ausweichen kann. Und nicht zu vergessen der Schaden durch die ganzen Fallen im Tempel. Dachtte anfangs, das wäre halb so wild, bis in ersten Runs am Ende stand, dass der Tempel mir insgesamt am meisten Schaden zugefügt hat. Autsch.
 
Top Bottom