Serie [abc] LOST Season 6

Beste Season?


  • Total voters
    98

DarkDevil

L13: Maniac
Seit
17 Jun 2007
Posts
4.287
Wie interpretiert ihr das Ende eigentlich?
Es gibt viele Theorien etc. im Internet.

Aber ich glaube, dass nur religiöse Menschen mit dem Finale zufrieden sind, oder?
 

Mordred

L13: Maniac
Seit
22 Dez 2002
Posts
4.439
Wie interpretiert ihr das Ende eigentlich?
Es gibt viele Theorien etc. im Internet.

Aber ich glaube, dass nur religiöse Menschen mit dem Finale zufrieden sind, oder?

Ich interpretiere das so:

Für mich sind die Nebenhandlungen in Season 6 quasi das "Afterlife", wo sich alle wiedertreffen. Deswegen ist es auch egal, wie lange sie in der wahren Welt gelebt haben. (Kate lebte ja z.B. länger als Jack, sagte aber dennoch "I missed you so much!" d.h. sie hat das Leben nach dem Tod schon akzeptiert).
Ich bin mit dem Ende an sich recht zufrieden (und ich habe eine tiefsitzende Abneigung gegen alle Religionen). ;) Jeder Charakter hatte noch mal ein paar schöne Momente, es war emotional und alle sind wieder zusammen. Gestört hat mich eigentlich nur, dass Sayid nochmal schnell Shannon aufs Auge gedrückt bekommt. Wie die große Liebe kamen die beiden mir nie vor, vor allem weil Sayid ja eigentlich Nadia hatte.

Ich glaube, ich komme deswegen mit dem Ende gut zurecht, weil ich früh gemerkt habe, dass LOST öfters mit Taschenspielertricks gearbeitet hat. Viele Geheimnisse sind nur da, um eben welche zu haben. Natürlich muss man nicht alles erklären, sollte man eigentlich auch nicht (Stichwort: Interpretationsspielraum). Aber in der Menge fällt des schon auf.
Egal, ich mag LOST sehr gerne,hatte viel Freude an der Serie und sie hat ihrer popkulturelle Bedeutung IMO völlig zurecht, trotz oder vielleicht auch wegen ihrer Macken. ;)
 
Seit
13 Jul 2007
Posts
19.129
XBOX Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Geht mir auch so. Kann man Religionen nichts anfangen und lehne diese völlig ab, mag aber das Ende sehr.

Die Sache mit Sayid
Es war das Afterlife der Lostcrew. Ich glaube niemand hatte jemanden von seinem Leben VOR der Insel dabei.
Sonst hätte z.B. Locke seine Freundin gehabt.


Taschenspielertricks würde ich nicht sagen. Es wurde einfach nicht alles aufgeklärt oder einiges war schräg merkwürdig. Aber in dem Genre doch mehr als ok.
 

Mordred

L13: Maniac
Seit
22 Dez 2002
Posts
4.439
Geht mir auch so. Kann man Religionen nichts anfangen und lehne diese völlig ab, mag aber das Ende sehr.

Die Sache mit Sayid
Es war das Afterlife der Lostcrew. Ich glaube niemand hatte jemanden von seinem Leben VOR der Insel dabei.
Sonst hätte z.B. Locke seine Freundin gehabt.


Taschenspielertricks würde ich nicht sagen. Es wurde einfach nicht alles aufgeklärt oder einiges war schräg merkwürdig. Aber in dem Genre doch mehr als ok.
Es gibt aber echt eine Menge Fragen, die einfach nie aufgeklärt oder zumindest mal angerissen. Die Zahlen, die Statue mit vier Zehen, Walts Wichtigkeit... da war noch mehr, aber ich hab nicht mehr alles im Kopf. Das hinterlässt bei mir halt diesen faden Beigeschmack.

Locke war für mich immer der Charakter, dessen wahre "Liebe" die Insel ist. Deswegen habe ich seine Freundin im Finale auch nicht vermisst. Bei Sayid gab es eben diese große Backstory, die dann über Bord geworden wird, um mir ihn und Shannon mit Weichzeichner in Zeitlupe zu präsentieren.
 

DarkDevil

L13: Maniac
Seit
17 Jun 2007
Posts
4.287
Also das mit den Zahlen sehe ich so, wie es mit Lockes Vater war. Diese "Wunderbox" hat von allen Passagieren ihre größten Ängst auf die Insel gebracht. Bei Mr.Eko war es sein Bruder, bei Locke sein Vater, bei Jack sein Vater und bei Hugo waren es eben diese Zahlen.

Warum er damit im Leben vor der Insel soviel pech hatte , kann sich dadurch nicht beantworten lassen.
Aber hätte zumindest was die Insel betrifft eine Antwort.
 

Caimbeul

L09: Professional
Seit
20 Aug 2011
Posts
1.053
Wie interpretiert ihr das Ende eigentlich?
Es gibt viele Theorien etc. im Internet.

Aber ich glaube, dass nur religiöse Menschen mit dem Finale zufrieden sind, oder?
Bin nicht religiös aber mochte das Ende sehr. Alleine die letzte Scene mit Jack wo er wieder im Bambuswald an der gleichen stelle wie in der ersten Scene liegt fand ich genial.

Klar vieles wurde nicht oder nur schlecht erklärt bzw. war unlogisch. Aber anstatt Fehler in der Serie zu suchen habe ich mich lieber emotional auf die Serie eingelassen und bin so mit der Serie sehr glücklich gewesen, ist auch immer noch eine meiner absoluten Lieblingsserien.
 

DarkDevil

L13: Maniac
Seit
17 Jun 2007
Posts
4.287
Bin nicht religiös aber mochte das Ende sehr. Alleine die letzte Scene mit Jack wo er wieder im Bambuswald an der gleichen stelle wie in der ersten Scene liegt fand ich genial.

Klar vieles wurde nicht oder nur schlecht erklärt bzw. war unlogisch. Aber anstatt Fehler in der Serie zu suchen habe ich mich lieber emotional auf die Serie eingelassen und bin so mit der Serie sehr glücklich gewesen, ist auch immer noch eine meiner absoluten Lieblingsserien.

meine auch :love2:


FOREVER LOST !!!
 

machito

L18: Pre Master
Seit
12 März 2006
Posts
16.612
PSN
machito
ha!!

hab einen meiner absoluten lieblingstrailer (zu staffel 4) wieder entdeckt.
dauerschleife! :lick: schon geil gemacht.

[video=youtube;VwqNXwomRyE]https://www.youtube.com/watch?v=VwqNXwomRyE[/video]

und hier imo die beste szene der ganzen serie:

[video=youtube;51yTvw8Qubs]https://www.youtube.com/watch?v=51yTvw8Qubs[/video]
 
Zuletzt bearbeitet:

Mordred

L13: Maniac
Seit
22 Dez 2002
Posts
4.439
Ich suche die Fehler nicht, sie sind mir halt direkt aufgefallen. Ich bin Fan von einer Menge Sachen, die man sich ganz leicht "zerdenken" kann. Wenn es mir beim gucken nicht auffällt und erst danach, kann ich drüber schmunzeln. Aber gut, lassen wir das. Da führt sowieso nur dazu, dass wir uns im Kreis drehen.

"The Constant" ist wirklich eine großartige Folge. Für mich sogar eine der besten Folgen, die ich je in einer Serie gesehen habe auf Augenhöhe mit z.B. "The Inner Light" (TNG), welche mir in dem Zusammenhang auch immer direkt einfällt.
 
Seit
13 Jul 2007
Posts
19.129
XBOX Live
DerAlucard
PSN
TheSpiritOfFunk
Es gibt aber echt eine Menge Fragen, die einfach nie aufgeklärt oder zumindest mal angerissen. Die Zahlen, die Statue mit vier Zehen, Walts Wichtigkeit... da war noch mehr, aber ich hab nicht mehr alles im Kopf. Das hinterlässt bei mir halt diesen faden Beigeschmack.

Locke war für mich immer der Charakter, dessen wahre "Liebe" die Insel ist. Deswegen habe ich seine Freundin im Finale auch nicht vermisst. Bei Sayid gab es eben diese große Backstory, die dann über Bord geworden wird, um mir ihn und Shannon mit Weichzeichner in Zeitlupe zu präsentieren.
Das sind alles Fragen die ich nicht beantwortet haben muss. Warum auch? Was habe ich davon wenn ich weiß das die Zahlen ganz genau sind? Die Statue kann man erahnen, aber ich muss jetzt keinen Ausflug ins alte Ägypten bekommen. Na gut, Walts Wichtigkeit ist nicht wirklich geklärt. Aber daran dachte ich beim Ende nicht wirklich.

Sayids Freundin war aber nie auf der Insel. Daher läuft sie da auch nicht rum am Ende ;)
 

Mordred

L13: Maniac
Seit
22 Dez 2002
Posts
4.439
Dich und viele Fans stört das nicht, ich und viele andere "stolpern" über sowas. Passiert! ;) Wobei ich mich durchaus auch als Fan der Serie bezeichnen würde.