Zero Tolerance All-Plattform-War (Aktuelle Gen) - ZT-Regeln

ZT Pin

Ihr befindet euch in einem ZT-Thread, entsprechend gelten hier folgende extra Regeln(Sonderregeln ggf. im Startpost sind mitzubeachten):

1) ZTF für Zero Tolerance Forums Provokationen/Beleidigungen/Bashes/Trollen/OffTopic/Spam/etc führen zur sofortigen Bestrafung in Form von Bans. Entscheidungen sind endgültig und nicht diskutierbar.

2) Gepflegte Diskussionskultur ist das Gebot! ZTFs koexistieren neben den normalen Foren. Wenn ihr mit den harten Regeln hier nicht klarkommt, nutzt die normal moderierten Foren.

Edelwar

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
44.841
Zero-Tolerance!!! :mad:

Es kann sogar deutlich mehr. Es sieht Hübsch aus, man kann viel entdecken und man wirklich einer der interaktivsten Welt Ever in einem Open World Game ;)

Vorrausgesetzt man mag Link als Charakter oder die Zelda Lore im allgemeinen. Wenn nicht, dann nützt einem auch die größte virtuelle Spielwiese nichts. :p

Ich mag Link seit Link's Awakening, aber die Screenshots von BotW überzeugen mich bisher nicht. Ich werde es aber (auf Wii U) dennoch spielen, und mir eine eigene und unvoreingenommene Meinung bilden. :ika5:
 

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
50.937
Spar dir die WiiU Version und hols für die Switch du Knauserer!

Über die Grafik aufregen aber dann für die Switch holen :fp:

Screenshots werden dem Gedicht, das Zelda auf dem TV vorträgt einfach nicht gerecht, wobei die WiiU Version wohl kaum besser aussehen wird als die Screenshots, da kann dir Haarlocke eine Geschichte zu erzählen.
 

svensonicZ

L13: Maniac
Seit
3 Jul 2007
Beiträge
3.861
Das ist wirklich schlimm... dieses komplett freie Klettern von Zelda hat sich so in mich eingebrannt das ich jedes mal bei sowohl Mass Effect Andromeda und Horizon Zero Dawn dran denken musste wie gerne würde ich da jetzt hochklettern und nicht nur an den festen Punkten etc.

Bei Spielen wie Persona 5 und Fire Emblem Echoes (wo es ja auch etwas rumlaufen gibt) hatte ich das zum Glück nicht, es scheint also wohl ein Open-World Problem zu sein mit dem ich jetzt leben muss.

Was wirklich mal schön wäre, wenn Nintendo die Zelda Engine benutzt um andere OW Spiele zu entwickeln. Natürlich darf es nicht so wie Zelda aussehen, weiß gar nicht ob man den Cel-Shading Look raus bekommt.

Jupp das kann wirklich zu einem Problem werden, wenn ich Witcher 4 Spiele oder andere Games, bei denen man Plötzlich vor einer Wand stehen bleiben muss.^^ Natürlich gibt es andere Spiele mit anderen Konzepten wo das hochklettern keine Rolle spielt oder wo man Rätzel lösen muss um voran zu kommen. Nintendo hat das mit der Ausdauer-Anzeige wirklich gut gelöst um einige Bereiche erst mal zu blockieren.





Kann Zelda eigentlich noch mehr, außer nur eine große Spielwiese für Nintendo Fans zu sein? :sorry: :p

Wir müssen dir mal erklären was Zero Tolerance bedeutet. Hier kannst du über Spiele herziehen, aber nicht über die Gamer oder Fanboys, hier mal ein Beispiel das funktioniert:

Zelda ist ein wunderschönes Spiel, dagegen sehen viele andere OW Games aus wie aus den 90ern. Komisch das Horizon nicht mal die 90 auf meta geknackt hat, ist im Endeffekt nur so ein 80+ Spiel geworden wie Splatoon2.
 

Avi

L99: LIMIT BREAKER
Seit
27 Okt 2013
Beiträge
44.841
sehr löblich das du der wiiu zu neuem glanz verhilfst

Dazu muss ich sie mir erstmal wieder kaufen, und wenn dann pack ich zu 100% noch mal Xenoblade Chroncles X oben drauf. Ebenfalls ein sehr gutes Open World Game, bei welches man nicht so unrealistisch wie in Zelda BotW an allem hochklettern kann. :tinglewine:
 

5th

L15: Wise
Seit
17 Apr 2006
Beiträge
8.325
Xbox Live
cw 5th
PSN
x5th-of-November
Steam
x5th_of_november
Schlimmer noch ist das Fehlen des Paragliders, das nervt mich aktuell höllisch in Killzone, wo aber selbst 20cm Stürze den Tod bedeuten und das Seil der Drohne ein fragwürdiges Gameplay Element darstellt.

Ich habe außerdem unmittelbar nach BotW Nier Automata gespielt, da hatte man zwar dankbarerweise ne Drohne an der man heruntergleiten könnte, die war aber nicht vergleichbar mit der endlosen Freiheit des Gleiters von BotW. Klettern fiel natürlich auch flach und unsichtbare Wände wurden hier und da eingesetzt um den Spieler zu bezwingen und bezwängen :shakehead:

Bin schon auf deine Negativpunkte beim Splatoon 2 SP gespannt. Der MP war dir ja zu stressig.

Kann dir aber schonmal vorweg sagen dass man nicht überall hin kann und es auch keinen Gleiter gibt. Klettern kann man gar nicht und als Tintenfisch kannst du auch nicht alle Wände hoch weil die Farbe nicht überall haften bleibt.

Musst du leider mit den spielerischen Einschränkungen leben die dir Nintendo da auferlegt.
 

krkchok

L15: Wise
Seit
15 März 2006
Beiträge
9.509
PSN
krkchok
...
Die Bilder von Horizon sehen immer noch so leblos aus, habt ihr nicht ein paar andere Fotos, das ist alles so...



hier noch mal ein paar Gameplay Bilder von Zelda, da spürt man die Bewegung in jeder Faser des Auges.
...

Dabei hab ich zwei Bilder gepostet wo man sieht wie dynamisch die welt wirkt.

Bei dem Bild hier sieht man Licht und den Regen

bDraufklicken für 1080 / Foto Standard PS4

Und hier erkennt man, wenn man genau hinsieht zwei Bienen herumfliegen.

bDraufklicken für 1080 / Foto Standard PS4

Aber wenn du nur auf Bildern wo der Held in einer Bewegung abfotografiert wurde. Bitte schön :sorry:

Draufklicken für 1080 / Foto Standard PS4


Draufklicken für 1080 / Foto Standard PS4
 
Zuletzt bearbeitet:

Deleted20081

Gesperrt
Seit
3 Apr 2012
Beiträge
40.493
Gestern erst mit einem der wenigen Freunde von mir gesprochen, der auch viel zockt und auch er sieht das ein bisschen anders. Er war genau wie ich der Meinung, dass speziell dieses Jahr fast schon an Stress grenzt, weil ein Überangebot an guten Games da ist.

GR2 war der mit Abstand schelchteste Titel (und die einzige Enttäuschung) den ich dieses Jahr gespielt habe und das sagt denke ich viel aus.

Es ging mir darum (bzgl. heiße Luft) das es sehr viele Enttäuschungen bzw. kontroverse Titel gab in dieser Generation. Sei es Asscreed Unity, Destiny, Evolve, The Order, MGS V, FF XV oder auch No Mans Sky. Da gab es einfach sehr viele Titel, die an die Wand gefahren wurden oder eine Art Hassliebe sind.
Natürlich gibt es auch wieder ausgezeichnete Titel und allgemein wird wieder strenger mit Videospielen umgegangen, was gut ist da in den letzten Jahren einfach zuvieles einfach runtergewürgt wurde. Es wird bei weitem nicht mehr so heiß gegessen wie gekocht und das ist eine positive Entwicklung.
Selbstverständlich ist die Auswahl an Spielen gigantisch groß. Vor allem wenn man einen breitgefächerten Geschmack hat. Mir persönlich ist es teilweise schon zuviel, da ich keiner dieser "Konsumgamer" sein will, sondern jemand der Spiele zu schätzen weiss und ihnen somit die nötige Zeit und Aufmerksamkeit widme. Ist hier im Forum auch ein Grund für die Nostalgie einiger Leute weil sie früher weniger Auswahl hatten, gibt viele Gründe dafür, und die Titel somit länger gespielt haben und eine ganz andere emotionale Bindung zu den Spielen hatten. Ich bin schon jemand der sehr viel spielt, aber selbst ich versuche mein Kaufverhalten einzuschränken, da ich sonst jedes Jahr 80 Spiele und mehr kaufen würde. Da wäre Videospiele kein Spaß mehr für mich, sondern einzig Arbeit. Ist ja auch nur mein Blick auf die Lage und keine allgemeine Aussage gewesen was die Generation betrifft.
 

Ashrak

ist verwarnt
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
16.499
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
Das schöne am PC ist, wenn man 4K will, kann mans haben, ohne große Probleme auf so gut wie jeder Hardware in so gut wie jedem Game. Sofern der Entwickler ordentlich optimiert hat, versteht sich und man gewillt ist für Bildqualität und Framerate hier und da ein paar Effekte aufzugeben. Denn PCs haben schon lange CPUs die stark genug sind 60FPS zu liefern, etwas das den Konsolen bis heute Probleme bereitet ist bekanntlich der extrem schwache CPU Part der in ihnen steckt.

Am PC kann eben jeder selbst entscheiden wie man seine Spiele spielt. :goodwork:

Das ist nur ein Teil der inneren Schönheit des PCs. Der Rest wird ja meistens versucht unter dem Teppich zu kehren, um irgendwie für Chancengleichheit zu sorgen.

Ich rede jetzt von Dingen wie der freien Wahl des Eingabemedium (egal ob One, PS4 o. Switch-Pro-Pad (funktioniert ja inzwischen iirc), Maus und Tastatur, Joystick oder ganz exotische Sachen wie eine Tanzmatte für Dark Souls), dedicated Community-Servers, eine riesige Bibliothek an Klassikern die nicht alle paar Jahre resettet wird, sehr einfach zu reparieren (probiere mal den Hardwareschaden einer Konsole selbst zu fixen) und Emulation nicht mehr unterstützter Plattformen. Gibt natürlich noch mehr, aber das sind so die Dinge die mir auf die Schnelle eingefallen sind...
 

Spacecooky

L11: Insane
Seit
20 Okt 2016
Beiträge
1.695
Bei Nintendo aber auch nur, weil die Grafik ohnehin keine große Rolle spielt. :ac:

äh bei Arms spielt es eine ganz große rolle und es sieht wunderschön aus, einfach nur style und das was ich am bildschirm sehe ist grafik : P

und bei der Splatoon demo genauso, es sah einfach nur stylish aus. allein die nachfolgerinnen von Callie und Marie sehen einfach nur schick aus : P

und nein beide games sollten niemals wie Destiny & Co. aussehen :shakehead2:
denn sie haben zeitlose stile = wunderschöne grafik :p
 

Ashrak

ist verwarnt
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
16.499
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
Der großteil kommt ja nur durch die Community. Das Unterbinden die Konsolenhersteller lieber. Die Auswahl bzw. die Freiheit wird es nie auf Konsolen geben.

Mag sein, trotzdem hat der PC diesen Vorteil nunmal durch seine Offenheit. :nix: Auch wenn immer kategorisch versucht wird diese Vorteile für ungültig zu erklären. Ich erinnere nur mal an die legendäre Phase von 2013 bis 2015, als Mods noch als Zerstörung der Entwicklervision gebrandmarkt wurden im WAR.
 

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
50.937
Der einzige Grund warum die Konsolenhersteller ihre Plattformen anbieten ist doch der selbe wie bei Apple: um seine Kunden zu gängeln und in feste Normen zu zwängen und zwingen.
Wer glaubt die wollten nur das beste für ihre User, der glaubt auch an den Weihnachtsmann :tuna:

Nintendo kann man hier als einzigem Hersteller verzeihen, denn diese bringen ganz uneigennützig Meisterwerke auf die Welt und sorgen mit Innovation immer wieder für Überraschungen, Überraschungen die man von den großen Herstellern schon lange nicht mehr erwartet und höchstens noch bei diversen Indies erleben kann.
 

bbcw

L13: Maniac
Seit
5 Jul 2010
Beiträge
4.119
Mag sein, trotzdem hat der PC diesen Vorteil nunmal durch seine Offenheit. :nix: Auch wenn immer kategorisch versucht wird diese Vorteile für ungültig zu erklären. Ich erinnere nur mal an die legendäre Phase von 2013 bis 2015, als Mods noch als Zerstörung der Entwicklervision gebrandmarkt wurden im WAR.

War bei der Diskussion glaube ich nicht dabei, aber der Meinung bin ich ebenfalls.
Kann aber auch wirklich so garnix mit PC-Gaming anfangen und habe auch keinen.

Spiel rein und fertig, ohne sich vorher über Settings, oder auch Mods Gedanken zu machen.
Vom Zusammenstellen davor mal ganz abgesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tskitishvili

L16: Sensei
Seit
3 Aug 2007
Beiträge
10.072
:lol:

Genau so geht es mir auch. War bei Skyrim regelrecht desillusioniert, als ich gemerkt hab, dass man nicht überall hoch kann.

DAS klettern sollte nur noch deutlich verfeinert und realistischer umgesetzt werden. Dass Link einfach mit den Fingern überall, sogar an nackten Felswänden hoch kommt, finde ich eher so naja. Am besten wäre für mich eine Mischung aus Risen of the Tomb Raider und Assassin's Creed. Vergleicht mal die Szenen in denen Lara in Sibirien klettert mit denen von Link im Hebra Gebirge. Da geht noch einiges.
 

Ashrak

ist verwarnt
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
16.499
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
War bei der Diskussion glaube ich nicht dabei, aber der Meinung bin ich ebenfalls.
Kann aber auch wirklich so garnix mit PC-Gaming anfangen und habe auch keinen.

Spiel rein und fertig, ohne sich vorher über Settings, oder auch Mods Gedanken zu machen.
Vom Zusammenstellen davor mal ganz abgesehen.

Jo, wenn du mit Mods, dedicated Servern und Co nix anfangen kannst und das so auch kommunizierst, ist das ja völlig in Ordnung. Es ist nur bescheuert, wenn im WAR total absurde Gründe konstruiert werden, warum solche Vorteile völlig irrelevant sind. Wie ebenjene Entwicklervisions-Zerstörung... an dem Argument wurde ja sogar festgehalten, als darauf aufmerksam gemacht wurde, dass Mods eine rein optionale Geschichte sind. :rofl3:

Oder ein anderes Argument gegen das Creation Cit von Skyrim: "da können die Entwickler ja gleich nur einen groben Code vorgeben und die Community macht den Rest".
 

bbcw

L13: Maniac
Seit
5 Jul 2010
Beiträge
4.119
Jo, wenn du mit Mods, dedicated Servern und Co nix anfangen kannst und das so auch kommunizierst, ist das ja völlig in Ordnung. Es ist nur bescheuert, wenn im WAR total absurde Gründe konstruiert werden, warum solche Vorteile völlig irrelevant sind. Wie ebenjene Entwicklervisions-Zerstörung... an dem Argument wurde ja sogar festgehalten, als darauf aufmerksam gemacht wurde, dass Mods eine rein optionale Geschichte sind. :rofl3:

Oder ein anderes Argument gegen das Creation Cit von Skyrim: "da können die Entwickler ja gleich nur einen groben Code vorgeben und die Community macht den Rest".

Naja. Ist das Argument mit der Entwicklervision denn so weit hergeholt?

Es wird oft gefordert, dass Videospiele als Kunst angesehen werden soll und stellenweise wird das ja auch anerkannt.
Ich möchte dann auch das Kunstwerk so spielen, wie vorgesehen in jeglicher Hinsicht.

Ich verstehe aber auch den Ansatz generell nicht, weil oft Artstyle und Geschichte miteinander verflochten sind. Würde für mich persönlich dann einfach nicht mehr "passen".
 

Ashrak

ist verwarnt
Seit
19 Apr 2007
Beiträge
16.499
Switch
7527 1886 2199
Steam
AshrakTeriel
Naja. Ist das Argument mit der Entwicklervision denn so weit hergeholt?

Ja. Wer will kann das Werk des Entwicklers genau so spielen wie er es vorgesehen hat und wer möchte, der kann das Spiel mittels Mods erweitern.

Entwickler wie Bethesda oder VALVe finden es sogar gut, wenn man Mods entwickelt, sonst gäbe es ja nicht die prominenten Editoren der TES-Reihe, der teilweise sogar ganze Total Conversations wie Nehrim und Endereal hervorbringt.
Der Source Filmmaker wurde sicher auch nicht entwickelt und veröffentlicht, damit nur Valve seine Vision von Machinimas verwirklichen kann. Für Portal 2 hat VALVe auch einen eigenen Editor veröffentlicht, damit man eigene Testkurse hochladen kann.

Genauso gehören auch abgeleitete Kunstwerke schon seit langem zu unserer Kultur. Das Stichwort hier sind Fanart und Fanfiction. Sicher gibt's da Negativbeispiele wie Twilight und Fifty Shades of Grey, aber genauso gibt es auch extrem hochwertigen Content. Im Mangasektor finde ich z. B. die Doujinshi Dragonball Multiverse extrem gut, auch wenn das einen langsamen Veröffentlichungsrhythmus hat.
 

bbcw

L13: Maniac
Seit
5 Jul 2010
Beiträge
4.119
Ja. Wer will kann das Werk des Entwicklers genau so spielen wie er es vorgesehen hat und wer möchte, der kann das Spiel mittels Mods erweitern.

Entwickler wie Bethesda oder VALVe finden es sogar gut, wenn man Mods entwickelt, sonst gäbe es ja nicht die prominenten Editoren der TES-Reihe, der teilweise sogar ganze Total Conversations wie Nehrim und Endereal hervorbringt.
Der Source Filmmaker wurde sicher auch nicht entwickelt und veröffentlicht, damit nur Valve seine Vision von Machinimas verwirklichen kann. Für Portal 2 hat VALVe auch einen eigenen Editor veröffentlicht, damit man eigene Testkurse hochladen kann.

Genauso gehören auch abgeleitete Kunstwerke schon seit langem zu unserer Kultur. Das Stichwort hier sind Fanart und Fanfiction. Sicher gibt's da Negativbeispiele wie Twilight und Fifty Shades of Grey, aber genauso gibt es auch extrem hochwertigen Content. Im Mangasektor finde ich z. B. die Doujinshi Dragonball Multiverse extrem gut, auch wenn das einen langsamen Veröffentlichungsrhythmus hat.

Dann bin ich in der Hinsicht einfach zu stur oder konservativ. Kann ja sein.

Bin z.B. gerade ziemlich auf dem Star Wars Trip und auf der Suche nach einem Buch.
Alles, was jetzt nicht mehr zum Kanon gehört, kommt für mich im Vorfeld nicht in Frage.
Selbst wenn es besser wäre.
Ich hab da lieber das offizielle.

Zieht sich aber durch alle Bereiche bei mir und bin wenigstens konsequent:
Ein T-Shirt mit irgendeinem selbstgedruckten Motiv hab ich z.B. auch nie gekauft.
Offizielles lizenziertes Mechandise Produkt, oder garnichts.
Genau wie bei Handyhüllen, Controllern, Hdmi-Kabeln, Headsets, Metroid Fanmade Remake ....Keine Drittanbieter wie Hama oder andere.
Ach, und das Mario Maker Spiel ging mir genau deswegen auch nicht wirklich ab, als ich es bei einem Kumpel gezockt habe.

Jeder hat so seine Ticks und zahle gerne mehr. :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

TheProphet

L99: LIMIT BREAKER
Seit
30 Apr 2002
Beiträge
50.937
Fürchterlich wie der Hintergrund geblurred ist.

Nennt sich bei Objektiven Bokeh(Beschreibt die Qualität der Unschärfe die je nach Optik sehr schwanken kann, abseits der Blendenöffnung, als schön wird hier oft stärkerer Blur und möglichst wenig Unruhe im Hintergrund empfunden), wird in Foto und Videotechnik durch unterschiedliche Blendenöffnungen stärker oder schwächer hervorgerufen, in der Regel gerne als Stil Element, hier zB. in besonders ausgeprägter Form:
Da heutzutage fast ausschließlich mit Smartphones fotografiert wird, die wiederum nur stecknadelgroße Objektive haben, gibt es sowas wie Schärfentiefe Effekte fast gar nicht mehr, das kann natürlich für Verwirrung sorgen, glücklicherweise hat Sony mit ihren Spielen überall einen Fotomodus integriert und bringt so den Leuten dieses Stilelement näher.

Wie man hier im Thread sieht, ist das beste an Horizon ja dieser Modus, daher werden auch laufend hunderte Screenshots gepostet, natürlich entsteht damit Datensmog und das Internet wird unnötig mit Transfer belastet, den keiner für sehenswert hält aber dessen ist sich Sony bewusst und schaltet daher regelmäßig die PSN Server für längere Perioden aus um den Datentransfer wieder zu reduzieren :goodwork:
 
Zuletzt bearbeitet:

Xyleph

L99: LIMIT BREAKER
Seit
9 Mai 2006
Beiträge
37.585
Es sind nicht die Bilder das Beste am Spiel, sondern diese unglaubliche Dynamik in Bewegung zu erleben.













Und bevor jemand fragt: Das sind natürlich keine Zwischensequenzen, es ist einfach nur so unfassbar grandios.
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
48.276
Switch
4410 0781 0148
Das Tentakelhaar lenkt mich bei den Videos immer ab. Der Sprung ins Wasser wirkt auch ein wenig seltsam, nachdem das Gras und die Roboterdinos so toll animiert sind. Das Spiel macht grafisch einiges richtig gut, kann das aber nicht durchgehend halten, die Grafik kann man natürlich trotzdem loben, aber mich stören ein paar Dinge, von den NPCs und ihrer teils billig wirkenden Vertonung (unfreiwillig komisch), Aloys haare und Gesichtsanimationen, das Zusammentreffen von Aloy mit den Elementen sieht nicht toll aus (sie ist irgendwie wasserabweisend). Vielleicht sind es auch die Robodinos, aber irgendwie wirkt es auf mich wie eine Mischung aus Trash und Hollywoodblockbuster/AAA, ein paar Elemente fallen unangenehm raus aus der wunderbar animierten Landschaft.
 

krkchok

L15: Wise
Seit
15 März 2006
Beiträge
9.509
PSN
krkchok
...

Die man im Spiel kaum sieht. Dafür ist alles einfach zu statisch.

Keine Ahnung ob du das Spiel gespielt hast? Aber solche Szene hatte ich oft im Game.

Und statisch ist bei dem Game so gut wie nichts. :alt:
Alles Bewegt sich. Jeder Grashalm, jedes Insekt, jeder Staubpartikel.

Ehrlich gesagt hab ich echt keine Ahnung warum ihr diese Unwahrheit hier ständig behauptet.
Die Welt von Horizon ist einfach wunderschön in Szene gesetzt. In jedem erdenklichen Aspekt.
 

krkchok

L15: Wise
Seit
15 März 2006
Beiträge
9.509
PSN
krkchok
Das Tentakelhaar lenkt mich bei den Videos immer ab. Der Sprung ins Wasser wirkt auch ein wenig seltsam, nachdem das Gras und die Roboterdinos so toll animiert sind. Das Spiel macht grafisch einiges richtig gut, kann das aber nicht durchgehend halten, die Grafik kann man natürlich trotzdem loben, aber mich stören ein paar Dinge, von den NPCs und ihrer teils billig wirkenden Vertonung (unfreiwillig komisch), Aloys haare und Gesichtsanimationen, das Zusammentreffen von Aloy mit den Elementen sieht nicht toll aus (sie ist irgendwie wasserabweisend). Vielleicht sind es auch die Robodinos, aber irgendwie wirkt es auf mich wie eine Mischung aus Trash und Hollywoodblockbuster/AAA, ein paar Elemente fallen unangenehm raus aus der wunderbar animierten Landschaft.

Die Haare sind wirklich toll. Noch nie zuvor hatte ich ihn einem Game so genial animierte Haare.
Allein wenn man im Fotomodus die Posen ändern schwingen die Haare schwungvoll von einer Pose in die nächste.
Wirklich sehr beeindruchkdend.

Und die Gesichter sind nicht so schlecht wie man sie hier immer darstellt.

Hier ein paar Beispiel:


Und hier finde ich sie Ingame sogar recht hübsch.
 

krkchok

L15: Wise
Seit
15 März 2006
Beiträge
9.509
PSN
krkchok
Das Problem ist nur, dass sich zwar alles irgendwie bewegt aber eben abseits gewünschter Scripts nicht auf die Aktionen des Spielers eingeht, ich werde diese Verfehlungen genau analysieren und in Youtube Videos protokollieren :goodwork


Also wenn das jetzt echt dein Problem sein sollte, dann wirst du leider nie wieder Freude mit irgend einem Game haben. Selbst Mario Odysee wirst du hassen müssen. :nix:

Anderseits hätte ich die Frage wie du glaubst, dass Zelda ohne Scripts funktioniert?

Und btw. hab noch folgendes Foto in meinem Fotoordner gefunden. Ein Traum :awesome:

Draufklicken für 1080p / Foto Standard-PS4
 

Harlock

L99: LIMIT BREAKER
Seit
1 Dez 2005
Beiträge
48.276
Switch
4410 0781 0148
@Krkchock: Ich weiß nicht genau was mich an Aloy selbst stört, das Design (Geschmackssache) oder der uncanny valley. Das mit dem Haar ist auch keine große Kritik, das machen die meisten Games schlecht, es kommt halt manchmal so rüber als wenn die Strähnen im Wasser schwimmen würden.
 

mrboone

L13: Maniac
Seit
22 Jan 2004
Beiträge
3.116
Switch
8161 2054 6831
Keine Ahnung ob du das Spiel gespielt hast? Aber solche Szene hatte ich oft im Game.

Und statisch ist bei dem Game so gut wie nichts. :alt:
Alles Bewegt sich. Jeder Grashalm, jedes Insekt, jeder Staubpartikel.

Ehrlich gesagt hab ich echt keine Ahnung warum ihr diese Unwahrheit hier ständig behauptet.
Die Welt von Horizon ist einfach wunderschön in Szene gesetzt. In jedem erdenklichen Aspekt.


keine ahnung welches spiel du gespielt hast und warum du die unwahrheit sagst - von wegen alles bewegt sich. zudem ist das game eine clippingbombe vor dem herren (was gerade bei dieser grafikpracht extreme auffällt und nervt. vor allem dann, wenn man durch das alles-bewegt-sich-blattwerk streift. bei dem völlig statischem gebüsch, dem absolut egal ist, ob die dame da durchläuft oder nicht. sieht man doch ganz doll einen deinen tollen pics, die du immer postest. brauchst nicht lang suchen, nimm einfach das mit dem hasen. da clippts ohne ende und das blattwerk in der live szene dazu ist da so beweglich wie ein an die wand genageltes brett.
 
Top Bottom