VKZ Allgemeiner Verkaufszahlenthread

Brod

L20: Enlightened
Seit
15 Jul 2008
Beiträge
33.685
PSN
Brod107
Switch
192682173598
Ich bezweifle, dass die Switch der PS2 wirklich gefährlich werden könnte.
Dafür benötigt es unter anderem einen krassen Preisnachlass und etwas wie bei der PS2 mit der Kamera und den Spielen, damit sich die Switch auch nach der Veröffentlichung der Switch 2 noch gut verkauft. Außerdem müsste Nintendo gewillt sein, die Switch weiter mit hohen Mengen zu produzieren.

Wollen ja wieder mehr produzieren. Sage ja nicht, dass sie es schaffen....aber dachte auch ehrlich nicht, dass sie sich wesentlich von der PS4 absetzen wird und das wird definitv der Fall sein.
 

DeathSephiroth

L99: LIMIT BREAKER
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
35.355
Naja schaut so aus das man die 140 Mio wohl sicher erreichen wird. Bleibt halt die Frage wie die Switch auslaufen wird
Ich glaube es lässt sich darauf herunterbrechen:

Wenn die Switch 2 eine WiiU Situation erfahren wird, muss die PS2 zittern.

Sollte die Switch 2 aber (halbwegs) erfolgreich sein UND vollständige Abwärtskompatibilität bieten (alles andere wäre einfach nur dämlich imho), könnte die Switch 1 ähnlich schnell fallen, wie die PS4 und die PS2 bleibt wo sie ist.
 

Zinnober

L08: Intermediate
Seit
6 Nov 2010
Beiträge
904
Ich bezweifle, dass die Switch der PS2 wirklich gefährlich werden könnte.
Dafür benötigt es unter anderem einen krassen Preisnachlass und etwas wie bei der PS2 mit der Kamera und den Spielen, damit sich die Switch auch nach der Veröffentlichung der Switch 2 noch gut verkauft. Außerdem müsste Nintendo gewillt sein, die Switch weiter mit hohen Mengen zu produzieren.
Der Switch fehlen knapp 38 Millionen auf die PS2. Das ist durchaus noch drinnen, wenn der Nachfolger erst Ende 2024 kommt sogar fast schon sicher.
Nintendo wird die Switch schon noch 1-2 Jahre neben dem Nachfolger laufen lassen.
Wenn sich die Switch dieses Jahr 16 Millionen mal verkauft und 2024 12 Millionen, fehlen nur noch 10 Millionen. Das sollte dann auch drinnen sein, wenn der Nachfolger schon am Markt ist.
Es ist auch nicht unüblich, dass sich eine erfolgreiche Konsole auch im zehnten Jahr noch nennenswert verkauft.
 

Zinnober

L08: Intermediate
Seit
6 Nov 2010
Beiträge
904
Ich glaube es lässt sich darauf herunterbrechen:

Wenn die Switch 2 eine WiiU Situation erfahren wird, muss die PS2 zittern.

Sollte die Switch 2 aber (halbwegs) erfolgreich sein UND vollständige Abwärtskompatibilität bieten (alles andere wäre einfach nur dämlich imho), könnte die Switch 1 ähnlich schnell fallen, wie die PS4 und die PS2 bleibt wo sie ist.
Sony ließ die PS4 nur deshalb fallen, um sich auf die Lieferung der PS5 zu konzentrieren.
Der abrupte Abfall der PS4-Zahlen lag nicht an einer plötzlich auf Null gefallenen Nachfrage. Da wäre noch mehr drinnen gewesen, wenn Sony gewollt hätte.
 

Ark

Super-Moderator
Super-Moderator
Seit
18 Apr 2008
Beiträge
43.715
Sony ließ die PS4 nur deshalb fallen, um sich auf die Lieferung der PS5 zu konzentrieren.
Der abrupte Abfall der PS4-Zahlen lag nicht an einer plötzlich auf Null gefallenen Nachfrage. Da wäre noch mehr drinnen gewesen, wenn Sony gewollt hätte.
Die PS4 hatte sich seit Mitte 2020 sehr wenig verkauft. Da, wo es den Corona-Boom für Entertainment gab. Zwischen April 20 und März 21 waren es gerade mal 5 Millionen. Die PS5 ist erst November 20 erschienen und war einen großen Teil des Booms gar nicht verfügbar.

Auch wenn Sony die Lieferungen dann gebremst hat - man macht das ja nicht, wenn man noch jede Menge Potential sieht. Der Markt wollte keine PS4 mehr.

Und dann gab es noch solche Berichte für 2022:

 
Zuletzt bearbeitet:

DeathSephiroth

L99: LIMIT BREAKER
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
35.355
Sony ließ die PS4 nur deshalb fallen, um sich auf die Lieferung der PS5 zu konzentrieren.
Der abrupte Abfall der PS4-Zahlen lag nicht an einer plötzlich auf Null gefallenen Nachfrage. Da wäre noch mehr drinnen gewesen, wenn Sony gewollt hätte.
--->
Die PS4 hatte sich seit Mitte 2020 sehr wenig verkauft. Da, wo es den Corona-Boom für Entertainment gab. Zwischen April 20 und März 21 waren es gerade mal 5 Millionen. Die PS5 ist erst November 20 erschienen und war einen großen Teil des Booms gar nicht verfügbar.
Meine auch, dass die PS4 schon vor dem Herunterfahren der Produktion nicht mehr gut weg ging und empfand das Einstellen der Produktion daher eher als konsequent, nicht so sehr als "damit wir mehr PS5 produzieren können" (ka, wie Sony das offiziell begründen/vermarkten wollte, damals :p vielleicht wollten sie auch gezielt ein Scheinargument für Leute wie Striko liefern :coolface:)
 

Ark

Super-Moderator
Super-Moderator
Seit
18 Apr 2008
Beiträge
43.715
Aber ein gutes Beispiel, wie schnell es gehen kann. Jedes Jahr ist eben ein neuer Kampf. Die PS4 hat einen schnelleren und kurzfristigeren Abgang gemacht als die Wii. Hätte so auch niemand erwartet.
 

tialo

L20: Enlightened
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
20.935
Die Switch Hardwarezahlen sehen bislang so aus:

2017: 14,86 Mio.
2018: 17,41 Mio.
2019: 20,21 Mio.
2020: 27,39 Mio.
2021: 23,67 Mio.
2022: ~19,5 Mio. (geschätzt)

LTD: ~123 Mio.

Es fehlen also noch 31 Mio. bis zum NDS und 35 Mio. bis zur PS2. Das kann man durchaus erreichen, @Zinnober hat das ja eben schon gut vorgerechnet. Gehen wir jetzt einfach mal kurz davon aus, dass die Switch 2 Ende 2024 erscheint und die Switch 1 danach relativ schnell ausplätschert. Dann hätten wir vermutlich ungefähr folgende Zahlen:

2023: 16 Mio.
2024: 12 Mio.

Dann wäre man Ende 2024 bei 151 Mio. Einheiten. Wenn die Switch 1 dann NICHT direkt wie ein Stein fällt, dürfte man den NDS recht sicher und die PS2 am Ende vielleicht sogar auch noch überholen. Das wird echt spannend hintenraus
 

reset

L14: Freak
Seit
23 Feb 2015
Beiträge
5.307
Xbox Live
DarthGuinness2
PSN
DarthGuinness2
Switch
223426661323
Aber ist die PS2 nicht, zumindest nach aktueller Sony Logik, bereits geknackt?

Denn seit dem Erfolg der Switch wissen wir doch dass es nicht um die Zahlen des direkten Vorgängers geht, sondern um die Gesamtzahl verkaufter Hardwareeinheiten der letzten Gen.

Also Wii+DS sollten bei ca. 250 Mio liegen :kruemel:

Alles was danach kam waren eh Flops
 

Tskitishvili

L17: Mentor
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
14.868
Tjo, schwierige Frage.

Sie läuft schlechter als der Vorgänger (15-20% weniger), die Zahlen sind auch niedriger als das, was Sony verkaufen wollte gemäß Forecast. Aber den Umständen entsprechend sind die Zahlen „ok“.

In welche Richtung das dann wirklich geht, wird man 2023/24 sehen. Gibt aber aktuell keine Anzeichen, dass sie „durch die Decke geht“, wie Striko das phantasiert… dazu müsste schon eine ganze Menge passieren.

Edit: Es gibt aber andersrum auch keine Anzeichen, dass die Zahlen jetzt ganz enttäuschend werden und es am Ende näher Richtung PS3 statt PS4 geht.
Das erstaunt mich aber irgendwie schon. Hieß es nicht in den ersten Jahren, die PS5 breche regelmäßig neue Verkaufsrekorde, obwohl sie am Anfang gefühlt gar nicht zu bekommen war?

Und stimmt es, dass die PS5 sich in ihrem zweiten vollständigen Jahr (2022) schwächer verkauft hat, als im ersten (2021) und das, obwohl sie ja 2022 in einer eigentlich höheren Stückzahl hätte produziert worden sein sollen?

Woher bezieht ihr eigentlich die Verkaufszahlen außerhalb von Japan, @tialo ?
 

tialo

L20: Enlightened
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
20.935
Das erstaunt mich aber irgendwie schon. Hieß es nicht in den ersten Jahren, die PS5 breche regelmäßig neue Verkaufsrekorde, obwohl sie am Anfang gefühlt gar nicht zu bekommen war?

Und stimmt es, dass die PS5 sich in ihrem zweiten vollständigen Jahr (2022) schwächer verkauft hat, als im ersten (2021) und das, obwohl sie ja 2022 in einer eigentlich höheren Stückzahl hätte produziert worden sein sollen?

Woher bezieht ihr eigentlich die Verkaufszahlen außerhalb von Japan, @tialo ?

Zahlen aus UK, Spanien und Frankreich haben wir ja neulich erst bekommen für die PS5. Zahlen aus den USA gab es auch neulich. Und Japan haben wir ja sowieso. Dadurch ergibt sich ja schon ein recht ordentliches Bild. Und abseits davon, teilt Sony ja dann auch ihre offiziellen Auslieferzahlen mit ;)
 

DeathSephiroth

L99: LIMIT BREAKER
Seit
31 Mai 2011
Beiträge
35.355
Das erstaunt mich aber irgendwie schon. Hieß es nicht in den ersten Jahren, die PS5 breche regelmäßig neue Verkaufsrekorde, obwohl sie am Anfang gefühlt gar nicht zu bekommen war?

Und stimmt es, dass die PS5 sich in ihrem zweiten vollständigen Jahr (2022) schwächer verkauft hat, als im ersten (2021) und das, obwohl sie ja 2022 in einer eigentlich höheren Stückzahl hätte produziert worden sein sollen?
@tialo ?
Das fand ich eh schon immer witzig... xD

Der daraus resultierende Running Gag, die PS5 verkaufe in Minuten alles/mehr als die PS4 in Zeitraum X, ist für manche inzwischen sogar zur Realität geworden (Striko :coolface:)
 

Ark

Super-Moderator
Super-Moderator
Seit
18 Apr 2008
Beiträge
43.715
Das erstaunt mich aber irgendwie schon. Hieß es nicht in den ersten Jahren, die PS5 breche regelmäßig neue Verkaufsrekorde, obwohl sie am Anfang gefühlt gar nicht zu bekommen war?

Und stimmt es, dass die PS5 sich in ihrem zweiten vollständigen Jahr (2022) schwächer verkauft hat, als im ersten (2021) und das, obwohl sie ja 2022 in einer eigentlich höheren Stückzahl hätte produziert worden sein sollen?

Woher bezieht ihr eigentlich die Verkaufszahlen außerhalb von Japan, @tialo ?
Sony hatte nach Kalenderjahren folgende Einheiten erreicht:

2021
Q1: 3,3
Q2: 2,3
Q3: 3,3
Q4: 3,9 (aber können wir noch nicht zählen, weil es noch keine Q4-Zahlen für PS5 2022 gibt)

2022
Q1: 2,0
Q2: 2,4
Q3: 3,3
Q4: ?

Ohne Q4 ist die PS5 also hinten im Kalenderjahr.

Quellen:

rKWRrXw_d.webp


YHeJQbb_d.webp
 

tialo

L20: Enlightened
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
20.935
Wobei ich schon sicher davon ausgehe, dass das Weihnachtsquartal diesmal deutlich bessere Zahlen für Sony liefert. Kann mir nicht vorstellen, dass da wieder nur popelige 3,9 Mio. rauskommen. Sony hat alleine in den USA rund 2,8 Mio. Einheiten verkauft im 4ten Quartal, da wäre es schon etwas seltsam, wenn da weltweit nur so wenig in Summe rauskommt.

Ich denke am Ende wird man schon über den 2021er Zahlen liegen, aber insgesamt ist das immer noch weit vom Switch Niveau entfernt.

2021 waren es 11,7 Mio. ausgelieferte PS5, lass es 2022 dann vielleicht 13,0 Mio. sein.

Das ist immer noch weniger als das bisher niedrigste Switchjahr, wie man weiter oben sieht ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tskitishvili

L17: Mentor
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
14.868
Zahlen aus UK, Spanien und Frankreich haben wir ja neulich erst bekommen für die PS5. Zahlen aus den USA gab es auch neulich. Und Japan haben wir ja sowieso. Dadurch ergibt sich ja schon ein recht ordentliches Bild. Und abseits davon, teilt Sony ja dann auch ihre offiziellen Auslieferzahlen mit ;)
Aber eine offizielle Quelle, bei der man regelmäßige Stände einsehen kann (um es vielleicht in Excel schön aufzubereiten) gibt es außerhalb von Japan nicht, oder?

Wo hast du denn deine Jahreszahlen für die PS5 her? Und wo müsste ich suchen, würde ich bspw die monatlichen Verkaufszahlen der PS5 in Europa haben wollen?

installbaseforum hat bspw die Verkaufszahlen für Japan extrem gut aufgearbeitet aber da muss man sich anmelden und zwar mit Begründung und wird dann manuell freigeschaltet (vorausgesetzt, man wird als würdig genug erachtet).
 

tialo

L20: Enlightened
Seit
30 Aug 2006
Beiträge
20.935
Aber eine offizielle Quelle, bei der man regelmäßige Stände einsehen kann (um es vielleicht in Excel schön aufzubereiten) gibt es außerhalb von Japan nicht, oder?

Wo hast du denn deine Jahreszahlen für die PS5 her? Und wo müsste ich suchen, würde ich bspw die monatlichen Verkaufszahlen der PS5 in Europa haben wollen?

installbaseforum hat bspw die Verkaufszahlen für Japan extrem gut aufgearbeitet aber da muss man sich anmelden und zwar mit Begründung und wird dann manuell freigeschaltet (vorausgesetzt, man wird als würdig genug erachtet).

Zahlen aus Frankreich und UK bekommen wir immer durch die jeweiligen Jahresberichte, die sind bei Installforum oder auch hier im Thread ganz gut aufgelistet. Das ist dann NICHT auf Wochenbasis wie in Japan, aber für Gesamtzahlen reicht das aus. Spanienzahlen gibts wöchentlich regelmäßig von dem offiziellen Institut dort, die das per Zeitung kommunizieren. Gibt auch dafür nen eigenen Installbase-Thread. Die US-Zahlen erhalten wir durch regelmäßige NPD-Leaks, da sickert ja auch recht regelmäßig was durch.

Gibt umgekehrt aber natürlich auch viele Märkte, zu denen wir kaum oder nur sehr sehr unregelmäßig richtige Zahlen erhalten - beispielsweise auch Deutschland leider.
 

Tskitishvili

L17: Mentor
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
14.868
Sony hatte nach Kalenderjahren folgende Einheiten erreicht:

2021
Q1: 3,3
Q2: 2,2
Q3: 3,3
Q4: 3,9 (aber können wir noch nicht zählen, weil es noch keine Q4-Zahlen für PS5 2022 gibt)

2022
Q1: 2,0
Q2: 2,4
Q3: 3,3
Q4: ?

Ohne Q4 ist die PS5 also hinten im Kalenderjahr.

Quellen:

rKWRrXw_d.webp


YHeJQbb_d.webp
Du bist bei deinen Zahlen im Quartal verrutscht und hast jeweils die Zahlen vom Vorquartal genommen. In den beiden Grafiken fehlt Q3 für 2022 noch Und nicht nur Q4. Im ersten Halbjahr hat sich die PS5 gegenüber 2021 um 100.000 Einheiten häufiger verkauft (2022 hat 2021 also komplett zerstört :coolface: ).

Edit: Hab mich geirrt und Geschäftsjahr mit Kalenderjahr verwechselt.
 

Ark

Super-Moderator
Super-Moderator
Seit
18 Apr 2008
Beiträge
43.715
Du bist bei deinen Zahlen im Quartal verrutscht und hast jeweils die Zahlen vom Vorquartal genommen. In den beiden Grafiken fehlt Q3 für 2022 noch Und nicht nur Q4. Im ersten Halbjahr hat sich die PS5 gegenüber 2021 um 100.000 Einheiten häufiger verkauft (2022 hat 2021 also komplett zerstört :coolface: ).
Nein, die Bilder zeigen das Geschäftsjahr. Deswegen habe ich explizit Kalenderjahr geschrieben. Q4 21 des Geschäftsjahres ist also Q1 des Kalenderjahres 2022. Q3 des Geschäftsjahres ist Q4 des Kalenderjahres.

Deswegen ist bei solchen Diskussionen stets wichtig, zu sagen, was man eigentlich meint. Geschäftsjahre bei Sony und Nintendo fangen ab April an. Bei Microsoft ab Juli (also ein Quartal später).
 

Tskitishvili

L17: Mentor
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
14.868
Wobei ich schon sicher davon ausgehe, dass das Weihnachtsquartal diesmal deutlich bessere Zahlen für Sony liefert. Kann mir nicht vorstellen, dass da wieder nur popelige 3,9 Mio. rauskommen. Sony hat alleine in den USA rund 2,8 Mio. Einheiten verkauft im 4ten Quartal, da wäre es schon etwas seltsam, wenn da weltweit nur so wenig in Summe rauskommt.

Ich denke am Ende wird man schon über den 2021er Zahlen liegen, aber insgesamt ist das immer noch weit vom Switch Niveau entfernt.

2021 waren es 11,7 Mio. ausgelieferte PS5, lass es 2022 dann vielleicht 13,0 Mio. sein.

Das ist immer noch weniger als das bisher niedrigste Switchjahr, wie man weiter oben sieht ;)
Laut der Grafik oben waren es 2021 12,8 Mio und 2022 in drei Quartalen 7,7 Mio (wenn ich nicht wieder einen Fehler gemacht hab). Das würde bedeuten, die PS5 bräuchte in Q4 2022 stolze 5,1 Mio Einheiten, um mit 2021 gleichzuziehen. Ist das realistisch?

@Ark: Hab’s gemerkt und korrigiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom