Bildwiederholungsrate bei Nintendo-Spielen (Wii Retail, Virtual Console etc; Wii U)

P.E%

L14: Freak
Thread-Ersteller
Seit
13 Jun 2007
Beiträge
7.022
Ich erinnere mich daran, dass es damals wütende europäische Spieler gab, die die VC von Nintendo boykottieren wollten, weil Spiele weiterhin im PAL-Format, wie damals zur Cartridge-Zeit.

Die allgemeine Unterscheidung lautet ja:
NTSC: 720x480 = 480i; höhere Bildwiederholrate, nämlich 30
PAL: 720x576 = 576i, niedrigere Bildwiederholrate, nämlich 25

Ist das korrekt?

PAL-Spiele in der Cartridge-Zeit hatten häufig entweder schwarze Balken oder liefen etwas langsamer. Aber sollten sie nicht besser aussehen, da sie eine höhere Auflösung haben? Gibt es also nur Nachteile bei der PAL-Variante?


Weiterer Punkt: Es gibt ja das so genannte PAL60. Tatsächlich handelt es sich aber nur um das NTSC-Format, das eben für PAL-Spieler verfügbar ist. Das heißt, es ist keine "Superversion" mit höherer Auflösung und normaler Geschwindigkeit, sondern eben NTSC.


Beim GC war die Situation eindeutig: Erschien bei Spielstart eine 50Hz-60Hz-Auswahl, gab es eindeutig eine 60Hz-Variante. Das war eigentlich die beste Lösung.
Bei der Wii sieht es wieder anders aus: Hier kann man im Menü zwischen 50Hz und 60Hz wählen. Doch es ist nervig, vorher immer auf die Rückseite der Verpackung zu achten. Gibt es eine Liste, die alle nicht 60Hz-fähigen Spiele enthält? (Bzw umekehrt). Zusätzlich ist die Sache bei der VC nicht eindeutig. Hier bekommen europäische Spieler meist nur 50Hz geboten.


Konkretes Beispiel: Wenn man Mario Kart Wii PAL (unterstützt 50 und 60Hz) spielt und die Wii aber auf 50Hz eingestellt ist, spielt sich das dann langsamer, aber man hat eine höhere Auflösung?! Wie wäre das mit dem Online-Modus vereinbar? Schließlich muss doch jeder mit der gleichen Geschwindigkeit spielen, sonst gäbe es Synchronisationsprobleme.


Nur ein paar Fragen bzw Denkanstöße eines Laien.
Sorry, falls es bereits einen Thread zum Thema geben sollte - ich fand keinen.
 
Top Bottom