Switch Baten Kaitos Ⅰ & Ⅱ HD Remaster

Hat schon nervige Aspekte, die damals nicht aufgefallen sind bzw. weil man selbst wenig Erfahrung hatte. Z. B. der Bereich mit dem Wasserfall rechts vom Hauptdorf. Musste die Gegner mehrmals besiegen, da sie ja bei einem Bildschirmwechsel sofort wieder da sind. Und man weiß ja nicht, welchen Weg man nehmen muss. Bin dann auch nach beim Weg nach unten rübergesprungen, sodass ich wieder am Start war. :ugly:

So was zieht sich dann und macht es schon ziemlich anstrengend, vor allem weil man im Original auch nicht beschleunigen konnte. Würde so ein Spiel heute ablegen.
Deswegen rühr ich BKO auch noch nicht an. Der zweite Teil hat ein paar QOL-Verbesserungen, die den ersten Teil noch altbackener dastehen lassen (insgesamt schnellere Spielgeschwindigkeit, da Dash und schnellere Kämpfe, mehr leere Magnus usw.). Als ich die Reihe vor ein paar Jahren wieder spielen wollte, bin ich bei BK1 nicht weit gekommen, weil es eben nicht sehr gut gealtert ist imo... mit den neuen Funktionen geht's aber :goodwork: .

Kampfgeschwindigkeit habe ich auch auf 100%, spätestens wenn Savyna ins Team kommt, wird es lustig mit der Reaktionszeit :moin:.

Mich würde interessieren, ob die Teammitglieder, die nicht am Kampf beteiligt sind, immer noch weniger EP bekommen... fand ich immer schon doof und hat bei mir damals dazu geführt, dass ich immer diselbe Party hatte und nie geswitcht hab: Kalas, Xelha (in manchen Playthroughs Mizuti), Savyna.

EDIT: Es gibt "missable quests", wer gerade in Diadem den Fischboss besiegt hat... Die Fischknochen kann man als Magnus aufnehmen, dann verschwinden die Knochen und man hat den Slot in den Magnus besetzt, bis man ca. 15-20 h später erst zur Quest kommt. Hatte ich leider vergessen... Donnerfischknochen jedenfalls nicht aus den Magnus entsorgen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hab mal nebenbei schon mit Teil 2 angefangen... brauch die Eindrücke ja auch für mein Review.

Ui... der Kampf fühlt sich da ja noch ma ganz anders an... xD muss ich auch erst wieder reinkommen. Wirkt aber auch recht cool so weit.
 
Ich habe gerade den ersten Teil durchgespielt und krass, aber Baten Kaitos ist ist eines der besten JRPG's für mich, welches ich je gespielt habe. 10/10 und zwar in allen Belangen. ❤️
Interessant, aber wieso ist es das für dich, vor allem im Kontext, dass das Spiel bald 20 Jahre auf dem Buckel hat und im JRPG seitdem viele Games erschienen sind? Ebenso frage ich mich gerade, was du sagen wirst, wenn du Origins durch hast, was ich besser fand als Teil 1.
 
Interessant, aber wieso ist es das für dich, vor allem im Kontext, dass das Spiel bald 20 Jahre auf dem Buckel hat und im JRPG seitdem viele Games erschienen sind? Ebenso frage ich mich gerade, was du sagen wirst, wenn du Origins durch hast, was ich besser fand als Teil 1.
Das Spiel hat bei mir irgendwie total einen Nerv getroffen und war von vorne bis hinten ein für mich perfektes JRPG-Erlebniss.
Wieviele Jahre das Spiel da auf den Buckel hat, spielt für mich überhaupt keine Rolle, zumal ich eh eine große Leidenschaft für eher oldschoolige Videogames habe.
Ich finde das Spiel aber audiovisuell auch heute noch mehr als ansprechend und das Spiel konnte mich von Anfang bis Ende komplett in seinen Bann ziehen. Dazu kam dann noch die ziemlich gut und spannend erzählte Geschichte, inklusive sehr charmanten Finale/Ende und das originelle Kampfsystem.
Klar hat das Spiel auch ein paar Ecken und Kanten, aber sowas mag ich auch und ich hatte mit Baten Kaitos auch deutlich mehr Spaß als zB mit Xenoblade Chronikles 3.

Auf Origins bin ich aber auch schon sehr gespannt, auch wenn ich mir momentan, nach den frischen Eindrücken vom Erstling, noch gar nicht vorstellen kann, dass mich das noch mehr begeistern könnte. Aber schaun mer mal. Freue mich jedenfalls schon tierisch drauf.
 
Auf Origins bin ich aber auch schon sehr gespannt, auch wenn ich mir momentan, nach den frischen Eindrücken vom Erstling, noch gar nicht vorstellen kann, dass mich das noch mehr begeistern könnte. Aber schaun mer mal. Freue mich jedenfalls schon tierisch drauf.
Dann freu dich drauf. Ich war 2006 als ich es gespielt habe im Vorfeld skeptisch, was ein Prequel bringen soll und hatte mir ein Sequel gewünscht. Jedoch schafft es Origins, der Baten 1 Story mehr Kontext und auch mindestens einen (soweit ich das in Erinnerung habe) Aha-Moment zu geben. Dazu ein Kampfsystem das flotter ist und das Zusammenstellen eines gemeinsamen Decks einfach Spaß macht.
 
Mit Baten Kaitos verhält es sich wie bei Secret of Mana, Zelda Ocarina of Time, Terranigma und Chono Trigger. Einfach ein zeitloses Meisterwerk mit Musik zum dahinschmelzen. ein Fantasy Werk welches seinesgleichen sucht. Es gibt nur wenige solcher Diamanten.
Alleine schon gegen Anfang wenn man den Wald erkundet. Mit seinen mystischem Nebel und der magischen Musik dabei welche eine mysteriöse Frauen Stimme begleitet. So tief in eine Welt hat mich zuletzt nur Final Fantasy IX damals auf der PS1 gezogen. Außerdem hat es ein einzigartiges Kampfsystem welches kein anderes J-RPG hat. Machen auch nur wenige. Shadow Hearts fällt mir da höchstens zu ein, welches das einzigartige Ring Kampf System hat. Dazu noch eine spannende Story mit jeder Menge Plottwists. Ich hatte so oft Gänsehaut am ganzen Körper, das ich aufgehört habe zu zählen wie viele solcher Momente es im Game gab.

Dann freu dich drauf. Ich war 2006 als ich es gespielt habe im Vorfeld skeptisch, was ein Prequel bringen soll und hatte mir ein Sequel gewünscht. Jedoch schafft es Origins, der Baten 1 Story mehr Kontext und auch mindestens einen (soweit ich das in Erinnerung habe) Aha-Moment zu geben. Dazu ein Kampfsystem das flotter ist und das Zusammenstellen eines gemeinsamen Decks einfach Spaß macht.
Wenn Origins noch besser ist umso besser. Hätte ich nicht für möglich gehalten das es noch besser als Teil 1 geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dann freu dich drauf. Ich war 2006 als ich es gespielt habe im Vorfeld skeptisch, was ein Prequel bringen soll und hatte mir ein Sequel gewünscht. Jedoch schafft es Origins, der Baten 1 Story mehr Kontext und auch mindestens einen (soweit ich das in Erinnerung habe) Aha-Moment zu geben. Dazu ein Kampfsystem das flotter ist und das Zusammenstellen eines gemeinsamen Decks einfach Spaß macht.
Das KS in Baten Kaitos 2 find ich bisher eher komisch... ja, ist flotter, aber das aus Teil 1 ist intuitiver und macht bisher mehr Spaß.

Bei Teil 2 hab ich da noch iwie ka, wie genau das funzt... xD
 
Das KS in Baten Kaitos 2 find ich bisher eher komisch... ja, ist flotter, aber das aus Teil 1 ist intuitiver und macht bisher mehr Spaß.

Bei Teil 2 hab ich da noch iwie ka, wie genau das funzt... xD

Dann eigne es dir an :alt: Alleine schon dadurch, dass im Deck keine Heilitems und Rüstungskarten mehr drin sind, die sowieso wie ein Fremdkörper wirken, kann man sich bestens auf das schnelle anreihen von 1,2,3, 4, Special I,II,III,IV -> Relay-Card und wieder 1,2,3,4, usw. konzentrieren .
 
Dann eigne es dir an :alt: Alleine schon dadurch, dass im Deck keine Heilitems und Rüstungskarten mehr drin sind, die sowieso wie ein Fremdkörper wirken, kann man sich bestens auf das schnelle anreihen von 1,2,3, 4, Special I,II,III,IV -> Relay-Card und wieder 1,2,3,4, usw. konzentrieren .
Aber es sind ja noch Rüstungskarten drin Oo

Und so ganz verstehe ich nich, wieso warum und weshalb, da man die zu Beginn des Zuges auswählt und danach dann Angriffskarten und alles läuft automatisch. Total merkwürdig. Teil 1 KS macht da, wie gesagt, bisher viel mehr Spaß. (Auf 200% ist es auch fix genug ^^)

So richtig coole Kombinationen scheint das System in Teil 2 im Vergleich auch nicht zuzulassen.
 
Wie fandet ihr "den Plottwist" in Teil 1? Als Teenager habe ich den damals gar nicht kommen sehen und finde ihn immer noch als einen der besten Plottwists überhaupt - typisch Monolith Soft :goodwork:.

Kleines Easter Egg zu xenosaga:
Der Boss am Ende des Shootingminispiels heißt "Gnosis"

Das KS in BKO hat mir viel mehr Spaß gemacht, aber ich dachte mir damals, dass etwas an Charme verloren geht, weil die Magnus weniger präsent sind im Gameplay, da in den Decks viele Gegenstände wegfallen (kein Pfirsichjunge etc.)
 
Gab heute einen zweiten Patch auf Ver. 1.0.2
Muss nachher gleich mal schauen, ob die Performance jetzt etwas besser ist.
 
Also den größten Performanceeinbruch hatte ich beim Boss am Baum oben
 
Zurück
Top Bottom