Schwerpunkt Allgemeiner Klima - Thread

Xyleph

L99: LIMIT BREAKER
Seit
9 Mai 2006
Beiträge
39.629
Ich glaube nicht, dass jemand, der 1970 geboren wurde, heute weniger konsumiert, reist etc. als jemand der 2000 geboren wurde... beiden stehen heute (!) die gleichen Möglichkeiten zur Verfügung. Der CO2-Fußabdruck wird je älter also umso größer sein.

Wenn die Generationen komplett vergangen sind, dann kann man vergleichen. Umso wichtiger, dass jetzt ein Bewusstsein dafür geschaffen wird, was welche Auswirkungen hat und haben kann... und man eben nicht diese Klimaleugner-Rolle einnimmt, nur um seinen Lebensstil nicht anpassen zu müssen.

Du hast den Post missverstanden. Es geht um den Vergleich der Generationen bestimmter Altersgruppen untereinander und nicht übergreifend.
Die aktuelle junge Generation dürfte jene mit dem höchsten Konsum, Ressourcenverbrauch und CO2-Abdruck in der Geschichte der Menschheit sein. Keine andere Generation zwischen 14 und 25 hat so vom Überkonsum und Wohlstand profitiert.
Ob sie beim Heranwachsen, wenn ihnen tendenziell noch mehr finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, dies merklich zurückfahren werden oder wenigstens unter dem bleiben wie jene Altersgruppe, die du nun heranziehst, muss erstmal bewiesen werden.
 

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
49.130

Zuviel Wahrheit in dem Video, lieber Panikmache und Kurzzeitgedächtnis, das ist die junge Garde heutzutage

Nächstes Jahr dann wieder massig Regen wie 2021 und plötzlich ertrinken wir wieder alle, man kann nur noch lachen


Heute schöne Sommertemperaturen 29/16 Grad
Natürlich noch nie dagewesen Mitte August...
Gestern Nacht auf 12 Grad runter, diese Tropennächte...


Zerstörung ist es nicht sondern eher Beschleunigung aber so lange Privatjets und Yachten Hochkonjunktur haben, interessiert mich die Debatte um Klima überhaupt nicht! :tired:

Korrekt
Solange Klimaschützer Weltreisen machen, kann man deren Anliegen leider nicht ernstnehmen, sorry
 

Red

L20: Enlightened
Seit
30 März 2002
Beiträge
26.367
muss man jeden Youtube Müll glauben? xD
Die Quellen sind im Video angegeben wenn du das nicht glaubst ist es dein Problem. Bist wohl Faktenresistent.🤷🏼‍♂️😑

Warum wundert mich das nicht das du das als YouTube Müll bezeichnest??
Passt wohl nicht in dein Schema was?

Wahrscheinlich hat er die Zeitungsartikel gefälscht was?? 🤣😂🤦‍♂️


@Bond
Ja 1811 das war auch der Klimawandel 😂🤣🤦‍♂️🤦‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:

Birdie

L20: Enlightened
Seit
21 Jun 2007
Beiträge
21.873
Xbox Live
Birdie Gamer
PSN
Scotty_Cameron_
Switch
4211 5966 8701
Steam
Birdie Gamer
Alle 1.800 Tesla-Ladesäulen in Deutschland sind illegal. Tesla-Fahrer bezahlen eventuell mehr Strom als sie real tanken.
Die Ämter hoffen derweil auf Besserung der Situation. Die Behörden kennen das Problem, können aber offenbar nichts tun.
"Der gesetzeswidrige Betrieb wird nicht behindert und nicht sanktioniert"
Ähnliches trifft auch auf andere Anbieter wie Delta, Efacec und Tritium zu.


Elon ist schon ein Fuchs.
 
Zuletzt bearbeitet:

frames60

L20: Enlightened
Seit
27 Feb 2002
Beiträge
30.555
Du hast den Post missverstanden. Es geht um den Vergleich der Generationen bestimmter Altersgruppen untereinander und nicht übergreifend.
Die aktuelle junge Generation dürfte jene mit dem höchsten Konsum, Ressourcenverbrauch und CO2-Abdruck in der Geschichte der Menschheit sein. Keine andere Generation zwischen 14 und 25 hat so vom Überkonsum und Wohlstand profitiert.
Ob sie beim Heranwachsen, wenn ihnen tendenziell noch mehr finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, dies merklich zurückfahren werden oder wenigstens unter dem bleiben wie jene Altersgruppe, die du nun heranziehst, muss erstmal bewiesen werden.
Das ist gut möglich. Beginnt ja schon damit, dass man 1970 sein Steak vermutlich noch eher vom Bauernhof um die Ecke als aus Argentinien bekommen hat. Umso wichtiger ist es eben, sich dieser Dinge und ihrer potentiellen Folgen bewusst zu werden. Wie man dann handelt, ist die Verantwortung eines jeden einzelnen... wenn man aber natürlich nur sich selbst sieht, nur für sich selbst alles will, keinerlei Verantwortung übernehmen will, alles leugnet was einem nicht ins Ego-Konzept passt... dann wird es schwer.

Der Witz ist ja, die Summe macht es. Niemand muss sein Leben von heute auf morgen auf den Kopf stellen. Aber wenn alle etwas beitragen, macht das natürlich am Ende eine Menge aus. Und auch hier natürlich Länder übergreifend, Deutschland ist auch nur ein (kleines) Licht im hellen Meer.

Eine Schneeflocke wiegt so gut wie nichts. Viele Schnellflocken lassen Dächer einstürzen.
 

CaptainSwitch

L12: Crazy
Seit
30 März 2018
Beiträge
2.182
Die Quellen sind im Video angegeben wenn du das nicht glaubst ist es dein Problem. Bist wohl Faktenresistent.🤷🏼‍♂️😑

Warum wundert mich das nicht das du das als YouTube Müll bezeichnest??
Passt wohl nicht in dein Schema was?

Wahrscheinlich hat er die Zeitungsartikel gefälscht was?? 🤣😂🤦‍♂️


@Bond
Ja 1811 das war auch der Klimawandel 😂🤣🤦‍♂️🤦‍♂️

Es ist egal welche Art der Quellen du den Leuten vor die Nase hältst. Die sind so tief im grünen ideologischen Sumpf, das alles was ihre Ideale gefährden würde automatisch Fake-News sind... dabei sind es nicht mal richitge Ideale sondern halt nur ein "cooler" Trend. Es ist halt wie bei den Ungeimpften wo Leute wie @UchihaSasuke Ungeimpften gewünscht hat elendig zu ersticken und das OBWOHL sehr früh bekannt war das Impfung nicht vor Ansteckung schützt und somit NUR Eigenschutz ist. Man hat hier noch Monatelang zusammen mit der Politik die Lüge erzählt das man sich für andere impfen muss was absolut keinen Sinn ergeben hat.

So ist es jetzt auch mit dem Klimawandel, man widerspricht sich stets gegenseitig. Letzten Sommer war der Regen ein Zeichen für den Klimawandel, jetzt ist das sommerliche, schöne Wetter ein Beweis für den Klimawandel. Egal ob Regen, Sturm, Gewitter, Sonne oder milde Temperaturen in deren Augen ist alles ein Zeichen für den Klimawandel. Der Sommer war schon immer heiß, nicht erst seit 2020.

Du wirst auch auf deine Belege mit Zeitungsartikeln als Quelle keine Antwort bekommen. Wenn sie darauf keine Antwort kennen, werden einfach alte Parolen widerholt, Falschaussagen als absolute Wahrheit verkauft und der Rest ignoriert. Kennt man immer wieder egal ob Corona/Klimawandel/Ukraine-Krieg.
 

UchihaSasuke

L20: Enlightened
Seit
12 Dez 2006
Beiträge
34.397
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha
Es ist egal welche Art der Quellen du den Leuten vor die Nase hältst. Die sind so tief im grünen ideologischen Sumpf, das alles was ihre Ideale gefährden würde automatisch Fake-News sind... dabei sind es nicht mal richitge Ideale sondern halt nur ein "cooler" Trend. Es ist halt wie bei den Ungeimpften wo Leute wie @UchihaSasuke Ungeimpften gewünscht hat elendig zu ersticken und das OBWOHL sehr früh bekannt war das Impfung nicht vor Ansteckung schützt und somit NUR Eigenschutz ist. Man hat hier noch Monatelang zusammen mit der Politik die Lüge erzählt das man sich für andere impfen muss was absolut keinen Sinn ergeben hat.

So ist es jetzt auch mit dem Klimawandel, man widerspricht sich stets gegenseitig. Letzten Sommer war der Regen ein Zeichen für den Klimawandel, jetzt ist das sommerliche, schöne Wetter ein Beweis für den Klimawandel. Egal ob Regen, Sturm, Gewitter, Sonne oder milde Temperaturen in deren Augen ist alles ein Zeichen für den Klimawandel. Der Sommer war schon immer heiß, nicht erst seit 2020.

Du wirst auch auf deine Belege mit Zeitungsartikeln als Quelle keine Antwort bekommen. Wenn sie darauf keine Antwort kennen, werden einfach alte Parolen widerholt, Falschaussagen als absolute Wahrheit verkauft und der Rest ignoriert. Kennt man immer wieder egal ob Corona/Klimawandel/Ukraine-Krieg.
Der Sommer war schon immer heiß aber nicht das wir täglich über 35 Grad erreichen über Wochen kaum Regen fällt und ganze Flüsse austrocknen. Ist das selbe dumme gelaber bei Klimaleugnern die meinen früher hatten wir immer hitzefrei und haben es überlebt. Früher war aber hitzefrei bei 25 Grad.
 

CaptainSwitch

L12: Crazy
Seit
30 März 2018
Beiträge
2.182
Der Sommer war schon immer heiß aber nicht das wir täglich über 35 Grad erreichen über Wochen kaum Regen fällt und ganze Flüsse austrocknen. Ist das selbe dumme gelaber bei Klimaleugnern die meinen früher hatten wir immer hitzefrei und haben es überlebt. Früher war aber hitzefrei bei 25 Grad.


Den Spitzenwert des Sommers lieferte aber das brandenburgische Cottbus: Am 21. Juni kletterten die Temperaturen dort auf 37 Grad.

Und das war im jahre 2000

Die Leute sehen überall den Klimawandel, die üblichen behaupten sogar das Ahrthal war Opfer vom Klimawandel was einfach nicht stimmt.


30. May 1601, Antweiler: An diesem Tag erhob sich unversehens am Nachmittag ein Ungewitter mit Regen und Hagel, verfinsterte sich der Himmel, die Schleusen des Himmels öffneten sich und unvorstellbare Wassermassen stürzten hernieder, so daß die entsetzten Bewohner an den Weltuntergang glaubten

das hier war 1601

Fake-News sollten nicht nur von einer Seite kritisch betrachtet werden. Sobald ein Naturereignis stattfindet schreien die üblichen sofort Klimawandel.
 

Rick187

L13: Maniac
Seit
7 Sep 2011
Beiträge
4.344



Und das war im jahre 2000

Die Leute sehen überall den Klimawandel, die üblichen behaupten sogar das Ahrthal war Opfer vom Klimawandel was einfach nicht stimmt.




das hier war 1601

Fake-News sollten nicht nur von einer Seite kritisch betrachtet werden. Sobald ein Naturereignis stattfindet schreien die üblichen sofort Klimawandel.

Du wiegst einzelne Ereignisse gegen einen statistisch messbaren Fakt auf. Der menschengemachten Klimawandel ist real und da ist sich auch die Wissenschaft einig :nix:
 

CaptainSwitch

L12: Crazy
Seit
30 März 2018
Beiträge
2.182
Verstoß ordentlicher Diskussionskultur
Du wiegst einzelne Ereignisse gegen einen statistisch messbaren Fakt auf. Der menschengemachten Klimawandel ist real und da ist sich auch die Wissenschaft einig :nix:

Die Wissenschaft war sich auch einige das Masken nichts bringen... dann war sie sich einig das Masken doch etwas bringen.
Dann war sie sich einige das Impfen vor Infektion schützt und jetzt ist sie sich einig das impfen doch nicht vor Infektionsschützt :ugly:
so viel zu DER Wissenschaft...

Es ist für DIE Wissenschaft schon ziemlich beschämend wenn Bauernschläue und gesunder Menschenverstand DIE Wissenschaft in solchen Kategorien schlägt. Letztendlich ist DIE Wissenschaft sowieso zu einer neuen Art Gott geworden der man nicht widersprechen darf und mit deren Hilfe die Politik ihre Macht verfestigt und Kontrollen rechtfertigt. Ist wie im Mittelalter, nur das es nicht mehr in Gottes Namen ist sondern im Namen von DER Wissenschaft.
 

UchihaSasuke

L20: Enlightened
Seit
12 Dez 2006
Beiträge
34.397
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha



Und das war im jahre 2000

Die Leute sehen überall den Klimawandel, die üblichen behaupten sogar das Ahrthal war Opfer vom Klimawandel was einfach nicht stimmt.




das hier war 1601

Fake-News sollten nicht nur von einer Seite kritisch betrachtet werden. Sobald ein Naturereignis stattfindet schreien die üblichen sofort Klimawandel.

Zusammengefaßt, zwischen 1961 und 1990 gab es 9 Tage in Cottbus Temperaturen über 30 Grad.

Von 1990 bis 2020 schon 15 Tage also mehr als doppelt so viel. Du verbreitest fake news weil du die Wahrheit nicht wahr haben willst :nix:
 
Zuletzt bearbeitet:

Flashkid21

L11: Insane
Seit
11 März 2002
Beiträge
1.698
PSN
tomapro2010
Aber nein, es gibt keinen Klimawandel.
Dieses Jahr ist es halt nur bisschen warm, nächstes Jahr regnet es wieder ;)
 

Heavenraiser

Administrator
Administrator
Seit
7 März 2010
Beiträge
11.025
Xbox Live
Obol
PSN
Lawraiser
Steam
heavenraiser
Discord
Heavenraiser #7000
Eigentlich hatten wir gehofft, dass es nicht so weit kommen muss wie in manch anderen Threads. Aber ab sofort kann es sein, dass wir etwas stärker eingreifen, um eine lösungsorientierte Diskussion zu ermöglichen. Ähnliches behalten wir uns auch für vergleichbare Threads vor.
 

ChoosenOne

L18: Pre Master
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
15.249
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
Na habt ihr Links-Grüne Gutmenschen schon euren nächsten Flug gebucht?

Warum ich das frage?
Weil eine junge Dame die im Reisebüro arbeitet, mir vorgestern was interessantes erzählt hat.
Extrem wenig junge Menschen geben was auf CO2 und Klimawandel.

Die Buchungen zu weit entfernte Reisezielen werden immer mehr
und das von solchen "Schwiegermamas Lieblingen" (21J, Bravbürger und JA-sager Fraktion)
die sich moralisch immer auf die Seite stellen, die grade "IN" ist.

Es trifft auf das zu, was ich schon die ganze Zeit gedacht habe!!!
Nach Aussen hin mit der Masse mit schwimmen (Klimawandel stoppen, Impfung Pro, Gegen Rechts....)
aber wenn es ihr eigenes Leben betrifft, keinerlei Einschränkung akzeptieren und das Leben leben.
Dolce Vita!

Jetzt habe ich richtig Bock auf ein zusammen fall des ganzen System ab Dezember,
damit es endlich jeden mal hart trifft und nicht nur die die sowieso verzichten müssen.
Wenn dann alle!



PS:
Aber für das gute Gewissen kann man ja paar Euros mehr abdrücken :fp:




Links Grüne Menschen sind Heuchler, weil junge Menschen in den Ulaub fliegen.

Quelle: Dame im Reisebüro

Spannend woher man weiß, das diese junge Menschen alle komunistische Klimaktivisten sind. Reisebüro mit Gesinnungstest?

🤔
 
Top Bottom