Schwerpunkt Allgemeiner Klima - Thread

ChoosenOne

L17: Mentor
Seit
18 Sep 2016
Beiträge
14.753
PSN
Damokles
Steam
Aetis511
@UchihaSasuke
Das ist ja richtig, aber da steht nicht das die Windräder nicht gebaut werden, weil überwiegend Grüne Währler dagegen protestieren.

Da steht, das die Windräder zu großen Teilen nichbt gebaut werden konnten, weil dies gegen Naturschtzauflagen verstoße.
Die meisten Windräder im Südwesten scheiterten nämlich nicht an der Energiepolitik des Landes. Vielmehr waren Brutplätze von Rotmilan oder Wespenbussard der Hauptgrund dafür, dass Projekte aufgegeben wurden. Wo Auerwild vorkommt, lassen Investoren mögliche Standorte inzwischen von vorneherein links liegen.

Das steht in Konflikt mit Kretschmans Aussage, das er in dem Jahr 2020 mind 10% der Energie über Windkraft erzeugen will aber nur 4,4% geschafft hat.
Das sorgt natürlich für Unmut da Klimaschützer zur grünen Wählrklientel gehören. (Nicht diese AUsmachen)

Diese Konstellation brachte die grüne Regierung ziemlich in die Bredouille, weil auch klassische Naturschützer zur grünen Wählerklientel gehören
 

Birdie

L20: Enlightened
Seit
21 Jun 2007
Beiträge
21.641
Xbox Live
Birdie Gamer
PSN
Scotty_Cameron_
Switch
4211 5966 8701
Steam
Birdie Gamer
Freie Fahrt für die LNG Schiffe zur Versorgung der Bürger und Wirtschaft?


Bring das mal, da wir hier ja auch sehr viel investieren - Und hier scheint ja auch etwas Bewegung durch Uchi zu sein.
Viel mehr User sehe ich nicht - die müssen aber wohl da sein ;)
 

Swisslink

L20: Enlightened
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
33.739
Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, werden auch in Deutschland der Schutz von Vögeln, der Landschaftsschutz (im Sinne von "der schöne Ausblick") sowie die Lautstärke als Argumente gegen den Bau von Windrädern hervorgebracht.

Eigentlich soll in aller Regel nix in der eigenen Nähe gebaut werden und plötzlich interessieren sich alle für Vögel, die, so vermute ich, sonst wher weniger wert auf Naturschutz legen.

Wobei - wieder Situation "Schweiz" - der Lärmschutz so klar geregelt ist mit Grenzwerten, dass dieser Aspekt quasi bedeutungslos ist. Die Beschwerden sind auch entsprechend einfach abzuarbeiten, weil man einfach überprüfen muss, ob die Grenzwerte überschritten werden (werden sie nie)

Nein, das ist einfach eine unzulässige Schlussfolgerung.
Windräder sind auch teil des Naturschutzes. Folglich sind sich auch nicht alle Naturschutzvereine einig und die Mitglieder dieser Vereine sowieso schon mal nicht.
Zudem steht da, dass Gebiete einfach gar nicht erst zur Debatte stehen, da man diesen Widerspruch und Klagen erwartet. Für die es auch genug rechtliche Handhabe gibt, was das eigentliche Problem ist.
Daraus abzuleiten, dass hauptsächlich grünenwähler gegen Windkraft wären ist einfach bekloppt :ugly:

Einer der Vereine (VLAB), der viele Klagen gegen Windräder anstrengt und auch gewinnt, hat sich z.B. aus anderen Naturschutzvereinen gegründet, da diese angeblich zu positiv der Windkraft gegenüberstehen. Kann man sich ja denken wer sich dahin abkoppelt. Dieser Verein ist dann natürlich auch noch Mitglied bei Vernunftkraft e.V., die großflächig gegen Windkraft lobbyieren und bei Klagen helfen. Und hier gibt es natürlich die Nähe zur AFD, AFDP und CDU :kruemel:

Nach deiner Logik müsstest du ja jetzt fest in diese Info reininterpretieren, dass die meisten Gegner von Windkraft zwingend aus diesen Parteien kommen :kruemel:

Das Problem ist doch: wenn Windräder selbst in den grünen Parteien und den Naturschutzorganisationen umstritten sind, kannst du eine Umsetzung quasi vergessen. Ich bin absolut der Meinung, dass man Windräder fördern sollte, aber wenn man mit Leuten spricht, die sich mit der Thematik befassen und die sich darüber beschweren, dass aufgrund des Naturschutzes (Vogelschutz) mal wieder ein Windpark beerdigt werden musste, dann verstehe ich die Welt nicht mehr. Denn wenn sich jemand für diese Energie stark machen müsste, dann sind es genau die.
 

WinnieFuu

L15: Wise
Seit
18 Okt 2004
Beiträge
8.618
Switch
113530099136
Das Problem ist doch: wenn Windräder selbst in den grünen Parteien und den Naturschutzorganisationen umstritten sind, kannst du eine Umsetzung quasi vergessen. Ich bin absolut der Meinung, dass man Windräder fördern sollte, aber wenn man mit Leuten spricht, die sich mit der Thematik befassen und die sich darüber beschweren, dass aufgrund des Naturschutzes (Vogelschutz) mal wieder ein Windpark beerdigt werden musste, habe ich schlicht kein Verständnis für die entsprechenden Proteste. Denn wenn sich jemand für diese Energie stark machen müsste, dann sind es genau die.
Irgendwie redest du an meinem Post vorbei.
Wir wissen nicht wer das genau ist. Zudem: Dissens wird es immer geben in der Gesellschaft. Deshalb stoppt man die Bemühungen nicht. Stattdessen werden die Vorgaben nun auch angepasst, damit sich Artenschutz und Windkraftausbau nicht mehr so im Weg stehen. Muss man sehen ob das klappt, oder ob diejenigen, die gegen Windräder klagen, weiterhin blockieren können und Windkraftgegner Naturschutzgesetze weiterhin missbrauchen können. Dann muss man erneut nachschärfen. Der Bund für Umwelt und Naturschutz bekannt sich bereits dazu, dass ihnen das nicht genug sei und man den Vogelschutz nicht über den Ausbau der Erneuerbaren stellen sollte.
 

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
56.136
Freie Fahrt für die LNG Schiffe zur Versorgung der Bürger und Wirtschaft?


Bring das mal, da wir hier ja auch sehr viel investieren - Und hier scheint ja auch etwas Bewegung durch Uchi zu sein.
Viel mehr User sehe ich nicht - die müssen aber wohl da sein ;)
Ist ja auch irgendwo richtig, Flüssiggas übers Meer zu verschiffen, wenn man es einfach aus ner Pipeline ziehen könnte, aus einer Quelle die natürlich, ohne Fracking das Gas freigibt. (nicht umsonst will/wollte man natürlich gewonnenem Gas ja den grünen Daumen aufdrücken)

Hier wäre auch mal etwas Diplomatie gefragt, vom Hohen Ross heruntersteigen und ehrlich mit Russland verhandeln, Nordstream 2 reaktivieren und die Wirtschaft retten. Aber soviel Mut traue ich eurer Regierung leider nicht zu. Also mit Volldampf in das Klimadesaster, England will ja auch wieder Steinkohle abbauen, bald feiert noch die Dampflock ein Revival :coolface:
 

Birdie

L20: Enlightened
Seit
21 Jun 2007
Beiträge
21.641
Xbox Live
Birdie Gamer
PSN
Scotty_Cameron_
Switch
4211 5966 8701
Steam
Birdie Gamer
Ermüdend - Das könnten wohl beide Seiten so sehen.

Die Einen denken an die Menschen in einem anderen Land und den dortigen weitreichenden Konflikt!

Die Anderen sehen dies auch, nur sehen sie auch was ihnen nahe und lieb ist - An die eigene Familie, an die Kinder nach Corona, die Verwandten, die Bekannten, die Freunde, die Mitarbeiter, die Alten, die vielen Menschen mit Handicap, das eigene Heim und die hier ankommenden Konflikte!

Menschen setzen Prioritäten, wie schon immer - Uneinigkeit wird es immer geben - Alles andere wäre auch nicht normal bei denkenden Individuen.

Wer nun ernstlich sagt dies wäre ermüdend, will sich im Grunde gar nicht mit anderen Meinungen und Gedanken auseinander setzen. Er will eine Ein-Meinungsgesellschaft - Ein Gesellschaft, welche nur die eigene Meinung als Wahrheit sieht - Eine schlimme Vorstellung, in einer solchen leben zu müssen.
 

Laharl

L11: Insane
Seit
3 Jan 2013
Beiträge
1.544
Xbox Live
Mattes CG
PSN
MatzeEst87
Ermüdend - Das könnten wohl beide Seiten so sehen.

Die Einen denken an die Menschen in einem anderen Land und den dortigen weitreichenden Konflikt!

Die Anderen sehen dies auch, nur sehen sie auch was ihnen nahe und lieb ist - An die eigene Familie, an die Kinder nach Corona, die Verwandten, die Bekannten, die Freunde, die Mitarbeiter, die Alten, die vielen Menschen mit Handicap, das eigene Heim und die hier ankommenden Konflikte!

Menschen setzen Prioritäten, wie schon immer - Uneinigkeit wird es immer geben - Alles andere wäre auch nicht normal bei denkenden Individuen.

Wer nun ernstlich sagt dies wäre ermüdend, will sich im Grunde gar nicht mit anderen Meinungen und Gedanken auseinander setzen. Er will eine Ein-Meinungsgesellschaft - Ein Gesellschaft, welche nur die eigene Meinung als Wahrheit sieht - Eine schlimme Vorstellung, in einer solchen leben zu müssen.
Na, da hast du nun aber einiges reininterpretiert. Und aufgrund meiner Aussage den Vorwurf auszusprechen, eine Einheitsmeinung und sich mit anderen Meinungen nicht auseinandersetzen zu wollen, ist zwar unverschämt, aber auch so lächerlich, dass sich eine Rechtfertigung o.ä. nicht lohnt.
 

Birdie

L20: Enlightened
Seit
21 Jun 2007
Beiträge
21.641
Xbox Live
Birdie Gamer
PSN
Scotty_Cameron_
Switch
4211 5966 8701
Steam
Birdie Gamer

Die Telefone glühen seit gestern - Die eine oder andere Seite:
  1. Stellen Sie bitte die Anlage komplett aus oder reduzieren sie diese in ihrer Programmierung bzgl. der Temperaturen! Geheizt werden muss ja nur zwischen 01. Oktober und dem 30. April! Hier gilt im Grunde die sogenannte Winterreifenregel.
  2. Warum ist die Heizung heute Morgen bei 15°C nicht angewesen? Gestern Morgen waren es 17°C. Sie war jetzt an zwei Tagen unter 18°C - Da muss geheizt werden. Ich habe den Mieterverein informiert.
  3. ...........
Bei zweiten oft missverständlich - Hier spielt die Außentemperatur in den Morgenstunden nur eine sehr untergeordnete Rolle - Im Grunde keine. Die Zimmertemperatur muss mindestens 2 Tage unter 18°C liegen - Dann kann man Heizung anfragen.

Zum Warmwasser

Die Versorgung mit Warmwasser muss das ganze Jahr rund um die Uhr über gewährleistet sein. Folgend der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (BGH) gehört Warmwasser zur Grundausstattung jeder Wohnung.




Na, da hast du nun aber einiges reininterpretiert. Und aufgrund meiner Aussage den Vorwurf auszusprechen, eine Einheitsmeinung und sich mit anderen Meinungen nicht auseinandersetzen zu wollen, ist zwar unverschämt, aber auch so lächerlich, dass sich eine Rechtfertigung o.ä. nicht lohnt.

Wieso sollte man etwas reinterpretieren, wenn mehr als offenkundig ist was Du da gesagt hast.

Und nun auch noch so eine Rechtfertigung - Das ist es - Schweigen, wäre hier jetzt sinnvoller gewesen - Trotzdem danke für die Bestätigung.

Und was macht das Referendariat? Und wie war das noch .... und bin da an deiner Meinung bzw. deinem Faktenwissen sehr interessiert. Vllt kann man sich ja ein wenig via PN austauschen. Hier war ein Tipp: Auch mal schweigen können. Viel Erfolg in der Ausbildung! 😊
 
Zuletzt bearbeitet:

Laharl

L11: Insane
Seit
3 Jan 2013
Beiträge
1.544
Xbox Live
Mattes CG
PSN
MatzeEst87
Wieso sollte man etwas reinterpretieren, wenn mehr als offenkundig ist was Du da gesagt hast.

Und nun auch noch so eine Rechtfertigung - Das ist es - Schweigen, wäre hier jetzt sinnvoller gewesen - Trotzdem danke für die Bestätigung.

Und was macht das Referendariat? Und wie war das noch .... und bin da an deiner Meinung bzw. deinem Faktenwissen sehr interessiert. Vllt kann man sich ja ein wenig via PN austauschen. Hier war ein Tipp: Auch mal schweigen können. Viel Erfolg in der Ausbildung! 😊

Ich wusste gar nicht, dass man den Inhalt von PN hier zitiert. Wobei ich nach meinem ersten Eindruck im Klimathread - ich meine, dass es dieser war - tatsächlich an einem Austausch mit dir über bspw. die wirtschaftlichen Aspekte erneuerbarer Energien interessiert war. Worauf keine Antwort kam, worüber ich nach jetziger Einschätzung auch nicht böse bin.

Aber stark auf jeden Fall, dass du versuchst, nun irgendwie eine private Schiene hier reinzubringen und den Inhalt von PN publik machst. ;-)
 

UchihaSasuke

L20: Enlightened
Seit
12 Dez 2006
Beiträge
34.093
Xbox Live
RoDinator
PSN
SasukeUchiha
Ich finde es lächerlich das eine Heizung im Sommer laufen soll. Frage mich aber auch wie lächerlich einige sind und sich im Sommer beschweren wieso ihre Heizung nicht geht.
Bei uns war es die letzten Jahre durch die heißen Sommer so warm das die Wohnung so aufgewärmt war das wir erst teilweise Mitte November die Heizung richtig genutzt haben.
 

Birdie

L20: Enlightened
Seit
21 Jun 2007
Beiträge
21.641
Xbox Live
Birdie Gamer
PSN
Scotty_Cameron_
Switch
4211 5966 8701
Steam
Birdie Gamer
Ich finde es lächerlich das eine Heizung im Sommer laufen soll. Frage mich aber auch wie lächerlich einige sind und sich im Sommer beschweren wieso ihre Heizung nicht geht.
Bei uns war es die letzten Jahre durch die heißen Sommer so warm das die Wohnung so aufgewärmt war das wir erst teilweise Mitte November die Heizung richtig genutzt haben.

Es ist aber leider der Normalfall - Insbesondere die jüngeren Generationen fordern dies seit Jahren ein. Die älteren Bewohner sind da sehr viel zugänglicher. Die Gründe sind oft wirklich extrem profan.

Es ist meist das Handtuch im Badezimmer, welches ohne Heizleistung am Heizkörper längere Zeit braucht um zu trocknen.

Dieses Handtuch auf einem vorh. Balkon oder einer Terrasse zu trocknen ist ein dann ein unerhörter Eingriff in die Freiheitsrechte - Eine Bevormundung, welche man nicht duldet. 'Ich habe einen Handtuchwärmekörper und will das der in Betrieb ist.'
Auch der Hinweis für diese eine Wohnung, diesen einen Heizkörper, dieses eine Handtuch müsse eine ansonsten nicht benötige Heizkesselanlage in Betrieb gehen, wodurch dann das komplette Kellerverteilungsrohrnetz wie auch die Steigestränge aufgeheizt werden, was zu erheblichen Kosten führt. Auch das wird nur sehr selten akzeptiert. Der Gang zum Rechtsschutzanwalt oder Mieterverein ist dann die Folge.
 

Bond

L99: LIMIT BREAKER
Seit
23 März 2010
Beiträge
48.763
Südkorea geht zurück zur Atomkraft, Ausstieg wird beendet



Überall möglich, nur in Deutschland ist diese klimafreundliche Energie nicht gewünscht aus ideologischen Gründen
 

Rick187

L13: Maniac
Seit
7 Sep 2011
Beiträge
4.093
Südkorea geht zurück zur Atomkraft, Ausstieg wird beendet



Überall möglich, nur in Deutschland ist diese klimafreundliche Energie nicht gewünscht aus ideologischen Gründen

Nicht rentabel, kein Endlager für Atommüll, Uran ist ebenfalls ein knapper Rohstoff. Hört sich nicht nach Ideologie an :nix:
 

Birdie

L20: Enlightened
Seit
21 Jun 2007
Beiträge
21.641
Xbox Live
Birdie Gamer
PSN
Scotty_Cameron_
Switch
4211 5966 8701
Steam
Birdie Gamer
Jüngere Generation fordert heizen im Sommer.
Quelle: Birdie

Heute Nacht wieder - Vermieter nimmt mit Hinweis auf die von mir genannte 'Regel' die Anlage am WE außer Betrieb und heute Morgen um 4:45 ruft der Mittdreißiger aus dem Haus unseren Notdienst an - Es wäre zu kalt im Bad.

Ja das schmerzt wirklich, auch wenn die Branchenfernen das ..... Naja lassen wir sie das weg singen.

Wenns nicht so traurig wäre müsste man die ganze Zeit lachen :pimp:

Kein Mensch kauft sich die Dinger

Keiner ist Quatsch - Ich kenne einige die eines gekauft haben - Mehrere haben allerdings geleast.
Alle als Zweit- oder Drittwagen und alle nur wegen der Förderung. Die Freundin meines besten Freundes jetzt auch.
Sie nutzte immer den ÖPNV - Der ist ihr zu unzuverlässig und auch oft zu dreckig. Nun kriegt sie einen E Fiat 500 in Ferrarirot.
Ohne Förderung wäre sie wohl bei Bus und Bahn geblieben. Er hat eine Wallbox mit Förderung und vergünstigten Tarif für ein Jahr in der Garage.

Die Wahrheit, ob der Bürger diesen Wechsel wirklich will - Diesen würden wir erst sehen wenn man die Förderung streichen würde.
P. Linders Vorschlag zur Streichung, der Förderung würde für klare Verhältnisse sorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Red

L20: Enlightened
Seit
30 März 2002
Beiträge
26.178
Südkorea geht zurück zur Atomkraft, Ausstieg wird beendet



Überall möglich, nur in Deutschland ist diese klimafreundliche Energie nicht gewünscht aus ideologischen Gründen
Wundert mich ja überhaupt nicht. Liegt ja auch daran das die Koreaner schlauere Wähler haben.

Schlauere Wähler wählen eben auch schlauere Politiker.🤷🏼‍♂️
 
Top Bottom