COVID-19 - Entwicklungen und Neuigkeiten

dr_wario

L11: Insane
Seit
1 Jan 2020
Beiträge
1.782

Haus

L16: Sensei
Seit
18 Mai 2003
Beiträge
11.544
Das wäre der Supergau.

Bei so Statistiken muss man immer ganz genau hinschauen (was ich in dem Fall jetzt auch nicht tat, aber mich interessieren auch in erster Linie die Zahlen in zwei bis vier Wochen). Wenn z.B. 100 % der Bevölkerung komplett geimpft sind und im ganzen Jahr ca. 60 Personen dank COVID ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten, dann sind sogar 100 % der eingelieferten Personen komplett geimpft gewesen, aber nur ca. 60 Personen pro Jahr sind aus heutiger Sicht ein voller Erfolg.
 

steffundso

L15: Wise
Seit
13 März 2008
Beiträge
8.689
Xbox Live
CWsteffundso
PSN
steffundso
Switch
7634 3319 9302
Steam
steffovic
mal was von unseren nachbarn

Österreichs Kanzler Kurz: "Müssen Maskenpflicht wieder einführen"
Österreich steht vor einer flächendeckenden Wiedereinführung der Maskenpflicht. Laut übereinstimmenden Medienberichten soll die Maßnahme noch am Sonntag fixiert werden.


surprise
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
49.873
Switch
4410 0781 0148


.....Based on the latest data, the Health Ministry fears that the coronavirus vaccine’s effectiveness against the delta variant may be even lower than the ministry's numbers showed two weeks ago.


Back then, the ministry said the vaccine was 64 percent effective in preventing infection and 93 percent effective in preventing serious illness. But figures presented Sunday evening to the coronavirus task force indicate that both numbers were too high.

The Gertner Institute, which studies epidemiology and health policy, has been analyzing the ministry’s data, though the researchers haven’t yet finished their analysis.

The picture thus could still change, but if the figures presented Sunday prove accurate, there is real cause for concern, according to a person present at the task force meeting.

“I hope it turns out that the findings are the result of sampling verified patients in outbreak locales that had high vaccination rates, which would slant the picture, rather than being a nationwide picture,” he said. “In the coming days, the Health Ministry is due to release the data after the analysis has been completed.”....


https://www.timesofisrael.com/just-one-serious-covid-patient-in-israel-is-both-vaccinated-and-under-60-tv/

Only one of 61 Israelis hospitalized with COVID in serious condition is a fully vaccinated individual under the age of 60, Channel 12 news reported Sunday, citing Health Ministry figures. According to the report, 24 of those in serious condition are unvaccinated, while 37 are fully vaccinated. The lone seriously ill fully vaccinated person under 60 was in the 50-59 age group.

No fully vaccinated individuals under age 50 were in serious condition.

Meanwhile, among the unvaccinated, 14 people under age 50 were in serious condition, two of whom were younger than 40.
As to the question of why, in the over-60 group, the majority of seriously ill were vaccinated, the report noted that most people in the age group are vaccinated, and so that population is likely to get more representation. It is also possible that unvaccinated individuals have been more cautious than those who felt protected by the vaccines.
More than 56 percent of all Israelis are fully vaccinated, and more than 90% of those over age 60 have received both doses of the Pfizer vaccine.

As of Sunday afternoon, there were 6,598 active COVID cases in Israel, with 121 hospitalized, 61 in serious condition and 14 on ventilators. Sixteen people have died of COVID in the country since the beginning of July.


On Friday, at a situational assessment in Tel Aviv, Prime Minister Naftali Bennett said protection afforded by COVID-19 vaccines was “weaker than we’d hoped” against the surging Delta variant.

“Anyone who hoped that vaccines on their own would solve the problem — they won’t,” Bennett said at the meeting attended by ministers, health officials, national security council members, police and the military.

“Delta is surging” all over the world, he said. “On the one hand, the vaccines are effective against the virus, and so we are making sure we have the necessary stocks. But vaccines alone are not enough.”

He added: “We don’t know exactly to what extent the vaccine helps, but it is significantly less” against Delta than previous strains. “We all hope to see a slowdown, but the facts at the moment are that there isn’t a slowdown — not here and not around the world.”

All travelers, including those who are vaccinated or have recovered from COVID-19, are now required to self-isolate for 24 hours upon arrival to Israel, or for a shorter period if they receive a negative test result.

Meanwhile, those returning from 15 countries deemed to have high infection rates are required to quarantine for seven days with a negative test result, according to the ministry’s updated guidelines. The full quarantine period was recently shortened from the previous 10-14 days.

Mal schaun was da rauskommt, einige israelische Medien werfen dem Gesundheitsminister panikmache und übertreibung vor.
 
Zuletzt bearbeitet:

UchihaSasuke

L20: Enlightened
Seit
12 Dez 2006
Beiträge
31.687
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha



60 Prozent der Krankenhausfälle bei komplett Geimpften
In Großbritannien liegt inzwischen bei etwa 60 Prozent der ins Krankenhaus gelieferten Corona-Fälle eine abgeschlossene Impfung vor. Das gibt der Regierungsberater Patrick Vallance bekannt. Mehr als 68 Prozent der britischen Bevölkerung haben eine komplette Impfung erhalten.

Corona-Pandemie sorgte in den USA für die kürzeste Rezession aller Zeiten​

Die von der Coronavirus-Pandemie ausgelöste Rezession war US-Experten zufolge mit zwei Monaten die kürzeste, die jemals verzeichnet wurde. Den Beschäftigungs- und Produktionsdaten zufolge war April 2020 eindeutig der Tiefpunkt, teilt der U.S. Business Cycle Dating Committee mit. Die Erholung habe dann im Mai eingesetzt. Die Ökonomen des Ausschusses beschreiben traditionell die Anfangs- und Endpunkte von Konjunkturzyklen in den USA.



Großbritannien plant Impfpflicht für Clubs und Großveranstaltungen​

19.20 Uhr: Die britische Regierung will in England ab dem Herbst verpflichtende Corona-Impfnachweise für Nachtclubs und andere Großveranstaltungen verlangen. »Manche der größten Vergnügen und Möglichkeiten des Lebens werden zunehmend von Impfungen abhängig sein«, sagte Premierminister Boris Johnson am Montag in London. Bis Ende September hätten alle Erwachsenen in Großbritannien die Möglichkeit, sich vollständig gegen Corona impfen zu lassen.

Großbritannien hat die meisten Corona-Beschränkungen auf einen Schlag aufgehoben, obwohl die Fallzahlen rapide steigen. Unterdessen hat die US-Seuchenbehörde CDC für Großbritannien die vierte und damit höchste Reisewarnstufe ausgerufen.

Corona-Fall bei den Salzburger Festspielen​

Einen Tag nach der Premiere des »Jedermann« bei den Salzburger Festspielen ist ein geimpfter Besucher positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wie die Festspiele und die Gesundheitsbehörden mitteilten, wird als Konsequenz ab Dienstag das Tragen einer FFP2-Maske für jede Besucherin und jeden Besucher in allen Spielstätten verpflichtend. Das Präventionskonzept werde weiterhin den Entwicklungen der Pandemie angepasst.

Wegen der personalisierten Eintrittskarten seien 44 Kontaktpersonen des Infizierten ermittelt worden. »Das Contact Tracing ist in vollem Gange«, teilten die Organisatoren mit.

Länder steuern auf Überangebot beim Impfstoff zu​

18.09 Uhr: Mehr als ein halbes Jahr nach Start der Corona-Impfungen steuert Deutschland auf ein Überangebot an Impfstoff zu. Die Verfügbarkeit an Impfstoffen werde die Nachfrage schon bald »deutlich« übersteigen, stellten die Gesundheitsministerinnen und -minister von Bund und Ländern am Montag in einem Beschluss nach einer Videoschalte fest. Der Beschluss lag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vor. »Ein Rückgang der Nachfrage ist sowohl in den Impfzentren als auch in den Arztpraxen und bei den Betriebsärzten zu verzeichnen.«
Dabei haben sich die Gesundheitsminister darauf geeinigt, dass die Länder ab dem 16. August nur noch die Menge an Impfstoff erhalten, die sie in der Vorwoche bestellt haben. Damit endet die bisher gleichmäßige Verteilung nach dem Bevölkerungsschlüssel.


USA rufen höchste Warnstufe für Großbritannien aus
Die US-Gesundheitsbehörde CDC warnt angesichts der starken Zunahme der Coronavirus-Infektionen in Großbritannien vor Reisen in das Land. Der Reisehinweis wurde am Montag auf die Stufe vier von vier angehoben ("Vermeiden Sie Reisen"). Angesichts der Infektionslage bestehe selbst für vollständig geimpfte Reisende das Risiko, sich zu infizieren und Varianten des Coronavirus weiterzuverbreiten, hieß es. Die CDC-Mitteilung kam just an dem Tag, an dem die Regierung in Großbritannien fast alle verpflichtenden Corona-Maßnahmen für den Landesteil England aufhob.


Spekulation: Für ältere Menschen ist das Virus trotz Impfung immer noch gefährlicher als für junge ungeimpfte Menschen von denen ein großteil wohl nicht ins Krankenhaus muss (und bei den Alten ist die Impfquote auch viel höher, da wird es nicht mehr viele ungeimpfte geben in UK). Ist halt die Frage wieviele Menschen ohne die Impfung im Krankenhaus landen würden, ich denke ein vielfaches mehr. Wäre auch interessant wie es mit den Impfstoffen der infizierten im Krankenhaus aussieht. Da Uk keine Daten nennt gehe ich mal davon aus, dass der Astra nicht so gut schützt (ist halt ein UK Prestigeprodukt, würde der besser schützen als Biontech würden wir das wohl wissen).

Und je mehr Virus in der Umgebung ist, desto wahrscheinlicher wird es auch für geimpfte sich zu infizieren. ist natürlich nie ne schöne nachricht, aber ich würde da noch nichts extrem beängstigendes reinlesen. Noch ist die Anzahl der hospitalisierten in UK auch viel niedriger als in der letzten Welle (steigt aber schon noch an).
 

shugo

Wichteln-Organisator
Seit
27 Jun 2007
Beiträge
4.550
Xbox Live
shugo cw
PSN
shugo_cw
Steam
shugo
mal was von unseren nachbarn





surprise
Unsere Politiker wieder mal

40f.png


Letztes Jahr das gleiche Spiel. Man wills wohl einfach nicht wahrhaben.
 

Calvin

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
16 Mai 2004
Beiträge
34.876
Xbox Live
CalvinDS
PSN
CalvinDS
Steam
CalvinDS
Kleiner Unterschied... Es zeigt sich mal wieder wie dumm diese Nachrichten in Minutentakt einfach sind. Finde die Medien leisten hier schon lange keine Aufklärungsarbeit, sondern sind einfach nur noch auf der Jagd nach dem nächsten Klick. Da wird nicht mehr geprüft, sondern einfach übernommen. Da werden effektheischende Headlines geschrieben, die wichtigen und einordnenden Hintergrundinfos dann aber hinter eine Paywall versteckt. Und dann kommen solche Falschmeldungen bei raus, die Leute verunsichern. Muss man sich echt nicht wundern.
 

Pongler

L19: Master
Seit
23 Jun 2007
Beiträge
18.830
Unsere sind nicht besser: Schleswig Holstein schafft nächste Woche fast komplett die Testpflicht ab in fast allen Bereichen… die Dehoga hat hier halt das sagen 😑
ja, wir eiern jetzt bis zur wahl rum, sehen zu wie sich die karte wieder rot färbt und stellen derweil den inzidenzwert als kriterium in frage.
es sterben ja grad nicht so viele dran. und long covid? ja, scheiß drauf. währenddessen züchten sich die briten mit ihrer durchseuchung
die nächste variante und runde 2022 kann eingeläutet werden. ich bin müde.
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
30.922
ja, wir eiern jetzt bis zur wahl rum, sehen zu wie sich die karte wieder rot färbt und stellen derweil den inzidenzwert als kriterium in frage.
es sterben ja grad nicht so viele dran. und long covid? ja, scheiß drauf. währenddessen züchten sich die briten mit ihrer durchseuchung
die nächste variante und runde 2022 kann eingeläutet werden. ich bin müde.

Die Argumentation verhält nur, wenn man tatsächlich noch als Ziel hat, das Virus auszurotten. Nur wird das nicht passieren und viele Regierungen haben das längst auch offen kommuniziert. Also muss man versuchen, die schweren Fälle zu minimieren - und das scheint in vielen Ländern längst gelungen zu sein.
 

Calvin

Consolewars Special Operations
VIP
Seit
16 Mai 2004
Beiträge
34.876
Xbox Live
CalvinDS
PSN
CalvinDS
Steam
CalvinDS
ja, wir eiern jetzt bis zur wahl rum, sehen zu wie sich die karte wieder rot färbt und stellen derweil den inzidenzwert als kriterium in frage.
es sterben ja grad nicht so viele dran. und long covid? ja, scheiß drauf. währenddessen züchten sich die briten mit ihrer durchseuchung
die nächste variante und runde 2022 kann eingeläutet werden. ich bin müde.
Und dann liest man Umfragen, in denen die Mehrheit meint, die CDU würde am besten Naturkatastrophen managen. :uglylol:
 

thraker

L15: Wise
Seit
1 März 2009
Beiträge
7.851
Novavax hat die dritte Phase durchlaufen, schade dass nicht erwähnt wird, wie das Präparat gegen die D-Variante ankommt.

 

Naru

L99: LIMIT BREAKER
Thread-Ersteller
Seit
25 Feb 2011
Beiträge
62.733
Xbox Live
Narusuma
Switch
1391 2371 8534
Steam
Naru



60 Prozent der Krankenhausfälle bei komplett Geimpften
In Großbritannien liegt inzwischen bei etwa 60 Prozent der ins Krankenhaus gelieferten Corona-Fälle eine abgeschlossene Impfung vor. Das gibt der Regierungsberater Patrick Vallance bekannt. Mehr als 68 Prozent der britischen Bevölkerung haben eine komplette Impfung erhalten.


Und wie ist das Verhältnis der Anzahl der Belegung wegen Covid zu vorher? Zudem sinds 40 %


 

steffundso

L15: Wise
Seit
13 März 2008
Beiträge
8.689
Xbox Live
CWsteffundso
PSN
steffundso
Switch
7634 3319 9302
Steam
steffovic
ein kommentar (!) zu den digitalen impf-zertifikaten


Dabei ist es ohne jeden technischen Aufwand möglich, falsche Zertifikate auszustellen. Dazu muss man nicht einmal Photoshop bemühen oder eine manipulierte App vorzeigen. Auf der Seite Github.pathcheck.org/eu.dgc.html lassen sich beliebige Testzertifikate für Geimpfte, Genesene oder getestete Personen ausstellen. Diese Zertifikate lassen sich sogar problemlos über die österreichische Covpass-App (grüner Pass) einlesen. Bei den deutschen Apps kommt hingegen eine Fehlermeldung oder ein Hinweis, dass dies ein ungültiges Zertifikat sei.

schon ärgerlich, wie schluderig sowas zum teil umgesetzt oder auch kontrolliert wird
 

shugo

Wichteln-Organisator
Seit
27 Jun 2007
Beiträge
4.550
Xbox Live
shugo cw
PSN
shugo_cw
Steam
shugo
ein kommentar (!) zu den digitalen impf-zertifikaten




schon ärgerlich, wie schluderig sowas zum teil umgesetzt oder auch kontrolliert wird

Lt Österreichischer Regierungs IT kein Problem :kruemel:
(Funktion wäre anscheind in der App vorhanden aber halt nicht aktiviert, eingebunden was auch immer)

Der QR Code sollte doch eh beim hineingehen gescannt werden und damit wird die Gültigkeit überprüft. So die Argumentation.
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
49.873
Switch
4410 0781 0148
Und wie ist das Verhältnis der Anzahl der Belegung wegen Covid zu vorher? Zudem sinds 40 %


Keine Ahnung wie die zahlen vorher waren, ich habe meine Vermutung dazu ja ausgeschrieben (Alte (die fast alle geimpft sind) sind trotz 90+% Schutz stärker von Hospitalisierungen und schweren Fällen betroffen als die ganz jungen und so überrepräsentiert (was nicht bedeutet dass die Impfungen nicht wirken, nur eben leider nicht perfekt und das Risko eines alten der ohne Impfung 20% Sterberisiko hat bei ner Infektion wird wohl leider nicht ganz auf 0,1% oder darunter runtergehen, alleine schon weil die Impfung bei einem kleinen Teil der alten laut nem älteren Drostenpodcast nicht gut wirkt).

Ich freue mich natürlich trotzdem, dass die News falsch war (sowas sollte auch nicht passieren). 60% ungeimpfte hospitalisiert und die 40% verteilen sich dann vermutlich auf einmal geimpfte und zweimal geimpfte. und bei den zwei mal geimpften werden wahrscheinlich etliche schwerkranke dabei sein, die trotz Impfung ein höheres Risiko haben als ein 18 jähriger gesunder geimpfter.).

Wichtiger als das Verhältnis ist am Ende ohnehin die Anzahl der schwer erkrankten, die liegt trotz massiver Durchseuchung mit Delta noch unter der letzten Welle in UK, in Israel auch und das wird nicht daran liegen, dass Delta selbst harmloser ist als Alpha, sondern an den Impfungen.

Mal abwarten wie es sich entwickelt in den nächsten Wochen, es wird ja auch vermutet (und gehofft), dass die israelischen Zahlen nicht ganz so aussagekräftig sind weil sie in kurzer Zeit in Hotspots erfasst wurden. Und bei ca 7000 aktuellen infektionen im Land haben sie etwas über 60 schwere Fälle, extrem viel ist das nicht.
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
30.922
Zumindest in der Schweiz stecken sich heute auch vor allem 19 bis 40 Jährige an, bei denen schwere Verläufe ohnehin fast ausgeschlossen sind. Ich vermute, durch das Zertifikat, wird vor allem in diesen Kreisen auch fleißiger getestet als es noch in den letzten Wellen der Fall war.

Darum sind wir mittlerweile zwar bei einem klaren Anstieg der Fallzahlen, aber Hospitalisationen und Todeszahlen bleiben aber quasi inexistent. Solange das so bleibt, sind hohe Zahlen gar ein Vorteil, da viele Leute eine Immunität entwickeln. Man muss nur aufpassen, dass die schweren Fälle nicht ansteigen.
 
Top Bottom